Berlin

Knatsch im Rathaus zwischen Rot und Grün

Politik, Pendlerfrust und mehr - das sind die Themen unserer Newsletter am Dienstag aus Tempelhof-Schöneberg, Spandau und Marzahn-Hellersdorf.

    Berlin

    Von der Selbsterfindung des schwulen Manns

    In Deutschland wurde der schwule Gehalt des Denkens von Didier Eribon bisher kaum gewürdigt. Mit der erstmaligen Übersetzung seiner "Betrachtungen zur Schwulenfrage" ändert sich das.

      Berlin

      Die Queens von Neukölln

      Verschwimmende Geschlechtergrenzen, Nacktheit als Angriff auf das Patriarchat. In der Kneipe „Tristeza“ gibt es jetzt Morgan Wood Callistos „Drag Show for Busy People“.

        Berlin

        Wegen Lesbischsein das Sorgerecht entzogen

        Lange war es Rechtspraxis in der Bundesrepublik, dass lesbische Mütter das Sorgerecht für ihre Kinder verloren. Das Unrecht soll jetzt aufgearbeitet werden.

          Berlin

          Historiker widersprechen Stasiunterlagenbehörde

          Der Leiter des Stasimuseums in Berlin möchte eine Infotafel zur Besetzung der Stasi-Zentrale am 15. Januar 1990 ändern. Zum Jahrestag gibt es Programm vor Ort.

            Berlin

            Wie kommt das Essen ans Krankenbett?

            In Berliner Kliniken werden täglich tausende Mahlzeiten zubereitet. Welche Logistik steckt dahinter? Ein Besuch in drei Krankenhäusern.

              Berlin

              Wölfe reißen weniger Weidetiere

              In Brandenburg hat die Zahl der von Wölfen getöteten Weidetiere abgenommen. Über die Gründe und den Schutz der Herden gibt es Streit.

                Berlin

                Senat will Tempohomes weiterbetreiben

                Der Senat will die Tempohomes für drei Jahre weiter nutzen. Das erste Containerdorf wurde schon entfristet.

                  Berlin

                  Polizist im Taxi jagt mutmaßlichen Drogenkäufer – drei Festnahmen

                  Im Taxi verfolgte ein Polizist einen mutmaßlichen Drogenverkäufer. Am Leipziger Platz konnten Einsatzkräfte den Fluchtwagen stoppen.

                    Berlin

                    Als der Volkszorn tobte

                    Tausende erstürmten vor 30 Jahren die Stasi-Zentrale. Noch heute streiten sich Historiker, welche Rolle der Geheimdienst dabei spielte.

                      Berlin

                      Was wird aus der ehemaligen Stasi-Zentrale?

                      Das Gelände um das Stasi-Museum soll ein „Campus der Demokratie“ werden. Doch das riesige Areal ist teils in privater Hand – und vieles verfällt.

                        Berlin

                        Bessere Verteilung der Quereinsteiger erneut gescheitert

                        Die Anteil der ungelernten Lehrer steigt rasant. Grundschulen sind am stärksten betroffen. Senatorin Scheeres kündigt neues Konzept an.

                          Berlin

                          Die gespielte Stadt

                          Die neue Gesellschaft für bildende Kunst lädt Kinder in den „Spielclub Oranienstraße 25“. Dort lernen sie spielerisch, wie Berlin funktioniert.

                            Berlin

                            Auto und Führerschein nach verbotenem Rennen beschlagnahmt

                            Polizisten bemerkten am Samstagabend auf der A100 zwei Autos, die sich ein Rennen lieferten. In Wedding stellte die Polizei einen der beiden Fahrer.

                              Berlin

                              Feuerwehrmann außer Dienst attackiert

                              Ein Feuerwehrmann in ziviler Kleidung ist in der U-Bahn von mehreren Jugendlichen beschimpft und geschlagen worden. Die Polizei nahm vier Verdächtige fest.

                                Berlin

                                Taxifahrer des Diebstahls bezichtigt und mit Messer attackiert

                                Am Sonntag ist ein Taxifahrer von einem Fahrgast mit einem Messer verletzt worden. Dieser bezichtigte den Fahrer des Diebstahls.

                                  Berlin

                                  Berlin - Karambolage, drei Verletzte: Gesundheitliche Probleme: Fahrerin knallt in zwei PKW

                                  Gesundheitliche Probleme der Fahrerin haben bei einem schweren Unfall auf der Friedrichshagener Straße Richtung Friedrichshagen offenbar eine wichtige Rolle gespielt: Am Sonntag geriet die Frau mit ihrem Kleinbus gegenüber einer Tankstelle in den Gegenv

                                    Berlin

                                    „Die Wut über die Sinnlosigkeit bleibt“

                                    Sonntag vor vier Jahren starben die Eltern von Shirley Zapf bei einem Terroranschlag in Istanbul. Die Berlinerin kämpft weiterhin mit den Folgen.

                                      Berlin

                                      Autofahrer rast mit Tempo 155 an Berliner Blitzanlage vorbei

                                      Am Samstag ist ein Mann mit mehr als dem Dreifachen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit geblitzt worden. Ein Bußgeld von mindestens 680 Euro droht.

                                        Berlin

                                        „Diese Schweine sind verdammt intelligent“

                                        Die Bekämpfung der Schweinepest könnte schwierig werden. Viele Wildschweine haben die Jäger inzwischen durchschaut. Auch der Wolf hat ihre Intelligenz geschärft.

                                          Berlin

                                          Union-Schals nach Turnier entrissen

                                          Am Samstag haben zwei Unbekannte zwei Fans des 1. FC Union überfallen. Sie traten auf die beiden Männer ein und entrissen ihnen ihre Union-Schals.

                                            Berlin

                                            Das ist sein Lebenstrick - So macht Detlef Soost aus Unglück wieder Glück

                                            Ängste überwinden, das eigene Leben leben. „Popstars“-Star-Choreograph und Motivations-Coach Detlef Soost (49) weiß, wie das geht.Foto: Stefanie Herbst

                                              Berlin

                                              Wie demokratisch ist das Festival der Demokratie?

                                              Am 12. Juni soll ein Demokratie-Festival im Olympiastadion stattfinden. Doch es steht massiv in der Kritik, auch im Roten Rathaus ist man skeptisch

                                                Load time: 0.3162 seconds