Kino

Filmstarts: "Stell dir vor, du stirbst heute Nacht..."

Juri hat Angst zu sterben - da begegnet er dem Tod in Person. Der nimmt ihn mit auf einen Roadtrip durch die Nacht. Das und mehr in den Filmstarts der Woche.

    Kino

    Alexander Kluge: Alle zappeln im Netz des Lebens

    Nach mehr als 20 Jahren hat Alexander Kluge wieder einen Kinofilm gemacht: "Happy Lamento" ist Tanz, Gedicht, Nachruf, Anklage, Hoffnungsschimmer.

      Kino

      Film: Zu jedem Bett gehört ein Mann

      Sie sind kopflastig, witzig und noch neu im deutschen Film: feministische Diskurskomödien wie "Das melancholische Mädchen". Aber hat dieses Kino auch eine Zukunft?

        Kino

        "Eine moralische Entscheidung": Kreislauf der Not

        Nach einem Verkehrsunfall in Teheran stirbt ein Kind. Der Film "Eine moralische Entscheidung" sucht spannend wie ein Thriller nach der Verantwortung der Beteiligten.

          Kino

          Ausnahmeregisseur Carlos Reygadas: Überreizte Männlichkeit

          Mit der eigenen Frau erkundet der Mexikaner Carlos Reygadas in "Nuestro Tiempo" die Grenzen von Freiheit und Selbstentfaltung in einer Beziehung. Eine brillante Erweiterung seines ohnehin schon sinnlich-rauschhaften Kinos.

            Kino

            Wibke Bruhns: Haltung und Hartnäckigkeit

            Wibke Bruhns war die erste Nachrichtensprecherin im deutschen Fersehen, preisgekrönte Reporterin und Bestsellerautorin. Zum Tode der Grande Dame des Journalismus

              Kino

              "heute"-Moderatorin: ZDF-Nachrichtensprecherin Wibke Bruhns ist tot

              Die frühere "heute"-Moderatorin ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Bruhns war die erste Frau, die eine Nachrichtensendung im westdeutschen Fernsehen präsentierte.

                Kino

                Charlotte Roche: "Es ist das erste Mal, dass ich so etwas Privates mache"

                Keine Therapeuten, aber Paartherapie-Experten: Charlotte Roche erzählt, wie es ist, im Podcast mit dem eigenen Ehemann über das Intimste zu reden – die eigene Beziehung.

                  Kino

                  "Dark": Deutschland, ein Streamingmärchen

                  Die deutsche Serie "Dark" ist das perfekte Netflix-Produkt. Sie ist sehr gut darin, ihr Publikum für dumm zu verkaufen, während sie ihm genau das Gegenteil einredet.

                    Kino

                    Film über "Herr der Ringe"-Autor Tolkien: In Mittelerde war mehr los

                    Der Erfinder von "Herr der Ringe" und "Hobbit" bekommt seinen eigenen Film. Problem: Am Leben von J.R.R. Tolkien war nichts annähernd so aufregend wie seine Fantasy-Schöpfungen.

                      Kino

                      "Tolkien": Zwei Außenseiter im Auenland

                      Dome Karukoski hat das Leben J. R. R. Tolkiens verfilmt. Dazu hat der finnische Regisseur nach Gemeinsamkeiten zwischen sich und dem "Der Herr der Ringe"-Autor gesucht.

                        Kino

                        Alexander Kluge zurück im Kino: "Happy Lamento"

                        Auch mit 87 Jahren ist der Regisseur noch aktiv und bringt wieder einen Film in die Kinos. Kluge gilt als Gründervater des "Neuen Deutschen Films" - und ist einer der kreativsten Köpfe des deutschen Kulturlebens.

                          Kino

                          Alexander Kluge zurück im Kino mit "Happy Lamento"

                          Auch mit 87 Jahren ist der Regisseur noch aktiv und bringt wieder einen Film in die Kinos. Kluge gilt als Gründervater des "Neuen Deutschen Films" - und ist einer der kreativsten Köpfe des deutschen Kulturlebens.

                            Kino

                            "O Beautiful Night": Der Tod ist ein Kettenraucher mit slowenischem Akzent

                            Ein junger Mann trifft im nächtlichen Berlin erst den Tod, später die Liebe. "O Beautiful Night" ist das Spielfilmdebüt von Xaver Böhm und ebenso schön wie erstaunlich.

                              Kino

                              Deutscher Debütfilm "O Beautiful Night": Der Tod ist auch keine Lösung

                              Der Tod knabbert Würstchen, und dem Juri geht's bald an den Kragen: In seinem Debütfilm "O Beautiful Night" inszeniert Regiedebütant Xaver Böhm eine wilde Nacht an der Seite von Gevatter Exitus.

