Lesen den Artikel : New York: Irans Präsident sagt Interview ab, weil CNN-Reporterin kein Kopftuch trägt
Politik

„Die nationale Revolte ist in vollem Gange“

„Dieses System der islamischen Republik ist nicht reformierbar“, sagt der deutsch-iranische Politologe Dr. Ali Fathollah-Nejad. Es bleibe nur ein vollkommener Wechsel: Es brauche Solidarität aus dem Ausland für die Demonstrantinnen und Demonstranten

    Politik

    Scharfe Kritik aus den eigenen Reihen an Habeck für AKW-Pläne

    Nach längerem Zögern scheint Wirtschaftsminister Robert Habeck sich mit dem Gedanken an einen Streckbetrieb der verbliebenen deutschen Atomkraftwerke angefreundet zu haben. Das kommt in seiner Partei nicht gut an. Kritik kommt unter anderem von Jürgen

      Politik

      „Ich warne vor allzu vorschnellen Schlussfolgerungen“

      Wolfgang Ischinger, Ex-Vorsitzender Münchner Sicherheitskonferenz, sieht nicht zwingend Russland als Urheber der Pipeline-Lecks: Bei WELT sagt er, „es können auch ganz andere Verursacher sein“.

        Welt

        „Die Politik hätte den Mut haben sollen, das Gesetz jetzt zu stoppen“

        Die Corona-Impfpflicht in Gesundheitsberufen soll nach dem Willen der Bundesregierung ab Samstag verschärft werden: von zwei auf drei Impfungen. Jetzt formiert sich Widerstand. Zahlreiche Bundesländer kündigen an, die Neuregelung nicht umsetzen zu woll

          Politik

          Ukraine-Krieg: Blufft Putin oder nicht? Warum die Referenden einen Atomwaffen-Einsatz wahrscheinlicher machen

          Nach den Scheinreferenden in der Ukraine wird Russland sein Staatsgebiet um die fraglichen Regionen vergrößern. Die Frage, ob Putins Drohung, Atomwaffen einzusetzen, ein Bluff ist oder nicht, wird somit drängender. Denn die Ukraine wird die Annexion

            Politik

            Streckbetrieb für Atomkraftwerke: Wie Habeck die Grünen überrumpelt

            Vizekanzler Robert Habeck kündigt den Weiterbetrieb von zwei Atommeilern an – und verärgert damit viele in seiner Partei. Einblicke in eine aufgewühlte Grünen-Bundestagsfraktion.

              Politik

              Berliner Mini-Apartment: Dienstwohnung im Kanzleramt: Von hier führt Olaf Scholz während seiner Corona-Erkrankung die Regierungsgeschäfte

              Details regeln die BRegAmtsWoVwVs: Die Dienstwohnung im Bundeskanzleramt ist in diesen Tagen das Zuhause von Olaf Scholz. Das ist über das Mini-Apartment in Berlin bekannt.

                Politik

                SZ-Podcast "Auf den Punkt": "Nukleare Erpressung": Sicherheitsexpertin zu Putins Strategie

                Nach den Scheinreferenden sollen die besetzten ukrainischen Gebiete voraussichtlich bald annektiert werden. Was bedeutet das für den Verlauf des Krieges?

                  Politik

                  Entlastungspläne der Regierung: Länder fordern Gegenleistung für Entlastungspaket

                  Regierungschefs machen Zustimmung von finanziellen Zugeständnissen des Bundes abhängig. Einigkeit besteht bei dem Wunsch nach Abschaffung der Gasumlage.

                    Politik

                    Neuwahlen in Berlin?: Eine Chance für die Demokratie

                    Wenn Vertrauen verloren geht, muss man es neu gewinnen. Der Weg des Verfassungsgerichts geht deshalb in die richtige Richtung

                      Politik

                      Deutschland-Monitor: Nur vier von zehn Ostdeutschen zufrieden mit der Demokratie

                      Carsten Schneider ist seit einem Jahr Ostbeauftragter der Bundesregierung. Mit seinem ersten Jahresbericht will er einen neuen Ton setzen. Doch ab Seite 88 wird klar: Die Stimmung ist desolat.

