Kunst

Art Basel - "Danke, sehr gut": Künstler isst Banane im Wert von 108.000 Euro auf

Ein Performance-Künstler hat bei der Kunstmesse Art Basel in Miami ein Ausstellungsstück im Wert von 120.000 Dollar (rund 108.000 Euro) aufgegessen: David Datuna nahm am Samstag eine an der Wand befestigte Banane - ein Kunstwerk des italienischen Kü

    Kunst

    Kultur - Der Überfall auf die Schatzkammer Sachsens

    Sie kamen, flexten und flohen. Dann war der skrupellose Kunstraub von Dresden vollbracht und einzigartige Teile der sächsischen Kronjuwelen aus dem Grünen Gewölbe gestohlen. Mit den Juwelen klauten die Diebe den Sachsen auch ein Stück Identität. Zu B

      Kunst

      Rachel Rose: Einmal All und zurück

      Sie hebt die üblichen Denkmuster der Gegenwart in geradezu schwindelerregende Weise auf: Rachel Rose, Jungstar der Videokunst, ist jetzt in Kassel zu entdecken.

        Kunst

        Zentrum für Politische Schönheit: Die Kunst, keine Kunst zu sein

        Das Zentrum für Politische Schönheit überschreitet Grenzen. Das wirkt reizvoll, schafft aber fatale Unschärfen – und unterwirft sich dem System, gegen das es rebelliert.

          Kunst

          Kunstdiebstahl in Gotha: Ein deutsch-deutscher Krimi

          In Gotha ereignete sich 1979 der spektakulärste Kunstraub der DDR-Geschichte. Nun sind die Gemälde wieder da. Wie sie wieder auftauchten, ist ein Fall für sich.

            Kunst

            Kunstwerke mit Millionenwert - Der größte Kunstraub der DDR: Nach 40 Jahren sind jetzt die Bilder wieder da

            In einer Nacht- und Nebelaktion werden im Jahr 1979 fünf bedeutende Gemälde aus dem Schloss Friedenstein in Gotha gestohlen worden. Rund vier Jahrzehnte lang fehlt von ihnen jede Spur. Jetzt sollen sie wieder da sein.

              Kunst

              Kunstausstellung in Miami - Das ist doch Banane: Schräges Obstkunstwerk für 120.000 Dollar verkauft

              Ist das Kunst oder kann das weg? Diese Frage müssen sich die Käufer des 120.000 Dollar teuren Bananenkunstwerks "Comedian" ernsthaft stellen. Denn sehr bald beginnt das Werk des Italieners Maurizio Cattelan zu gammeln.

                Kunst

                Kunstkurator: Ex-documenta-Leiter Manfred Schneckenburger ist tot

                Der Kurator Manfred Schneckenburger war 1977 und 1987 künstlerischer Leiter der Kasseler Kunstschau documenta. Er starb im Alter von 81 Jahren.

                  Kunst

                  Täter sprühten mit Feuerlöscher - Hoffnung im Grünen Gewölbe: Verbliebene Juwelen können gereinigt werden

                  Der Schock sitzt noch tief nach dem Juwelenraub im Dresdner Grünen Gewölbe. Doch es gibt auch gute Nachrichten: Für die von den Einbrechern mit einem Pulver besprühten Schmuckstücke gibt es Hoffnung.

                    Kunst

                    Zentrum für politische Schönheit: Künstlerkollektiv errichtet Gedenkort vor Reichstagsgebäude

                    Das Zentrum für politische Schönheit ist bekannt für provokante Aktionen. Jetzt hat das ZPS eine Säule in Berlin aufgestellt, die Asche von NS-Opfern enthalten soll.

                      Kunst

                      Neue Leipziger Schule: Malen unter Neo

                      Wie schafft es die junge ostdeutsche Künstler-Generation nach Neo Rauch, sich vom alten Meister zu emanzipieren? Titus Schade und Benedikt Leonhardt haben da eine Idee.

                        Kunst

                        Grünes Gewölbe: Alles weg

                        Der wirtschaftliche Schaden nach dem Überfall auf das Grüne Gewölbe in Dresden ist groß. Doch schwerer noch wiegt ein anderer Verlust: Es wurde Unbezahlbares gestohlen.

                          Kunst

                          Kunstmuseen : Der Teufelskreis demokratischer Kunst

                          Das Publikum will mehr Mitsprache, zu Recht. Der Preis aber ist hoch. Galerien und Museen müssen eine von der Ästhetik bestimmte Antwort auf die ethische Kritik geben.

                            Kunst

                            Chronist der "Swinging Sixties" - Britischer Star-Fotograf Terry O'Neill stirbt mit 81 Jahren

                            Er wurde mit Aufnahmen der Beatles oder der Rolling Stones aus den 1960er Jahren berühmt: Im Alter von 81 Jahren ist der britische Fotograf Terry O'Neill am Samstag nach langer Krankheit gestorben.

                              Kunst

                              Kunsthalle Rostock: Die Werftarbeiter packten mit an

                              Die Kunsthalle in Rostock ist der einzige Kunstmuseumsneubau, den die DDR zustande brachte – und ein tolles Denkmal ihrer Baukultur. Nun aber droht die Kaputtsanierung.

                                Kunst

                                Nationalsozialismus: Kommission zur Rückgabe von NS-Raubkunst wird ausgebaut

                                Eine eigene Geschäftsstelle in Berlin soll bei der Aufklärung über Eigentumsverhältnisse helfen. Ein "Restitutionsgesetz" wurde jedoch vorerst abgelehnt.

