Lesen den Artikel : Literatur: Verfassungsentwurf in Chile ist ein Bestseller
Politik

Nahost: Gewalteskalation zwischen Israel und Islamischer Dschihad

Lange war es an der Grenze zum Gazastreifen verhältnismäßig ruhig. Nun eskaliert die Gewalt. Israelische Streitkräfte greifen Ziele in dem Küstengebiet an, militante Palästinenser feuern Hunderte Raketen ab.

    Welt

    Süddeutschland hängt von Haidach ab – und Haidach von Putins Machtspielen

    Der Gasspeicher Haidach bei Salzburg sicherte bislang auch die bayerische Industrie. Nach deutsch-österreichischen Irritationen über die künftige Nutzung beschwört Bayerns Regierung Einigkeit. Über Gas, das noch nicht da ist – und das in Zukunft ni

      Politik

      Gesundheit: Biden negativ auf Corona getestet - Isolation bleibt vorerst

      Nachdem US-Präsident Joe Biden ein zweites Mal positiv auf das Coronavirus getestet worden war, ist der 79-Jährige inzwischen wieder negativ. Er fühle sich sehr gut.

        Politik

        Die Lage in der Ukraine: Russen-Vorstöße in Donezk abgewehrt - Selenskyj lobt Erfolge

        Im Osten der Ukraine rücken die Russen bei ihrer Invasion auf einen wichtigen Ballungsraum zu. Der Beschuss eines Atomkraftwerkgeländes schürt Sorgen vor einem Nuklearunfall. Die aktuellen Entwicklungen.

          Politik

          Frachter mit ukrainischem Getreide soll doch nicht am Sonntag anlegen

          Zweiter ukrainischer Getreidefrachter in Istanbul + Baldiger Papst-Besuch in Sicht + IAEA-Chef fordert Zugang zu beschossenem ukrainischem AKW + Der Newsblog.

            Politik

            US-Bundesstaat Indiana schränkt Zugang zu Abtreibungen weitestgehend ein

            Sechs Wochen nachdem „Roe V. Wade “ gekippt wurde, führt Indiana ein weitestgehendes Verbot ein. Künftig darf nur noch in Ausnahmefällen abgetrieben werden.

              Politik

              Wie Kiew den Krieg in diesem Sommer zu vergessen versucht

              Tagsüber sitzen die Kiewer wieder in Cafés und Eisdielen, versuchen Normalität herzustellen. Mit Einbruch der Dunkelheit kommen die Sorgen zurück.

                Politik

                Ukrainische Regierung appelliert an die Grünen, Atomkraftwerke am Netz zu lassen

                Präsidentenberater Podoljak warnt vor einem Bröckeln der Ukraine-Solidarität in der Energiekrise. Es müsse alles genutzt werden, eben auch die Atomkraft.

                  Politik

                  Israel unter Beschuss

                  Aus dem Gazastreifen kommen Raketen. Israel reagiert mit Bombardierungen von Einrichtungen des „Palästinensischen Islamischen Dschihads“.

                    Welt

                    „Ein Spiel mit dem Feuer, mit möglichen katastrophalen Folgen“

                    Der Chef der Atomaufsichtsbehörde IAEO warnt vor einer nuklearen Katastrophe am AKW Saporischschja. Kiew warnte bereits, dass ein Beschuss wie eine „Atombombe“ wirken könnte. Unterdessen ist die ukrainische Amnesty-Chefin zurückgetreten. Mehr im Li

                      Politik

                      Griechenland: Die Frau, die Athen umkrempeln will

                      Griechenlands zugebaute Hauptstadt gilt im Sommer als heißeste Metropole Europas. Eine Tatsache, die Eleni Myrivili als Hitzebeauftragte nicht hinnehmen will. Denn: Die hohen Temperaturen seien ein "unsichtbarer und heimtückischer Killer".

                        Welt

                        „Das wäre am Ende wieder ein Unfall in der Größenordnung von Fukushima“

                        Die Lage am größten Atomkraftwerk Europas in der Ukraine spitzt sich zu. Nach Beschuss muss ein Block des von russischen Truppen besetzten AKW abgeschaltet werden. Nuklearexperte Wolfgang Raskob erklärt, warum eine Eskalation Russland selbst gefährdet

                          Politik

                          Corona-Pandemie: Nach Tod von Ärztin: Österreich will Hass im Netz bekämpfen

                          Nach dem Tod einer gegen die Corona-Pandemie engagierten Ärztin in Österreich will das Land stärker gegen Hass im Netz vorgehen. Die Verstorbene war monatelang Morddrohungen aus der Szene der Maßnahmengegner ausgesetzt.

