Kino

Filme der Woche: »Das weiße Schweigen«, »Axiom«, »Der beste Film aller Zeiten« (Kopie)

Eine Regisseurin mit großem Ego, ein schillernder Betrüger, ein unkomischer Komiker und ein Pfleger, der Menschen tötet – unsere Filme der Woche.

    Kino

    Top Gun: Maverick mit Tom Cruise hat mehr als eine Milliarde Dollar eingespielt

    Die Wolkendecke durchbrochen: Der Fliegerfilm »Top Gun« mit Tom Cruise hat in den fünf Wochen seit seinem Start mehr als eine Milliarde Dollar eingespielt. Auch das US-Militär will von dem Erfolg profitieren.

      Kino

      »Top Gun: Maverick« mit Tom Cruise spielt mehr als eine Milliarde Dollar ein

      Die Wolkendecke durchbrochen: Der Fliegerfilm »Top Gun« mit Tom Cruise hat in den fünf Wochen seit seinem Start mehr als eine Milliarde Dollar eingespielt. Auch das US-Militär will von dem Erfolg profitieren.

        Kino

        RTL-Serie »Strafe« nach Ferdinand von Schirach: Kann Spuren von »Tatort« enthalten

        Um meist sehr böse Taten geht es in der Serie »Strafe«, die RTL+ nach einer Sammlung von Autor Ferdinand von Schirach verfilmt hat. Dabei lassen sechs Filmschaffende in sechs Folgen in die Abgründe der Menschheit blicken.

          Kino

          Filme der Woche: »Elvis«, »Chiara«, »Cop Secret«, »Cha Cha Real Smooth«

          Eine Elvis-Biografie wie ein Wirbelsturm, ein geheimnisvoller Mafia-Bunker, zwei durchgeknallte Cops auf den Straßen von Reykjavík und eine Reifeprüfung, die auch ohne Dustin Hoffman Spaß macht – unsere Filme der Woche.

            Kino

            Frank Doelger: Wie der »Game of Thrones«-Schöpfer jetzt »Der Schwarm« verfilmt

            Frank Doelger ist einer der mächtigen Strippenzieher des US-Fernsehens. Nach »Game of Thrones« inszeniert er nun den Klimawandel-Bestseller »Der Schwarm« als Visual-Effects-Spektakel - die teuerste deutsche Serie aller Zeiten.

              Kino

              Perspectives of Ukrainian Cinema: Einblicke ins ukrainische Kino und Leben

              Mit der Filmreihe "Perspectives of Ukrainian Cinema" in Berlin, Hamburg und Leipzig will die Deutsche Kinemathek ukrainische Kultur vermitteln. Die Kuratorinnen würdigen die lange Filmtradition ihres Landes.

                Kino

                Somewhere Over the Rainbow: Judy Garland zum 100.

                Wunderkind, Hollywood-Diva, Musical-Star, Schwulenikone: Judy Garland wurde nur 47 Jahre alt. Ihr Leben glich einer Achterbahnfahrt, die mit einer Überdosis Tabletten endete.

                  Kino

                  Somewhere Over the Rainbow: Judy Garland zum 100. Geburtstag

                  Wunderkind, Hollywood-Diva, Musical-Star, Schwulenikone: Judy Garland wurde nur 47 Jahre alt. Ihr Leben glich einer Achterbahnfahrt, die mit einer Überdosis Tabletten endete.

                    Kino

                    »Ms. Marvel«, Serie bei Disney+: Zuckerschock fürs Marvel-Universum

                    Marvels erste muslimische Superheldin war als Comic eine Sensation, jetzt hat der US-pakistanische Teenager Ms. Marvel eine eigene, knallbunte TV-Serie – und eine tolle Darstellerin, die selbst mal Fangirl war.

                      Kino

                      »Borgen« - neue Staffel auf Netflix: Die größte Politikerin des Serienzeitalters

                      Schlagfertig und charismatisch: Regierungschefin Birgitte Nyborg verzauberte in »Borgen« die Fernsehwelt, jetzt kommt die Serie nach neun Jahren zurück. Was von Nyborg übrig geblieben ist: skrupelloser Machtwille.

