Lesen den Artikel : Meinung: Antisemitische Kunst auf der documenta - ein Skandal mit Ansage
Sport

Toni Schumacher erinnert sich - Unsere größte Skandal-WM

Toni Schumacher erinnert sich 40 nach der WM in Spanien an ein Turnier voller Skandale.Foto: AFP

    Politik

    Skandal um antisemitische Kunstwerke: Documenta-Leitung ließ Claudia Roth abblitzen

    Kulturstaatsministerin Claudia Roth steht wegen des Antisemitismusskandals unter Druck. Interne Schreiben belegen, dass sich die Grünenpolitikerin früh einzumischen versuchte – und scheiterte. Was ist passiert?

      Welt

      „Mehr oder weniger blank“ – Dieser Satz gilt europaweit für die Nato

      Aus dem „strategischen Partner“ Russland ist eine „direkte Bedrohung Europas“ geworden. Entsprechend will sich die Nato bei ihrem Gipfel in Madrid neu ausrichten, unter anderem mit einer Aufstockung der schnellen Eingreiftruppen. Doch es gibt ein

        Welt

        Am Zaun von Melilla offenbart sich die große Schwäche der EU

        Am Grenzzaun von Melilla sterben Dutzende Menschen beim Versuch, illegal von Marokko aus in die EU zu gelangen. Spaniens neue Härte kommt überraschend, dürfte allerdings nicht lange anhalten. Das grausame Schauspiel zeigt, wie erpressbar Europa ist –

          Sport

          Box-WM: Skandal-Kampf: Tyson 25 Jahre nach dem Ohrenbiss

          Am 28. Juni 1997 geht es um die WM im Schwergewicht, Mike Tyson will Revanche gegen Evander Holyfield. 25 Jahre später erinnert sich kaum noch jemand daran, wer gewann - aber jeder an den Ohrenbiss.

            Leben & Stil

            Privatschule Herlufsholm: Dänische Royals nehmen Prinz Christian von Skandal-Internat

            Sie gilt als eine der ältesten Schulen Dänemarks, besteht seit 1565: Herlufsholm. Doch offenbar sind die Zustände in der Privatschule ähnlich marode, wie so manche Mauer. Das hat nun ernste Folgen für das Internat.

              Welt

              Tabus, Identitätspolitik, Quoten. Amerikas abschreckendes Beispiel für Deutschland

              Identitätspolitik hält die USA fest im Griff. So weit ist es in Deutschland noch nicht, doch Signale der Ampel dürften der Mitte Unbehagen bereiten. Amerika zeigt: Hysterische Antidiskriminierungsbemühungen helfen nicht – so wird Abtreibung bald in

                Wirtschaft

                Fragen & Antworten: Ungedeckte Schulden: Ist Russland wirklich zahlungsunfähig?

                Für Russland verstreicht eine wichtige Frist - das Land muss noch ausstehende Zinszahlungen leisten. Was passiert, wenn Moskau nicht zahlt? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

                  Politik

                  Documenta Fifteen: Die Kunst der Eskalation

                  Das indonesische Kollektiv Ruangrupa sollte die Sichtweisen des globalen Südens in die Documenta Fifteen mit einbringen, sie sollten die elitäre Kunstwelt mal ordentlich durchblasen. Das ist auch passiert, nur anders als gedacht. Die Geschichte eines Sk

                    Politik

                    Diese Länder stehen neben den großen Sieben auf der Gästeliste

                    Auf Schloss Elmau in Bayern treffen sich die Staatsoberhäupter der sieben bedeutendsten westlichen Industrienationen. Beherrschendes Thema ist Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine. Neben der Gruppe der Sieben werden auch Gäste aus anderen Ländern

                      Sport

                      Wie der Moderne Fünfkampf um sein Überleben kämpft

                      Ein Parcours wie bei „Ninja Warriors“ statt Reiten. Der Moderne Fünfkampf geht nach dem Skandal von Tokio neue Wege, um olympisch zu bleiben. In Ankara soll der neue Modus getestet werden. Doch unter den Athleten herrscht Skepsis.

                        Welt

                        Eine Kunstschau, bei der niemand Verantwortung trägt, sollte schließen

                        Eine Woche nach dem großen Schock versinkt die Documenta in gegenseitigen Beschuldigungen. Dabei müssten endlich Konsequenzen gezogen werden. Doch die Beteiligten haben immer noch nicht verstanden. Chronik eines Skandals mit Ansage.

                          Wirtschaft

                          Tarifkonfklikt: Britische Züge stehen wieder still

                          Keine Einigung in Sicht: In dem Konflikt um Löhne und Jobstreichungen wird weiter gestritten. Weitere Streiks werden nicht ausgeschlosen.

                            Berlin

                            Es tut sich was im Plänterwald

                            Stadtentwicklung und mehr Themen in unseren Bezirks-Newslettern, montags aus Lichtenberg und Treptow-Köpenick. Themenüberblick hier.

                              Welt

                              Wie kann man nach zwei Jahren immer noch Grundrechte einschränken wollen?

                              Für den Herbst werden Ausgangssperren und Maskenpflicht diskutiert. Schon wieder. Anstatt mit voller Kraft das zu tun, was das Dringlichste wäre, wird von einigen Politikern in dasselbe Horn geblasen wie vor zwei Jahren. Ich bin müde.

                                Politik

                                Documenta - Antisemitismus als System

                                Bei allem, was in letzter Zeit ins Schleudern geraten ist, würde es nicht verwundern, wenn die Erde andersherum durch die Umlaufbahn gondelt. "Upside-Down-Earther“, eine olle rassistische Kamelle und eine kostengünstige Solidaritätsmaßnahme – der

                                  Unterhaltung

                                  Kunstschau: Antisemitismus-Eklat im Mittelpunkt: documenta geht weiter

                                  Sie will ein Fest der Weltkunst sein, wo die internationale Avantgarde alle fünf Jahre zeitgenössische Kunst zeigt. Derzeit ist die documenta aber mehr wegen antisemitischer Bildsprache in den Schlagzeilen.

                                    Unterhaltung

                                    Antisemitismus-Skandal: Documenta-Chefin Schormann will bleiben, Ruangrupa entschuldigt sich

                                    Obwohl es zahlreiche Rücktrittsforderungen gibt, will Documenta-Generaldirektorin Sabine Schormann an ihrem Amt festhalten. Derweil entschuldigt sich das Kuratorenkollektiv Ruangrupa nach anhaltender Kritik für die antisemitischen Darstellungen.

                                      Unterhaltung

                                      „Wir sind keine Antisemiten“

                                      Einsicht sieht anders aus: Das indonesische Künstlerkollektiv Taring Padi äußert sich im „Spiegel“ über ihr antisemitisches Bild bei der Documenta.

                                        Unterhaltung

                                        Deutsche Welle zeigt zeitgenössische afrikanische Kunst

                                        In Deutschlands Museen ist vergleichsweise wenig Raum für Gegenwartskunst aus Afrika. Für die DW ein Anlass, ihre Kunstsammlung mit afrikanischen Werken zu zeigen.

                                          Reise

                                          Flug verpasst, Koffer weg: "Nichts hat funktioniert": Reisende berichten, was sie am Flughafen erlebten

                                          An vielen Flughäfen herrscht zum Start der Reisesaison Chaos. Urlauber haben dem stern von ihren Erfahrungen berichtet - von verpassten Flügen, stehen gelassenen Koffern und unfreiwilligen Umwegen.