Lesen den Artikel : Parlament im US-Bundesstaat Indiana beschließt fast vollständiges Abtreibungsverbot
Politik

Grenztourismus: Russen fahren für Shopping-Touren nach Finnland. Die Regierung in Helsinki will das erschweren

Seit einigen Wochen sind die Corona-Beschränkungen an den Grenzen aufgehoben, was viele Russen dazu verleitet, ins Nachbarland Finnland zu fahren. Dort wird dann munter eingekauft. Der Regierung in Helsinki und manchen Finnen ist das ein Dorn im Auge.

    Politik

    „Arme steigen selten auf die Barrikaden – Ich sehe eher Rechtsextremisten“

    Einkommensverluste während der Pandemie habe die Armut steigen lassen, sagt der Armutsforscher Christoph Butterwegge bei WELT. Zudem schlage Einkommensarmut vermehrt um in absolute Armut. Wenn die Gesellschaft nicht aufpasse, könnte der soziale Zusammen

      Politik

      „Diese Affäre hat das Potential, den Kanzler zu stürzen“

      Über 200.000 Euro im Schließfach: Ermittlungen gegen einen SPD-Politiker im Skandal um die Warburg-Bank und deren Steuerbetrug werden für Olaf Scholz zur Bürde.

        Welt

        Drohnenflüge, Kriegsschiffe, Flugzeuge – China simuliert laut Taiwan mit Manöver Angriff

        China führt sein Manöver vor Taiwan fort, dabei sind Kampfflugzeuge, Kriegsschiffe und Drohnen im Einsatz. Schiffe und Flugzeuge sollen auch eine Grenzlinie in der Straße von Taiwan verletzt haben, heißt es aus Taiwan.

          Welt

          Russland und Ukraine werfen sich Beschuss von Atomkraftwerk vor

          Moskau und Kiew haben sich gegenseitig den Beschuss des von Russland besetzten ukrainischen Atomkraftwerks Saporischschja vorgeworfen. In Teilen der Stadt Enerhodar, in der das Kraftwerk liege, seien Strom- und Wasserversorgung ausgefallen.

            Politik

            Kraftwerk in Gaza wegen Treibstoffmangel vorübergehend abgeschaltet

            Nach der Tötung eines Top-Dschihad-Kommandeur, folgen Raketenattacken bei Tel Aviv. Wegen gedrosselter Treibstoff-Einfuhr schaltet Gaza nun sein Kraftwerk ab.

              Politik

              Die Lage in der Ukraine: Russen bestürmen Verteidigungslinie im Osten - Angst um Akw

              Im Osten der Ukraine rücken die Russen bei ihrer Invasion auf einen wichtigen Ballungsraum zu. Sorgen vor einem Nuklearunfall schürt der Beschuss eines Atomkraftwerkgeländes. Die aktuellen Entwicklungen.

                Welt

                Nach kritischem Bericht über Ukraine – Kiewer Amnesty-Chefin tritt zurück

                Die ukrainische Amnesty-Chefin ist wegen Vorwürfen der NGO gegen die ukrainische Armee zurückgetreten. Kiew warnt unterdessen, dass die Folgen eines Beschusses des AKWs „gleichbedeutend mit dem Einsatz einer Atombombe“ sein könnten. Mehr im Livetic

                  Politik

                  Krieg in der Ukraine: Ukrainische Atombehörde warnt vor anhaltender radioaktiver Gefahr

                  Selenskyj fordert Sanktionen gegen russische Nuklearindustrie +++ Großbritannien erwartet neue Phase des Krieges +++ Die News zu Russlands Krieg in der Ukraine im Liveblog.

                    Politik

                    Manöver: Taiwan: China simuliert Angriff auf die Insel

                    Chinesische Flugzeuge hätten die inoffizielle Grenzlinie in der Taiwan-Straße überquert, teilt das Verteidigungsministerium in Taipeh mit. Das werte Taiwan als Teil eines simulierten Angriffs.

                      Politik

                      Cherson: Verdacht auf Vergiftung: Prorussischer Separatistenführer liegt auf Moskauer Intensivstation

                      Wolodymyr Saldo, der von den russischen Besatzern eingesetzte Chef der Militärverwaltung von Cherson, liegt offenbar in einem Moskauer Krankenhaus im Koma. Die Ärzte glauben, dass er vergiftet wurde.

