Lesen den Artikel : Russland schränkt Reisefreiheit für Wehrpflichtige ein – One-Way-Flüge stark gefragt
Politik

Russland: Von wegen nur Freude: Wie der Kreml wirklich auf Trump blickt

Lange galt Donald Trump als der Wunschkandidat Putins im höchsten Amt der USA. Nun wird er vereidigt. Doch statt Euphorie herrscht in Moskau Ernüchterung. Denn einen alten Feind zu verlieren, ist vielleicht gar nicht von Vorteil.

    Hamburg

    - Nach Kritik vom Präsidenten: Paqaradas Plädoyer für St. Paulis Trainer-Team

    Auch wenn das Endresultat einmal mehr unbefriedigend daherkam, hatte der Auftritt des FC St. Pauli beim 0:0 gegen den 1. FC Heidenheim dennoch eine klare Botschaft: Zwischen Trainerteam und Mannschaft passt kein Blatt Papier.

      Wirtschaft

      Energie: Opposition fordert Plan für Verteilung bei Gasmangel

      Die Gasspeicher sind gefüllt - vorerst. Doch was geschieht bei einer Mangellage? Wen könnte es als erstes treffen? Die Opposition erwartet von der Ampel-Koalition dazu keinen klaren Plan.

        Politik

        China: Streit mit China über deutschen Besuch in Taiwan

        Nach dem chinesischen Protest gegen den Besuch der Bundestagsabgeordneten in Taiwan spricht der Leiter der Delegation von einer überzogenen Reaktion. Der Austausch von Parlamentariern sei kein Grund für Säbelrasseln.

          Politik

          Ex-Präsident Lula will Amtsinhaber Bolsonaro entthronen

          Brasilien hat die Wahl und politisch könnten die beiden beliebtesten Kandidaten kaum weiter auseinanderliegen. Gegen den amtierenden rechtspopulistischen Präsidenten Jair Bolsonaro tritt der linksgerichtete Ex-Staatschef Luiz Inácio Lula da Silva an. U

            Wirtschaft

            Beschlussvorschlag für Bund-Länder-Gipfel - Ampel lässt wichtige Fragen zu 9-Euro-Ticket-Nachfolger und Flüchtlingen offen

            Angesichts der weiter steigenden Energiepreise in Deutschland will der Bund das nächste Gesetzespaket für die Entlastung von Bürgern und Unternehmen schnell auf den Weg bringen.

              Welt

              Viele halten Wiedervereinigung für wenig geglückt - SPD-Chef sieht Fortschritte

              Während SPD-Chef Lars Klingbeil glaubt, dass die Deutschen nach 32 Jahren enger zusammengewachsen sind, zweifeln die Menschen in Umfragen daran: Nur 47 Prozent der Westdeutschen und 56 Prozent der Ostdeutschen halten die Wiedervereinigung für geglückt.

                Sport

                Formel 1: Starker Regen: Start für Singapur-Rennen verschoben

                Der Start des Formel-1-Rennens in Singapur muss wegen starken Regens verschoben werden.

                  Politik

                  Nach Rückzug aus Lyman: London geht von hohen russischen Verlusten aus

                  Genaue Opferzahlen sind nicht bekannt. Zuvor hatte die Ukraine von rund 5000 eingekesselten russischen Soldaten gesprochen.

                    Politik

                    Konflikte: Streit mit China über deutschen Besuch in Taiwan

                    China droht Taiwan mit einer Eroberung. Die Spannungen haben jüngst zugenommen. Eine Delegation des Bundestages besucht jetzt die demokratische Inselrepublik - und setzt damit ein Zeichen.

                      München

                      Newsblog zum Oktoberfest 2022: Schmerzhafte Papierkügelchen gegen Schnarcher

                      Ein Besucher aus Sachsen steckt sich in einem Schlafsaal Papierkügelchen in die Ohren, um bei dem Lärm aus den Nachbarbetten schlafen zu können. Am Morgen erlebt er eine böse Überraschung.

                        Politik

                        Kremlfreundliche Partei verpasst Einzug in lettisches Parlament

                        Bei der Parlamentswahl in Lettland hat die liberalkonservative Partei Jauna Vienotiba (Neue Einigkeit) von Regierungschef Krisjanis Karins gewonnen. Eine traditionell bei der russischen Bevölkerung starke Partei scheiterte dagegen.

                          Politik

                          „Militärisch ist das eine signifikante Niederlage für Russland“

                          Unfähigkeit, Inkompetenz, taktische Fehler: Nach der Niederlage in Lyman ist die Kritik an der militärischen Führung Russlands „so hoch wie noch nie“, sagt der Politologe Gerhard Mangott bei WELT. Putin wird jetzt verteidigen müssen. Er weiß, „

                            Politik

                            Nach chinesischem Protest gegen Besuch: Bundestagsdelegation in Taiwan sieht „Überreaktion“ aus Peking

                            Zu außenpolitischen Beziehungen würden gegenseitige Besuche dazu gehören, sagt der Delegations-Leiter und kritisiert China starf.

                              Politik

                              Krieg gegen die Ukraine: Experten: Putin hat den Rückzug aus Lyman selbst angeordnet

                              Als beeindruckend bezeichnet ein Militärexperte den ukrainischen Erfolg in Lyman, der den Rückzug der russischen Truppen zur Folge hatte. Für den wiederum kam der Befehl wohl direkt von Putin.

