Natur

Klimakrise: »Es gibt aufgrund des Klimawandels weltweit kaum ein Korallenriff, das wirklich ungestört ist«

Auf einer internationalen Konferenz in Bremen suchen Fachleute nach Lösungen für die globale Krise der Korallenriffe. Biologe Christian Wild erklärt, wie die kunterbunten Lebensgemeinschaften noch zu retten sind.

    Natur

    Lake Mead: Dürre in größtem Stausee Nordamerikas löst Schatzsuche aus

    Der Wasserstand im größten US-Stausee ist so tief gefallen wie nie zuvor. Wegen der Dürre muss der Südwesten der USA um Wasser, Strom und Landwirtschaft fürchten. Und das zurückgehende Wasser legt Geheimnisse der Mafia frei.

      Natur

      Gifte aus Industrie, Verkehr und Landwirtschaft: Umweltverschmutzung kostet neun Millionen Menschen das Leben – pro Jahr

      Jährlich sterben Millionen Menschen vorzeitig durch schlechte Luft, vor allem in ärmeren Ländern. Eine neue Studie zeigt nun: Die Schadstoffquellen sind andere als noch vor ein paar Jahren.

        Natur

        Goldgräber entdecken Wollhaarmammutbaby

        Das Kleine trägt den Namen Nun cho ga – und hat winzige Finger- und Fußnägel: Im Nordwesten Kanadas haben Goldgräber ein gut erhaltenes, mumifiziertes Mammutkalb gefunden.

          Natur

          Forscher graben fast 2000 Jahre alte Schildkröte in Pompeji aus: Sie starb, weil sie kein Ei legen wollte

          Wenn sie keinen sicheren Ort zur Ei-Ablage findet, stirbt die Landschildkrötenart Testudo Hermanni lieber. Archäologen haben nun in Pompeji die Überreste eines solchen Reptils samt Ei freigelegt.

            Natur

            Neues Umweltprogramm der EU-Kommission: Europa soll zurück zur Natur finden

            Mehr grüne Städte, Moore und Bäume sollen Europa grüner machen und die Lebensqualität der Bürgerinnen verbessern. Dazu gehört laut der EU-Kommission auch die drastische Senkung des Pestizidverbrauchs.

              Natur

              Insekten: Forscher weisen Spuren von 400 Insektenarten in einem Teebeutel nach

              Eine neue Technik soll helfen, Erbgutproben aus Pflanzenmaterial zu extrahieren. Das kann bei der Erforschung des Insektensterbens helfen. Getestet hat das Team seinen Ansatz an einem scheinbar simplen Untersuchungsobjekt.

                Natur

                Waldbrände in Brandenburg alarmieren Forstwirte: Deutschlands Pulverfass

                Vor Berlin standen rund 400 Hektar Forst in Flammen – der Boden hier ist mit Kriegsmunition verseucht. Selbst in Dresden war der Brand zu riechen. Experten erklären, wie der Wald für die Klimakrise fit zu machen ist.

                  Natur

                  Klimakrise: Wo das Eis auf Grönland besonders schnell schmilzt – und wo die Eisbären noch eine Chance haben

                  Dänische Forscher haben 20.000 Gletscher im Norden Grönlands untersucht – die Ergebnisse sind niederschmetternd. Dafür machte ein Team im Südosten der Insel eine erfreuliche Entdeckung.

                    Natur

                    Papageien erobern deutsche Großstädte

                    Entlang des Rheins haben sich in vielen deutschen Städten exotische Papageien angesiedelt – teils mitten im Trubel. Doch nicht überall sind die Tiere willkommen.

                      Natur

                      Wie Superwürmer Plastik fressen – und trotzdem an Gewicht zulegen

                      Die Larven einer als Superwürmer bekannten Käferart können möglicherweise Plastik verwerten. Das weckt neue Hoffnung auf die Lösung eines globalen Problems.

                        Natur

                        Wattenmeer: Klimawandel bedroht Lebensräume von Zugvögeln

                        Starkregen, Stürme und der steigende Meeresspiegel machen Zugvögeln zu schaffen. Eine groß angelegte Langzeitstudie zeigt: Bei einigen Arten gibt es bereits drastische Rückgänge.

