Kino

"Freiheit ohne Eltern": Schickt die Kinder in den Wald

Die ARD-Doku "Freiheit ohne Eltern" begleitet sechs Pfadfinderinnen auf Abenteuerfahrt. Unterdessen macht das Projekt Herausforderung in Deutschland Schule.

    Kino

    "Tatort" Dresden: Irgendwas Osteuropäisches

    Ein toter Szenegastronom, Drohnendrehs und zahme Verfolgungsjagden. Der "Tatort"-Saisonauftakt aus Dresden ist klugscheißerisch – und manchmal unfreiwillig komisch.

      Kino

      Fernsehkrimis: Sie haben das Recht, wegzusehen

      Die Fernsehermittler aus dem "Tatort" missachten das Gesetz und gehen sehr unrealistisch vor. Das hat Folgen, nicht nur für die Zuschauer.

        Kino

        Filmstarts der Woche: Hollywood, knallhart

        Ein abgehalfterter Star, ein grausamer Mord und brennende Nazis: Quentin Tarantino ist zurück - mit "Once Upon A Time in Hollywood". Die Filmstarts.

          Kino

          Peter Fonda: Für immer Easy Rider

          Seine berühmteste Rolle als Captain America wurde er nie los, und auch nicht den großen Schatten des Vaters. Ein Nachruf auf Peter Fonda

            Kino

            Filmfestival Locarno: Goldener Leopard geht an "Vitalina Varela"

            17 internationale Filme waren im Wettbewerb, der Golden Leopard geht 2019 an den portugiesischen Film "Vitalina Varela" von Regisseur Pedro Costa. Ausgezeichnet wurden auch zwei deutsche Ko-Produktionen.

              Kino

              Angela Schanelec: Wenn das Licht uns beisteht

              Mit den lichten, klaren Bildern der Regisseurin Angela Schanelec lässt sich das Kino neu entdecken. Auch in ihrem Film "Ich war zuhause, aber…"

                Kino

                Tarantinos Kostümbildnerin im Interview: "Leo hat so schöne lange Beine, die wollte ich gerne zeigen"

                Arianne Phillips hat die Kostüme für Quentin Tarantinos neuen Film entworfen. Im Interview verrät sie, warum Brad Pitt Mokassins tragen musste - und Leonardo DiCaprio einen lächerlich kurzen Morgenrock.

                  Kino

                  Farben der Revolution: Von der Orangen Revolution bis zur "Green Wave" im Iran

                  Schwarz gekleidete Demonstranten in Hongkong, orange Revolutionsfahnen in der Ukraine, Grün als Symbol für die politischen Proteste im Iran: Farben von Protestbewegungen stehen für die Hoffnungen ihrer Zeit.

                    Kino

                    Erste Frau der Filmgeschichte: Kinopionierin Alice Guy

                    Die französische Regisseurin gilt als Wegbereiterin des Kinos. Jetzt kann man sie in Deutschland nach längerer Zeit wieder entdecken. Jahrzehnte war sie vergessen - auch weil Männer die Geschichte des Kinos schrieben.

                      Kino

                      Irreal schöne Hollywood-Hommage: Träum weiter, Tarantino

                      Kino gegen TV, altes gegen neues Hollywood - und alle zusammen gegen die Hippies. Quentin Tarantinos "Once Upon a Time"-Variation zeigt die Umbrüche der Unterhaltungsindustrie - mit aus der Zeit gefallener Opulenz.

                        Kino

                        Wie "Bach für die Musik": Regisseur Alfred Hitchcock

                        Vor 120 Jahren wurde der britische Regisseur Alfred Hitchcock geboren. Seine Filme sind kaum gealtert. Warum das so ist, erklären drei Hitchcock-Experten. Dass der Regisseur zum Klassiker gereift ist, hat mehrere Gründe.

                          Kino

                          Ein Vierteljahr im Kino: Zu viel des Guten?

                          Ein Vertrauter und Großspender von Präsident Macron schickt sich an, die französische Filmlandschaft umzugraben. Die Unruhen sind groß - aber auch inspirierend.

                            Kino

                            Meisterwerk "Toy Story 4": Dieser Film ist für Kinder viel zu schade

                            Kunststoff zur Kreatur formen, Materie mit Leben beseelen: In keinem Pixar-Film ist das so gut geglückt wie im vierten Teil der Spielzeug-Saga "Toy Story". Hier zeigen Plastikfiguren, was das Menschsein bedeutet.

