Mensch

Advent, Advent, die Erde brennt: Wie schlimm ist Geschenkpapier?

Verpacken, aufreißen, wegschmeißen: Geschenkpapier hat eine kurze Lebensdauer - für die Umwelt kein gutes Konzept. Aber es gibt Alternativen.

    Mensch

    Digitalisierung: Neiddebatte um den E-Book-Verleih

    Wer viel leiht, kauft mehr. Das gilt jedenfalls für E-Books. Buchhandelslobbyisten wehren sich trotzdem gegen digitale Bibliotheken - mit zweifelhaften Argumenten. Von Hilmar Schmundt

      Mensch

      Schlachtschiff aus dem Ersten Weltkrieg: Wrack der "SMS Scharnhorst" vor den Falklandinseln entdeckt

      Im Ersten Weltkrieg lieferte sich der deutsche Admiral Graf von Spee im Südatlantik eine Schlacht mit den Briten. Sein Schiff, die "SMS Scharnhorst", wurde dabei versenkt. Nun fanden Forscher das Wrack.

        Mensch

        Chlorpyrifos: EU verbietet gefährliches Insektizid

        Das Insektengift Chlorpyrifos wird in der gesamten EU verboten. Bauern verwenden das Mittel beim Anbau von Zitrusfrüchten. Studien zeigen, es schädigt die Hirnentwicklung von Babys im Mutterleib.

          Wissenschaft

          Die Macht der Maske

          Brennende Barrikaden, Plünderungen, Schlagstöcke und Tränengas. Gewalt durch Demonstranten oder auch durch Sicherheitskräfte. Woher kommt diese enthemmte Gewalt? Was geschieht mit uns, wenn wir nicht erkennbar sind?

            Mensch

            Projekte zur CO2-Kompensation: Das Geschäft mit gefälschtem Klimaschutz

            CO2 ist die neue Währung im Klimaschutz-Zeitalter. Wer clever Treibhausgase aus der Atmosphäre zieht, könnte demnächst viel Geld verdienen. Doch die Betrugsgefahr ist riesig.

              Wissenschaft

              TOR, Psiphon, Signal und Co: So bewege ich mich anonym im Internet

              Diktaturen und Online-Dienste sammeln allerlei Daten über uns. Viele Nutzer haben gar keinen Zugang zum freien Netz. Hier ein paar Tipps, wie man sich sicher und anonym im Internet bewegen und Zensur umgehen kann.

                Wissenschaft

                Durch den Dschungel zur Oma der Bäume

                Ein 900 Jahre alter Amazonas-Baum ist Ziel von Wanderungen durch den Regenwald vor Santarém in Nordbrasilien. Der Ökotourismus hilft ihn zu bewahren und das Naturschutzgebiet gegen die Abholzung rundherum zu sichern.

                  Wissenschaft

                  Bürgermeister aus Mali belegen Klimakurse, um die Wüstenbildung zu bekämpfen

                  In Mali wird es durch den Klimawandel immer heißer und trockener. Bürgermeister und Regierungsvertreter lernen nun in Kursen, wie sie anderen beibringen können, sich an die Folgen des Klimawandels anzupassen.

                    Mensch

                    Habsburger Kinn, Lippe und Nase: Inzucht formte das Gesicht der berühmten Königsfamilie

                    Die Habsburger regierten viele Jahrhunderte in Europa. Sie sicherten ihre Vormacht durch strategische Hochzeiten. Die resultierende Inzucht sah man vielen Adligen an.

                      Mensch

                      Umweltgipfel in Spanien: Noch zwei Wochen für das Klima

                      In Spaniens Hauptstadt treffen sich 14 Tage lang die Top-Klimadiplomaten. Was ist seit dem Paris-Abkommen 2015 passiert? Wo stehen wir beim Klimaschutz? Und was muss noch erreicht werden? Der Überblick.

                        Mensch

                        Klimainitiative: Massive Attack will CO2-Bilanz der Musikindustrie vermessen

                        Für ihre Tourneen betreiben Musiker gigantischen Aufwand - mit miserabler Klimabilanz. Immer mehr Künstler suchen nach Alternativen, eine britische Band will nun den CO2-Fußabdruck der Branche ermitteln.

                          Wissenschaft

                          Spectrum: Clean up after yourself

                          Plug your nose, folks, because "poop streak science" goes well beyond the toilet bowl. Also, we plunge into the data (and psychology) of German "flings" and make an appeal for a bit – just a bit – of quiet.

                            Wissenschaft

                            Podcast Medizin & Gesundheit: Mehr als nur ein einziges Gedächtnis

                            Wir haben nicht nur ein Gedächtnis, das uns dabei hilft, uns an Situationen, an Sprache, an schöne und an schlimme Erfahrungen zu erinnern. Auch unser Immunsystem hat ein Gedächtnis und zwar ein ziemlich gutes.