                        Kino

                        Jeff Goldblum in »Jurassic World: Ein neues Zeitalter«: Mister Wissbegier

                        Er wurde zum bestgekleideten Mann der USA gewählt und hat Alben als Jazzpianist aufgenommen. Im neuen Dinosaurier-Spektakel »Jurassic World: Ein neues Zeitalter« gibt Jeff Goldblum einmal mehr den coolen Nerd.

                          Kino

                          Filmfestspiele von Cannes: Triangle of Sadness, Pacifiction, R.M.N. - Bilanz

                          Mit der Goldenen Palme für die grelle Satire »Triangle of Sadness« endet ein Festival, das auf Lautstärke und überzogenes Drama setzte. Die besten Filme und die überzeugendsten Statements gingen dabei fast unter.

                            Kino

                            Hollywood und seine jüdischen Gründungsväter

                            Während in Cannes der Rote Teppich eingerollt wird, soll in Hollywood einer ausgerollt werden: und zwar für die jüdischen Gründungsväter der Filmindustrie. Das Oscar-Museum plant eine Dauerausstellung.

                              Kino

                              "Triangle of Sadness": Ruben Östlund gewinnt Goldene Palme

                              Mit "Triangle of Sadness", einer Satire auf Superreiche, holt sich Ruben Östlund die Goldene Palme in Cannes schon zum zweiten Mal. Als beste Schauspieler wurden Zar Amir Ebrahimi und Song Kang-ho geehrt.

                                Kino

                                »Obi-Wan Kenobi« bei Disney+: Der alte, weiße Jedi und das Schwinden der Macht

                                In der »Star Wars«-Saga stand Obi-Wan Kenobi stets im Schatten interessanterer Figuren. Jetzt bekommt Ewan McGregor in einer neuen Serie doch noch seinen großen Solo-Auftritt als alternder Jedi-Meister. Oder auch nicht.

                                  Kino

                                  Ukraine-Krieg in Cannes: Sirenen im Ohr, Zerstörung im Blick

                                  Mit beeindruckenden Filmen und spektakulären Aktionen halten ukrainische Filmemacher und Aktivistinnen in Cannes den russischen Angriffskrieg in Erinnerung.

                                    Kino

                                    "Stranger Things": Sehnsucht nach der verlorenen Kindheit

                                    Die vierte Staffel der Hitserie ist auf Netflix gestartet. Warum sich so viele Menschen in eine monstergeplagte Kleinstadt der 1980er-Jahre zurücksehnen.

                                      Kino

                                      »Stranger Things«: Staffel 4 der einst gefeierten Netflix-Serie startet mit leerem Bombast

                                      Monster und Teens mit Superkräften: »Stranger Things« war das Vorzeigeprojekt von Netflix. Doch der Auftakt der neuen Staffel der Horror-Reihe zeigt: Nicht jede Geschichte lässt sich mit Retrolook, Zeitlupe und Soundtrack-Fanfaren retten.

                                        Kino

                                        »Crimes of the Future « von David Cronenberg in Cannes: Welche Verbrechen wird die Zukunft an uns begehen?

                                        Kindsmord und Organentnahmen als Kunst: Mit seinem dystopischen Film »Crimes of the Future« wollte David Cronenberg in Cannes provozieren. Am Ende war der Horror-Altmeister selbst am meisten geschockt.

                                          Kino

                                          Cannes: Triangle of Sadness von Ruben Östlund It's all about the money!

                                          Fontänen von Kot und Erbrochenem, dazwischen Iris Berben: In Cannes gehen die Filme in die Vollen. Zum ersten Mal wird gebuht – und dann ausgiebig gelacht.

                                            Kino

                                            »Top Gun Maverick« und »Armageddon Time« in Cannes: China hat schon gewonnen

                                            Mit einem Kniefall vor Tom Cruise zeigt das Festival von Cannes seine groteske Seite. Ein kleiner französischer Film bringt einen Hauch von Glück.

                                              Kino

                                              Französische Komödie über russische Homophobie in der Ukraine gedreht

                                              "Die Rache der glitzernden Garnelen" handelt von einer schwulen Wasserballmannschaft, die in die Fänge des homophoben Russlands gerät. Gedreht wurden die Szenen in vor dem Angriffskrieg in der Ukraine

                                                Load time: 0.0094 seconds