Weltall

Japanischer Milliardär Maezawa: „Bachelor“ hinterm Mond

Er will mit einem SpaceX-Raumschiff eine Runde um den Mond drehen – aber nicht allein. Der japanische Milliardär Yusaku Maezawa sucht per Castingshow eine Partnerin fürs Leben. Und fürs All. Das ist keine gute Idee.

    Weltall

    Nasa: Praktikant entdeckt Planeten TOI 1338 b, der um zwei Sonnen kreist

    Ein 17-Jähriger hat ein Praktikum bei der Raumfahrtbehörde Nasa gemacht – und einen bleibenden Eindruck hinterlassen: Dem Schüler fiel bei einer Datenauswertung ein bisher unbekannter Planet auf.

      Weltall

      Mondlandung 1969: Raumfahrtingenieur über die Liveübertragung

      Michael Dinn war maßgeblich an der Liveübertragung der Mondlandung 1969 beteiligt. Hier erklärt er, warum es bis zur nächsten bemannten Mission noch lange dauern wird.

        Weltall

        Ex-Astronautin Sharman spekuliert über Aliens: "Außerirdische existieren, es gibt keinen Zweifel daran"

        Helen Sharman war die erste Britin im All und ist sich sicher: Es gibt Aliens, vielleicht sogar auf der Erde. Wir sehen sie nur nicht.

          Weltall

          Junges Universum: Forscher lösen Rätsel um enormes Wachstum schwarzer Löcher

          Schon zu Urzeiten des Universums bildeten sich supermassereiche schwarze Löcher. Forscher haben ergründet, wie die Objekte in kurzer Zeit gewaltige Mengen Materie anhäufen konnten.

            Weltall

            Rückschlag für Boeing-Raumschiff: Testflug von "Starliner" zur ISS fehlgeschlagen

            Das Boeing-Raumschiff "Starliner" wird nicht wie geplant an die ISS andocken. Nach dem Start hatte es Probleme gegeben, bei denen offenbar zu viel Treibstoff verbrannt wurde.

              Weltall

              Satellitenbild der Woche: Abgebranntes Australien

              Sydney verschwindet im Rauch, Tausende Hektar Wald sind zerstört: Ein Blick aus dem All offenbart das Ausmaß der Brände in Australien. Auch für Koalabären wird die Lage kritisch.

                Weltall

                Weltraumschrott: Esa startet weltweit erste Aufräumaktion im All

                Satelliten, Raketenteile, Überreste von Sonden und Raumstationen - der Mensch hat im Weltall allerlei Müll hinterlassen. Zur Beseitigung investiert die Europäische Raumfahrtbehörde nun 120 Millionen Euro.

                  Weltall

                  Tierbeobachtungsprojekt Icarus: Reparierter Pannen-Computer erreicht Internationale Raumstation

                  Mit einer Antenne und einem Computer auf der Internationalen Raumstation wollen Forscher Tierwanderungen beobachten und die Ausbreitung von Krankheiten verfolgen. Doch bislang machte die Technik Probleme.

                    Weltall

                    Satellitenbild der Woche: Kommerz statt Kunst

                    Abstrakte Kunst aus Brasilien? Das Satellitenbild taugt auf jeden Fall als Wohnzimmerdeko, doch dahinter verbirgt sich ein traurige Nachricht.

                      Weltall

                      "Parker Solar Probe": Forscher präsentieren erste Daten von der Reise zur Sonne

                      Die Sonde "Parker Solar Probe" fliegt so nah an die Sonne heran wie kein menschengemachtes Objekt zuvor. Nun liegen erste Ergebnisse der spektakulären Mission vor.

                        Weltall

                        Abgestürztes indisches Landemodul: Nasa veröffentlicht Bild von Trümmerteilen auf dem Mond

                        Als viertes Land überhaupt wollte Indien auf dem Mond landen - doch das Modul "Vikram" zerschellte. Eine Aufnahme der Nasa soll nun die Absturzstelle zeigen.

                          Weltall

                          Satellitenbild der Woche: Grusel-Riss im Eis

                          Schon bald könnte ein gigantischer Eisberg von der Größe Londons im Südpolarmeer treiben. Verantwortlich dafür ist der Halloween-Riss.