                        Politik

                        „Ganze Dörfer brechen auf, um von den bald russisch annektierten Gebieten wegzukommen“

                        Nach den Scheinreferenden bitten Luhansker Separatisten Moskau um Annexion. „Die haben jetzt formal Putin angerufen und um die Aufnahme gebeten. Es wird auch damit gerechnet, dass von den Regionen Donezk und Saporischschja ähnliche Anrufe zu erwarten s

                          Amerika

                          USA: Kosten für Abtreibungen schießen in die Höhe

                          In vielen US-Bundesstaaten sind Schwangerschaftsabbrüche verboten, die Republikaner planen außerdem ein Bundesgesetz. Die »New York Times« hat nun untersucht, welche Einschnitte das für Hilfe suchende Frauen bedeutet.

                            Politik

                            Streckbetrieb: Das Phantom von Isar 2

                            Carsten Müller leitet das letzte noch laufende bayerische AKW. Doch wer ist der Mann, an den nur sehr schwer ranzukommen ist?

                              Politik

                              Liveblog zum Krieg in der Ukraine: Von der Leyen schlägt neues EU-Sanktionspaket gegen Russland vor

                              Scheinreferenden, Teilmobilmachung, Atomdrohung - Russland eskaliert den Krieg gegen die Ukraine. Die EU will sich mit neuen Sanktionen entschlossen dagegenstellen.

                                Politik

                                Kabinett beschließt Wohngeld-Reform: Viel mehr für viele mehr

                                Wie angekündigt will die Bundesregierung deutlich mehr Haushalte mit Wohngeld bezuschussen. Allerdings sollen die Länder die Hälfte zahlen - und sind nicht einverstanden.

                                  Politik

                                  Berlin: "Dies verstößt gegen den Grundsatz der freien Wahl"

                                  Noch vor der letzten Anhörung verkündet der Berliner Verfassungsgerichtshof, dass die Pannenwahl vom September vermutlich wiederholt werden muss. Und liefert bereits eine detaillierte Begründung dafür.

                                    Welt

                                    „Wir müssen raus aus Mali“

                                    Mangelnder Schutz für die deutschen Soldaten, eine kaum erfüllbare Aufgabe und unzureichende Ausstattung: In der Ampel-Koalition werden die Rufe nach einem Abzug der Bundeswehr aus Mali lauter. Das Auswärtige Amt unter Annalena Baerbock (Grüne) aber h

                                      Politik

                                      217. Kriegstag: Von der Leyen schlägt neues EU-Sanktionspaket mit Ölpreisdeckel vor

                                      Separatisten wollen schnell von Russland aufgenommen werden +++ Putin lobt Nuklearindustrie +++ Ukrainischer ESC findet in Liverpool oder Glasgow statt +++ Die Nachrichten zu Russlands Krieg in der Ukraine im stern-Liveblog.

                                        Politik

                                        Vorschlag der EU-Kommission : Von der Leyen legt neues Sanktionspaket samt Ölpreisdeckel vor

                                        Wegen des Krieges in der Ukraine hat die EU bereits mehrere Sanktionen gegen Russland erlassen. Nun soll ein weiteres Paket folgen.

                                          Unterhaltung

                                          Bette Midler und Sarah Jessica Parker: Verrückte Red-Carpet-Show in New York

                                          Glitzer und ungewöhnliche Schnitte: Sarah Jessica Parker und Bette Midler haben sich bei der Premiere von "Hocus Pocus 2" modisch ausgetobt.

                                            Politik

                                            Franz Josef Pschierer: Ehemaliger CSU-Minister wechselt zur FDP

                                            Gerade erst hatte die Tochter von CSU-Urgestein Horst Seehofer bekannt gegeben, für die FDP zu kandidieren – nun wechselt auch der ehemalige Wirtschaftsminister Pschierer die Lager. Bei den Christsozialen ist man empört.

                                              Politik

                                              Migration: Ukraine-Flüchtlinge: Keine Hinweise auf Leistungsmissbrauch

                                              Beziehen bereits wieder ausgereiste Flüchtlinge aus der Ukraine unrechtmäßig Sozialleistungen aus Deutschland? Die Bundesregierung sagt: Nein. CDU-Chef Merz hatte zuvor für Empörung gesorgt.

                                                Politik

                                                „Ich persönlich denke, dass das Russland ist. Wer sonst hätte ein Interesse daran“

                                                Experten gehen davon aus, dass die Lecks in den Gaspipelines durch Sprengsätze verursacht wurden. Messstationen registrierten zwei deutliche Detonationen. Als Drahtzieher vermutet Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) Russland.