                              Wissenschaft

                              Später HIV-Test mit 50 Plus

                              Viele Menschen lassen sich erst sehr spät auf HIV testen. Die Infektion kann dann schon etliche Jahre zurückliegen. Je mehr Zeit vergangen ist, umso schwieriger ist eine erfolgreiche Therapie.

                                Wissenschaft

                                Aids-Experte: "Mit dem HIV-Selbsttest erreichen wir mehr Menschen"

                                Wenn Sie sich die Frage stellen, ob Sie sich mit HIV infiziert haben, sollten Sie sich testen lassen. Viele scheuen jedoch den Gang zum Arzt. "Aber es gibt Alternativen", erklärt Mediziner Norbert Brockmeyer.

                                  Mensch

                                  Konsum vor Weihnachten: Heiliger Kaufrausch

                                  Alle Jahre wieder bricht der Wahnsinn aus: In der Adventszeit werden tütenweise Geschenke nach Hause geschleppt, der Handel setzt Milliarden um. Warum wollen wir immer mehr?

                                    Mensch

                                    Kraftwerk Datteln 4: Laschets krumme Kohlerechnung

                                    Ministerpräsident Armin Laschet will in NRW ein neues Steinkohlekraftwerk in Betrieb nehmen und begründet das ausgerechnet mit Klimaschutz. Wie passt das zusammen?

                                      Wissenschaft

                                      EU-Parlament ruft Klimanotstand aus

                                      Das Europäische Parlament hat mit großer Mehrheit den Klimanotstand erklärt. Aber die Erklärung hat vor allem symbolische Bedeutung. Praktische Politik soll erst noch folgen. Bernd Riegert aus Brüssel.

                                        Wissenschaft

                                        Klimastreik an Hochschulen: Neuer Schwung für die Umweltbewegung?

                                        Bundesweit streiken Studierende für das Klima. Mit der „Public Climate School“ wollen sie nachhaltige Zukunftsentwürfe aufzeigen und die schnelle Umsetzung des Klimaschutzes anmahnen. Aus Köln berichtet Tim Schauenberg

                                          Wissenschaft

                                          Chiles Unternehmen werden grün

                                          Nahrungsmittelproduzenten in Chile kämpfen mit Dürre und steigenden Temperaturen. Jetzt satteln einige kleine und mittlere Unternehmen auf erneuerbare Energien um und lernen, Energie effizienter einzusetzen.

                                            Mensch

                                            Mobilfunk, Atomkraft, Radon: Deutsche beurteilen Risiken durch Strahlung falsch

                                            Die meisten Bundesbürger halten die Strahlung durch Handys oder Atomkraftwerke laut einer Umfrage für beunruhigend. Die größte Strahlen-Gefahr ist vielen nicht bekannt: Radon.

                                              Mensch

                                              Neue Vorwürfe gegen LPT: Tierversuchslabor soll Krebsstudien manipuliert haben

                                              Das umstrittene Tierversuchslabor LPT soll laut einem Medienbericht heimlich in Tests verstorbene Affen ausgetauscht haben. Ehemalige Mitarbeiter erheben zudem erneut den Vorwurf der Tierquälerei.

                                                Wissenschaft

                                                Wie mit Klimaangst umgehen? Der Klimawandel schlägt vielen aufs Gemüt

                                                Aus Verzweiflung über die Klimakrise suchen immer mehr Menschen psychotherapeutische Hilfe. Aber wenn der Planet am Abgrund steht, lohnt es sich dann überhaupt noch, über diese Gefühle zu reden?

                                                  Wissenschaft

                                                  Bundesamt warnt vor giftigen Bambus-Bechern

                                                  Mehrwegbecher aus Bambus oder Mais galten bisher als umweltfreundliche Alternative zum To-Go-Pappbecher. Jetzt warnt das Bundesamt für Verbraucherschutz: Die Gefäße schaden der Gesundheit.

                                                    Wissenschaft

                                                    Weltweit steigende Emissionen: Größte Verschmutzer machen weiter

                                                    Die Welt muss ab 2030 so viel CO2 einsparen, wie Indien, Japan, Russland und die gesamte EU gemeinsam pro Jahr ausstoßen. Davon ist sie so weit entfernt wie noch nie, geht aus einem Bericht der Vereinten Nationen hervor.

                                                      Mensch

                                                      Archäologischer Fund in Norwegen: Das doppelte Wikingergrab von Vinjeøra

                                                      Dass Wikinger ihre Toten manchmal in Schiffen bestatteten, war bekannt. In Norwegen entdeckten Archäologen jetzt eine rätselhafte Grabstätte: ein Boot in einem älteren Boot.

                                                        Load time: 0.0516 seconds