Lesen den Artikel : Einsatz in Afghanistan: Ein Desaster in Akten
Politik

Liveblog zur Energiekrise: Auch Gas-Importeur Sefe könnte verstaatlicht werden

Nach Uniper könnte der Staat nun auch bei der Gazprom-Tochter einsteigen. Die Debatte um einen Gaspreisdeckel nimmt Fahrt auf.

    Politik

    „Ich würde lieber das Land verlassen“: In Russland herrscht Unsicherheit, wen die Teilmobilisierung trifft

    Die russischen Reservisten fürchten eine versteckte Generalmobilmachung. Dass lediglich „Kampferfahrene“ eingesetzt werden, ist nahezu ausgeschlossen.

      Politik

      Nach Schritt bei Uniper: Bund will offenbar Gazprom-Tochter Sefe verstaatlichen

      Der Bund könnte bei einem weiteren Energieunternehmen eingreifen. Sefe steht bereits unter Treuhänderschaft der Bundesnetzagentur.

        Politik

        Lindner verteidigt Steuerentlastung für „arbeitende Mitte der Gesellschaft“

        Es könne nicht sein, dass der Staat von der Inflation profitiere, während die Mitte der Gesellschaft nicht mehr wüsste, wie sie über die Runden kommen solle, betont Christian Lindner (FDP). Der Finanzminister fordert die Länder auf, seinen Entlastung

          Welt

          Ex-Bundestagsabgeordneter Hauptmann bekommt 997.000 Euro zurück

          Dem früheren CDU-Abgeordneten Mark Hauptmann war vorgeworfen worden, Corona-Schutzmasken vermittelt und dafür eine üppige Provision kassiert zu haben. Nun stellte die Thüringer Generalstaatsanwaltschaft die Ermittlungen wegen des Verdachts der Bestech

            Politik

            211. Kriegstag: Putin ist der Pate seiner Tochter: Moskau löst Vertrauten des Präsidenten aus ukrainischer Gefangenschaft aus

            Noch 1300 Menschen nach Protesten gegen Mobilmachung in Gewahrsam +++ Ukraine und Russland tauschen Gefangene aus +++ Proteste gegen Teilmobilmachung in Russland +++ Die Nachrichten zu Russlands Krieg in der Ukraine im stern-Liveblog. 

              Politik

              Italiens Minderheiten: „Sie haben göasldjf aösljdfgestimmt“

              Das Ausland fürchtet um Italiens globale Rolle, wenn die Rechte siegt. Mehr Angst müssen viele Italiener:innen haben: Schwule, Schwarze, Migranten.

                Politik

                Ukraine-Krieg: "Putin ist psychisch krank": So denken Menschen in Kiew über Russlands Teilmobilisierung

                Russlands Präsident Putin hat die Teilmobilisierung der Streitkräfte angekündigt. Das bewegt auch die Menschen in der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Einige von ihnen sorgen sich vor der Bedrohung, aber äußern Vertrauen in die eigenen Soldaten.

                  Politik

                  Hans-Böckler-Stiftung: Inhalt von Verschwörungstheorien ist »austauschbar und anpassungsfähig«

                  Wer an Verschwörungserzählungen zum Krieg in der Ukraine glaubt, wählt laut einer Befragung eher rechts. Er oder sie hat finanzielle Sorgen – und auch schon an der Pandemie gezweifelt.

                    Gesundheit

                    Impfstatus läuft ab - Zwei Dokumente „ersetzen“ vorerst die Dritt-Impfung

                    Ab 1. Oktober ändert sich der Impfstatus für rund 12 Millionen Menschen. Um als „vollständig immunisiert“ zu gelten, sind drei Impfungen gegen das Coronavirus notwendig. Bis zum 30. September reichen zwei Impfungen aus. FOCUS online sagt, wer jetzt

