Lesen den Artikel : Unterhändler von Iran und den USA reisen nach Wien
Politik

„Eine sehr gefährliche Entwicklung“

Heinz Smital, Kernphysiker und Atomkraft-Experte von Greenpeace sieht die Situation in Saporischschja mit großer Sorge. Er warnt: In Tschernobyl hätten die Russen beim Abzug ein Minenfeld hinterlassen. Die radioaktiven Freisetzungen in Saporischschja k

    Politik

    Liveblog zum Krieg in der Ukraine: Todesstrafe für Verteidiger des Azovstal-Stahlwerks gefordert

    Eine unbekannte Zahl an ukrainischen Kämpfern steht in der Separatistenregion Donezk vor Gericht. Die Ladung des Getreide-Schiffs "Razoni" braucht einen neuen Käufer. Es war das erste, das die Ukraine verlassen durfte.

      Politik

      Die dritte Phase des Krieges hat begonnen

      Lageeinschätzung eines Ex-US-Generals, kritische Lage in Europas größtem AKW, Selenskyjs Berater im Interview. Der Überblick am Abend.

        Politik

        Montagsdemos könnten Vorgeschmack auf soziale Unruhen im Winter sein

        Die ansteigenden Energiepreise treiben die Menschen auf die Straßen. In Dresden wird auf den Montagsdemos gegen diese Entwicklung protestiert. Denn die Preissteigerungen lösen Existenzängste aus.

          Welt

          „Die Lage ist komplett außer Kontrolle“

          Am Wochenende wurde Europas größtes Atomkraftwerk beschossen. Nun wirft Kiew Russland vor, eine mögliche Explosion zu planen. Die Internationale Atombehörde warnt eindringlich. Weil das AKW einer Militärfestung gleicht, steckt die Ukraine im Dilemma.

            Politik

            Nord Stream 2 und Friedensverhandlungen: So denken osteuropäische Politiker über die Thesen von Altkanzler Schröder

            Wäre eine (Wieder-)Inbetriebnahme der Gaspipeline Nord Stream 2 sinnvoll? Und ist Russland an einer Verhandlungslösung interessiert? Drei osteuropäische Spitzenpolitiker schildern ihre Sicht der Dinge. 

              Welt

              Eine Milliarde Dollar zusätzliche Militärhilfe für Ukraine

              Erneut unterstützen die USA die Ukraine im Kampf gegen den Aggressor Russland. Diesmal im Umfang von einer Milliarde Dollar. Es sei die bislang größte Lieferung von Waffen aus US-Beständen seit Beginn des Krieges. Mehr im Liveticker.

                Politik

                Krieg in der Ukraine: Pentagon schätzt Zahl der gefallenen oder verwundeten Russen auf bis zu 80.000

                Nach russischer Seeblockade: Erster Frachter kommt in ukrainischem Hafen an +++ Eskalation um umkämpftes AKW Saporischschja droht +++ Die News zu Russlands Krieg in der Ukraine im Liveblog.

                  Politik

                  Bekommt Österreich schon wieder einen neuen Kanzler?

                  Karl Nehammer sollte die Regierung nach Kurz führen und die skandalgebeutelte ÖVP erneuern. Doch die sackt in Umfragen weiter ab.

                    Politik

                    Nahost: Waffenruhe: Israel öffnet Grenzübergänge zum Gazastreifen

                    In Gaza und Israel schweigen wieder die Waffen. Nach einem dreitägigen Schlagabtausch zwischen dem israelischen Militär und dem Islamischen Dschihad kehrt eine gewisse Normalität zurück.

                      Politik

                      „Er hat seltsame Thesen von sich gegeben, die aber offenbar nicht justiziabel sind“

                      Ex-Kanzler Schröder bleibt Mitglied der SPD. Eine Schiedskommission entschied in erster Instanz, dass es keine Verstöße gegen ihn sehe. Für einen Ausschluss „gibt es keine rechtliche Grundlage“, so Nikolaus Doll, Redakteur für Innenpolitik.

                        Politik

                        Nahostkonflikt: Gewalt, aber keine Politik: Das ist der Islamische Dschihad

                        Im Gazastreifen eskaliert wieder die Gewalt. Statt der regierenden Hamas ist diesmal der Islamische Dschihad im Visier der Israelis. Wer ist die Nummer zwei der Israelfeinde?

                          Politik

                          Gerhard Schröder und die SPD: Warum der Altkanzler bleiben darf

                          Rauswurf abgelehnt, Gerhard Schröder bleibt Genosse. Das erspart der SPD eine weitere Eskalation mit unwägbaren Folgen. Ihr Altkanzler-Problem werden die Sozialdemokraten so allerdings nicht los.

                            Politik

                            Russen bringen Sprengstoff an Kernkraftwerk Saporischschja an

                            Seit Monaten halten russische Truppen das Kraftwerk besetzt, Kiew und Moskau werfen sich Beschuss vor. Nun verkabelten Russen das Gebäude mit Sprengstoff.

                              Welt

                              Was der außergewöhnliche 200.000-Euro-Bargeld-Fund für Olaf Scholz bedeuten könnte

                              Im Cum-Ex-Skandal geraten Kanzler Olaf Scholz und der Hamburger Bürgermeister Peter Tschentscher (beide SPD) in neue Erklärungsnöte. Ein Geldfund bei Parteifreund Johannes Kahrs verstärkt einen bösen Anschein. Doch auf Kahrs‘ Hilfe können die beid

                                Politik

                                Getreide-Export aus Ukraine: "Enge Korridore": Kapitän von Getreidefrachter schildert Fahrt durch "gefährliche Gewässer"

                                Gekommen war das Schiff "Polarnet" mit rund 12.000 Tonnen Mais aus dem südukrainischen Tschornomorsk bei Odessa. Angekommen ist es dann im türkischen Derince bei Izmit.

                                  Politik

                                  Diplomatie: Blinken sucht Freunde in Afrika

                                  Der US-Außenminister reist durch den Kontinent und versucht, den Sympathien vieler Staaten für Russland etwas entgegenzusetzen.

                                    Politik

                                    Klimapolitik: Al Gores späte Genugtuung

                                    Der frühere US-Vize kämpfte schon früh für den Klimaschutz. Doch erst Joe Biden gelingt, was die US-Politik so lange blockiert hat.

                                      Politik

                                      "Extremistische Aktion": Wirtschaftsministerium geht gegen Video Rechtsextremer vor

                                      In sozialen Medien wird ein Video Rechtsextremer verbreitet, das Bundeswirtschaftsminister Habeck als Schuldigen in einem Prozess darstellt. Der sächsische Verfassungsschutz spricht von einer "extremistischen Aktion".