Lesen den Artikel : Dax fällt auf tiefsten Stand seit November 2020
Welt

Frappierende Schwindsucht bei „Fridays for Future“ – qualitativ und quantitativ

Deutschlands Klimaaktivisten sind zurück auf der Straße. Der Abfluss an Unterstützern spiegelt, wie massiv sich zuletzt die gesellschaftlichen Prioritäten verschoben haben. Kompromisslose Forderungen passen nicht mehr in diese Zeit – und offenbaren

    Wirtschaft

    90 Prozent langsamer als im Vertrag? So wehren Sie sich gegen Tricks der Netz-Anbieter

    Klaffen beim mobilen Internet versprochene und tatsächliche Geschwindigkeit zu weit auseinander, dürfen Kunden ihre Zahlungen kürzen. Bislang sie ihre Ansprüche schwer beweisen, doch das soll sich bald ändern. WELT erklärt, wie Sie Ihre Rechte gelte

      Wirtschaft

      Wenn sogar Aldi verzichtet – die WM ohne Wirkung

      Falsche Jahreszeit, falscher Gastgeber, falsches konjunkturelles Umfeld. Die Winter-Fußball-WM in Katar naht und droht zum ökonomischen Reinfall zu werden. Brauereien und Handel erwarten historisch geringe Umsätze. Für eine andere Industrie kann das E

        Berlin

        Senator Schwarz sieht „starke Aufholjagd“: Berlins Wirtschaft im ersten Halbjahr um 3,7 Prozent gewachsen

        Beim Wirtschaftswachstum liegt Berlin über Bundesdurchschnitt. Um Unternehmen sicher durch die Krise zu bringen, will der Wirtschaftssenator eine Energiepreisbremse.

          Unternehmen & Märkte

          Dänemark erlaubt die Nerzzucht wieder – nach Tötung von Millionen Tieren wegen Corona

          2020 ließ Dänemark wegen Corona Millionen Nerze keulen, man fürchtete eine Verbreitung von Viren-Mutanten. Die Tötungen sorgen für schreckliche Szenen – trotzdem soll das Zuchtverbot nun auslaufen.

            Wirtschaft

            Stadtwerkverbands-Chef warnt vor Versorgungskollaps

            Ohne finanzielle Unterstützung vom Staat bestehe die Gefahr, dass Stadtwerke insolvent gehen, warnt der Chef des Stadtwerkverbands. Dies müsse man „unbedingt verhindern“. Sonst drohe eine gefährliche Kettenreaktion.

              Wirtschaft

              Steigende Zinsen - Dax fällt auf tiefsten Stand seit November 2020

              Der deutsche Leitindex Dax ist wegen steigender Zinsen am Freitag auf den tiefsten Stand seit November 2020 gefallen. Zuletzt verlor der Dax 2,6 Prozent auf 12.200 Punkte. Der MDax der mittelgroßen Börsentitel lotete am Freitag ebenfalls ein Jahrestief

                Wirtschaft

                Steigende Energiepreise: Ministerium: Neues Firmen-Hilfsprogramm umfasst Milliarden

                Für die Bundeswehr hatte die Politik einen 100 Milliarden Euro schweren Sondertopf beschlossen. Zumindest mehrere Milliarden schwer soll auch die Unterstützung für Unternehmen werden.

                  Unternehmen & Märkte

                  Aktien: Dax-Konzerne schütten 51 Milliarden Euro Dividende aus – doch nur wenig davon in Deutschland

                  Die Dax-Konzerne werden Expertenschätzungen zufolge wieder einen dreistelligen Milliardenbetrag verdienen. Ein großer Teil ihrer Wertschöpfung fließt laut einer Analyse des Beratungsunternehmens EY jedoch ins Ausland.

                    Welt

                    Wohnimmobilien verteuern sich um mehr als zehn Prozent

                    Steigende Bauzinsen, kostspieligere Baustoffe und Lieferengpässe setzen den Immobilienmarkt unter Druck. Häuser und Wohnungen wurden trotzdem im letzten Quartal noch einmal deutlich teurer. Allerdings fällt der jüngste Anstieg weniger stark aus.

                      Wirtschaft

                      Statistisches Bundesamt: Wohnimmobilien verteuern sich weiter

                      Jährlich sollen 400.000 neue Wohnungen in Deutschland entstehen, um den Bedarf zu decken. Doch die steigenden Preise und höhere Finanzierungskosten belasten Bauherren.

                        Staat & Soziales

                        Krankenkassen: Bundestag berät über Karl Lauterbachs Plan gegen das Rekorddefizit

                        Der Bundestag diskutiert über die Finanzlage der gesetzlichen Krankenkassen. Zuvor hat Gesundheitsminister Lauterbach einen Plan vorgelegt, wie er das Loch stopfen will.

                          Berlin

                          Vattenfall zieht positive Zwischenbilanz bei Wärmewende: CO2-Emissionen in Berliner Heizkraftwerken mehr als halbiert

                          Der Energiekonzern hat eine Klimaschutzvereinbarung mit dem Land Berlin. Das darin definierte Ziel zur Halbierung der Kohlendioxid-Emissionen bis 2020 ist laut Vattenfall geschafft.

