Lesen den Artikel : 211. Kriegstag: EU bereitet neues Sanktionspaket vor
Politik

SZ am Abend: Nachrichten am 23. September 2022

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

    Unterhaltung

    Kultur als Waffe im Ukraine-Krieg: Die Seele der Puschkinisten

    Vaterländisches Produkt: Über die Rolle der Kultur in Russlands Krieg gegen die Ukraine

      Welt

      Deutschland im Jahr 2050? Da hat Scholz eine bemerkenswerte Analyse parat

      Seine Vorgängerin Angela Merkel ließ sich als „Führerin der freien Welt“ feiern, Olaf Scholz hingegen definiert Deutschlands Rolle sehr bescheiden. Der Kanzler sieht die Bundesrepublik auf dem Weg zu schwindendem Einfluss – und sagt das auch. Was

        München

        Kolumne "Das ist schön": Queere Tradition

        Politik und Kultur arbeiten in München gemeinsam an einer diversen Festivalszene.

          Politik

          Italien: Was die Rechte mit Italien vorhat - und mit Europa

          Gewinnt die extreme Rechte zum ersten Mal in der Geschichte die Parlamentswahl, stehen alte Gewissheiten auf dem Spiel. Was sich verändern könnte. Antworten auf die wichtigsten Fragen.

            Politik

            Italien: Ein Wahlrecht für Mathematiker

            Eine Spezialität italienischer Politik ist es, am Parlamentswahlrecht herumzuschrauben, jeweils mit dem Ziel, klare Mehrheiten zu begünstigen. Auch das aktuelle ist umstritten - und ziemlich kompliziert.

              Politik

              Wahlkampf in den USA: Skandal über Skandal und trotzdem große Pläne

              Der ehemalige US-Präsident Donald Trump will zurück ins Weiße Haus. Ist das angesichts seiner vielen Rechtsstreitigkeiten überhaupt möglich?

                Politik

                Justiz: Wenn Macht und Seilschaften entscheiden

                Für die Auswahl von Richterinnen und Richtern sind in Deutschland Politik und Justiz zuständig. Das Verfahren begünstigt Vetternwirtschaft und verhindert zuweilen, dass die Besten zum Zug kommen. Einige Juristen würden es gern ändern - aber längst n

                  Politik

                  Gasumlage: Wenn Denkschulen aufeinanderprallen

                  Die Gasumlage sorgt nach der Uniper-Übernahme für hitzige Debatten. Vor allem die zwei gegensätzlichen Positionen von Wirtschaftsminister Habeck und Finanzminister Linder könnten den Zusammenhalt in der Ampelkoalition gefährden.

                    Politik

                    Baden-Württemberg: Was Thomas Strobl unter Transparenz versteht

                    In Stuttgart will ein Untersuchungsausschuss eine komplizierte Affäre aufklären. Es geht um sexuelle Belästigung bei der Polizei - und um den Innenminister.

                      Politik

                      Gesundheitssystem: Wie Lauterbach das Milliardenloch der Kassen stopfen will

                      Der Bundestag berät über einen Gesetzesvorschlag des Bundesgesundheitsministers, der das Defizit bei den Krankenkassen in den Griff bekommen soll. Die Opposition ist nicht begeistert.

                        Politik

                        Nahverkehr: Länder befürchten Defizit von 30 Milliarden Euro

                        Neue Eskalation im Finanzstreit: Bis 2031 tut sich bei Bussen und Bahnen in den Ländern laut internen Berechnungen ein großes Finanzloch auf. Das belastet auch die Verhandlungen mit dem Bund über einen Neun-Euro-Ticket-Nachfolger.

                          Politik

                          Autoindustrie: Luxus geht immer

                          Eigentlich ist die aktuelle Krise der falscheste Zeitpunkt, um an die Börse zu gehen. Es sei denn, man heißt Porsche.

                            Politik

                            Bundeskriminalamt warnt: Energiekrise bedroht innere Sicherheit

                            Preissteigerungen, Energieverknappung und Corona-Regeln könnten laut einer Analyse des BKA Proteste in Deutschland anfachen - bis hin zu „gewalttätigen Aktionen“.

                              Politik

                              212. Kriegstag: "Putin fesselt Hunderttausende mit Blut": Alexej Nawalny muss nach Kritik an Teilmobilmachung erneut in Einzelhaft

                              Ukraine meldet weitere Geländegewinne – Kreml beklagt "Hysterie" in Russland +++ UN-Kommission stellt etliche russische Kriegsverbrechen fest +++ Berlusconi sorgt für Aufreger: Putin wurde zum Krieg gedrängt +++ Die Nachrichten zu Russlands Krieg in

                                Politik

                                Experten erklären: Warum der Gaspreis wieder fällt und der Trend anhalten wird

                                Noch immer ist Gas extrem teuer. An den Börsen entspannt sich die Lage jedoch etwas. Mehrere Faktoren spielen dabei eine Rolle.

                                  Welt

                                  Putins neue Front

                                  Obwohl viele Russen sie erwartet haben, ist die Teilmobilmachung für den Krieg in der Ukraine ein Schock. Ein geheimer Punkt der Verordnung soll die Zahl der Einberufenen gar auf eine Million anheben. Für den Kreml ist die Lage riskant. Was nun passiere

                                    Politik

                                    Warschau fordert Reparationen: So begründet Polen die Ansprüche gegen Deutschland

                                    Die nationalkonservative Regierung in Warschau lässt an ihren Reparationsansprüchen keinen Zweifel. Die Billionen-Forderung hat allerdings auch innenpolitische Gründe.

                                      Deutschland

                                      Ukraine aktuell: Kreml will ukrainische Gebiete rasch annektieren

                                      Nach den Scheinreferenden in vier besetzten Regionen sollen bald Fakten geschaffen werden. Kiew wirft Russland vor, ukrainische Gefangene gefoltert zu haben. Ein Überblick.

                                        Politik

                                        Krieg in der Ukraine: Russland startet Scheinreferenden - Kiew: "Propagandashow"

                                        Trotz internationaler Proteste hat Russland mit Scheinreferenden in den besetzten Gebieten der Ukraine begonnen. Die Menschen sollen über einen Beitritt zum Riesenreich entscheiden.

                                          Welt

                                          „Ohne Radikalisierung schaffen wir vielleicht nie die Wende“

                                          Das iranische Regime gerät in Bedrängnis. Das Volk kämpft auf den Straßen gegen die Herrschaftselite und ihre konservativen Überzeugungen. Dieses Mal mit ganz neuen Mitteln.

                                            Politik

                                            SZ-Podcast "Auf den Punkt": Italien-Wahl: Wird eine Postfaschistin Ministerpräsidentin?

                                            In Italien wird am Sonntag gewählt. Das rechte Bündnis könnte gewinnen - und Postfaschistin Giorgia Meloni Ministerpräsidentin werden.

                                              Politik

                                              News des Tages: Wladimir Putin, Teilmobilmachung, Klimastreik, Giorgia Meloni, "Herr der Ringe"

                                              Putins Krieg und italienische Neofaschisten mit Faible für Tolkiens »Herr der Ringe«-Saga bestimmen die Lage am Freitagabend. Und Fridays for Future streikt für das Klima, doch die Erderwärmung ist in der globalen Sorgenhierarchie nach hinten gerutsc