Kino

19. April 2019: Ausnahmsweise gute Laune

Das Leben kann so schön sein und das Fernsehen erst recht: Passmann und Kalle reden über alles, was sie glücklich macht, von "Queer Eye" bis zu "The OA".

    Kino

    Filmstarts: Im Auftrag der Gerechtigkeit

    Bekannt wurde er durch seine Comedy-Rollen wie in "Fack ju Göhte". Doch in "Der Fall Collini" zeigt Elyas M'Barek, dass noch viel mehr in ihm steckt. Die Filmstarts der Woche im Video.

      Kino

      "Van Gogh"-Film mit Willem Dafoe: Mit den Augen eines Verzweifelten

      Zigfach ist Vincent van Gogh in Filmen porträtiert worden. Doch Julian Schnabels "Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit" erzählt nicht von dem Maler, er blickt durch seine Augen in die Welt - unser Film der Woche

        Kino

        Radikalisierung: Hassgift in Kinderseelen

        Kämpfer und Terroristen werden nicht geboren, sie werden gemacht. Im Kino laufen zwei Dokumentarfilme an, die zeigen, wie Eltern ihre Kinder zur Feindschaft erziehen.

          Kino

          18. April 2019: 400 Seiten, die Donald Trump für sich deuten wird

          Heute erscheint der komplette Bericht von Sonderermittler Robert Mueller zur Russland-Untersuchung gegen den US-Präsidenten. Außerdem: Willem Dafoe als Vincent van Gogh

            Kino

            Furioser Künstlerfilm: "Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit"

            Willem Dafoe verwandelt sich bei Regisseur Julian Schnabel in Vincent van Gogh. Jetzt startet der Film in den deutschen Kinos. Wir blicken zurück: 10 Filme über Künstler, die in die Kinogeschichte eingegangen sind.

              Kino

              Überlebenskampf in Moskau: Blut, Schweiß und Muttermilch

              Warum lässt eine Frau ihr Neugeborenes in der Klinik zurück? In dem erschütternden Kinodrama "Ayka" erzählt Filmemacher Sergei Dvortsevoy vom Überlebenskampf einer Illegalen in Moskau.

                Kino

                "Game of Thrones": Man trifft sich immer zweimal im Leben

                Warmlaufen fürs eisige Finale: Die achte Staffel von "Game of Thrones" hat begonnen. Und belohnt die Fans mit einigen lang ersehnten Szenen.

                  Kino

                  "Tatort" Dortmund: Ich bin Gefäßchirurgin

                  Der Schmerzensmann des "Tatort" muss wieder ran: Kommissar Faber kämpft mit seinem Trauma und therapiert sich dann selbst durch Ermittlungen in einer Klinik.

                    Kino

                    "Game of Thrones": Und alles strebt dem Ende entgegen

                    Sexistisch, rassistisch, brutal: "Game of Thrones" ist nicht nur eine der populärsten, sondern auch eine der meistkritisierten Serien. Ein Rückblick zum Staffelfinale

                      Kino

                      Streaming-Anbieter: Bringt Netflix wirklich das Kino um?

                      Heute geben viele Menschen mehr Geld für Streamingdienste aus als für Kinotickets. Das verändert die Branche und das Filmemachen. Verändert es auch die Filme selbst?

                        Kino

                        "Border": Troll-Sex ist schön

                        Dem schwedischen Film "Border" eilt zu Recht ein ganz besonderer Ruf voraus. Er handelt von einer Zöllnerin, die entdeckt, dass sie kein normaler Mensch ist.

                          Kino

                          Berliner Türsteher: Die Menschen hinter dem "Du heute nicht"

                          Sie beurteilen, wer cool ist und wer nicht: Die Kinodoku "Berlin Bouncer" porträtiert drei Türsteher aus dem Berliner Nachtleben. Aber ist das noch so legendär, wie weiterhin behauptet wird?

                            Kino

                            Filmwunder "Border": Immer dieser Nase nach!

                            Eine Außenseiter-Liebesgeschichte, die Krimi und Fantasy zugleich ist: Ali Abbasis "Border" über eine Zollbeamtin mit außergewöhnlichem Aussehen und Talent überrascht auf schönste Weise - unser Film der Woche.

