Literatur

Zukunftsangst: "Zahlen sind Waffen"

Die Zukunftsangst regiert, auch in der Literatur. Wir haben Sibylle Berg und Dietmar Dath gefragt: Warum fürchten sich Künstler vor dem, was kommt?

    Literatur

    Ein Leben gegen den Rassismus - Zum Tod von Theodor Wonja Michael

    Theodor Wonja Michael war einer der letzten schwarzen Zeitzeugen der Weimarer Republik und des Nationalsozialismus. Der Autor, Journalist und Schauspieler starb im Alter von 94 Jahren in Köln.

      Literatur

      Satiriker Elnathan John: Pickel im Badezimmerspiegel, extragroß

      An der Heimat verzweifeln, sie aber dennoch lieben: Der Nigerianer Elnathan John schreibt bitterböse über seine Landsleute. In Berlin lebt er sicherer - aber auch seine Beziehung zu Deutschland ist ambivalent.

        Literatur

        Angela Winkler: Gut im Abhauen

        Die große Schauspielerin Angela Winkler hat ein Buch über ihr Leben geschrieben. Ein Gespräch über Widerstand gegen die Staatsgewalt und wilde Gärten.

          Literatur

          S. Fischer Verlag: Legendäre Verlegerin Monika Schoeller ist tot

          Über 45 Jahre stand sie dem S. Fischer Verlag vor, verantwortete große Thomas-Mann-Editionen, förderte die literarische Kultur - und blieb trotzdem am liebsten im Hintergrund: Mit 80 Jahren ist Monika Schoeller gestorben.

            Literatur

            Jürgen Martschukat: Rennen ist die erste Bürgerpflicht

            Fünfzig Jahre Training: Der Historiker Jürgen Martschukat erklärt in seinem Buch "Das Zeitalter der Fitness", was Trimmpfad und Crossfit-Box über Gesellschaften erzählen.

              Literatur

              Lesen in digitalen Zeiten: die neue Lust am Buch

              Bücher übers Lesen und Schreiben - das ist ein Trend. Die Frankfurter Buchmesse ist das Forum, um sich über das Buch in digitalen Zeiten Gedanken zu machen. Gespräche über ein Comeback einer alten Kulturtechnik.

                Literatur

                Hongkonger Buchhändler Lam Wing-kee: "China übernimmt die totale Kontrolle"

                Lam Wing-kee war einer von fünf Buchhändlern und Verlegern aus Hongkong, die im Herbst 2015 von chinesischen Agenten verschleppt wurden. Im April dieses Jahres ging er nach Taiwan. Wie sieht er Hongkongs Zukunft?

                  Literatur

                  Deutscher Verlagspreis: Schön und imageträchtig - aber wo bleibt die strukturelle Förderung?

                  Kochbücher, Lyrik und internationale Kunst: Kulturstaatsministerin Monika Grütters vergab zum ersten Mal den Deutschen Verlagspreis. 67 Verlage wurden ausgezeichnet, aber reicht das, um kulturelle Vielfalt zu fördern?

                    Literatur

                    Comics über Verluste: So ist Trauer, so muss sie auch sein

                    Tina Brenneisen und Luz erzählen in zwei Graphic Novels von realen Katastrophen und der Trauer danach. Warum das einmal brillant funktioniert - und einmal nur so mittel.

                      Literatur

                      Romane über neue Männer-Rollen bei der Frankfurter Buchmesse

                      Müssen sich Männer warm anziehen? "Männlichkeit wird neu verhandelt" titelte eine Nachrichtenagentur kürzlich zum Deutschen Buchpreis. Wir haben nachgefragt. Doch einfache Antworten gibt es in der Literatur nur selten.

                        Literatur

                        Nobelpreis: Akademie-Mitglieder verteidigen Auszeichnung von Peter Handke

                        Die Vergabe des Literaturnobelpreises an Peter Handke wurde aufgrund seiner politischen Haltung von vielen kritisiert. Mitglieder der Jury haben ihre Wahl nun verteidigt.

                          Literatur

                          Leonardo Padura: "Politischer Wandel in Kuba ist unvermeidlich"

                          Er ist einer der meistgelesenen Autoren Kubas. In Deutschland stellt Leonardo Padura jetzt seinen aktuellen Roman vor und erzählt von seinen Obsessionen, der kubanischen Gegenwart und seinen Hoffnungen für die Zukunft.

                            Literatur

                            Regenschirm-Protest auf der Frankfurter Buchmesse

                            Bei der Buchmesse geht es um mehr als Worte: Was als Mahnwache für den vor vier Jahren entführten Hongkonger Buchhändler Gui Minhai angekündigt war, wurde zu einer deutlichen Demonstration für die Meinungsfreiheit.

                              Literatur

                              Kontroverse über Literaturnobelpreis: Nobelpreis-Juroren verteidigen Entscheidung für Peter Handke

                              Die Vergabe des Literaturnobelpreises an Peter Handke wird scharf kritisiert. Jetzt äußern sich Mitglieder des Nobelpreiskomitees - und verteidigen ihre Wahl. Lesen Sie exklusiv die Stellungnahme eines Jurors.

                                Literatur

                                Neuer Bernhard-Aichner-Krimi: Koks statt Bananen

                                Aschenputtel macht Drogenfund: Bestsellerautor Bernhard Aichner geht es nicht darum, die kaputte Welt zu sezieren - sein Roman "Der Fund" ist Unterhaltung in Stakkatosätzen.

                                  Literatur

                                  Von Preisträgern, Revolutionen und Träumen auf der Frankfurter Buchmesse

                                  Fünf Tage voller Bücher, kultureller Veranstaltungen und vielfältiger Debatten hat die Frankfurter Buchmesse zu bieten. Dabei geht es um einen Literaturzug, um Träume, um Menschenrechte und Mensch-Gemachtes.

                                    Literatur

                                    Saša Stanišič: Dieser Preis war nie politischer

                                    Die Verleihung des Deutschen Buchpreises an Saša Stanišić ist auch als Kommentar auf die Nobelpreisehren für Peter Handke zu verstehen. Wie überaus gut und richtig!

                                      Literatur

                                      Literaturpreis: Bernardine Evaristo und Margaret Atwood gewinnen Booker-Preis

                                      Die wichtigste britische Literaturauszeichnung geht in diesem Jahr an gleich zwei Autorinnen. Evaristo bekam sie für "Girl, Woman, Other", Atwood für "The Testaments".

                                        Literatur

                                        Britische Literaturauszeichnung: Margaret Atwood und Bernardine Evaristo gewinnen den Booker-Preis

                                        Weltweite Aufmerksamkeit ist garantiert: Mit dem Booker Prize wird der beste englischsprachige Roman des Jahres ausgezeichnet. 2019 geht der Preis erstmals an zwei Autorinnen zugleich.

                                          Literatur

                                          Frankfurter Buchmesse: Saša Stanišić erhält Deutschen Buchpreis

                                          Für seine autobiographische Erzählung "Herkunft" wird Saša Stanišić ausgezeichnet. Er setze Geschichtsklitterern Fantasie und Witz entgegen, hieß es von der Jury.

                                            Literatur

                                            "Herkunft": Die Deutschen überholen

                                            Saša Stanišić ist für "Herkunft" mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet worden. Das Werk erzählt, wie er aus Bosnien nach Heidelberg kam.

                                              Load time: 1.6608 seconds