Kunst

Gerhard Richter - „Irgendwann ist eben Ende“: Deutschlands größer Maler malt jetzt nicht mehr

Deutschlands größter Maler legt den Pinsel aus der Hand: Mit 88 Jahren beschließt Gerhard Richter sein Werk. Als Künstler setzt er sich allerdings noch nicht zu Ruhe.

    Kunst

    Sagrada Familia - Für die älteste Baustelle der Welt ist Corona eine Katastrophe

    Barcelonas Sagrada Familia ist eine der berühmtesten Baustellen der Welt. Zum 100. Todesjahr des Architekten Antonio Gaudi 2026 sollte die „Sühnekirche“ fertiggestellt sein. Wegen Corona wird das nun nicht gelingen.

      Kunst

      Stiftung teilt mit - Cartoonist Uli Stein mit 73 Jahren gestorben

      Putzige Mäuse, lustige Pinguine: Der Zeichner Uli Stein wurde mit seinen drolligen Tieren berühmt. Es gibt sie etwa auf Tassen und als Plüschtiere, aber auch in Büchern. Jetzt ist der Cartoonist mit 73 Jahren gestorben.

        Kunst

        Bereits 1988 und 2011 aus Museum gestohlen - Nicht zum Lachen: „Zwei lachende Jungen“ von Frans Hals zum dritten Mal gestohlen

        In den Niederlanden ist das Gemälde „Zwei lachende Jungen“ des bekannten niederländischen Malers Frans Hals aus einem Museum gestohlen worden - und das bereits zum dritten Mal. Diebe hätten das Werk aus dem 17. Jahrhundert am Mittwochmorgen aus

          Kunst

          1,28 Millionen Euro - Banksy will Einnahmen aus Kunstwerk an Palästinenser-Krankenhaus geben

          Der britische Künstler Banksy will die Einnahmen aus der Versteigerung eines seiner Werke an ein palästinensisches Krankenhaus spenden.

            Kunst

            25. Todestag des Kitschmalers - Menschenfreund mit Zwei-Zoll-Pinsel: Wie TV-Maler Bob Ross zum Weltstar wurde

            Er tupfte "happy little clouds" über immergrüne Naturidylle – Kitsch wäre eine höfliche Untertreibung. Vor 25 Jahren starb der Maler und TV-Kursleiter Bob Ross. Warum wird der Menschenfreund mit der Afrofrisur noch heute so kultisch verehrt?

              Kunst

              Tribut an die Opfer des Terroranschlags - Verschwundene Banksy-Tür aus Terror-Konzerthalle Bataclan in Italien aufgetaucht

              Eine gestohlene Tür aus der Pariser Konzerthalle Bataclan mitsamt einem dem Streetart-Künstler Banksy zugeschriebenen Graffiti ist in Italien wieder aufgetaucht. Die Polizei habe sie in einem Landhaus bei Teramo in der zentralen Region Abruzzen entdec

                Kunst

                Künstler starb am Sonntag - Christos letztes Projekt: Pariser Triumphbogen wird 2021 verhüllt

                Christo verpackte Wahrzeichen auf der ganzen Welt, unter anderem den Reichstag in Berlin. Nun ist der Künstler in New York gestorben. Fans und Wegbegleiter weltweit trauern. Ein letztes großes Projekt soll aber verwirklicht werden.

                  Kunst

                  Er verhüllte 1995 den Reichstag - Künstler Christo stirbt im Alter von 84 Jahren

                  Überdimensionale Geschenke, leuchtende Landstriche - mit monumentalen Installationen gab Christo der Welt einen neuen Anstrich. Mit seiner Frau Jeanne-Claude rang er oft jahrelang gegen den Widerstand von Umweltschützern und Behörden und begeisterte da

                    Kunst

                    Beitrag von Verleger Dr. Hubert Burda - Ausstellung dreier Brüder: Wie die Sammlung Burda entstand

                    Das Museum Frieder Burda in Baden-Baden zeigt eine Ausstellung mit Meisterwerken des Expressionismus aus den drei Sammlungen Frieder, Hubert und Franz Burda. In einer Inszenierung des amerikanischen Malers Carl Ostendarp. Ein Beitrag dazu von Verleger Dr.

