Lesen den Artikel : Russland droht Litauen wegen Beschränkungen des Bahnverkehrs nach Kaliningrad
Deutschland

Ukraine aktuell: Russland droht Finnland und Schweden

Russland will im Falle eines NATO-Beitritts der beiden nordischen Länder in der Region aufrüsten. Die G7 verurteilen den russischen Angriff auf ein Einkaufszentrum als "Kriegsverbrechen". Ein Überblick.

    Welt

    „Je mehr wir jetzt tun, desto schneller können wir die Ukraine siegen sehen“

    Die britische Außenministerin warnt davor, Russland Zugeständnisse zu machen. Im Gegenteil: Je mehr man jetzt für die Ukraine tue, desto schneller könne Kiew siegen. Auf die Frage, ob ihre Sicht in Europa geteilt werde, macht sie eine Einschränkung.

      Politik

      „We must not push for an early peace in Ukraine“

      Ahead of the NATO summit, Britain’s Foreign Secretary warns the West not to compromise on Ukraine territory. The United Kingdom is „in for the long haul“, says Liz Truss.

        Politik

        Bringt das Krisen-Treffen die Wende? - Ihr versaut uns den Urlaub!

        So schieben sich Politik, Flughafen-Chefs und Airline-Bosse gegenseitig die Schuld am Chaos zu.Foto: Andreas Arnold

          Amerika

          Ukraine: Mit diesem Luftabwehrsystem soll der russische Vormarsch gestoppt werden

          Die USA wollen die Ukraine mit weiteren Raketen beliefern. Das Luftabwehrsystem soll eine große Schwachstelle an der Front beheben – wie es funktioniert und was es bringen soll.

            Politik

            Biden und Scholz treffen sich erneut zum Gespräch

            Vor seiner Weiterreise nach Madrid plant der US-Präsident ein Einzeltreffen. Mit dabei sein sollen auch Emmanuel Macron und Boris Johnson.

              Politik

              Festgeklebte Hände von Straße gerissen - Pariser Polizei löst Klima-Protest in 20 Minuten auf

              Auch in Frankreich belagern und blockieren Klima-Aktivisten die Straßen – und die franz...Foto: Dernière Rénovation

                Politik

                Schleswig-Holstein: CDU und Grüne im Norden stimmen Koalitionsvertrag zu

                CDU und Grüne besiegeln nach NRW auch im hohen Norden Schleswig-Holsteins ihr Bündnis für eine neue Landesregierung. Neuer Wirtschaftsminister in Kiel wird ein bundesweit bekannter Oberbürgermeister.

                  Politik

                  Raketen auf Einkaufszentrum - Putins blutiger Gruß an den Gipfel der Mächtigen

                  Am Montagnachmittag war Schluss mit der Idylle von Elmau – und das gleich im doppelten Sinn.Foto: picture alliance/AP/Susan Walsh, Twitter/RubrykaEng

                    Politik

                    CDU und Grüne in Kiel stimmen Koalitionsvertrag zu

                    In Kiel regiert bald erstmals eine schwarz-grüne Koalition. Die Landesparteitage von CDU und Grünen haben dem Koalitionsvertrag zugestimmt. Auch die letzten noch nicht offiziell bekannten Personalien wurden vorgestellt.

                      Deutschland

                      Julia (25) stoppte den Attentäter  - Die Heldin von Oslo

                      Als sie die Schüsse hörte, rannte sie nicht weg, sondern los. Foto: Lars Berg

                        Politik

                        Lufthansa nimmt stillgelegten A380 wieder in Betrieb

                        Durch Lieferschwierigkeiten von anderen Maschinen soll der Airbus A380 nun doch erneut starten. Sechs Modelle hat Lufthansa aber bereits verkauft.

                          Politik

                          Neue Maßnahmen gegen Corona: Warum Christian Dürr von der FDP keine Sondersitzung will

                          Die Coronazahlen steigen und steigen, aber die FDP hat keine Eile: Eine vorzeitige Abstimmung im Bundestag über mögliche Schutzmaßnahmen soll es nicht geben. Allerdings könnte im Herbst die Maske ein liberales Comeback feiern.

                            Politik

                            G 7 in Elmau: Die Ohnmacht der Mächtigen

                            In fast surreal schöner Landschaft tagen die Mächtigen, um den Zustand der Welt zu besprechen. Sieht ja alles nicht so gut aus, Krieg, Hunger, Pandemie. Und trotzdem, sie müssen hier jetzt ein Zeichen setzen für den einen, der nicht da ist: Putin.

                              Hamburg

                              Claus Ruhe Madsen (49) - Dieser Däne wird Minister in Deutschland

                              Der neue Wirtschaftsminister in Schleswig-Holstein ist kein Deutscher – sondern ein Däne. Genauer: Claus Ruhe Madsen.Foto: Marcus Brandt/dpa

                                Politik

                                INSA-Meinungstrend - SPD bleibt auf Platz drei

                                Im aktuellen INSA-Meinungstrend für BILD bleibt die SPD bleibt auf Platz drei! Foto: dpa

                                  Politik

                                  Baltikum und Suwalki-Lücke: Bundeswehr-General: An der Nordostflanke der Nato droht die größte Gefahr

                                  Die militärische Zeitenwende nach dem russischen Angriff auf die Ukraine hat die Praktiker in Deutschland erreicht. Hochintensive Kriegsführung soll wieder trainiert werden. Auf ihrem am Dienstag beginnenden Gipfel in Madrid stellt auch die Nato Weich

                                    Politik

                                    Flughäfen, Bundespolizei, Politiker - Jetzt kommt der Reise-Chaos-Gipfel!

                                    Chaos an deutschen Flughäfen! Nun reagieren Bund und Flughäfen – mit einer Krisen-Schalte.Foto: Reinhard Roskaritz

                                      Politik

                                      Konflikt um Kaliningrad: "Gefährlichster Ort der Welt": Warum an der Suwalki-Lücke ein Krieg mit Russland entbrennen könnte

                                      65 Kilometer Luftlinie ist die Suwalki-Lücke lang, ein Streifen, der das Baltikum von den übrigen Nato-Staaten trennt. Militärisch ließe sich die Region in Windeseile erobern. Manche nennen sie deswegen den "gefährlichsten Ort der Welt".

                                        Politik

                                        Scholz will kein Zurück im Verhältnis mit Russland

                                        28 Milliarden Euro für Ukraine + Kritik an Scholz wegen neuer Gasförderprojekte + Verbände fordert mehr Klima-Orientierung + Der Newsblog.

                                          Politik

                                          SZ am Abend: Nachrichten am 27. Juni 2022

                                          Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.