Lesen den Artikel : Autoindustrie: Luxus geht immer
Politik

Globaler Kliamstreik im Schatten des Krieges: »Resignation ist nicht so unsere Art«

Krieg, Pandemie und Inflation haben Fridays for Future in den Hintergrund gerückt. Heute brachten die Aktivisten eine Viertelmillion Menschen auf die Straße. Erwacht die Bewegung aus ihrem Dämmerschlaf?

    Politik

    Russische Männer wehren sich gegen Rekrutierung: „Warum schreit ihr wie Frauen? Haltet eure Klappe!“

    Der Kreml verkündet eine Teilmobilmachung. Nur wenig später machen Videos von verstörenden Rekrutierungsszenen im Internet die Runde.

      Unterhaltung

      Krise der Kinobranche: Mission Impossible Herbst

      Die Kinobranche wird zum Spielball von Streamingdiensten, Corona- und Energiekrise. Trotzdem verbreitet man Optimismus. Eindrücke von der Filmkunstmesse Leipzig.

        Politik

        SZ am Abend: Nachrichten am 23. September 2022

        Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

          Welt

          Deutschland im Jahr 2050? Da hat Scholz eine bemerkenswerte Analyse parat

          Seine Vorgängerin Angela Merkel ließ sich als „Führerin der freien Welt“ feiern, Olaf Scholz hingegen definiert Deutschlands Rolle sehr bescheiden. Der Kanzler sieht die Bundesrepublik auf dem Weg zu schwindendem Einfluss – und sagt das auch. Was

            Wirtschaft

            Milliarden-Investitionen: Nudel-Offensive, Papierfabrik, Schiffsflotte: Wie der Lidl-Konzern in der Krise sein Imperium ausbaut

            Andere Unternehmen müssen in der Krise sparen. Lidl-Mutterkonzern Schwarz reagiert mit bemerkenswerten Investitionen – in neue Fabriken, IT-Systeme und eine eigene Container-Schiffsflotte. Ist das die Antwort auf Versorgungs- und Lieferkettenprobleme?

              Politik

              Tierschutz: Massentierhaltung? In der Schweiz doch nicht

              Glückliche Kühe auf saftigen Bergwiesen - so zeigt sich die Schweiz gerne der Welt. Doch die Wahrheit sieht auch hier oft anders aus. Nun stimmt das Land über strengere Regeln in der Tierhaltung ab - und ringt mal wieder mit sich selbst.

                Politik

                Großbritannien: Bereit, sich unbeliebt zu machen

                Nach dem Begräbnis der Queen hat für Liz Truss der politische Alltag erst so richtig begonnen. Die Premierministerin legt sofort los: Sie senkt im großen Stil die Steuern, um das Wachstum anzukurbeln. Kann das gut gehen?

                  Politik

                  Italien: Ein Wahlrecht für Mathematiker

                  Eine Spezialität italienischer Politik ist es, am Parlamentswahlrecht herumzuschrauben, jeweils mit dem Ziel, klare Mehrheiten zu begünstigen. Auch das aktuelle ist umstritten - und ziemlich kompliziert.

                    Politik

                    Wahlkampf in den USA: Skandal über Skandal und trotzdem große Pläne

                    Der ehemalige US-Präsident Donald Trump will zurück ins Weiße Haus. Ist das angesichts seiner vielen Rechtsstreitigkeiten überhaupt möglich?

                      Politik

                      Justiz: Wenn Macht und Seilschaften entscheiden

                      Für die Auswahl von Richterinnen und Richtern sind in Deutschland Politik und Justiz zuständig. Das Verfahren begünstigt Vetternwirtschaft und verhindert zuweilen, dass die Besten zum Zug kommen. Einige Juristen würden es gern ändern - aber längst n

                        Politik

                        Nahverkehr: Länder befürchten Defizit von 30 Milliarden Euro

                        Neue Eskalation im Finanzstreit: Bis 2031 tut sich bei Bussen und Bahnen in den Ländern laut internen Berechnungen ein großes Finanzloch auf. Das belastet auch die Verhandlungen mit dem Bund über einen Neun-Euro-Ticket-Nachfolger.