                                Kino

                                "Chernobyl": Der Hype überstrahlt alles

                                Der Reaktor-Thriller "Chernobyl" gilt vielen Beobachtern als beste Serie aller Zeiten. Es regt sich jedoch auch Kritik an ihrem Verhältnis zur Wahrheit.

                                  Kino

                                  Zeitreisen: Hilfe, ich bin mein eigener Großvater!

                                  Auf Netflix, bei HBO oder im Kino: Warum sind in Filmen ausgerechnet Zeitreisen gerade so beliebt?

                                    Kino

                                    "Murder Mystery": Morde zum Chillen

                                    "Murder Mystery" ist exakt das, was der Titel verspricht: ein Krimi nach allen Regeln des Genres. Virtuoser waren Jennifer Aniston und Adam Sandler nie zusammen zu sehen.

                                      Kino

                                      Leseraufruf: Guter "Tatort", schlechter "Tatort"?

                                      Zum Ende der Saison möchte unser "Tatort"-Kritiker Matthias Dell mit Mitgliedern der Community über die Höhe- und Tiefpunkte des Jahres reden. Sind Sie dabei?

                                        Kino

                                        14. Juni 2019: Sex Education mit Markus Lanz

                                        Im TV-Podcast verzweifeln Sophie Passmann und Matthias Kalle an der Berichterstattung zur Europawahl. Und sie loben die Teenie-Serie "How to Sell Drugs Online (Fast)".

                                          Kino

                                          Rezo: Es geht um ein anderes Reden

                                          Rezo erklärt bei Böhmermann, was er sich bei seinem CDU-Video gedacht hat. Das wirkt erst mal unspektakulär, sagt aber viel über den deutschen Medienbetrieb aus.

                                            Kino

                                            Weltkriegsdrama "Sunset": Der Untergang

                                            Mit seinem Debüt, dem Auschwitz-Drama "Sauls Sohn", gewann László Nemes gleich den Oscar. Nun legt er "Sunset" nach, einen furiosen Bilderstrudel, in dem das Königreich Österreich-Ungarn untergeht - unser Film der Woche.

                                              Kino

                                              Wilhelm Wieben: Der Rock-'n'-Roller der "Tagesschau"

                                              Korrekt, sachlich, stilsicher: Wilhelm Wieben war eines der bekanntesten Gesichter der "Tagesschau" – und ein humorvoller Schauspieler. Zum Tode des Nachrichtensprechers

                                                Kino

                                                ARD: Früherer "Tagesschau"-Sprecher Wilhelm Wieben ist tot

                                                Von 1973 bis Ende der 90er Jahre prägte Wilhelm Wieben die Nachrichtensendung der ARD. Der ausgebildete Verwaltungsfachmann und Schauspieler wurde 84 Jahre alt.

                                                  Kino

                                                  Jim Jarmusch: "Ich bin nicht so der Splatter-Typ"

                                                  Jim Jarmusch, Meister intelligenter Kinounterhaltung, hat einen Zombiefilm gedreht: "The Dead Don't Die". Zeit mit ihm über Horror und den Zustand der Welt zu plaudern.

                                                    Kino

                                                    Wildwest in München

                                                    Floss durch München etwa der Rio Grande? Vor hundert Jahren boomten in Bayern die Isar-Western. Die schnell gedrehten Filme bedienten einen kuriosen Wildwestfimmel, nahe den Alpen halten sich manche noch heute für „Indianer“.

                                                      Kino

                                                      "Men in Black International": Gleichberechtigung in Schwarz

                                                      Wie früher, nur mit besseren Computereffekten: Bei "Men in Black International" wird gewitzelt und geprügelt. Und die Chemie zwischen den neuen Hauptdarstellern Chris Hemsworth und Tessa Thompson stimmt.

                                                        Kino

                                                        Filmstarts: Superheldin mit Overkill

                                                        Nach Marvels Avengers-Marathon kommt nun "X-Men: Dark Phoenix" in die Kinos. Jean Grey (aka Phoenix) gerät in Kontakt mit kosmischer Materie und wird zur Gefahr für alle. Die Filmstarts der Woche.

                                                          Kino

                                                          Filmschaffende mahnen Görlitz, richtig zu wählen

                                                          Görlitz in Sachsen ist ein gefragter Drehort, auch für Hollywood-Produktionen. Nun haben Filmemacher und Schauspielstars einen offenen Brief verfasst, der sich wie ein Aufruf liest, keinen AfD-Oberbürgermeister zu wählen. Die Partei ist empört.

                                                            Kino

                                                            "Burning": Einfach abgehoben!

                                                            Die internationale Kritik hat recht: "Burning" des Südkoreaners Lee Chang Dong ist einer der besten Filme aller Zeiten. Ganz langsam löst er den Realitätssinn auf.

                                                              Load time: 0.0248 seconds