Lesen den Artikel : Taiwan: Taiwan fürchtet Blockade durch China
Welt

Lindner stärkt Scholz vor Aussage in Cum-Ex-Untersuchungsausschuss den Rücken

Kanzler Olaf Scholz muss erneut im Untersuchungsausschuss zum Cum-Ex-Skandal aussagen. Finanzminister Christian Lindner steht hinter ihm. Derweil verdichten sich die Anzeichen auf Manipulation in Hamburg.

    Politik

    Mahmoud Abbas: Berliner Polizei ermittelt nach Holocaust-Aussage wegen möglicher Volksverhetzung

    Die Holocaust-Aussagen von Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas beschäftigen auch das Landeskriminalamt. Nach der Eklat-Pressekonferenz mit dem Kanzler besteht der Anfangsverdacht der Volksverhetzung.

      Politik

      Viele Verbraucher schränken sich wegen steigender Preise ein

      Sieben von zehn Befragten gaben an, schon jetzt weniger Energie zu verbrauchen, um Kosten zu senken. Auch beim Einkauf wird gespart.

        Politik

        CDU-Obmann des „Cum-Ex“-Ausschusses fordert Rücktritt von Scholz und Tschentscher

        Im Mittelpunkt steht die Frage, ob Scholz und andere Einfluss auf die steuerliche Behandlung der Warburg Bank genommen haben. Der SPD-Politiker bestreitet das.

          Politik

          Wie viel Kiffen ist am Steuer erlaubt sein? Verkehrsgerichtstag berät

          Eines der besonders heiß diskutierten Themen auf dem Verkehrsgerichtstag in Goslar ist ein höherer Cannabis-Grenzwert im Straßenverkehr, als Reaktion auf die im Koalitionsvertrag vereinbarte Legalisierung der Droge. Während einige Fachleute dafür pl

            Politik

            Selenskyj trifft Erdogan und Guterres in Lwiw

            Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj, UN-Generalsekretär António Guterres und der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan haben sich in der westukrainischen Stadt Lwiw getroffen. Erdogan glaube an eine Verhandlungslösung für den Krieg, so

              Politik

              Russland lehnt Entmilitarisierung von AKW ab

              Experten haben Sorge, am besetzten Atomkraftwerk Saporischschja könne es durch Beschuss zur Katastrophe kommen. Den Vorschlag, die Zone zu entmilitarisieren, findet Russland jedoch inakzeptabel. Derweil verlegt Moskau Kampfjets mit Kinschal-Überschallra

                Politik

                „Ich würde nicht jede Sorge der Bürger als links- oder rechtsradikal bezeichnen“

                Olaf Scholz steht wegen seiner Reaktion auf die antisemitische Äußerung von Palästinenserpräsident Abbas in der Kritik. Zudem wurde er bei einem Bürgerdialog in Neuruppin lautstark niedergebrüllt. Ex-CDU-Chef Armin Laschet hat selbst Erfahrung gemac

                  Politik

                  Sieben-Tage-Inzidenz um 18 Prozent niedriger als in der Vorwoche

                  Der neue Wochenbericht des Robert-Koch-Instituts meldet im Vorwochenvergleich deutlich weniger Neuinfektionen. Allerdings verbleibt die Sieben-Tage-Inzidenz auf hohem Niveau. Zudem rechnet man beim RKI mit einer hohen Dunkelziffer.

                    Politik

                    Neue stern-Recherchen zur Flut: Kein Handyempfang, keine Vorbereitung: Wie der dilettantische Katastrophenschutz in Ahrweiler Leben gekostet hat

                    Neue Recherchen des stern zeigen ebenso wie die Aussagen im Untersuchungsausschuss des Mainzer Landtags, wie dilettantisch der Kreis Ahrweiler und vor allem Landrat Joachim Pföhler den Katastrophenschutz betrieben haben. Das gesamte Management sei selber

                      Politik

                      Russische Invasion: Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage am Abend

                      Dreiergipfel von Selenskyj, Guterres und Erdogan in Lwiw. Der türkische Präsident glaubt an ein Ende des Krieges am "Verhandlungstisch". Russland verlegt derweil angeblich Kinschal-Raketen nach Kaliningrad. Die News im Überblick.

                        Politik

                        Erdogan warnt vor „neuem Tschernobyl“ in der Ukraine

                        Zusagen für Militärhilfen an die Ukraine gehen zurück + Russische Jets mutmaßlich in finnischen Luftraum eingedrungen +  Der Newsblog.

                          Politik

                          Ex-Wirtschaftminister Christian Schmidt: "Müll! Völliger Müll!" Hoher Repräsentant für Bosnien verteidigt seinen öffentlichen Wutausbruch

                          Die diplomatische Zurückhaltung vergaß er in diesem Moment völlg: Der Hohe Repräsentant für Bosnien und Herzegowina, Christian Schmidt, hat sich bei einer Pressekonferenz zu einem Wutausbruch hinreißen lassen. Auslöser war die Frage einer Journal

                            Politik

                            Ex-Finanzchef der Trump-Organisation bekennt sich vor Gericht schuldig

                            Der ehemalige Finanzchef der Trump-Organisation hat seine Schuld eingeräumt. Er könnte nun ein wichtiger Zeuge im Prozess gegen das Unternehmen selbst werden.

                              Politik

                              „Aus einem Winter der Wut kann auch ein Winter der Zuversicht werden“

                              „Die beste Politik gegen rechts ist immer eine gute Sozialpolitik“, sagt Dr. Ulrich Schneider, Chef des Paritätischen Gesamtverbandes, zu den Protesten gegen den Kanzler. Die Regierung müsse noch in diesem Herbst in soziale Leistungen investieren -

                                Politik

                                Thailand: Die Regierung sät Frust, die Gegner antworten mit Bomben

                                Aufständische haben in Südthailand Anschläge verübt, ohne jemanden zu verletzen. Offenbar eine Warnung vor den kommenden Wahlen: Viele Menschen wollen die Demokratie zurück.

                                  Politik

                                  Niederlande: Populismus für Kinder

                                  Das niederländische Forum für Demokratie steht kurz vor Eröffnung einer eigenen Grundschule. Es ist Teil des Plans von Parteichef Thierry Baudet, eine rechte Parallelgesellschaft zu etablieren.

                                    Politik

                                    Afghanistan: Attentat auf Moschee

                                    Hinter dem Anschlag in Kabul mit mindestens 21 Toten könnte der IS stehen. Die Taliban haben die Sicherheitslage offenbar nicht im Griff.

                                      Politik

                                      Attentat auf Salman Rushdie: Aus der Zeit gefallen

                                      Gegen Salman Rushdie wurde wegen eines Romans eine Fatwa ausgerufen. Heute reicht ein Tweet für hohe Strafen. Viel gefährlicher, als an der Religion zu zweifeln, ist es, die Regierungen islamischer Länder zu kritisieren.

                                        Load time: 1.2987 seconds