Lesen den Artikel : Frachter mit ukrainischem Getreide soll doch nicht am Sonntag anlegen
Politik

"Ulchi Freedom Shield": USA und Südkorea wollen mit Sommermanöver Nordkorea abschrecken – doch Kim Jong-un zeigt sich unbeeindruckt

Zuletzt hatten die USA und Südkorea ihre militärischen Übungen zurückgefahren. Doch jetzt soll es wieder hoch hergehen. Nordkorea antwortet auf gewohnte Art.

    Politik

    Bundestagswahl 2021 in Berlin: Abstimmung muss womöglich in 440 Bezirken wiederholt werden

    In Berlin verlief die Bundestagswahl im September 2021 chaotisch. Eine erneute Abstimmung in rund 440 Stimmbezirken der Hauptstadt wird nach einer Beschlussvorlage einer Kommission immer wahrscheinlicher.

      Politik

      FDP-Politikerin Strack-Zimmermann kritisiert Regierungssprecher Hebestreit

      Nach dem Eklat bei einem Auftritt von Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas in Berlin steht auch Regierungssprecher Steffen Hebestreit in der Kritik. Gegenüber dem SPIEGEL stellt die FDP-Politikerin Agnes Strack-Zimmermann die Eignung des Kanzler-Vertra

        Politik

        Bislang bis zu 30 Tonnen tote Fische auf deutscher Seite

        Die Auswirkungen des Fischsterbens seien enorm für die Fischereibetriebe an der Oder, beklagt der Fischereiverband Brandenburg/Berlin. Schätzungen gehen von bis zu 30 Tonnen totem Fisch aus. Als Ursache wird nun über eine Algenart spekuliert.

          Welt

          SPD fordert von Baerbock Ernennung von Russlandbeauftragtem

          Nach Vorstellungen der SPD soll im Bundesaußenministerium ein neuer Beauftragter für Russland angesiedelt werden. Unterdessen erwägen Separatisten in der Ostukraine eine Zusammenarbeit mit Nordkorea. Die Diktatur solle Arbeiter für den Wiederaufbau se

            Politik

            Cum-Ex-Skandal: Welche Rolle spielten die Scholz-Vertrauten Wolfgang Schmidt und Jeanette Schwamberger?

            Kanzler Olaf Scholz wird ein weiteres Mal vom Cum-Ex-Skandal der Warburg-Bank eingeholt. Welche Rolle spielten seine engen Vertrauten Wolfgang Schmidt und Jeanette Schwamberger?

              Politik

              Olaf Scholz: Zentralrat der Juden kritisiert späte Reaktion auf Holocaust-Vorwurf von Mahmoud Abbas

              Olaf Scholz hat den Holocaust-Vergleich von Palästinenserpräsident Abbas nachträglich kritisiert. Zu spät, findet der Zentralrat der Juden: Scholz hätte direkt auf der Pressekonferenz widersprechen müssen.

                Politik

                Holocaust-Verharmlosung im Kanzleramt - „Ich hätte Abbas rausgeworfen“

                „Ich hätte Abbasrausgeworfen“Foto: BILDDauer: 07:40

                  Welt

                  Sachsen ist Bildungsspitze in Deutschland – Bremen Schlusslicht

                  Einer neuen Bildungsstudie zufolge sind die Schulen in Sachsen und Bayern in Deutschland Vorreiter. Sachsen schneidet dabei noch etwas besser ab als Bayern. Das Schlusslicht ist Bremen – dort brechen fast ein Zehntel der Schüler die Schule ab.

                    Politik

                    Zentralrat der Juden kritisiert Scholz nach Abbas-Eklat scharf

                    Im Kanzleramt wirft Palästinenserpräsident Abbas Israel mehrere „Holocausts“ vor. Der Kanzler widerspricht zunächst nicht – und steht nun ebenso in der Kritik.

                      Politik

                      Schwierige Versorgungslage: Wissing hält Verzögerungen im Bahnverkehr wegen Energietransporten für möglich

                      Der Pegel des Rhein ist auf einem historischen Tiefstand. Schwere Transporte sind kaum noch möglich. Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) kritisiert die zu geringen Investitionen in die Infrastruktur. 