                            Politik

                            Corona: "Man kann lügen und betrügen, das ist so" – ein Gesundheitsamtsleiter über die Impfpflicht

                            Dr. Johannes Nießen leitet das Kölner Gesundheitsamt. Im Interview erklärt der Mediziner, warum einige ungeimpfte Ärzte weiter arbeiten können und wie er zur Abschaffung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht steht.

                              Politik

                              Soldaten gesucht, „jeden Alters und Geschlechts“

                              Cafés öffnen wieder, der Putin-Protest wird auf spezielle Art inszeniert. Wie die Kiewer versuchen, wieder Normalität zu finden. Und das schlimme Ende fürchten.

                                Welt

                                Österreich will Hass im Internet stärker verfolgen

                                Vor einer Woche tötete eine österreichische Landärztin sich selbst, zuvor hatte sie Todesdrohungen von radikalen Impf-Gegnern erhalten. Als Konsequenz daraus sollen Polizei und Staatsanwaltschaft in Österreich nun besser für den „Kampf gegen den Ha

                                  Politik

                                  Nahost: Erneute Gewalteskalation im Gazastreifen

                                  Lange war es an der Grenze zum Gazastreifen verhältnismäßig ruhig. Nun eskaliert die Gewalt. Israelische Streitkräfte greifen Ziele in dem Küstengebiet an, militante Palästinenser feuern Hunderte Raketen ab.

                                    Politik

                                    Lufthansa und Verdi einigen sich für Bodenpersonal

                                    Bei den Tarifverhandlungen für das Lufthansa-Bodenpersonal haben das Unternehmen und die Gewerkschaft Verdi am Donnerstag eine Einigung erzielt. Die rund 20 000 Beschäftigten erhalten in drei Stufen Gehaltserhöhungen von mindestens 325 Euro monatlich

                                      Welt

                                      Was das Iran-Atomabkommen für Israel bedeutet

                                      Während sich Gaza und Israel mit Raketen beschießen, finden in Wien Verhandlungen über das Atomprogramm mit dem Iran statt. Ein Erfolg würde auch zur Beruhigung des Konflikts beitragen. Jübelstürme würde er jedoch nicht auslösen.

                                        Politik

                                        Ukrainische Regierung mahnt Grüne: Atomkraftwerke am Netz lassen

                                        Präsidentenberater Mychailo Podoljak warnt vor Bröckeln der Ukraine-Solidarität bei Energiekrise. Es müsse alles genutzt werden, eben auch die Atomkraft.

                                          Welt

                                          „Geht dann nicht mehr um Kritik an Ukraine-Politik. Sondern darum, Staat zu destabilisieren“

                                          Ministerin Baerbock hält in der Energiekrise „Volksaufstände“ nicht für ausgeschlossen. Aber wie wahrscheinlich ist es, dass die Energiekrise Menschen in Massen auf die Straße treibt? Forscher und Polizeigewerkschafter skizzieren Szenarien. Ist ei

                                            Politik

                                            Prorussischer Separatistenführer auf Intensivstation in Moskau

                                            Kurz nach Besetzungen in der Südukraine wurde Saldo als Chef der Militärverwaltung in Cherson etabliert. Nun liegt er im Koma, Ärzte vermuten eine Vergiftung.

                                              Politik

                                              „Arme steigen selten auf die Barrikaden – Ich sehe eher Rechtsextremisten“

                                              Einkommensverluste während der Pandemie habe die Armut steigen lassen, sagt der Armutsforscher Christoph Butterwegge bei WELT. Zudem schlage Einkommensarmut vermehrt um in absolute Armut. Wenn die Gesellschaft nicht aufpasse, könnte der soziale Zusammen

                                                Politik

                                                „Diese Affäre hat das Potential, den Kanzler zu stürzen“

                                                Über 200.000 Euro im Schließfach: Ermittlungen gegen einen SPD-Politiker im Skandal um die Warburg-Bank und deren Steuerbetrug werden für Olaf Scholz zur Bürde.