Lesen den Artikel : US-Verschwörungstheoretiker zu weiteren 45 Millionen Dollar Schadenersatz verurteilt
Amerika

Alex Jones zu 45,2 Millionen Dollar Schadensersatz verurteilt

Ein Geschworenengericht in Texas hat Alex Jones zu umgerechnet 44,3 Millionen Euro sogenanntem Strafschadenersatz verurteilt – wegen falscher Behauptungen über ein Schulmassaker mit 26 Toten.

    Fußball

    »Putin«-Rufe durch Fans gegen Kiew: Uefa verurteilt Fenerbahçe Istanbul zu Geldstrafe

    Im Spiel gegen Dynamo Kiew hatten Anhänger von Fenerbahçe mit »Putin«-Sprechchören für einen Eklat gesorgt. Die Uefa verurteilte den Klub nun zu einer Zahlung von 50.000 Euro – und einem Fan-Teilausschluss auf Bewährung.

      Dresden

      Linksextremismus-Prozess in Dresden: »Wir haben dich geliebt, und du hast uns verraten«

      Im Dresdner Prozess gegen mutmaßliche Linksextreme berichtet ein Kronzeuge viele Interna und belastet vor allem Lina E. schwer: Sie habe bei den brutalen Überfällen auf Rechte eine wichtige Rolle innegehabt.

        Fußball

        Chelsea holt Cucurella für 65 Millionen Euro – Larsson unterschreibt auf Schalke

        Wer kommt, wer geht? Eine Übersicht über Transfers und Gerüchte: heute mit der Transferoffensive des FC Chelsea, einem prominenten Namen bei Schalke 04 und einem begehrten Ex-HSV-Profi.

          Wirtschaft

          Bericht sorgt für Unruhe - Fallen im Winter wirklich Millionen Gasheizungen aus? Das sagen Experten

          Laut einem Medienbericht befürchtet die Bundesregierung einen millionenfachen Heizungsausfall im Winter. Doch gegenüber FOCUS online warnen viele Experten und Expertinnen nun vor unnötiger „Panikmache“.Von FOCUS-Online-Redakteur Michael Becker, FOC

            Welt

            Tödlicher Bootsunfall auf dem Gardasee: Gardasee-Bootsunfall: Verurteilter Deutscher auf freiem Fuß

            Der Mann aus München, der mit einem Luxusboot ein Holzschiff gerammt und ein italienisches Paar getötet hat, darf den Hausarrest verlassen. Künftig gilt für ihn ein Aufenthaltsverbot für die Regionen rund um den Gardasee.

              Welt

              Brand im Grunewald: Warum im Grunewald Tonnen an explosivem Material lagern

              Im Grunewald brennt es rund um den Sprengplatz der Berliner Polizei. Dort Munition aufzubewahren, sei keine gute Idee, heißt es schon seit Langem. Geändert hat sich seit 1950 aber nichts.

                Gadgets

                iRobot: Amazon kauft Roomba-Hersteller für 1,7 Milliarden Dollar

                Mehr als 30 Millionen sogenannte Roombas von iRobot sind bereits zum Einsatz gekommen. Jetzt wird der Hersteller des weltweit wohl bekanntesten Staubsauger-Roboters Teil des Handelskonzerns Amazon.

                  Welt

                  Tod einer Ärztin: Generalstaatsanwaltschaft München lässt Wohnung im Fall Kellermayr durchsuchen

                  Gegen den Beschuldigten aus dem Landkreis Starnberg wird wegen der Tatvorwürfe der Bedrohung und der Nachstellung ermittelt. Auch in Berlin sind Ermittler dabei, die Hintergründe des Suizids der Ärztin zu untersuchen.

                    Welt

                    Französische Regierung richtet Hitze-Krisenstab ein

                    Bereits mehr als 100 Kommunen sind ohne Trinkwasser. Die Premierministerin spricht von einer „Katastrophe“ und warnt vor noch sorgenvolleren Wochen.

                      Welt

                      „Vor 30 Jahren hat man vieles einfach sofort vernichtet“

                      Noch immer gibt es keine Entwarnung im Berliner Grunewald. Der Boden ist bis zu 700 Grad heiß, Feuerwehr und Polizei befürchten, dass Munitionsreste explodieren. Ein Experte der Dresdner Sprengschule vermutet die Gefahr vor allem in den Feuerwerkskörpe

                        Welt

                        Jeder achte Infizierte bekommt Long Covid

                        Niederländische Forscher befragten mehr als 76.000 Menschen. 12,7 Prozent der Corona-Patienten litten an Langzeit-Beschwerden.