                      Politik

                      Regierung hebt Fracking-Verbot in England auf

                      Um alle möglichen Gas-Quellen auszuschöpfen, hat die britische Regierung das von Umweltorganisationen befürwortete Fracking-Verbot aufgehoben. Premierministerin Liz Truss erklärte, nichts tun zu wollen, was ein Risiko berge - aber Energiesicherheit se

                        Politik

                        Hass in der Hauptstadt – immer mehr Straftaten gegen Minderheiten

                        In Berlin werden Menschen immer öfter wegen ihrer Hautfarbe oder ihrer Herkunft, ihrer Religion oder ihrer sexuellen Identität angegangen. Die Zahl der Fälle von „Hasskriminalität“ hat sich in den vergangenen fünf Jahren mehr als verdreifacht. Di

                          Politik

                          „Ich hoffe, dass die Waffen bald schweigen“

                          Vor dem Hintergrund der Teilmobilmachung in Russland wächst die Sorge vor einer möglichen Ausweitung des Krieges. Wie denken die Menschen auf der Straße dazu? Wir haben gefragt, hier ist Ihre Stimme.

                            Politik

                            „Der Kanzler ist der einzige, der die Dinge aufhält“

                            Selenskyj fordert mehr Unterstützung, auch deutsche Kampfpanzer. „Wir sehen, dass die militärischen Erfolge nur durch westliche Waffen stattgefunden haben“, sagt Thomas Erndl (CDU), stellvertretender Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses.

                              Politik

                              „Der Bundeskanzler steht allein auf weiter Flur“

                              „Wir verlangen, dass wir uns in der europäischen Solidarität einreihen“, sagt Thorsten Frei, parlamentarischer Geschäftsführer der CDU. Im WELT-Interview betont er die Wichtigkeit der Lieferung schwerer Waffen in die Ukraine und kritisiert die Gas

                                Politik

                                Russlands Ex-Präsident Medwedew droht mit Einsatz von Atomwaffen

                                Und wieder die atomare Drohung: Zur Verteidigung annektierter Gebiete schrecke Russland vor dem Einsatz nuklearer Waffen nicht zurück, warnt Dmitri Medwedew. Unterdessen befinden sich über 1300 Demonstranten in russischem Gewahrsam. Mehr im Liveticker.

                                  Politik

                                  Der Konflikt kommt in Russland an – auch, weil die Sanktionen wirken

                                  Interne Dokumente russischer Regierungsstellen zeigen: Die westlichen Sanktionen werden so gravierende Folgen haben, dass Russlands Wirtschaft erst am Ende des Jahrzehnts wieder den Stand der Vorkriegszeit erreichen kann. Deswegen muss sich Wladimir Putin

                                    Politik

                                    Kremlsprecher-Sohn verweist bei Einberufungsfrage auf seinen Namen

                                    „Dass Sie mich morgen einziehen – glauben Sie mir, das brauchen weder Sie noch ich“: Der Sohn von Kremlsprecher Dmitrij Peskow soll auf einen Telefonstreich hereingefallen sein. Angesprochen auf eine mögliche Einberufung, reagierte Nikolai Peskow a

                                      Politik

                                      „Man sollte verhandeln und nicht aufrüsten“

                                      Zur Unterstützung der Ukraine mit schweren Waffen im Krieg gegen Russland hat die Bundesregierung bisher vor allem Artillerie und Flugabwehrsysteme geliefert. Sollte Deutschland Kampfpanzer liefern? Wir haben gefragt, hier ist Ihre Stimme.

                                        Politik

                                        Maskenaffäre : Ermittlungen gegen CDU-Abgeordneten Hauptmann eingestellt

                                        Seit März lief ein Ermittlungsverfahren gegen den CDU-Politiker wegen möglicher Bestechung, sein Vermögen wurde eingefroren. Nun darf er seine 997.000 Euro behalten.

                                          Politik

                                          Nach Razzia in Mar-a-Lago: Schwere Schlappe für Trump: Berufungsgericht erlaubt Untersuchung beschlagnahmter Geheimdokumente

                                          Rasante Wende in der Dokumenten-Affäre um Donald Trump: Nachdem eine Richterin die Untersuchung der Papiere durch das US-Justizministerium blockiert hatte, hat ein Berufungsgericht die Entscheidung im Eilverfahren gekippt.