                                  Kunst

                                  Disput um Wiederaufbau - „Halt die Klappe“: Im Streit um Notre-Dame liegen die Nerven blank

                                  Originalgetreuer Nachbau oder moderne Gestaltung? Frankreich diskutiert derzeit über den Wiederaufbau der im April von einem Feuer zerstörten Notre-Dame. Dabei scheinen einige ihre Manieren verloren zu haben.

                                    Kunst

                                    NS-Raubkunst: Letzter Flug aus Pfullingen

                                    In den 1930ern wurden der Textilfabrikant Ernst Saulmann und seine Frau Agathe von den Nazis vertrieben und beraubt. Eine Spurensuche nach ihrer bedeutenden Kunstsammlung

                                      Kunst

                                      Berlin: Stoppt das Museum der Moderne!

                                      Der geplante Museumsbau in Berlin soll nun 450 Millionen Euro kosten. Die Stadt braucht aber kein weiteres Kunsthaus. Sie braucht mehr Geld für gute Ausstellungen.

                                        Kunst

                                        Norbert und Jens Bisky: "Alles kann jeden Moment zusammenbrechen"

                                        Aufgewachsen in Berlin-Marzahn, Söhne eines DDR-Kulturfunktionärs: Der Maler Norbert Bisky und der Autor Jens Bisky über eine Erfahrung, die im Osten alle teilen

                                          Kunst

                                          Kunstmarkt: Kunst für alle? Ja, aber nicht so!

                                          Kulturproduktion wird leider kein bisschen demokratischer, wenn wir ihre Inhalte am Publikum ausrichten. Sie wird nur eines: flacher. Eine Erwiderung

                                            Kunst

                                            Kunst: Schluss mit dem Kult der Exklusivität!

                                            Besucher sollten entscheiden, was in Galerien und Museen gezeigt wird, nicht der Markt. Ein Aufruf zur Demokratisierung der Kunstwelt, an die Macher und Betrachter

                                              Kunst

                                              Kunsthistorisches Museum Wien: Stein, Käse, Fleisch

                                              Wie fühlt sich der Internetmensch, der Schriftsteller inmitten von Barockskulpturen? Ein Ausflug nach Wien, wo gerade Bernini und Caravaggio gezeigt werden

                                                Kunst

                                                Frankreich: Werk des Malers Cimabue für mehr als 24 Millionen Euro versteigert

                                                Jahrelang hing das Gemälde "Der verspottete Christus" in der Küche einer alten Dame. Das Werk des berühmten Malers Cimabue wurde nun für 24,2 Millionen Euro versteigert.

                                                  Kunst

                                                  Lenbachhaus-Ausstellung: Fatale Nähe

                                                  Marianne von Werefkin und Alexej von Jawlensky verband eine komplizierte Künstlerbeziehung. Das Lenbachhaus bringt ihre Werke nun in einer großen Ausstellung zusammen.

                                                    Kunst

                                                    Vincent van Gogh: Wie die Zwiebeln schwingen

                                                    Psychogramme eines Malers: Das Potsdamer Barberini-Museum zeigt van Goghs atemlose Entwicklung als Künstler anhand seiner Stillleben.

                                                      Kunst

                                                      Leonardo da Vinci: Wunder des Geistes

                                                      Viele halten Leonardo da Vinci für einen genialen Maler. Doch seine wahren Stärken liegen ganz woanders. Das zeigt die große Jubiläumsausstellung im Pariser Louvre.

                                                        Kunst

                                                        USA: FBI findet NS-Raubkunst in Museum in New York

                                                        Ein 1933 von den Nazis gestohlenes Gemälde ist in den USA aufgetaucht. Die Entdeckung ist Teil einer internationalen Zusammenarbeit, um Raubkunst aufzuspüren.

                                                          Kunst

                                                          Berliner Galerist: Fälschung lautet die Diagnose

                                                          Ein Berliner Galerist wollte ins ganz große Kunstgeschäft einsteigen. Jetzt wurde er wegen dringenden Betrugsverdachts verhaftet.

                                                            Kunst

                                                            Museum of Modern Art: Das wilde Auge

                                                            Das MoMA, eines der wichtigsten Kunstmuseen der Welt, will die Geschichte der Moderne neu erzählen – die Dominanz weißer männlicher Maler soll enden. Eine Besichtigung

                                                              Kunst

                                                              Sebastião Salgado: Ein Humanist des Blickes

                                                              Vom Kriegsfotografen zum Bewahrer der Schöpfung: Sebastião Salgado erhält in Frankfurt den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Eine zutiefst politische Entscheidung.

                                                                Kunst

                                                                Nationalgalerie: Deutschland braucht dieses Museum – jetzt!

                                                                Zu groß, zu hässlich, zu teuer? Lange schon wird über den Neubau für die Nationalgalerie in Berlin gestritten. Nun muss endlich im Bundestag darüber entschieden werden.

                                                                  Kunst

                                                                  Konstantin Grcic: "Die spannenden Möbelprojekte entstehen in der Arbeitswelt"

                                                                  Mit Deutschlands berühmtestem Möbeldesigner im Berliner Kunstgewerbemuseum: Konstantin Grcic über die Bedürfnisse der Tech-Branche und die Psychologie des Sitzens

                                                                    Load time: 3.2548 seconds