Lesen den Artikel : Bundestagspräsidentin Bärbel Bas sollte nach Taiwan reisen
Politik

Schwierige Partnerschaft: Putin und Erdogan treffen sich in Sotschi, doch der Knall bleibt aus

Die Schlagwörter zum Treffen des russischen und türkischen Präsidenten hatten es in sich: Syrien, Kampfdrohnen, Ukraine-Krieg – doch der große Paukenschlag blieb zumindest vorerst aus.

    Politik

    Liveblog zum Krieg in der Ukraine: Russland und Ukraine werfen sich gegenseitig Beschuss von Atomkraftwerk vor

    Eine Hochspannungsleitung zum benachbarten Wärmekraftwerk in der Ukraine soll dabei beschädigt worden sein. Der Kreml will mit den USA über einen Gefangenenaustausch reden.

      Politik

      Ukrainische Regierung lobt Scholz - und fordert mehr Waffen

      Der Berater von Präsident Selenskyj mahnt, dass Russland sich neu sortieren will, um noch härter zuzuschlagen. Um das abzuwenden setzt man auch auf den Kanzler.

        Politik

        Kernkraftwerke: Monopolist für atomare Prüfung

        Das Gutachten des TÜV Süd zum Atomkraftwerk Isar 2 steht heftig in der Kritik. Seit 60 Jahren verlässt sich der Freistaat Bayern auf die Expertise des Prüfkonzerns, der selbst von einer Laufzeitverlängerung profitieren würde.

          Politik

          Konflikt mit China: Visite mit Folgen

          Nancy Pelosis Besuch in Taiwan war ein starkes Zeichen für die Demokratie in Ostasien. Aber den US-Partnern Japan und Südkorea bringt er auch ein paar Schwierigkeiten.

            Politik

            Corona: Masken vom Gesicht und tief durchatmen

            Nach langen Querelen beschließt Deutschland Maßnahmen für den Corona-Herbst. In den Nachbarstaaten spielt die Pandemie kaum noch eine Rolle. Wird sie hierzulande zu ernst genommen? Oder ist das übrige Europa zu leichtsinnig?

              Politik

              Konflikte: Israel tötet Dschihad-Militärchef im Gazastreifen

              Israel greift nach der Drohung militanter Palästinenser den Gazastreifen an. Mehrere Menschen sterben. Darunter ein hochrangiger Kommandeur.

                Politik

                Hamburg: Hausdurchuchung in "Pimmelgate"-Affäre war rechtswidrig

                In einem Tweet hatte ein Mann Hamburgs Innensenator als "so 1 Pimmel" bezeichnet. Die Beleidigung habe im Gesamtkontext nicht schwer genug für eine Durchsuchung gewogen, urteilt das Landgericht der Hansestadt.

                  Welt

                  Israelische Armee tötet hochrangigen Islamisten-Befehlshaber im Gaza-Streifen

                  Bei Luftangriffen der israelischen Streitkräfte im Gaza-Streifen ist der Terrorist Taisir al-Dschabari ums Leben gekommen. Nach Angaben der Palästinenser starben insgesamt acht Menschen. Die Extremistengruppe „Islamischer Dschihad“ kündigt Vergeltu

                    Politik

                    Politisches Chamäleon: Vom Bremser, zum Vermittler, zum Partner: Wie Erdogan vom Ukraine-Krieg profitiert

                    Wladimir Putin und Recep Tayyip Erdogan treffen sich in Sotschi. Sie wollen sich über den Krieg in der Ukraine austauschen. Dem türkischen Staatschef dient das Treffen vor allem einem bestimmten Zweck.

                      Politik

                      News des Tages: Atomkraft, Krieg in der Ukraine, Fall Schlesinger

                      Warum so viele Deutsche für Atomkraft sind und noch mehr Russen für Putins Krieg. Und wieso es für Patricia Schlesinger vielleicht nicht damit getan ist, vom ARD-Vorsitz zurückzutreten. Das ist die Lage am Freitagabend.

                        Politik

                        Katholische Kirche: Die PR-Strategie des Erzbischofs

                        Ein internes Papier soll zeigen, wie das Erzbistum Köln im Konflikt um das erste Missbrauchsgutachten den Betroffenenbeirat auf Linie bringen wollte. Ein weiterer Betroffener verklagt das Erzbistum nun auf Schmerzensgeld.

                          Politik

                          „Putin wird sich nicht von Erdogan dazwischenfunken lassen“

                          Der türkische Präsident Erdogan ist als erster Nato-Partner auf Russland-Besuch. Korrespondent Christoph Wanner sieht „keine Verhandlungsbereitschaft“ bei Wladimir Putin. Er hätte seine geostrategischen Interessen im Osten.

                            Politik

                            Grüne schlagen bundesweites 49-Euro-Ticket vor

                            Ende August läuft das 9-Euro-Ticket aus, die Debatte um einen Nachfolger nimmt an Fahrt auf. Nun haben die Grünen zwei Ticket-Modelle für den Regional- und Fernverkehr vorgeschlagen. Zur Finanzierung wollen sie das Dienstwagenprivileg beschneiden.

                              Welt

                              Mit der Hongkong-Strategie will China Taiwan einnehmen

                              Die Reaktionen auf den Besuch von Nancy Pelosi in Taiwan zeigen: China ist weiter gewillt, den Inselstaat an sich zu reißen. Eine militärische Invasion birgt für Peking jedoch Risiken. Deswegen konzentriert man sich auf eine Methode, die bereits erfolg

                                Politik

                                Hat die Ukraine durch ihre Kriegstaktik wirklich Zivilisten gefährdet?

                                Der Bericht sorgt in der Ukraine für heftige Empörung. Experten halten ihn für undifferenziert.

                                  Welt

                                  Politiker fordern Rücktritt Schlesingers als RBB-Intendantin

                                  Wegen zahlreicher Vorwürfe ist Patricia Schlesinger als Chefin der ARD zurückgetreten. Doch Politikern der Grünen, Freien Wählern und der AfD geht das nicht weit genug. Sie fordern Schlesingers Abgang als RBB-Intendantin.

                                    Politik

                                    SZ-Podcast "Auf den Punkt": Treffen in Sotschi: Erdoğans und Putins zwiespältiges Verhältnis

                                    Zum zweiten Mal seit Beginn des Ukraine-Kriegs kommen Putin und Erdoğan zum Gespräch zusammen. Was ist vom Treffen in Sotschi zu erwarten?

                                      Welt

                                      USA bestellen chinesischen Botschafter ein – Taiwan-Manöver sei „unvernünftig“

                                      China zieht Konsequenzen nach Nancy Pelosis „unerhört provokativem Verhalten“. Peking verhängt Sanktionen gegen die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses und stoppt Gespräche mit den USA zu Klimaschutz und Militär. Die US-Regierung reagiert ihr

                                        Politik

                                        Hitze in der Stadt: Baumfällverbot und Schwengelpumpen: Wie Leipzig kühler werden könnte

                                        Dichte Bebauung, viel Asphalt, zu wenig Straßenbäume – Leipzig leidet besonders unter drückender Hitze, eine neue Hitzekarte zeigt, welche Viertel am höchsten belastet sind. Der stern sprach mit Jürgen Kasek, 41, dem umweltpolitischen Sprecher der

                                          Politik

                                          Konflikte: Bundeswehr zieht 60 Soldaten von Stützpunkt in Mali ab

                                          Immer wieder wird der Einsatz der UN-Friedenstruppe in Mali von der dortigen Regierung behindert. Die Zweifel an einer weiteren Beteiligung der Bundeswehr an der Mission wachsen.