                      Kunst

                      Mysteriöses Bild - Streetart-Künstler Banksy dankt Corona-Helden – und schenkt Krankenhaus Kunstwerk

                      Der britische Streetart-Künstler Banksy hat den „Helden“ der Corona-Krise auf seine Art gedankt: In einem Krankenhaus im südenglischen Southampton wurde am Donnerstag ein neues Bild des Künstlers enthüllt, dessen Identität nur Eingeweihten bekann

                        Kunst

                        Raffael - Zur Aktualität seiner Kunst in Zeiten der Pandemie

                        Vor 500 Jahren ist er gestorben – das Genie Raffael. Mitten im Leben hat ihn der dunkle Tod ereilt, ob Malaria oder doch die Pest – das bleibt umstritten. Doch sein letztes Werk „Verklärung Christi“ ist in Coronazeiten aktueller denn je. Wir erin

                          Kunst

                          Finden nur alle zehn Jahre statt - Oberammergauer Passionsspiele für 2020 abgesagt

                          Nun also doch: Die berühmten Passionsspiele von Oberammergau,  entstanden aus der Pestepidemie vor 400 Jahren, fallen in diesem Jahr einer anderen Epidemie zum Opfer.

                            Kunst

                            Alte Meister: Wie von Zauberhand

                            Sieben Jahre lang wurde der Semperbau am Dresdener Zwinger renoviert. Jetzt sind die Alten Meister in einer der weltweit berühmtesten Sammlungen endlich wieder zu sehen.

                              Kunst

                              "Uncanny Valley": Im unheimlichen Tal der sprechenden Maschinen

                              Wenn Kunst an den Ort kommt, dessen Technologien sie kritisiert: Eine Ausstellung in San Francisco befasst sich mit KI. Die wird unweit im Silicon Valley entwickelt.

                                Kunst

                                Christoph Schlingensief: So weit in der Zukunft

                                Der Theatermacher Christoph Schlingensief hatte Gleichberechtigung und Inklusion begriffen. Ein Berlinale-Film widmet sich seinem visionären Schaffen.

                                  Kunst

                                  Raubkunst: "Der Computer weiß nicht, dass 'München' und 'Munich' dasselbe meint"

                                  Raubkunst findet sich überall auf der Welt. Digitale Daten wurden allerdings zur Identifikation bisher kaum genutzt. Ein Forschungsprojekt in Lüneburg will nun aufräumen.

                                    Kunst

                                    Angelika Kauffmann: Das Glühen einer großen Seele

                                    Keine Künstlerin war in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts so berühmt und begehrt wie Angelika Kauffmann. Warum wurde sie vergessen? Eine Ausstellung in Düsseldorf

                                      Kunst

                                      "Countryside, The Future": Rem Koolhaas und die Kuhfrage

                                      Liegt die Zukunft gar nicht in der Stadt, sondern auf dem Land? Diese Frage stellt der Architekt und Urbanist Rem Koolhaas in einer Ausstellung im Guggenheim in New York.

                                        Kunst

                                        "Meules" - Stiftung kauft Monet-Gemälde für 111 Millionen Euro - bald wird es ausgestellt

                                        In der großen Monet-Ausstellung des Museums Barberini in Potsdam wird auch das bisher teuerste je ersteigerte Gemälde des französischen Impressionisten hängen. Das Gemälde "Meules" (dt.: Getreideschober) von 1890 von Claude Monet war im Mai 2019 b

                                          Kunst

                                          Goldmünzenraub: Schlampig gesichert

                                          Der Strafprozess um den Goldmünzenraub im Berliner Bode-Museum geht zu Ende. Das Museum muss sich schwere Sicherheitsmängel vorwerfen lassen, die Beute ist unauffindbar.

                                            Kunst

                                            Van Cleef & Arpels: Hypnotisches Glitzern

                                            In Mailand ist derzeit eine erlesene Juwelenschau des Pariser Hauses Van Cleef & Arpels zu sehen. Viele der 400 kostbaren Exponate zierten einst berühmte Menschen.

                                              Kunst

                                              Werner Haftmann: Hüter des falschen Friedens

                                              Ausgerechnet die fortschrittliche Kunstwelt tut sich schwer mit der Aufarbeitung ihrer NS-Vergangenheit. Das zeigt sich am Fall des Documenta-Übervaters Werner Haftmann.

                                                Kunst

                                                Ilse Aichinger: Wenn Kunst das Menschsein meint

                                                Warum ist bestimmte Literatur fesselnd und anrührend, obwohl sie die Leserin nicht konkret betrifft? An einer Erzählung von Ilse Aichinger lässt sich das gut erklären.

                                                  Load time: 0.0322 seconds