Lesen den Artikel : Selenskyj hofft auf Chinas Unterstützung, schwere Kämpfe im Donbass
Politik

Nahost: Waffenruhe im Gaza-Konflikt tritt in Kraft

Israel will den Islamischen Dschihad im Gazastreifen zügeln. Doch je länger der Schlagabtausch dauert, umso größer die Gefahr einer Beteiligung der Hamas. Nachbarland Ägypten vermittelt eine Waffenruhe.

    Politik

    Waffenruhe zwischen Israel und Islamischem Dschihad in Kraft getreten

    Nach mehrtägigen, gegenseitigen Raketenangriffen gibt es eine Einigung im Gaza-Konflikt. Noch kurz zuvor heulten in Tel Aviv Alarmsirenen auf.

      Politik

      Selenskyj droht mit endgültigem Abbruch von Gesprächen

      Ukraine prüft fast 26.000 Fälle von Kriegsverbrechen + Erster Frachter in Ukraine angekommen + Amnesty bedauert „Verärgerung“ wegen Bericht + Der Newsblog.

        Welt

        Amnesty bedauert durch Bericht verursachten „Schmerz und Ärger“

        Nach vehementer Kritik an einem Amnesty-Bericht über die ukrainische Kriegstaktik äußert die Organisation Bedauern. An den Ergebnissen halte man aber fest.

          Welt

          Waffenruhe im Gaza-Konflikt tritt in Kraft

          Nach tagelangen schweren Kämpfen haben sich Israel und militante Palästinenser im Gazastreifen auf eine Waffenruhe geeinigt. Diese trat am Sonntagabend in Kraft, wie Israel und die auf palästinensischer Seite beteiligte Gruppe Islamischer Dschihad getr

            Politik

            Nahost: Islamischer Dschihad verkündet Waffenruhe mit Israel

            Israel will den Islamischen Dschihad im Gazastreifen zügeln. Nach einem Raketenhagel auf Israel aus dem Gazastreifen soll nun eine Waffenruhe in Kraft treten.

              Politik

              „Infektionsschutzgesetz wird in der jetzigen Form keine Mehrheit finden“

              Zahlreiche Abgeordnete der Liberalen sind mit den von Justizminister Buschmann (FDP) und Gesundheitsminister Lauterbach (SPD) ausgehandelten Corona-Maßnahmen unzufrieden. Sie fordern Korrekturen – hinsichtlich Impfungen, Maskenpflicht und Hotspot-Regel

                Politik

                Altkanzler: Entscheidung im SPD-Parteiordnungsverfahren gegen Schröder

                Wegen seiner Nähe zu Kremlchef Putin steht Altkanzler Schröder seit langem in der Kritik. 17 regionale Parteivereine haben deshalb das Ordnungsverfahren gegen ihn beantragt. Nun wird eine Entscheidung erwartet.

                  Politik

                  Nahost: Zweiter Dschihad-Chef getötet - Raketenhagel auf Israel

                  Israel will den Islamischen Dschihad im Gazastreifen zügeln. Doch je länger der Schlagabtausch dauert, desto größer die Gefahr einer Ausweitung und Beteiligung der Hamas. Kann Ägypten erfolgreich vermitteln?

                    Politik

                    Empörung und Beifall nach Roger-Waters-Äußerungen zu Ukraine-Krieg

                    Der Pink-Floyd-Mitgründer Roger Waters bezeichnet US-Präsident als Kriegstreiber. Amnesty beharrt auf seiner Kritik an ukrainischen Soldaten. Ein Selenskyj-Berater forderte die Grünen auf, sich nicht gegen eine längere AKW-Laufzeit zu stemmen. Mehr im

                      Politik

                      Raketenalarm im Zentrum von Tel Aviv

                      Nachdem Israel einer Waffenpause zugestimmt hatte, wartete man auf die Antwort des Islamischen Dschihad. Nun heulten in Tel Aviv Sirenen auf.

                        Politik

                        William Ruto - der Kandidat der stolzen Strolche

                        William Ruto hat gute Chancen, nächster Präsident Kenias zu werden. Er zeigt sich als Kämpfer gegen das Establishment.