                                Politik

                                Innerer Machtkampf : Nach Verlust von Lyman – Hardliner in Moskau machen Front gegen Putins Verteidigungsminister

                                Zu den Klängen der Hurra-Rufe, mit denen Wladimir Putin Russland in Feiertagsstimmung zu versetzen suchte, erobern die ukrainischen Streitkräfte die Stadt Lyman. Und in den Reihen des russischen Militärs beginnt die Suche nach dem Schuldigen. 

                                  Politik

                                  Parlamentswahl in Lettland: Partei von Regierungschef Karins bleibt stärkste Kraft

                                  Lettland dürfte weiterhin liberal-konservativ regiert werden. Die Regierungspartei kritisiert den russischen Angriffskrieg scharf.

                                    Politik

                                    Bundestagsdelegation in Taiwan: »Chinesischer Protest ist die Überreaktion einer nervösen Diktatur«

                                    Mehrere Bundestagsabgeordnete besuchen derzeit Taiwan. Kritik Chinas daran lässt der Leiter der Delegation nicht gelten: Es handle sich um einen friedlichen Austausch von Parlamentariern.

                                      Politik

                                      „Und dann hat Kadyrow auch den Einsatz von taktischen Atomwaffen ins Spiel gebracht“

                                      Der Tschetschenenführer Ramsan Kadyrow hat Putin zum Einsatz von „Atomwaffen mit geringer Sprengkraft“ aufgerufen. Das erklärte er auf Telegram nach dem Rückzug der Russen aus der ukrainischen Stadt Lyman. Unsere Reporter Max Hermes und Christoph W

                                        Politik

                                        Parlamentswahl: Partei von Regierungschef Karins bleibt stärkste Kraft in Lettland

                                        Bei der Parlamentswahl liegt die liberalkonservative Partei Jauna Vienotiba (Neue Einigkeit) vorn. Die Regierungsbildung könnte kompliziert werden.

                                          Welt

                                          Angeblich darf man Rechts- und Linksfaschisten nicht gleichsetzen. Echt?

                                          In Italien war die Partei von Wahlsiegerin Giorgia Meloni in letzter Zeit die einzige echte Oppositionspartei. Hätte Meloni in ihrer Jugend statt für Mussolini für Mao geschwärmt, würden die Antifa-Leitartikler das heute auch sicher milde beurteilen.

                                            Politik

                                            Phänomen Lieblingskind – und welche Folgen es im Erwachsenenleben hat

                                            Es ist eine gesellschaftliche Schweigezone: Kaum eine Mutter oder ein Vater gibt offen zu, unter ihren Kindern einen Liebling zu haben. Doch in einem Großteil der Familien gehört Bevorzugung zum Alltag. Das hat dauerhafte Folgen – für das Lieblingski

                                              Politik

                                              Krieg in der Ukraine: Fall von Lyman öffnet Kiew Weg Richtung Luhansk – Selenskyj kündigt weitere Rückeroberungen an

                                              Mit der Rückeroberung der Stadt Lyman hat die Ukraine im Kampf gegen Angreifer Russland ein wichtiges strategische Ziel erreicht. Und laut Präsident Wolodymyr Selenskyj soll es in der kommenden Woche so weitergehen.

                                                Politik

                                                Justizminister Marco Buschmann: Länder können Corona-Isolationspflicht ändern

                                                Vier Bundesländer haben sich für eine neue Empfehlung des RKI zur Coronaisolation starkgemacht, jetzt hat Justizminister Buschmann reagiert – und zudem das Ende sämtlicher Maßnahmen im kommenden Frühjahr in Aussicht gestellt.

                                                  Politik

                                                  Wahlen: Bosnien-Herzegowina wählt Parlamente und Präsidenten

                                                  Mit den zur Wahl stehenden Parteien steht dem Land eine Zerreißprobe bevor. Werden bei der Abstimmung der gut drei Millionen Bürger auch nicht-nationalistische Parteien zulegen können?

                                                    Politik

                                                    „Denn alle wissen: Der Winter wird zur nächsten Belastungsprobe“

                                                    Zwischen ihren Kämpfen an der Front müssen sich die ukrainischen Soldaten immer wieder zurückziehen. In Verstecke, um dort wieder zu Kräften zu kommen und Munition nachzuladen. Unser Reporter Max Hermes hat in einem solchen Armee-Stützpunkt gedreht.

                                                      Politik

                                                      „Wir sind im Krieg mit Putin und nicht seine Psychotherapeuten“

                                                      Um den Krieg zu beenden, hatte der Philiosoph Richard David Precht vorgeschlagen, einige Länder sollten Russland garantieren, dass die Ukraine kein Nato-Mitglied wird. Gesundheitsminister Karl Lauterbach wiedersprach - und zwar deutlicher als jedes ander

                                                        Politik

                                                        Energie: Proteste in Havanna wegen Stromausfalls nach Hurrikan

                                                        Fünf Tage ohne Strom und fließend Wasser - die Menschen in Havanna treibt es inzwischen aus Protest auf die Straße. Dabei hat Hurrikan "Ian" ohnehin eine Schneise der Verwüstung im Land geschlagen.

                                                          Politik

                                                          Corona-Pandemie: Lauterbach: Mit Maskenpflicht in Innenräumen nicht warten

                                                          Seit Beginn des Oktoberfestes geht die Kurve der Corona-Infektionen besonders in München steil nach oben. Das hätte nicht sein müssen, sagt der Gesundheitsminister.

                                                            Politik

                                                            Tweet von Karl Lauterbach: „Wir sind im Krieg mit Putin“

                                                            In einem Tweet übt der Gesundheitsminister Kritik am Philosophen Richard David Precht. Dabei wird er auch deutlicher als alle Regierungsmitglieder bisher, was das Verhältnis zu Russland angeht.

                                                              Load time: 0.5006 seconds