                        Welt

                        „Britischen Arbeitern fehlt es an Kompetenz und Einsatz“

                        Die mögliche Nachfolgerin des britischen Premiers Boris Johnson, Liz Truss, sieht sich heftiger Kritik ausgesetzt. Grund sind ältere Audio-Mitschnitte, in denen sich die Konservative zur Arbeitsmoral britischer Arbeiter äußert. Erforderlich sei „ein

                          Politik

                          „Es gibt in der Bevölkerung Misstrauen darüber, ob die Politik wirklich weiß, was sie tut“

                          Steigende Gas-, Energie- und Lebensmittelpreise – das Leben wird teurer und bereitet den Menschen Kopfzerbrechen. Für den Herbst werden soziale Unruhen befürchtet. „Es gibt eine innere Kündigung gegenüber der politischen Klasse“, sagt Werner Pat

                            Politik

                            Truppenausbildung: "Ich versuche, nicht zu sterben" – wie Freiwillige aus der Ukraine in einem englischen Camp das Kämpfen lernen

                            Wer sein Land verteidigen will, sollte gut ausgebildet sein. Doch weil Kasernen in der Ukraine oft Angriffsziele der Russen sind, lernen Tausende Ukrainer im Ausland zu schießen, zu kämpfen und anzugreifen. Beispielsweise in einem Trainingscamp in Engla

                              Politik

                              Bundeskanzler: Der Cum-Ex-Steuerskandal und Olaf Scholz: Die Fragen bleiben

                              stern-Recherchen zum größten deutschen Steuerskandal werfen drängende Fragen an Olaf Scholz auf. Was hat der Bundeskanzler in Sachen Cum-Ex zu verbergen?

                                Politik

                                „Es muss klar sein: Wir finanzieren auch nicht indirekt den Terror gegen Israel“

                                Bei einem Treffen mit Kanzler Scholz verharmlost Palästinenserpräsident Abbas den Holocaust. „Abbas ist ein notorischer Holocaust-Leugner“, sagt Volker Beck, Präsident der Deutsch-Israelische Gesellschaft. Von der Bundesregierung fordert Beck deutl

                                  Politik

                                  Öffentlicher Nahverkehr: "Lasst uns weiterfahren!"

                                  Ein Billigticket für alle statt teure Dienstwagen für wenige: NRW-Verkehrsminister Oliver Krischer will, dass Busse und Bahnen dauerhaft preiswert bleiben. Dafür legt er sich mit Finanzminister Christian Lindner an.

                                    Politik

                                    Verkehr: Was kommt nach dem Neun-Euro-Ticket?

                                    Ende August läuft das Angebot aus. Die Länder wollen ein schnelles Nachfolgemodell - und dafür möglichst viel Geld vom Bund. Doch Volker Wissing und Christian Lindner bremsen.

                                      Politik

                                      Warum zahlt nur die Hälfte der Gesellschaft?

                                      Rettung des Versorgungssystems, Entlastung der Ärmsten, Steuerung der Energiewende? Die Ampel erklärt schlecht, worum es ihr im Kern geht. Ein Kommentar.

                                        Politik

                                        Neue Enthüllungen: Cum-Ex-Affäre: Reporter Schröm über den Schatten von Scholz' Kanzlerschaft

                                        Schmutzige Geschäfte und Fragen an den Bundeskanzler: Der stern veröffentlicht zusammen mit dem NDR und dem “Manager Magazin“ neue Erkenntnisse im Cum-Ex-Skandal. Reporter Oliver Schröm spricht im Video über die Enthüllungen und analysiert die Fo

                                          Politik

                                          Preise: Ökonomen zu Energiekrise: Ampel muss Mittelschicht entlasten

                                          Der Druck auf die Regierung steigt, ein neues Entlastungspaket zu schnüren. Wirtschaftswissenschaftler fordern etwa direkte Zahlungen von monatlich 100 Euro. Auch, um den sozialen Frieden zu sichern, wie es heißt.

                                            Politik

                                            Kölner Justiz beschlagnahmt Mail-Verkehr von Scholz-Büroleiterin

                                            In der Cum-Ex-Affäre belasten neue Informationen aus Ermittlerkreisen Olaf Scholz‘ Büroleiterin Jeanette Schwamberger. Die Kölner Staatsanwaltschaft hatte ihr E-Mail-Postfach bereits im April beschlagnahmt. Wie es heißt, geht es um den Verdacht auf

                                              Politik

                                              „Ataman hat sich eher fast abfällig über Islamkritiker geäußert“

                                              Die neue Antidiskriminierungsbeauftragte Ferda Ataman hat den Jahresbericht 2021 vorgestellt. WELT-Redakteur Frederik Schindler hat sich ihre Pressekonferenz angeschaut. Sie wolle einen Schwerpunkt auf Altersdiskriminierung legen, vielleicht kümmere sie

                                                Politik

                                                USA: Trumps brutale Abrechnung: Cheney verliert bei Vorwahl

                                                Liz Cheney gilt als Hardlinerin. Doch seit der Kapitol-Attacke stellt sie sich eisern gegen Trump. Das hat ihr neue Fans eingebracht - unter Demokraten. Für die Republikaner ist sie nun Persona non grata.