Lesen den Artikel : 211. Kriegstag: Putin ist der Pate seiner Tochter: Moskau löst Vertrauten des Präsidenten aus ukrainischer Gefangenschaft aus
Politik

Vor der Präsidentenwahl: Bolsonaro verstärkt Drohungen im Wahlkampf in Brasilien

Brasiliens rechter Präsident Jair Bolsonaro hat schon öfter demokratischen Institutionen in seinem Land gedroht. Nun richtete er sich an den Obersten Gerichtshof.

    Welt

    Oktoberfest-Abwasser wird auf Corona getestet – noch keine Wiesn-Welle

    Angesichts der erwarteten Corona-Welle blicken Münchner derzeit gezielt auf das Abwasser des Oktoberfests. Sie hoffen, damit frühzeitig einen Anstieg der Infektionen erkennen zu können.

      Politik

      Putins mörderische Interessen im Ukraine-Krieg

      Wenn es irgendjemandem gibt, der irgendwem aggressiv Pseudowerte aufzwingen will, dann Wladimir Putin. Das zweite elisabethanische Zeitalter, lockere Eskalationsschrauben und ein schnappatmender Anton Hofreiter - darum geht es im satirischen Wochenrückbl

        Politik

        Waffenlieferungen: Seit Scholz: Keine Rüstungsexporte mehr nach Saudi-Arabien

        Früher zählte Saudi-Arabien zu den besten Kunden der deutschen Rüstungsindustrie. Seit 2018 gilt ein weitgehender Exportstopp, der allerdings Ausnahmen zulässt.

          Politik

          Energiekrise: Kretschmer will Atommeiler noch für Jahre am Netz lassen

          Sollen die verbliebenen deutschen Atomkraftwerke deutlich länger betrieben werden? Angesichts der Energiekrise wird diese Frage immer häufiger gestellt. Sachsens Ministerpräsident bezieht Stellung.

            Welt

            Keine Rüstungsexporte mehr nach Saudi-Arabien seit Ampel-Koalition

            Früher zählte Saudi-Arabien zu den besten Kunden der deutschen Rüstungsindustrie. Seit 2018 gilt ein weitgehender Exportstopp, der aber Ausnahmen zulässt. Davon hat die Scholz-Regierung bisher keinen Gebrauch gemacht.

              Politik

              UN-Vollversammlung: Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

              Der Krieg gegen die Ukraine bereitet der Welt mehr und mehr Sorge. Die Kritik an Russland wächst - und die internationale Gemeinschaft zeigt bei der UN-Vollversammlung eine ungewohnte Geschlossenheit.

                Unterhaltung

                Ukraine aktuell: "Klarer Bruch der UN-Charta" durch Russland

                Die G7-Staaten haben die "Referenden" in den russisch besetzten Gebieten der Ukraine aufs Schärfste verurteilt. Ein Treffen der Bundesaußenministerin mit ihrem russischen Pendant in New York ist geplatzt. Der Überblick.

                  Politik

                  Agentur für Arbeit: Nahles: "Kommunikation muss näher an den Menschen sein"

                  In den Jobcentern soll sich künftig einiges ändern. Zum einen kommt das neue Bürgergeld. Aber die neue Arbeitsagentur-Chefin Andrea Nahles wünscht sich auch einen anderen Umgang mit den Menschen.

                    Politik

                    Krieg gegen die Ukraine: Angst vor der Einberufung: Russischer Exodus

                    Mit der Teilmobilmachung in Russland droht eine weitere Eskalation des Krieges in der Ukraine. Russen, die nicht zum Kampf herangezogen werden wollen, verlassen das Land - sofern es ihnen gelingt.

                      Politik

                      USA: US-Vizepräsidentin Harris reist nach Japan und Südkorea

                      Kamala Harris reist nächste Woche nach Japan. Dort wird die Stellvertreterin von US-Präsident Biden verschiedene Gespräche führen, aber auch an einem Trauerakt teilnehmen.

                        Politik

                        Atomkraft: Belgien schaltet Reaktor Doel 3 bei Antwerpen permanent ab

                        Der Reaktor Doel 3 ist als erster Meiler in Belgien wie geplant vom Netz gegangen. Vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs will die Regierung andere Reaktoren aber bis 2035 weiterlaufen lassen.

                          Politik

                          Treffen zwischen Baerbock und Lawrow bei UN-Vollversammlung geplatzt

                          Bundesaußenministerin Baerbock habe sich bei dem anvisierten Gespräch mit ihrem russischen Amtskollegen über die Sicherheit des AKW Saporischschja unterhalten wollen. Und: Die Ukraine hat nach eigenen Angaben vier von Russland eingesetzte iranische Dro

                            München

                            Kreis und quer: Schwere Geschütze

                            Während Florian Hahn sich mit Anton Hofreiter immer einiger wird, spottet Markus Söder über das Aussehen des Grünen.

