Lesen den Artikel : Liveblog zum Krieg in der Ukraine: Türkei: Drei weitere Frachter sollen ukrainische Häfen verlassen
Politik

Corona: "Man kann lügen und betrügen, das ist so" – ein Gesundheitsamtsleiter über die Impfpflicht

Dr. Johannes Nießen leitet das Kölner Gesundheitsamt. Im Interview erklärt der Mediziner, warum einige ungeimpfte Ärzte weiter arbeiten können und wie er zur Abschaffung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht steht.

    Politik

    Soldaten gesucht, „jeden Alters und Geschlechts“

    Cafés öffnen wieder, der Putin-Protest wird auf spezielle Art inszeniert. Wie die Kiewer versuchen, wieder Normalität zu finden. Und das schlimme Ende fürchten.

      Welt

      Österreich will Hass im Internet stärker verfolgen

      Vor einer Woche tötete eine österreichische Landärztin sich selbst, zuvor hatte sie Todesdrohungen von radikalen Impf-Gegnern erhalten. Als Konsequenz daraus sollen Polizei und Staatsanwaltschaft in Österreich nun besser für den „Kampf gegen den Ha

        Politik

        USA: CPAC-Konferenz in Dallas: Von Hitlerbärten bis Wahlbetrugsfantasien – ein Treffen von Trumps Jüngern

        Bei der Konferenz der Rechtskonservativen sind sich Redner und Publikum einig: Der US-Präsident, die demokratische Partei und das liberale Weltbild sind ihre Feindbilder. Auf der CPAC wird noch immer über Wahlbetrug bei der Präsidentschaftswahl fantasi

          Welt

          Palästinensische Alliierte Irans feuern Hunderte Raketen auf Israel

          Als Reaktion auf die Tötung ihres Militärchefs hat die Iran-nahe Miliz Palästinensischer Islamischer Dschihad am Freitag mit Raketenangriffen aus dem Gazastreifen auf Israel begonnen. Wenn die Hamas, die stärkste Kraft in Gaza, eingreift, droht eine E

            Politik

            Konflikt um Inselstaat: Die Ruhe im Auge des Sturms: Wie die Taiwaner mit dem Säbelrasseln aus Peking umgehen

            Das Muskelprotzen Pekings im Südchinesischen Meer schürt Ängste rund um den Globus. In Taiwan, dem "gefährlichsten Ort der Welt", sind die Menschen die Bedrohung aber gewohnt. Die Menschen lassen sich nicht einfach einschüchtern.

              Welt

              Was das Iran-Atomabkommen für Israel bedeutet

              Während sich Gaza und Israel mit Raketen beschießen, finden in Wien Verhandlungen über das Atomprogramm mit dem Iran statt. Ein Erfolg würde auch zur Beruhigung des Konflikts beitragen. Jübelstürme würde er jedoch nicht auslösen.

                Politik

                Ukrainische Regierung mahnt Grüne: Atomkraftwerke am Netz lassen

                Präsidentenberater Mychailo Podoljak warnt vor Bröckeln der Ukraine-Solidarität bei Energiekrise. Es müsse alles genutzt werden, eben auch die Atomkraft.

                  Welt

                  „Geht dann nicht mehr um Kritik an Ukraine-Politik. Sondern darum, Staat zu destabilisieren“

                  Ministerin Baerbock hält in der Energiekrise „Volksaufstände“ nicht für ausgeschlossen. Aber wie wahrscheinlich ist es, dass die Energiekrise Menschen in Massen auf die Straße treibt? Forscher und Polizeigewerkschafter skizzieren Szenarien. Ist ei

                    Politik

                    „Das Schließfach ist Sprengstoff für den Bundeskanzler“

                    Über 200.000 Euro im Schließfach: Ermittlungen gegen einen SPD-Politiker im Skandal um die Warburg-Bank und deren Steuerbetrug werden für Olaf Scholz zur Bürde.

                      Politik

                      Parlament im US-Bundesstaat Indiana beschließt fast vollständiges Abtreibungsverbot

                      Das Oberste Gericht der USA hat im Juni das landesweite Recht auf Abtreibung gekippt. Im Bundesstaat Indiana sollen Schwangerschaftsabbrüche bald fast ganz verboten werden. Die US-Regierung spricht von einem verheerenden Schritt.

                        Politik

                        Grenztourismus: Russen fahren für Shopping-Touren nach Finnland. Die Regierung in Helsinki will das erschweren

                        Seit einigen Wochen sind die Corona-Beschränkungen an den Grenzen aufgehoben, was viele Russen dazu verleitet, ins Nachbarland Finnland zu fahren. Dort wird dann munter eingekauft. Der Regierung in Helsinki und manchen Finnen ist das ein Dorn im Auge.

