Lesen den Artikel : Opferbeauftragte: Zupke fordert von Firmen Geld für DDR-Zwangsarbeit
Reise

Die große Debatte zu Putins Krieg - „Deutschland wird deindustrialisiert“

„Deutschlandwird deindustrialisiert“Foto: BILDDauer: 12:03

    Wirtschaft

    ÖBB-Chef Matthä fordert Deutsche Bahn zur finanziellen Beteiligung auf

    Die österreichische Staatsbahn will ihr Nachtzug-Angebot sukzessive erweitern. Andreas Matthä sieht mehr Hotelzüge allerdings als gesamteuropäische Aufgabe.

      Welt

      Sinnlos, teuer und kaum umsetzbar – Lauterbachs neue Test-Vorschriften

      Schon bisher waren die Corona-Bürgertests keine Erfolgsgeschichte, aus mehreren Gründen. Das, was Gesundheitsminister Lauterbach (SPD) in der neuen Verordnung festgeschrieben hat, zementiert ein milliardenschweres Fehlprojekt. Professionelles Regieren s

        Berlin

        Berlin verbeamtet 220 Lehrer bei Festakt

        Mit der Wiedereinführung der Verbeamtung will Berlin Pädagogen in die Stadt locken. Dennoch könnten kommendes Schuljahr 920 Vollzeitstellen unbesetzt bleiben.

          Politik

          Behörden raten Zivilisten in der Ostukraine zur Flucht

          Behörden in der Ostukraine haben die Einwohner zur Evakuierung aufgerufen. Busse und Züge sollen Zivilisten aus Slowjansk in den Westen des Landes bringen.

            Politik

            Zivilisten in der Ostukraine wird zur Flucht geraten

            Behörden in der Ostukraine haben die Einwohner zur Evakuierung aufgerufen. Busse und Züge sollen Zivilisten aus Slowjansk in den Westen des Landes bringen.

              Sport

              Tour de France: Pogacar brilliert auf Pflaster - Alptraum-Tag für Roglic

              Titelverteidiger Tadej Pogacar war auch auf dem Kopfsteinpflaster in der Hölle des Nordens in seinem Element. Der Slowene hängte an einem chaotischen Tag alle anderen Anwärter auf den Gesamtsieg ab.

                Welt

                Johnson weist Rücktrittsforderungen zurück – und entlässt einen Minister

                Fast 40 Abgeordnete der Tories haben seit Dienstag ihre Ämter niedergelegt. Eine Gruppe von Kabinettsmitgliedern wollte Boris Johnson wegen seines Umgangs mit der Belästigungsaffäre eines Parteikollegen zum Rücktritt drängen – ohne Erfolg. Den Rebe

                  Welt

                  Minister drängen Johnson zum Rücktritt – Premier bleibt stur

                  Mehr als 30 Abgeordnete der Tories haben seit Dienstag ihre Ämter niedergelegt. Eine Gruppe von Kabinettsmitgliedern will Boris Johnson wegen seines Umgangs mit der Belästigungsaffäre eines Parteikollegen zum Rücktritt drängen – ohne Erfolg. Den Re

                    Welt

                    „Ataman ist eine sehr auf Diskriminierung ausgerichtete Person“

                    Der Bundestag stimmt am Donnerstag darüber ab, ob Ferda Ataman neue Bundesbeauftragte für Antidiskriminierung wird. Die Personalie wird seit Wochen von verschiedenen Seiten diskutiert. Juristin und Autorin Seyran Ates sagt bei WELT: „Ataman ist nicht

                      Politik

                      Johnson lehnt Rücktritt offenbar weiter ab

                      Führende britische Minister wollten Johnson wohl zum Rücktritt bewegen. Doch für den Premierminister ist dies offenbar keine Option.

                        Sport

                        Justus Hollatz - 1000 Würfe für den Supercup

                        Towers-Star Justus Hollatz geht nach Spanien. Beim Supercup möchte er sich verabschieden.Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

                          Politik

                          Lindners glamouröse Hochzeit ist das falsche Signal

                          Jeder darf feiern wie er will. Auch Politiker. Doch über ihre Außenwirkung sollten sie sich schon Gedanken machen. Ein Zwischenruf.

                            Politik

                            Großbritannien: Premier Johnson will trotz scharfer Kritik weitermachen

                            Dem britischen Regierungschef versagen reihenweise Mitglieder der eigenen Fraktion die Gefolgschaft. Doch freiwillig wird er nicht gehen, das hat er klar gemacht. Er könnte demnächst gezwungen werden.

                              Politik

                              „Russland setzt Energie als Waffe ein“, sagt Bundeskanzler Scholz

                              Russland hat die Gaslieferungen durch die Ostseepipeline Nord Stream 1 stark gedrosselt und dies mit technischen Problemen begründet. Bundeskanzler Scholz glaubt nicht an diese Erklärung. Mehr im Liveticker.

                                Politik

                                Wer wird denn gleich zurücktreten?

                                Der britische Premier Boris Johnson will weitermachen. Der Unmut bei seinen Torys wird aber immer größer.

                                  Wirtschaft

                                  Energie: Chef der Bundesnetzagentur ruft zum Gassparen auf

                                  Seit April führt die Bundesnetzagentur die Aufsicht über den größten deutschen Gasspeicher in Rehden bei Diepholz. Für den Präsidenten der Agentur ist dieser Speicher sein größtes Sorgenkind.

                                    Leben & Stil

                                    Start der Frauen-EM: Fünf der größten Stars des Turniers

                                    Am 6. Juli ertönt der Anpfiff zur Fußball-EM der Frauen. Diese fünf Spielerinnen gehören zu den größten Stars des Turniers.

                                      Welt

                                      Warum sich die Zahl der Ausreisepflichtigen bald radikal reduzieren wird

                                      „Erster wichtiger Schritt hin zu einem Einwanderungs- und Integrationsland“: Innenministerin Nancy Faeser (SPD) beschleunigt die Vergabe von Aufenthaltstiteln an abgelehnte Asylbewerber. Die Union sagt: Mit dem Migrationspaket der Ampel würden Asylve

                                        Politik

                                        Warum der Streit ums Wahlrecht vor Gericht enden könnte

                                        Die Koalition hat einen Vorschlag für ein neues Wahlrecht vorgelegt, die Union droht schon mit einer Verfassungsklage. Was ist geplant? Und: Kann die Idee in Karlsruhe bestehen?

                                          Politik

                                          Tschetschenischer Politiker droht mit Durchmarsch „bis Berlin“

                                          Habeck droht Russland mit weiteren Sanktionen + Hafen in Mariupol wohl wieder in Betrieb + Ukrainischer Abgeordneter unter Hochverratsverdacht + Der Newsblog.

                                            Berlin

                                            Natürlich, auch Ex-Innensenator Geisel ist für die Chaoswahl verantwortlich!

                                            Niemand wollte für die Wahlpannen verantwortlich sein. Experten werfen dem Senat nun schwere Versäumnisse vor. Geisel hat Glück, dass er ein neues Amt hat.

                                              München

                                              Festkonzert in der Musikhochschule: Die Vertreibung klingt nach

                                              Die Bayerische Kammerphilharmonie spielt zum 125. Geburtstag von Paul Ben-Haim.

                                                Load time: 1.8303 seconds