                          Welt

                          Archie darf nicht zum Sterben in Hospiz verlegt werden

                          Der komatöse Archie wird sterben, seine Mutter will ihn dafür an einen ruhigen Ort bringen. Das Gericht lehnt jedoch auch das ab, zu instabil sei sein Zustand.

                            Wirtschaft

                            Millionen Kunden betroffen - EnBW erhöht Strompreise um 31,2 Prozent

                            Stromkunden der EnBW müssen ab Oktober im Schnitt fast ein Drittel mehr für Haushaltsstrom bezahlen. Wegen gestiegener Beschaffungskosten würden die Preise im Grundversorgungstarif im Durchschnitt um 31,1 Prozent angehoben´. Das kündigte das Untern

                              Welt

                              „Ohne Pfefferspray gehe ich nicht raus“

                              Pfefferspray in der einen Hand, Schlüssel in der anderen und ständig den Blick nach hinten. Der Heimweg im Dunkeln ist für viele mit Beklemmung und Furcht verbunden. Was für Möglichkeiten gibt es sich zu schützen? Drei Frauen erzählen uns von eigen

                                Welt

                                Rammstein plant riesige Silvester-Show in München

                                Im Juni war die Band im Olympiastadion, plant nun aber noch größer. Silvester will Rammstein in München auftreten, vor 145.000 Menschen.

                                  Welt

                                  „Patricia Schlesinger ist in ihrer eigenen Blase. Nur der Druck hat geholfen“

                                  Patricia Schlesinger ist als ARD-Vorsitzende zurückgetreten, RBB-Intendantin will sie bleiben. „Ich glaube nicht, dass sie sich halten kann“, sagt Kayhan Özgenc, Chefredakteur von Business Insider. Er erklärt, warum der Druck letztendlich zu groß

                                    Politik

                                    4 Millionen Dollar Strafe – Gericht verurteilt „Infowars“-Macher wegen Lügen

                                    Es ist ein Schlag gegen Verschwörungstheoretiker: In den USA ist der Medienmacher Alex Jones zu einer hohen Geldstrafe verurteilt worden. Er hatte den Anschlag auf die Sandy-Hook-Grundschule mit 26 Toten als Inszenierung angeprangert.

                                      Welt

                                      Hunderte Feuerwehrleute kämpfen weiter gegen Glutnester

                                      Das Waldbrandgebiet in der Sächsischen Schweiz betrifft eine Fläche von etwa 150 Hektar. 600 Feuerwehrleute sind im Einsatz – Hubschrauber helfen aus der Luft.

                                        Welt

                                        Warum lagern Bomben und Feuerwerk im Wald?

                                        Warum lagert die Berliner Polizei Bomben und Feuerwerk in einem Wald? Und hätte das Gelände besser geschützt sein müssen? Der ehemalige THW-Präsident Albrecht Broemme beantwortet die wichtigsten Fragen.

                                          Welt

                                          Nordkorea meldet Erholung aller „Fieber“-Patienten

                                          Nach dem Corona-Ausbruch in Nordkorea im Mai melden die Staatsmedien eine „Stabilisierung“ der Lage. Alle Patienten hätten sich erholt.

                                            Welt

                                            Berlin: Spezialpanzer rücken ins Brandgebiet im Grunewald vor

                                            In der Nacht sind die meisten Feuer gelöscht worden, ein Problem ist aber der Sprengplatz mit seiner Munition. Die Beeinträchtigungen für Auto- und Zugfahrer bleiben zunächst bestehen.

                                              München

                                              Josef Wilfling wurde 75 - Ex-Chef der Münchner Mordkommission verstorben: Sein Team löste den Fall Moshammer

                                              Josef Wilfling ist tot. Im Alter von 75 Jahren ist der frühere Chef der Mordkommission einem Krebsleiden erlegen. Freunde und Kollegen trauern um einen Polizisten, wie es ihn vom Typ her heute kaum noch gibt. Bekannt wird Wilfling durch die Lösung des M

                                                Welt

                                                Mit einem Jahr sprach Ruben ganze Sätze – mit fünf konnte er lesen

                                                Ruben Charara dürfte der jüngste Abiturient Deutschlands sein – und bald wohl auch der bundesweit jüngste Hochschulstudent. Der Zwölfjährige ist höchstbegabt und vielseitig interessiert. Und er hat eine Gegnerin.