                            Wirtschaft

                            Börse in Frankfurt: Dax nähert sich Jahrestief

                            Auch am letzten Handelstag der Woche präsentiert sich der deutsche Aktienmarkt schwach. Die jüngste Häufung von Zinserhöhungen großer Notenbanken stecken den Investoren auch am Freitagmorgen noch in den Gliedern. Der Leitindex Dax gab im frühen Hand

                              Unternehmen & Märkte

                              Arbeitgeber: BDA-Präsident Rainer Dulger warnt vor zu hohen Erwartungen an steuerfreie Einmalzahlungen

                              Um die Menschen zu entlasten, bittet Kanzler Scholz Unternehmen um Sonderzahlungen für ihre Beschäftigten. Der Arbeitgeberpräsident Dulger ist skeptisch, denn auch die Firmen litten unter den hohen Energiekosten.

                                Unternehmen & Märkte

                                Atommüll: Deponien für nicht strahlenden AKW-Müll dringend gesucht

                                Deutschland streitet über längere AKW-Laufzeiten, obwohl ein Endlager für den strahlenden Müll fehlt. Laut Kernenergiebranche bereitet dabei selbst die Entsorgung von nicht radioaktivem Abfall aus den Kraftwerken Probleme.

                                  Unternehmen & Märkte

                                  Deponien für nicht strahlenden AKW-Müll dringend gesucht

                                  Deutschland streitet über längere AKW-Laufzeiten, obwohl ein Endlager für den strahlenden Müll fehlt. Laut Kernenergiebranche bereitet dabei selbst die Entsorgung von nicht radioaktivem Abfall aus den Kraftwerken Probleme.

                                    Unternehmen & Märkte

                                    Lars Klingbeil: Auch SPD-Chef stellt Gasumlage infrage

                                    Trotz der Verstaatlichung von Uniper oder der Gazprom-Tochter Sefe hält Wirtschaftsminister Habeck an der umstrittenen Gasumlage fest. Der Widerstand innerhalb der Ampelkoalition wächst dagegen nun deutlich.

                                      Staat & Soziales

                                      Frankreich: Paris knipst die Lichter am Eiffelturm früher aus, um Strom zu sparen

                                      Um Strom zu sparen, werden auch Pariser Wahrzeichen nachts nicht mehr angestrahlt. Auf den Champs-Élysées sollen künftig um 22 Uhr die Lichter ausgehen, der Eiffelturm soll dagegen noch etwas länger leuchten dürfen.

                                        Staat & Soziales

                                        Stromkrise in Frankreich: Paris knipst die Lichter früher aus

                                        Um Strom zu sparen, werden auch Pariser Wahrzeichen nachts nicht mehr angestrahlt. Auf den Champs-Élysées sollen künftig um 22 Uhr die Lichter ausgehen, der Eiffelturm soll dagegen noch etwas länger leuchten dürfen.

                                          Welt

                                          Bayern top – Bremen Flop? Das ist das Abitur heute wirklich wert

                                          Bald startet das neue Semester. Nicht erst seit dem angeblich leichten „Corona-Abitur“ heißt es, das Abi würde immer leichter, die Noten immer besser. WELT erklärt, was am schlechten Ruf und den Länder-Unterschieden tatsächlich dran ist.

                                            Unternehmen & Märkte

                                            Robert Habeck zu Arbeitsbelastung im Ministerium: »Die Leute werden krank. Die können nicht mehr«

                                            Gasumlage, Wirtschaftshilfen, Verstaatlichung: Der Druck in Habecks Wirtschaftsministerium ist aktuell enorm. Auf einem Industriekongress hat der Grünenpolitiker eindrücklich um Verständnis für seine Beamten geworben.

                                              Unternehmen & Märkte

                                              Robert Habeck zu Arbeitsbelastung in seinem Ministerium: »Die Leute werden krank. Die können nicht mehr.«

                                              Gasumlage, Wirtschaftshilfen, Verstaatlichung: Der Druck in Habecks Wirtschaftsministerium ist aktuell enorm. Auf einem Industriekongress hat der Grünenpolitiker eindrücklich um Verständnis für seine Beamte geworben.

                                                Wirtschaft

                                                „Herbstwelle kommt in Schwung“ – Die aktuellen Corona-Zahlen für Sie erklärt

                                                Nähert sich schon die nächste Omikron-Welle? Olaf Gersemann erklärt und bewertet kurz und kompakt die aktuellen Zahlen. Alles, was Sie am 23. September wissen müssen.

                                                  Wirtschaft

                                                  Luftfahrt: Boeing einigt sich mit US-Börsenaufsicht auf Strafe

                                                  Nach zwei Abstürzen soll der Konzern Investoren über die Sicherheit des Problemfliegers "737 Max" getäuscht haben. Boeing will die Vorwürfe "weder zugeben noch bestreiten", nun aber 200 Millionen Dollar zahlen.

                                                    Welt

                                                    Boeing stimmt Millionen-Strafe nach 737-Max-Flugzeugabstürzen zu

                                                    Seit März 2019 müssen Flugzeuge der Boeing-Baureihe 737-Max nach zwei Abstürzen am Boden bleiben. Nun hat das Unternehmen ein weiteres Strafverfahren dazu beigelegt. Über 200 Millionen Euro Strafe werden fällig.