Lesen den Artikel : Leben in Angst: Korruption gefährdet Mitarbeiter
Wirtschaft

Neue Szenarien offenbaren größere Gefahr einer Gasmangellage

Bislang kalkulierte die Bundesnetzagentur in ihren Modellen nur mit 40 Prozent der Gasliefermenge aus Russland oder einem Gas-Stopp. Seit Wochen liefert Moskau aber 20 Prozent. Neue Szenarien zeigen nun, unter welchen Bedingungen sich ein Mangel noch verh

    Wirtschaft

    Niedrigwasser auf dem Rhein bedroht Benzinversorgung im Südwesten

    Noch können die Binnenschiffe weitgehend fahren. Doch die Lage auf dem Oberrhein in Baden-Württemberg verschärft sich dramatisch. Dort sind nur halb volle Frachter unterwegs. Kommt es nicht zu Landregen im Südwesten, ist auch dies bald vorbei.

      Wirtschaft

      Rohstoffe, Devisen, Anleihen: Ölpreise schwanken deutlich

      Die Öl-Anleger sind hin- und hergerissen zwischen rezessionsbedingten Nachfragesorgen und Angebotsängsten nach überraschend guten Konjunkturdaten.

        Wirtschaft

        Softbank: Der "Cyber-Shogun" kassiert eine heftige Niederlage

        Der japanische Technik-Investor Masayoshi Son hat im vergangenen Quartal fast 23 Milliarden Euro verloren. Er kündigt kräftige Einschnitte bei seinem Softbank-Konzern an.

          Wirtschaft

          Aktien: Dax legt deutlich zu

          Die Furcht vor einem weiteren Zinsschritt in den USA flaut zum Wochenbeginn etwas ab. Positive Impulse liefern zudem Handelsdaten aus China. Zu den größten Gewinnern im Dax zählen Aktien der deutschen Versorger.

            Wirtschaft

            Jobsharing: Der geteilte Arbeitsplatz

            Wenn sich zwei Mitarbeiter eine Führungsposition teilen, haben sie mehr Zeit für Hobbys und Familie. Welche Vor- und Nachteile eine Karriere im Tandem hat - und was man beachten sollte.

              Berlin

              Berlin will Bundesratsinitiative zu Ausländerwahlrecht anschieben

              Rot-Grün-Rot will nicht nur das Wahlalter von 18 auf 16 senken, sondern auch Nicht-EU-Bürgern, die in Berlin leben, auf Landes- und Kommunalebene das Wahlrecht geben.

                Wirtschaft

                „Es wird ein Winter der Verzweiflung“

                Von einem bevorstehenden „Wutwinter“ spricht der Brandenburger Verfassungsschutz-Chef Jörg Müller. Hintergrund sind die steigenden Gas- und Energiepreise. „Wir müssen von unten nach oben entlasten“, so Ulrich Schneider vom Paritätischen Wohlfa

                  Wirtschaft

                  Flugverkehr: Trotz Ryanair-Streik: Nur geringe Störungen in Spanien

                  Das Bodenpersonal von Ryanair fordert von ihrem Arbeitgeber die Einhaltung "grundlegender Arbeitsrechte". Bis dies umgesetzt ist, soll gestreikt werden - und das vielleicht sogar bis Januar 2023.

                    Politik

                    Nancy Faeser spricht über die Angst vor dem „Wutwinter“

                    Der Verfassungsschutz fürchtet, dass Extremisten die Energiekrise und hohe Inflation in Deutschland für ihre Zwecke ausnutzen könnten. Sehen Sie hier ein exklusives Interview mit Innenministerin Nancy Faeser.

                      Wirtschaft

                      Siemens Energy: Der politische Konzern

                      Im Energietechnikkonzern Siemens Energy kommen gerade alle Krisen gleichzeitig an: Die Probleme mit der Energiewende, der russische Krieg gegen die Ukraine und die Sache mit der Gas-Turbine. Und jetzt auch noch die bange Frage: Was wird aus China?

                        Wirtschaft

                        Finanzen: "Cum-Ex"-Prozess: Hanno Berger legt Teilgeständnis ab

                        Seine Steuersparmodelle haben Hanno Berger reich gemacht. Doch brachten sie ihn auch ins Gefängnis. Vor Gericht räumte der Jurist nun Fehler ein. Er beteuerte aber auch: "Moral spielt für mich schon eine Rolle."