                        Politik

                        Britischer Geheimdienst sieht Ukraine-Krieg vor neuer Phase

                        Die Kämpfe verlagerten sich an eine fast 350 Kilometer lange Front. Russland zieht seine Truppen nach Südwesten.

                          Wirtschaft

                          Endlager-Beauftragter fordert „neue Risikobewertung“ vor AKW-Laufzeitverlängerungen

                          Der Endlager- und Atomausstiegs-Beauftragte des Bundes Wolfram König warnt vor dem Wiedereinstieg in die Atomkraft. BDI-Präsident Russwurm dagegen fordert die Politik auf, Vorbereitungen für einen befristeten Weiterbetrieb der Atomkraftwerke zu treffen

                            Politik

                            Großbritannien: Liz Truss patzt im Rennen um die Johnson-Nachfolge. Nur scheint es niemanden zu kümmern

                            Sie will britische Premierministerin werden – und sie hat einen Lauf: Selbst "widerwärtige" Aussagen und unangenehme Kehrtwenden im Wahlkampf bringen Liz Truss offenbar nicht ins Stolpern. 

                              Politik

                              Inselstaat: Große Sorge über Lebensmittelkrise in Sri Lanka

                              Die Auswirkungen der wirtschaftlichen und politischen Krise auf die Menschen in Sri Lanka sind massiv. Laut UN-Welternährungsprogramm sind drei von zehn Haushalten von einer Ernährungsunsicherheit bedroht.

                                Politik

                                Özdemir ermöglicht Getreideanbau auf mehr Flächen

                                Um mehr Flächen für den Getreideanbau nutzen zu können, setzt Özdemir eine EU-Regelungen aus. Die ab 2023 greifende Vorgabe soll dem Artenschutz dienen.

                                  Politik

                                  Krieg in der Ukraine: Himars-Raketenwerfer vernichtet, fast 600 Ukrainer getötet: Moskau meldet Erfolge an der Front

                                  Selenskyj fordert Sanktionen gegen russische Nuklearindustrie +++ Großbritannien erwartet neue Phase des Krieges +++ Die News zu Russlands Krieg in der Ukraine im Liveblog.

                                    Politik

                                    Atomkraftwerke: Hitzige Diskussion um Papier zu Sicherheit bayerischer AKWs

                                    Soll das bayerische Atomkraftwerk Isar 2 weiterlaufen? Technisch sei das möglich, meint der TÜV Süd in einem Papier für das bayerische Umweltministerium. Von wegen, meint das Bundesumweltministerium .

                                      Politik

                                      Gaza feuert rund 190 Raketen auf Israel

                                      Nach der Drohung militanter Palästinenser greift Israel den Gazastreifen an. Dabei stirbt ein Top-Dschihad-Kommandeur. Es folgen Raketenattacken bei Tel Aviv.

                                        Gesundheit

                                        Umstrittene Verkürzung des Genesenenstatus - Wusste er doch Bescheid? Brisante RKI-Mail bringt Lauterbach in Not

                                        Die Aufregung war groß, als Mitte Januar der Genesenenstatus für Ex-Corona-Infizierte verkürzt wurde. Bundesgesundheitsminister Lauterbach wies jede Schuld von sich - er habe von derartigen Plänen nicht gewusst. Eine E-Mail zwischen dem RKI und dem Ge

                                          Politik

                                          „Nato-Staat Türkei führt eigenständige nationale Politik zwischen den Fronten durch“

                                          Das Nato-Mitglied Türkei ist angesichts des Krieges in der Ukraine weitgehend neutral geblieben, Erdogan hat sich mehrfach als Vermittler angeboten. Oberst a.D. Wolfgang Richter erklärt bei WELT den Kurs Erdogans und sagt, „der Versuch, Russland inter

                                            Politik

                                            Zwangsgeld für Mutter, die Sohn aus Angst vor Corona nicht zur Schule schickt

                                            Ein 15-Jähriger besucht seit November 2021 seine Schule nicht mehr - um sich und seine Mutter nicht mit dem Coronavirus zu infizieren. Nun droht ein Zwangsgeld. Zu Recht, sagt das Verwaltungsgericht, denn es bestehe kein Anspruch auf absoluten Ausschluss

                                              Politik

                                              Billigticket: Wer finanziert die 9-Euro-Ticket-Nachfolge?