                          Politik

                          Prantls Politik: Wofür der Name Henri Nannen steht

                          Unser Kolumnist hat Henri Nannen einst ein Vorbild genannt. Muss er diese Bezeichnung wieder zurücknehmen?

                            Politik

                            Migration: Ausreise gefährdeter Afghanen kommt langsamer voran

                            Seit dem Abzug internationaler Truppen aus Afghanistan hat Deutschland Tausende schutzbedürftige Menschen aus dem Land aufgenommen. Zeitnah sollte weiteren Afghanen die Ausreise ermöglicht werden - doch es gibt Probleme.

                              Politik

                              Schnäppchenticket: Nachfolge für das 9-Euro-Ticket: Der Wille ist da – doch die Finanzierung umstritten

                              Ende August läuft das Schnäppchenticket aus. Insbesondere die Grünen dringen auf ein Nachfolgemodell der dreimonatigen bundesweiten Rabattaktion. Doch die Finanzierung ist einmal mehr umstritten.

                                Politik

                                Vier weitere Schiffe dürfen ukrainische Häfen verlassen

                                Vier weitere Schiffe mit landwirtschaftlichen Gütern haben die Genehmigung erhalten, ukrainische Häfen am Schwarzen Meer zu verlassen. In Istanbul wird daraufhin sichergestellt, dass auf den ukrainischen Getreide-Frachtern nur Agrar-Produkte transportie

                                  Politik

                                  Britischer Musiker: Empörung nach Roger-Waters-Äußerungen zu Ukraine-Krieg

                                  Empörung in Kiew - Beifall in Moskau: Roger Waters, Mitbegründer der Band Pink Floyd, hat sich zum russischen Angriffskrieg in der Ukraine geäußert. Unter anderem behauptet er, die USA verlängerten die Dauer des Krieges.

                                    Politik

                                    Bund und Bayern streiten über TÜV-Analyse zur Sicherheit bayerischer AKW

                                    Soll das bayerische Atomkraftwerk Isar 2 weiterlaufen? Technisch sei das möglich, meint der TÜV Süd in einem Papier für das bayerische Umweltministerium. Das Bundesumweltministerium sieht jedoch gravierende Mängel in der Argumentation der Experten.

                                      Wirtschaft

                                      Bund und Bayer streiten über TÜV-Analyse zur Sicherheit bayerischer AKWs

                                      Soll das bayerische Atomkraftwerk Isar 2 weiterlaufen? Technisch sei das möglich, meint der TÜV Süd in einem Papier für das bayerische Umweltministerium. Das Bundesumweltministerium sieht jedoch gravierende Mängel in der Argumentation der Experten.

                                        Politik

                                        Globale Sicherheitspolitik: Eskalation ohne Empirie

                                        Der Politikwissenschaftler Peter Rudolf über die Rückkehr der nuklearen Abschreckung und die gefährlichen Strategien der Atommächte, die alle auf Dogmen beruhen, nicht auf Wissen.

                                          Politik

                                          Ostafrika: Der Jubel hat seinen Preis

                                          Kenia wählt einen neuen Präsidenten. Die Anhänger der Kandidaten demonstrieren Begeisterung, lassen sich das aber bezahlen. Unterwegs mit einem Stimmenkäufer.

                                            Politik

                                            Gesellschaft: Jenseits von Mann und Frau

                                            Die Eckpunkte für ein neues Selbstbestimmungsrecht stehen. Jeder Mensch soll künftig sein Geschlecht frei wählen können: männlich, weiblich, divers. Eine feine Sache und ein Paradigmenwechsel. Leider nur trifft dieser auf eine rein binäre Paragrafen

                                              Politik

                                              Bundeswehr in Mali: Debatte um mögliches Ende des deutschen Einsatzes in Mali

                                              Immer wieder torpediert die malische Regierung das Engagement der UN-Friedenstruppen, der auch 1100 Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr angehören. In Berlin werden Forderungen laut, die Mission zu überdenken - doch auch ein Abzug birgt große Gefahr

                                                Politik

                                                Afghanistan: Schier unüberwindbare Barrieren

                                                Die Ausreise aus Afghanistan auf legalem Weg ist mit großen Schwierigkeiten verbunden, dafür trägt auch die Bundesregierung Verantwortung.