                          Natur

                          Meeresviren könnten heimliche Helfer des Klimas sein

                          Eine Studie untersucht ein vernachlässigtes Phänomen: Viren in den Ozeanen. Sie wirken demnach möglicherweise daran mit, der Atmosphäre CO₂ zu entziehen – und so den Klimawandel zu bremsen.

                            Natur

                            Mysteriöse Krankheit zerstört Steinkorallen in der Karibik

                            Eine Krankheit befällt karibische Korallen, Forschende sprechen von der »tödlichsten Störung, die je in der Karibik registriert wurde«. Über die Ursache können die Experten nur spekulieren – doch es gibt erste Hinweise.

                              Natur

                              Geschichte des Haushuhns: Reis lockte die Tiere von den Bäumen

                              Hühner und Menschen – das ist eine jüngere Geschichte als gedacht. Laut einer neuen Studie begann sie durch den Reisanbau im heutigen Thailand. Die Idee, die Vögel und ihre Eier zu essen, verbreiteten erst die Römer.

                                Natur

                                Deutscher Wald: Wie retten wir unsere Bäume?

                                Unser Baumbestand ist Klimaopfer und Klimaretter zugleich. Darüber, wie man ihn schützen kann, ist ein heftiger Streit entbrannt. Naturschützer und Verteidiger des Wirtschaftswaldes stehen sich unversöhnlich gegenüber.

                                  Natur

                                  Australien: Dieser Seegrasteppich ist die größte Pflanze der Welt

                                  Eine riesige Seegraswiese in der Shark Bay vor Westaustralien hat sich per Genanalyse als eine einzige Pflanze entpuppt. Das Rekordgewächs soll mehr als 4500 Jahre alt sein.

                                    Natur

                                    Klimaschutz aus dem All: Wie uns Satelliten helfen könnten - Podcast

                                    Weltraumflüge stoßen große Mengen Treibhausgase aus. Wissenschaftler arbeiten daran, die Missionen ins All sauberer zu gestalten. Denn die Raumfahrt kann helfen, die Klimakrise zu bekämpfen.

                                      Natur

                                      Florida: Dieser Salamander kann segeln

                                      Sie sind Lurche, sie leben in den höchsten Bäumen der Welt und sie können im freien Fall segeln. Forscher aus Florida haben das Salamanderspektakel nun erstmals gefilmt – mit Fallnetz und Highspeed-Kamera.

                                        Natur

                                        Brasilien: Regenwald-Zerstörung an der Ostküste nimmt drastisch zu

                                        Im Mata Atlântica sind in nur zwölf Monaten 20.000 Hektar Wald verloren gegangen, berichtet eine Umweltorganisation. Das Gebiet war im Gegensatz zum Amazonas bisher weniger von Entwaldung betroffen.

                                          Natur

                                          Hausschweine infiziert: Afrikanische Schweinepest erstmals in Süddeutschland aufgetreten

                                          Nach dem Ausbruch der Schweinepest mussten in einem Betrieb in Baden-Württemberg alle Schweine getötet werden. Jetzt soll es eine Sperrzone und weitere Untersuchungen geben.

                                            Natur

                                            Gartenpflege: So wird der Rasen richtig schön

                                            Zu trocken, zu viel Unkraut, ökologisch fragwürdig: Der Rasen bereitet vielen Gartenbesitzern große Bauchschmerzen. Agrarbiologe Martin Bocksch verrät, wie die Grasfläche schön und robust wird.

                                              Natur

                                              Argentinien: Forscher entdecken Flugsaurierart Thanatosdrakon amaru

                                              Anhand von Fossilien aus den argentinischen Anden ist eine Flugsaurierart bestimmt worden, die auch eine neue Gattung darstellt. Die gewaltigen Tiere hatten eine Flügelspannweite von bis zu neun Metern.

                                                Natur

                                                Illegaler Tierhandel: Online-Versand von Spinnen und Skorpionen boomt

                                                Händler schicken sie in Schachteln und Kartons um die Welt: Exotische Spinnen und Skorpione werden massenhaft illegal gefangen, gezüchtet und verkauft. Einige Exemplare sind besonders gefragt.

                                                  Load time: 0.0096 seconds