                                              Ende August läuft das 9-Euro-Ticket aus. Insbesondere die Grünen dringen auf ein Nachfolgemodell. Eine wesentliche Frage aber ist die Finanzierung eines solchen Billigtickets.

                                                Politik

                                                Gazastreifen: Raketenangriffe auf Israel nach Tötung von Dschihad-Militärchef

                                                Israel tötet gezielt einen Anführer des Islamischen Dschihads im Gazastreifen. Mehrere Menschen sterben bei der großangelegten Militäroperation. Militante Palästinenser reagieren darauf mit Raketenbeschuss.

                                                  Politik

                                                  Länder fordern von Wissing Konzept für Nachfolge des Neun-Euro-Tickets

                                                  Die Länder seien bereit, sich „substanziell zu beteiligen“. Finanzminister Lindner lehnt ein Subvention eines neuen Angebots durch den Bund ab.

                                                    Welt

                                                    Der Gipfel der Trump-Jünger

                                                    Bei der CPAC-Konferenz in Dallas feiert der rechte Flügel der Republikaner Trumps früheren Chefstrategen Steve Bannon und Ungarns Premier Viktor Orbán – und klagt über die „gestohlene“ Wahl von Donald Trump. Dessen Auftritt wird mit besonderer S

                                                      Politik

                                                      Söldnergruppe Wagner soll Massaker in Mali verübt haben

                                                      Anfang März sollen „weiße Soldaten“ laut UN-Bericht ein Massaker an Zivilisten verübt haben. Die Täter sollen der Söldnergruppe Wagner angehören.

                                                        Welt

                                                        Gender-Sprache? „Bin nicht bereit, in meinem Alter in jedem Satz viermal ,Ugh‘ zu machen“

                                                        Linke-Veteran Gysi sieht nur eine Zukunft für seine Partei, wenn sie das „unerträgliche Denunziationsklima“ überwinde. Zudem kritisiert er, dass manche junge Linke Gendersprache als „das zentrale Thema ihres Gefühlslebens“ sähen oder sich auf

                                                          Politik

                                                          „Wenn der Omikron-Impfstoff kommt, wird es September oder Oktober sein“

                                                          Im WELT-Interview spricht Prof. Klaus Stöhr, Virologe und Epidemiologe, über die aktuelle Corona-Lage. Er sagt, welche Impfung derzeit empfehlenswert ist und erläutert Details zum Omikron-Impfstoff.

                                                            Politik

                                                            Atomkraftkwerke: Bundesumweltministerium kritisiert TÜV-Papier zu AKWs scharf

                                                            Ein Gutachten zu den zwei bayerischen Atomkraftwerken steht massiv in der Kritik. Das Papier genüge nicht den atomrechtlichen Erfordernissen und sei "kein Gutachten", so das Bundesumweltministerium.

                                                              Amerika

                                                              Taiwan wirft Peking vor, Angriff auf Hauptinsel zu simulieren

                                                              China setzt die Militärmanöver vor der Küste Taiwans fort, der Inselstaat mobilisiert seine Raketenabwehrsysteme. Unterdessen sorgt der Tod eines hochrangigen taiwanischen Beamten für Wirbel.

                                                                Politik

                                                                Konflikte: China "simuliert" Angriff auf Taiwan

                                                                Im Streit um Taiwan sind die angespannten Beziehungen zwischen China und den USA auf einen neuen Tiefpunkt gefallen. Washington warnt vor ungewollten Zwischenfällen.

                                                                  Welt

                                                                  „Der Rücktritt hätte früher erfolgen müssen“

                                                                  Patricia Schlesinger ist als ARD-Vorsitzende abgetreten. Das sei zu wenig und zu spät, sagt der Medienexperte der FDP. Die Grünen-Medienexpertin dagegen nimmt die RBB-Chefin in Schutz.