                            Weltall

                            Rekordbudget für Esa-Projekte: "Wir wollen nicht wegen eines Meteoriten aussterben"

                            Der Schutz der Menschheit vor Asteroiden-Einschlag, Erdbeobachtung, Mondmissionen - Europas Raumfahrt hat sich viel vorgenommen. Dafür erhält die Esa so viel Geld wie nie zuvor.

                              Weltall

                              Milchstraße: Forscher entdecken schwarzes Loch mit 70-mal mehr Masse als die Sonne

                              Mit modernen Teleskopen haben Astronomen in unserer Heimatgalaxie ein schwarzes Loch nachgewiesen. Gängigen physikalischen Modellen zufolge dürfte es gar nicht existieren.

                                Weltall

                                Extrem energiereiche Gammablitze: Forscher beobachten Rekordexplosionen im All

                                Gammablitze setzen in wenigen Sekunden mehr Energie frei als unsere Sonne in ihrer gesamten Lebensdauer. Nun haben Forscher gleich zwei Exemplare mit Rekordenergie erfasst.

                                  Weltall

                                  SpaceX: Prototyp von "Starship"-Raumtransporter explodiert

                                  Bei einem Test in Texas wurde eines der "Starship"-Raumschiffe von SpaceX-Gründer Elon Musk vollständig zerstört. Der Erstflug des Passagiertransporters dürfte weiter verschoben werden.

                                    Weltall

                                    Nato-Weltraumstrategie: Säbelrasseln im All

                                    Auf ihrem Außenministertreffen will die Nato auch den Weltraum zum Militärgebiet erklären. Das Bündnis sorgt sich um die verwundbare Satelliten-Infrastruktur - doch ein Schutz vor Angriffen ist kaum möglich.

                                      Weltall

                                      Ribose-Fund in Meteoriten: Teile unseres Erbguts könnten außerirdischen Ursprung haben

                                      Ribose ist ein wichtiger Bestandteil unseres Erbguts. Eine Analyse von urtümlichem Himmelsgestein zeigt nun: Der Zucker kam womöglich aus dem All auf unseren Planeten.

                                        Weltall

                                        Streit um "Ultima Thule": Nasa benennt Himmelskörper wegen Nazi-Kontroverse um

                                        Astronomen hatten einen Milliarden Kilometer von der Erde entfernten Himmelskörper "Ultima Thule" getauft. Doch der Begriff wurde einst von Nationalsozialisten missbraucht.

                                          Weltall

                                          Suche nach möglichem Leben: "Wir Europäer sollten zur Venus fliegen"

                                          Wenn Forscher nach Leben außerhalb der Erde suchen, schauen sie zum Mars. Doch der deutsche Raumfahrtkonzern OHB will nun die Venus in den Blick nehmen - auch wenn es dort sehr ungemütlich ist.

                                            Weltall

                                            X-37B: Geheime Weltraumdrohne der Air Force nach Rekordflug zurück auf der Erde

                                            Nach mehr als zwei Jahren ist ein Raumgleiter des US-Militärs auf die Erde zurückgekehrt. Was X-37B im All gemacht hat, ist unklar - auch über einen Spionageeinsatz wird spekuliert.

                                              Weltall

                                              Kugelrunder Asteroid Hygiea: Astronomen identifizieren bisher kleinsten Zwergplaneten

                                              Forscher haben den Asteroiden Hygiea genau vermessen - und sind sich sicher, dass es sich um den kleinsten bekannten Zwergplaneten des Sonnensystems handelt. Besonders verblüfft sind sie über seine glatte Oberfläche.

                                                Weltall

                                                "Insight"-Mission: Deutscher Mars-Maulwurf zickt wieder - und diesmal richtig

                                                Nach monatelanger Pause konnten Forscher kürzlich einen Erfolg melden: Ihr Messgerät hämmerte sich wieder in den Boden des Roten Planeten. Nun ist der Mars-Maulwurf allerdings halb aus seinem Loch gehüpft.

                                                  Load time: 0.0295 seconds