                          Politik

                          Bundeskriminalamt warnt: Energiekrise bedroht innere Sicherheit

                          Preissteigerungen, Energieverknappung und Corona-Regeln könnten laut einer Analyse des BKA Proteste in Deutschland anfachen - bis hin zu „gewalttätigen Aktionen“.

                            Politik

                            212. Kriegstag: "Putin fesselt Hunderttausende mit Blut": Alexej Nawalny muss nach Kritik an Teilmobilmachung erneut in Einzelhaft

                            Ukraine meldet weitere Geländegewinne – Kreml beklagt "Hysterie" in Russland +++ UN-Kommission stellt etliche russische Kriegsverbrechen fest +++ Berlusconi sorgt für Aufreger: Putin wurde zum Krieg gedrängt +++ Die Nachrichten zu Russlands Krieg in

                              Politik

                              Experten erklären: Warum der Gaspreis wieder fällt und der Trend anhalten wird

                              Noch immer ist Gas extrem teuer. An den Börsen entspannt sich die Lage jedoch etwas. Mehrere Faktoren spielen dabei eine Rolle.

                                Politik

                                Auch der letzte Beschuldigte geht straffrei aus: Bleibt die Masken-Affäre ohne Folgen?

                                Die Ermittlungen gegen den Ex-CDU-Abgeordneten Mark Hauptmann wurden eingestellt. Nun will die Ampel schärfere Gesetze gegen Abgeordnetenbestechung.

                                  Wirtschaft

                                  Anleger auf dem Rückzug - Dax bricht wegen Rezessionsangst erneut deutlich ein

                                  Die Aussicht auf weitere Zinserhöhungen und Sorgen vor einer Rezession haben den Dax am Freitag auf Talfahrt geschickt. Der deutsche Leitindex schloss zum Wochenende mit 12.284 Punkten, 400 Punkte schwächer als zum Wochenstart.

                                    Welt

                                    Jetzt muss in den gesetzlichen Krankenkassen ein 17-Milliarden-Loch gestopft werden

                                    Für die gesetzliche Krankenversicherung wird ein Rekord-Defizit im kommenden Jahr erwartet. Um das Finanzloch zu füllen, hat Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) einen umstrittenen Plan vorgelegt – der im Bundestag zu hitzigen Diskussionen führt

                                      Politik

                                      Sieben Menschen sterben bei Anschlag in Kabul – 41 verletzt

                                      Bei einer Explosion in der Nähe einer Moschee sind sieben Menschen getötet und dutzende weitere verletzt worden. Dabei soll Sprengstoff in einem Auto platziert worden sein. Bisher hat sich noch niemand zu dem Anschlag bekannt.

                                        Welt

                                        Putins neue Front

                                        Obwohl viele Russen sie erwartet haben, ist die Teilmobilmachung für den Krieg in der Ukraine ein Schock. Ein geheimer Punkt der Verordnung soll die Zahl der Einberufenen gar auf eine Million anheben. Für den Kreml ist die Lage riskant. Was nun passiere

                                          Politik

                                          Warschau fordert Reparationen: So begründet Polen die Ansprüche gegen Deutschland

                                          Die nationalkonservative Regierung in Warschau lässt an ihren Reparationsansprüchen keinen Zweifel. Die Billionen-Forderung hat allerdings auch innenpolitische Gründe.

                                            Politik

                                            Krieg in der Ukraine: Russland startet Scheinreferenden - Kiew: "Propagandashow"

                                            Trotz internationaler Proteste hat Russland mit Scheinreferenden in den besetzten Gebieten der Ukraine begonnen. Die Menschen sollen über einen Beitritt zum Riesenreich entscheiden.

                                              Welt

                                              „Ohne Radikalisierung schaffen wir vielleicht nie die Wende“

                                              Das iranische Regime gerät in Bedrängnis. Das Volk kämpft auf den Straßen gegen die Herrschaftselite und ihre konservativen Überzeugungen. Dieses Mal mit ganz neuen Mitteln.