                          Wirtschaft

                          Gaskrise: Kein Grund zur Panik, sagen Ökonomen

                          Kann Deutschland einen vollständigen Gas-Lieferstopp Russlands verkraften? Es kann, so eine neue Studie.

                            Wirtschaft

                            3100 Euro im Monat ohne Ausbildung – hier lohnt ein Jobwechsel besonders

                            Viele Unternehmen reagieren auf den Arbeitskräftemangel – und kommen potenziellen Bewerbern entgegen. Auch die Rückkehr zum alten Arbeitgeber gewinnt an Bedeutung. Lohnen kann sich für Fachkräfte aber auch ein Wechsel in lukrative Helferstellen. WEL

                              Wirtschaft

                              Die Altkanzler-Tragödie ist noch nicht vorbei

                              Die SPD-Oberen werden auch nach dem Beschluss aus Niedersachen nicht aufgeben. Sie wollen den Putin-Freund los werden und das Parteiansehen retten. Ein Kommentar.

                                Wirtschaft

                                Hanno Berger: Überraschung im Cum-Ex-Prozess: Angeklagter legt Teilgeständnis ab

                                Jahrelang hatte er alles bestritten, plötzlich räumt der frühere Steueranwalt Hanno Berger einen Teil der Vorwürfe ein.

                                  Wirtschaft

                                  Wohlstand in Gefahr: Was ein Handelskrieg mit China kosten würde – und welchen Ausweg es gibt

                                  Was tun, wenn der Konflikt mit China eskaliert? Ökonomen des ifo-Instituts rechnen vor, was Deutschland ein Handelskrieg mit China kosten würde - und warum De-Globalisierung nicht die Lösung wäre.

                                    Wirtschaft

                                    „Spezielle Formen von Humor können auf Hochbegabung hinweisen“

                                    Wenn Kinder deutlich schneller lernen als andere oder in der Schule unterfordert sind, vermuten Eltern oft eine besondere Intelligenz. Echte Hochbegabung ist zwar sehr selten. Es gibt allerdings Hinweise, auf die Sie achten sollten.

                                      Wirtschaft

                                      Porsche SE: Piëchs und Porsches machen kräftig Gewinn

                                      Vor dem geplanten Börsengang des Sportwagenherstellers Porsche legt die Familien-Holding hinter dem VW-Konzern sehr gute Zahlen vor.

                                        Wirtschaft

                                        Börse in Frankfurt: Dax legt deutlich zu

                                        Der Dax hat am Montag einen Erholungskurs eingeschlagen und seine Verluste vom Freitag mehr als wettgemacht. Der Leitindex Dax stieg am frühen Nachmittag um 1,04 Prozent auf 13.715,40 Punkte.

                                          Wirtschaft

                                          „Sommerwelle ist dort zum Stehen gekommen, wo die Ferien begonnen haben“

                                          „Die Sommerwelle scheint gebrochen zu sein“, sagt Olaf Gersemann, Leiter der Wirtschaftsredaktion WELT, mit Blick auf die Fallzahlen. Wie der Trend zu bewerten ist und wie viele bereits eine vierte Impfung erhalten haben, erklärt er im WELT-Gespräch

                                            Wirtschaft

                                            Umwelt: Kreuzfahrt: Mit neuen Anschlüssen Richtung Klimaneutralität

                                            Kreuzfahrtschiffe gelten als Umweltverschmutzer. Besonders die Schiffe, die in Häfen ihre Motoren weiter laufen lassen, um sich mit Strom zu versorgen. Landstromanschlüsse könnten Abhilfe schaffen.

                                              Wirtschaft

                                              USA: Biden muss bis zur letzten Minute zittern

                                              Mit seinem Klima- und Gesundheitspaket setzt der Präsident ein wichtiges Versprechen um. Ob sich damit eine Niederlage bei der Kongresswahl noch verhindern lässt, ist aber völlig offen.

                                                Wirtschaft

                                                Wer stampft denn da mit Lehm?

                                                Lehm Ton Erde Baukunst GmbH errichtet in Schlins/Vorarlberg Fertigungsstraße für Modulbauelemente

                                                  Wirtschaft

                                                  Nord-Stream-Turbine befindet sich noch immer in Deutschland

                                                  Die gewartete Turbine für die Gaspipeline Nord Stream 1 ist noch nicht nach Russland geliefert worden. Die Diskussionen laufen, teilte Siemens Energy mit.