                              Politik

                              USA stellen 327 Millionen US-Dollar Hilfe für Afghanistan bereit

                              Mit dem Geld sollen humanitäre Organisationen unterstützt sowie Soforthilfen finanziert werden. US-Außenminister Antony Blinken forderte die internationale Gemeinschaft zudem dazu auf, sich ihrerseits an Zusagen zu halten.

                                Welt

                                Störmanöver, Polizei-Einsatz, „Volksverräter“-Rufe

                                Im Niedersachsen-Wahlkampf zeigt sich, wie die Republik in Unruhe gerät. Protest, Pöbelei und gegenseitiges Misstrauen bestimmen die politische Debatte, Sicherheitsdienste müssen die Politiker vor Übergriffen schützen. Besonders betroffen: Die Verans

                                  Politik

                                  Globaler Kliamstreik im Schatten des Krieges: »Resignation ist nicht so unsere Art«

                                  Krieg, Pandemie und Inflation haben Fridays for Future in den Hintergrund gerückt. Heute brachten die Aktivisten eine Viertelmillion Menschen auf die Straße. Erwacht die Bewegung aus ihrem Dämmerschlaf?

                                    Politik

                                    Russische Männer wehren sich gegen Rekrutierung: „Warum schreit ihr wie Frauen? Haltet eure Klappe!“

                                    Der Kreml verkündet eine Teilmobilmachung. Nur wenig später machen Videos von verstörenden Rekrutierungsszenen im Internet die Runde.

                                      Politik

                                      SZ am Abend: Nachrichten am 23. September 2022

                                      Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

                                        Unterhaltung

                                        Kultur als Waffe im Ukraine-Krieg: Die Seele der Puschkinisten

                                        Vaterländisches Produkt: Über die Rolle der Kultur in Russlands Krieg gegen die Ukraine

                                          Politik

                                          Italien: Was die Rechte mit Italien vorhat - und mit Europa

                                          Gewinnt die extreme Rechte zum ersten Mal in der Geschichte die Parlamentswahl, stehen alte Gewissheiten auf dem Spiel. Was sich verändern könnte. Antworten auf die wichtigsten Fragen.

                                            Politik

                                            Tierschutz: Massentierhaltung? In der Schweiz doch nicht

                                            Glückliche Kühe auf saftigen Bergwiesen - so zeigt sich die Schweiz gerne der Welt. Doch die Wahrheit sieht auch hier oft anders aus. Nun stimmt das Land über strengere Regeln in der Tierhaltung ab - und ringt mal wieder mit sich selbst.

                                              Politik

                                              Großbritannien: Bereit, sich unbeliebt zu machen

                                              Nach dem Begräbnis der Queen hat für Liz Truss der politische Alltag erst so richtig begonnen. Die Premierministerin legt sofort los: Sie senkt im großen Stil die Steuern, um das Wachstum anzukurbeln. Kann das gut gehen?

                                                Politik

                                                Italien: Ein Wahlrecht für Mathematiker

                                                Eine Spezialität italienischer Politik ist es, am Parlamentswahlrecht herumzuschrauben, jeweils mit dem Ziel, klare Mehrheiten zu begünstigen. Auch das aktuelle ist umstritten - und ziemlich kompliziert.

                                                  Politik

                                                  Wahlkampf in den USA: Skandal über Skandal und trotzdem große Pläne

                                                  Der ehemalige US-Präsident Donald Trump will zurück ins Weiße Haus. Ist das angesichts seiner vielen Rechtsstreitigkeiten überhaupt möglich?

                                                    Politik

                                                    Justiz: Wenn Macht und Seilschaften entscheiden

                                                    Für die Auswahl von Richterinnen und Richtern sind in Deutschland Politik und Justiz zuständig. Das Verfahren begünstigt Vetternwirtschaft und verhindert zuweilen, dass die Besten zum Zug kommen. Einige Juristen würden es gern ändern - aber längst n

                                                      Politik

                                                      Gasumlage: Wenn Denkschulen aufeinanderprallen

                                                      Die Gasumlage sorgt nach der Uniper-Übernahme für hitzige Debatten. Vor allem die zwei gegensätzlichen Positionen von Wirtschaftsminister Habeck und Finanzminister Linder könnten den Zusammenhalt in der Ampelkoalition gefährden.

                                                        Politik

                                                        Baden-Württemberg: Was Thomas Strobl unter Transparenz versteht

                                                        In Stuttgart will ein Untersuchungsausschuss eine komplizierte Affäre aufklären. Es geht um sexuelle Belästigung bei der Polizei - und um den Innenminister.