Nahost

Volk ohne Staat

Wieder einmal stehen die Kurden im Zentrum eines Konflikts. Wer sind sie, was wollen sie und warum geraten sie immer wieder in die Konfliktlinie? Der Überblick.

    Nahost

    Die Grenzen der islamischen Solidarität

    Indien drangsaliert Muslime in Kaschmir, China interniert Uiguren in Xinjiang: Doch anstatt sich mit den unterdrückten Glaubensbrüdern zu solidarisieren, stützen die arabischen Staaten die Regierungen in Neu-Delhi und Peking. Warum?

      Nahost

      Iranisches Elitekommando beschlagnahmt erneut Tanker

      Iranische Staatsmedien melden, die Revolutionsgarden hätten erneut ein „ausländisches Schiff“ im Persischen Golf festgesetzt. Der Tanker habe Öl in arabische Staaten schmuggeln wollen.

        Nahost

        Welche Rolle spielte Hamza Bin Laden?

        Osama Bin Ladens Sohn Hamza ist tot - behaupten US-Vertreter. Die Umstände seines Todes sind genauso mysteriös wie das Leben des Terroristen. Was macht al-Qaida ohne ihn?

          Nahost

          Lufthansa ändert Flugroute wegen Iran-USA-Konflikts

          Maschinen der Lufthansa überfliegen die Straße von Hormus zurzeit nicht. Die US-Luftfahrtbehörde hatte amerikanischen Airlines zuvor die Nutzung des von Iran kontrollierten Gebiets untersagt.

            Nahost

            US-Luftfahrtbehörde verhängt Flugverbot über Persischem Golf

            Die US-Luftfahrtbehörde hat ein Flugverbot für in den USA registrierte Flugzeuge über dem Persischen Golf und dem Golf von Oman angeordnet. Flüge in der von Teheran verantworteten Flugzone sind bis auf Weiteres nicht mehr erlaubt.

              Nahost

              Russland warnt USA vor Entsendung weiterer Truppen nach Nahost

              Im Konflikt mit Iran schicken die USA rund tausend weitere Soldaten in die Region. Russland fürchtet nun, dass eine höhere Truppenpräsenz im Nahen Osten die Situation verschärfen könnte.

                Nahost

                USA schicken rund tausend weitere Soldaten in den Nahen Osten

                Iran verhalte sich feindselig, erklärt das Pentagon - und entsendet „zu Verteidigungszwecken“ etwa tausend weitere Soldaten in die Region. Zudem legt es neue Fotos vor, die Teherans Schuld an den Angriffen auf Öltanker belegen sollen.

                  Nahost

                  Das Nadelöhr des Ölhandels

                  Die Straße von Hormus ist für die Energieversorgung der Welt von höchster Bedeutung: 30 Prozent des verschifften Erdöls müssen hier durch. Dass ausgerechnet hier zwei Schiffe angegriffen wurden, macht die Märkte nervös.

                    Nahost

                    USA entsenden 1500 weitere Soldaten nach Nahost

                    US-Präsident Donald Trump will die Truppen der US-Armee im Nahen Osten aufstocken. Etwa 1500 zusätzliche Soldaten sollen vor Ort stationiert werden. Sie sollen vorwiegend „schützende“ Aufgaben übernehmen.

                      Nahost

                      US-Regierung spielt Verlegung von 120.000 Soldaten durch

                      Im Konflikt mit Iran könnte die US-Regierung im Fall einer Eskalation eine große Zahl Soldaten mobilisieren. Der „New York Times“ zufolge hat das US-Militär entsprechende Pläne ausgearbeitet.

                        Nahost

                        Immer wieder Teheran

                        Der Atomdeal mit Iran steht vor dem Aus. Es ist nicht der einzige Konflikt, den Teheran mit dem Westen austrägt. Vom Roten Meer bis zum Persischen Golf - hier prallen die Interessen aufeinander.

                          Nahost

                          „Entscheidungen wären nicht getroffen worden, würden wir noch von fremdem Öl abhängen“

                          Präsident Trump hat die US-Botschaft nach Jerusalem verlegt und Syriens Golanhöhen zu israelischem Gebiet erklärt. Der US-Vizeminister für Energie erklärt, warum die Proteste dagegen Washington kaltlassen.

                            Load time: 0.0170 seconds