                                            Politik

                                            Migration: EuGH: Ungarn verstößt mit Asylregeln gegen EU-Recht

                                            Wesentliche Teile des ungarischen Asylsystems sind bereits in der Vergangenheit vom Europäischen Gerichtshof gekippt worden. Nun verstößt das Land mit einer weiteren Asylregel gegen geltendes EU-Recht.

                                              Politik

                                              Waffenlieferungen: Streit um Feuerkraft: Welche schweren Waffen Deutschland bereits in die Ukraine schickt

                                              Der Streit um Waffenlieferungen geht in die nächste Runde, der Druck auf die Ampel steigt. Die Union will in einem Antrag im Bundestag fordern, auch moderne Kampf- und Schützenpanzer in die Ukraine zu schicken. Ein Überblick, was Deutschland ber

                                                Politik

                                                Nach Teilmobilmachung: "Für Putin wird die Heimat zur Front": Moskau-Reporter ordnet Proteste in Russland ein

                                                Russlands Präsident Wladimir Putin hat in einer TV-Ansprache die Teilmobilmachung Russlands verkündet – gefolgt von Protesten in der Bevölkerung und zahlreichen Festnahmen. Moskau-Reporter Rainer Munz ordnet die aktuellen Entwicklungen im Video ein.

                                                  Politik

                                                  „Das hätte größere Schlagkraft als Reservisten, die nur als Kanonenfutter benutzt werden“

                                                  „Es läuft nicht gut für die Russen“, sagt Militärexperte Guido Schmidtke. Bei WELT erklärt er den aktuellen Frontverlauf und inwiefern die etwa 300.000 Reservisten durch die Teilmobilmachung Russlands im Ukraine-Krieg eingesetzt werden könnten.

                                                    Politik

                                                    Corona-Maskenaffäre: Mark Hauptmann (CDU) darf 997.000 Euro behalten

                                                    Der Verdacht, dass der frühere Thüringer CDU-Bundestagsabgeordnete Mark Hauptmann Geld mit Maskendeals verdiente, erhärtete sich. Dennoch wurde das Verfahren nun von der Staatsanwaltschaft eingestellt.

                                                      Politik

                                                      Anti-Kriegsprotest in Russland – Noch über 1300 Menschen in Gewahrsam

                                                      Mehr als 1300 Menschen befinden sich nach den Protesten gegen die Teilmobilmachung noch in russischer Gewahrsam. Und: Laut britischem Verteidigungsministerium habe Russland „mit logistischen und administrativen Herausforderungen zu kämpfen“. Mehr im

                                                        Politik

                                                        Scherzanruf bei Sohn von Kremlsprecher: Peskow Junior hat offenbar keine Lust auf einen Fronteinsatz

                                                        300.000 Reservisten will Russland im Zuge der Teilmobilisierung für den Krieg in der Ukraine einziehen. Kurz nach der Ankündigung erhält auch der Sohn des Kreml-Sprechers einen Anruf - den eines vermeintlichen Rekrutierers.

                                                          Politik

                                                          211. Kriegstag: Bürgerrechtler: Noch 1300 Menschen nach Protesten gegen Mobilmachung in Gewahrsam

                                                          Ukraine und Russland tauschen Gefangene aus +++ Proteste gegen Teilmobilmachung in Russland +++ Die Nachrichten zu Russlands Krieg in der Ukraine im stern-Liveblog. 

                                                            Politik

                                                            Keine Verjährung: Streit um Urlaubsanspruch: Europäischer Gerichtshof entscheidet für Arbeitnehmer

                                                            Der Europäische Gerichtshof hat in einem Verfahren um verjährte Urlaubsansprüche für die Arbeitnehmer entschieden. Damit ist nun auch Deutschland an die Regelung gebunden. Was bedeutet das nun?