                              Kino

                              "Game of Thrones"-Darsteller Marc Rissmann: "Die Liebe zum Detail ist fast mikroskopisch"

                              Wenn am 14. April 2019 die letzte Staffel von "Game of Thrones" startet, ist der Berliner Schauspieler Marc Rissmann als Anführer der Goldenen Kompanie mit von der Partie. Im DW-Interview erzählt er von den Dreharbeiten.

                                Kino

                                Geschlechterrollen: Die Jungen von heute

                                In Teenieserien waren Jungs lange Zeit Alphamännchen und Herzensbrecher. Heute haben sie ihre Testosteron-Zwangsjacke abgeworfen und orientieren sich neu.

                                  Kino

                                  Dokumentation "Christo - Walking on Water" startet im Kino

                                  1,2 Millionen Menschen haben 2016 Christos "Floating Piers" in Italien live gesehen. Der Dokumentarfilm "Walking on Water" lässt das Kunstereignis nochmal aufleben. Jetzt kommt die Reportage des Kunstspektakels ins Kino.

                                    Kino

                                    "Game of Thrones": Das Drachen-Spiel

                                    Wer stirbt, wer tötet, wer überlebt – und wann kommt der Winter? Alles über die Fantasyserie "Game of Thrones"

                                      Kino

                                      "Game of Thrones": Valar was?

                                      "Valar Morghulis", "Winter is coming"? Schon wieder vergessen? Keine Sorge: Wir machen Sie fit für die letzte Staffel von "Game of Thrones", die kommende Woche beginnt.

                                        Kino

                                        "Die Kinder der Toten": Auf der Spur der Zombies

                                        Elfriede Jelineks Roman "Die Kinder der Toten" als Film: eine groteske Metapher für die Nazivergangenheit Österreichs und die rechtspopulistische Gegenwart

                                          Kino

                                          Regisseur Ofir Graizer: "Die Küche ist der beste Ort für eine Geschichte"

                                          Ofir Graizer ist Koch und preisgekrönter Regisseur von "The Cakemaker". Mit der DW sprach der israelische Filmemacher über Parallelen von Jerusalem und Berlin, Homosexualität und Filmemachen in Israel - und das Kochen.

                                            Kino

                                            "Polizeiruf 110" Rostock: Wie hieß denn Ihr Wellensittich?

                                            Fehlgeleitete Jugendfürsorge und ein abgängiger Kommissarssohn: "Kindeswohl" ist einer der schwächeren Rostocker Fälle – trotz "Monchi" von Feine Sahne Fischfilet.

                                              Kino

                                              Finsterwalde: Letzte Vorstellung später

                                              Die Bundesregierung will die Kultur im ländlichen Raum fördern und dort auch die Kinos. Aber wie sieht es da filmkulturell überhaupt aus? Ein Kinobesuch in Brandenburg

                                                Kino

                                                Filmstarts: "Ich bin ab sofort gegen politische Korrektheit"

                                                Monsieur Claude hat vier Schwiegersöhne: einen Chinesen, einen Juden, einen Muslim und einen Araber - und auch im zweiten Teil des Erfolgsstreifens stehen kulturelle Vorurteile im Mittelpunkt. Die Filmstarts der Woche.

                                                  Kino

                                                  Binge-Watching: Die besten TV-Serien im April

                                                  Die letzte Staffel von "Game of Thrones" startet. Dagegen wirkt die Serienkonkurrenz in diesem Monat zahm: Hier sind die unblutigeren Alternativen zum Gott des Gemetzels.

                                                    Kino

                                                    Kult-Regisseur Francis Ford Coppola wird 80

                                                    Francis Ford Coppola war für viele Jahre einer der wichtigsten Filmemacher der USA. Seine Filme gewannen Oscars und spielten Millionen ein, einige floppten allerdings auch gewaltig. Einen Kino-Traum hat er noch.

                                                      Kino

                                                      5. April 2019: Viel, viel Hitler

                                                      Deutsche Serienmacher lieben Geschichtsaufarbeitung – oder das, was sie dafür halten. Passmann und Kalle haben sich da ein paar besonders gruselige Beispiele angesehen.

                                                        Load time: 0.0258 seconds