                              Kino

                              "Once Upon a Time in Hollywood": Quentin Tarantino nach #MeToo

                              Regisseur Quentin Tarantino wurde als Provokateur berühmt, Harvey Weinstein war sein Produzent. Passt der neue Film "Once Upon a Time in Hollywood" noch in die Zeit?

                                Kino

                                "Polizeiruf 110" Magdeburg: Nur noch Sonne und Kürbiskern

                                Ein Mord ohne Leiche und ein Dorf unter Verdacht – der Magdeburger "Polizeiruf" ist diesmal ein klassisches Cluedo. Kein furioser, aber ein gut aussehender Saisonauftakt.

                                  Kino

                                  Deutscher Beitrag: “Das freiwillige Jahr” im Wettbewerb von Locarno

                                  Die Internationale Konkurrenz ist stark. Im Rennen um den Goldenen Leoparden von Locarno hat der Film von Ulrich Köhler und Henner Winckler trotzdem gute Chancen. Erzählt wird eine Geschichte aus der deutschen Provinz.

                                    Kino

                                    Regie-Duo Köhler/Winckler: "Deutschland ist vom Kleinstädtischen geprägt"

                                    17 Filme treten beim Filmfestival Locarno im Wettbewerb um den Goldenen Leoparden an. Darunter: der Film des Regie-Duos Ulrich Köhler und Henner Winckler. Warum es (fast) ein Heimatfilm ist, erzählen sie im DW-Interview.

                                      Kino

                                      Filmstarts: Scheidung, schwer gemacht

                                      Doris und Georg stehen vor den Trümmern ihrer Ehe. Mit einer Trennungstherapie wollen die beiden alles gütlich lösen - doch das geht gründlich schief. "Und wer nimmt den Hund?" ist eine bitterböse Trennungskomödie.

                                        Kino

                                        Psychodrama mit Juliette Binoche: Täuschend echt

                                        In "So wie du mich willst" gibt sich Juliette Binoche die digitale Identität einer jungen Frau, um Männern zu gefallen. Als ein Chat-Partner sie persönlich treffen will, kommt das Spiel an seine Grenzen.

                                          Kino

                                          "Black Light" in Locarno: Facettenreiche "Black Cinema"-Retrospektive

                                          In Zeiten von rassistisch motivierten Amokläufen und Rhetorik ist die diesjährige Retrospektive des Locarno Filmfestivals von brennender Aktualität. "Black Light" zeigt schwarzes Kino aus vielen Ländern.

                                            Kino

                                            Ai Weiwei: Er beherrscht die Rhetorik des Vorwurfs

                                            Ai Weiwei schimpft auf Deutschland. Der Berlinale wirft er Hörigkeit gegenüber China vor. Lieben ihn die Kritiker etwa nicht so sehr, wie er es erwartet?

                                              Kino

                                              Kinofilm "Berlin, I Love You": Warum sich die Verantwortlichen jetzt erbittert bekämpfen

                                              Der Film "Berlin, I Love You" sollte vom Hype um die Hauptstadt profitieren, mit Stars wie Helen Mirren und Keira Knightley. Das ging ziemlich schief.

                                                Kino

                                                Jugend in Russland: Lass Säure regnen!

                                                Wer nicht auswandert, wird zwischen der Rückwärtsgewandtheit der Alten und dem Party-Nihilismus der Jungen zerrieben: Der Debütfilm "Acid" zeichnet ein desolates Bild von Russland - unser Film der Woche.

                                                  Kino

                                                  "Once Upon a Time in Hollywood": Der Seele einen Whiskey Sour

                                                  In seinem neuen Film ergründet Quentin Tarantino die Gewalt der amerikanischen Bilderkultur. "Once Upon a Time in Hollywood" ist ein Meisterwerk.

                                                    Kino

                                                    Neubewertung: der Regisseur Konrad Wolf

                                                    Er war der wichtigste Filmregisseur der DDR: Konrad Wolf. Ein Buch sowie die Veröffentlichung sämtlicher Spielfilme laden zur Wiederentdeckung ein. Wir blicken aufs Werk und sprechen mit Antje Vollmer über den Regisseur.

                                                      Kino

                                                      D.A. Pennebaker: Der Vater der "Rockumentary"

                                                      Sein Film "Don't look back" über Bob Dylans Englandtournee 1965 gilt als wegweisende Dokumentation. Nun ist der oscarprämierte Regisseur D.A. Pennebaker gestorben.

                                                        Load time: 0.0510 seconds