                          Politik

                          Prorussischer Separatistenführer auf Intensivstation in Moskau

                          Kurz nach Besetzungen in der Südukraine wurde Saldo als Chef der Militärverwaltung in Cherson etabliert. Nun liegt er im Koma, Ärzte vermuten eine Vergiftung.

                            Welt

                            Drohnenflüge, Kriegsschiffe, Flugzeuge – China simuliert laut Taiwan mit Manöver Angriff

                            China führt sein Manöver vor Taiwan fort, dabei sind Kampfflugzeuge, Kriegsschiffe und Drohnen im Einsatz. Schiffe und Flugzeuge sollen auch eine Grenzlinie in der Straße von Taiwan verletzt haben, heißt es aus Taiwan.

                              Welt

                              Russland und Ukraine werfen sich Beschuss von Atomkraftwerk vor

                              Moskau und Kiew haben sich gegenseitig den Beschuss des von Russland besetzten ukrainischen Atomkraftwerks Saporischschja vorgeworfen. In Teilen der Stadt Enerhodar, in der das Kraftwerk liege, seien Strom- und Wasserversorgung ausgefallen.

                                Politik

                                Kraftwerk in Gaza wegen Treibstoffmangel vorübergehend abgeschaltet

                                Nach der Tötung eines Top-Dschihad-Kommandeur, folgen Raketenattacken bei Tel Aviv. Wegen gedrosselter Treibstoff-Einfuhr schaltet Gaza nun sein Kraftwerk ab.

                                  Politik

                                  Die Lage in der Ukraine: Russen bestürmen Verteidigungslinie im Osten - Angst um Akw

                                  Im Osten der Ukraine rücken die Russen bei ihrer Invasion auf einen wichtigen Ballungsraum zu. Sorgen vor einem Nuklearunfall schürt der Beschuss eines Atomkraftwerkgeländes. Die aktuellen Entwicklungen.

                                    Politik

                                    Cherson: Verdacht auf Vergiftung: Prorussischer Separatistenführer liegt auf Moskauer Intensivstation

                                    Wolodymyr Saldo, der von den russischen Besatzern eingesetzte Chef der Militärverwaltung von Cherson, liegt offenbar in einem Moskauer Krankenhaus im Koma. Die Ärzte glauben, dass er vergiftet wurde.

                                      Unterhaltung

                                      Oksana Lyniv: "Tragödie in Ukraine betrifft jeden"

                                      Mit ihrer Leitung des "Fliegenden Holländers" bei den Bayreuther Festspielen hat Oksana Lyniv 2021 Publikum und Kritiker überzeugt. 2022 ist sie wieder da - doch die Welt hat sich verändert.

                                        Politik

                                        Britischer Geheimdienst sieht Ukraine-Krieg vor neuer Phase

                                        Die Kämpfe verlagerten sich an eine fast 350 Kilometer lange Front. Russland zieht seine Truppen nach Südwesten.

                                          Wirtschaft

                                          Endlager-Beauftragter fordert „neue Risikobewertung“ vor AKW-Laufzeitverlängerungen

                                          Der Endlager- und Atomausstiegs-Beauftragte des Bundes Wolfram König warnt vor dem Wiedereinstieg in die Atomkraft. BDI-Präsident Russwurm dagegen fordert die Politik auf, Vorbereitungen für einen befristeten Weiterbetrieb der Atomkraftwerke zu treffen

                                            Politik

                                            Großbritannien: Liz Truss patzt im Rennen um die Johnson-Nachfolge. Nur scheint es niemanden zu kümmern

                                            Sie will britische Premierministerin werden – und sie hat einen Lauf: Selbst "widerwärtige" Aussagen und unangenehme Kehrtwenden im Wahlkampf bringen Liz Truss offenbar nicht ins Stolpern. 

                                              Politik

                                              Inselstaat: Große Sorge über Lebensmittelkrise in Sri Lanka

                                              Die Auswirkungen der wirtschaftlichen und politischen Krise auf die Menschen in Sri Lanka sind massiv. Laut UN-Welternährungsprogramm sind drei von zehn Haushalten von einer Ernährungsunsicherheit bedroht.

                                                Politik

                                                Özdemir ermöglicht Getreideanbau auf mehr Flächen

                                                Um mehr Flächen für den Getreideanbau nutzen zu können, setzt Özdemir eine EU-Regelungen aus. Die ab 2023 greifende Vorgabe soll dem Artenschutz dienen.