Lesen den Artikel : Der Hass von gestern ist heute noch nicht überwunden
München

Sommerfest der Israelitischen Kultusgemeinde: Sonntags schmeckt Shakshuka

Seit 15 Jahren gibt es das Jüdische Kulturzentrum auf dem Sankt-Jakobs-Platz im Herzen der Stadt. Ein Grund, diesen Geburtstag zu feiern. Aber auch, dass es gelungen ist, im Alltag ein echtes Miteinander zu leben.

    Welt

    Tabus, Identitätspolitik, Quoten. Amerikas abschreckendes Beispiel für Deutschland

    Identitätspolitik hält die USA fest im Griff. So weit ist es in Deutschland noch nicht, doch Signale der Ampel dürften der Mitte Unbehagen bereiten. Amerika zeigt: Hysterische Antidiskriminierungsbemühungen helfen nicht – so wird Abtreibung bald in

      Welt

      „Würden mit Atomkraft keine Kilowattstunde mehr erzeugen“

      Niedersachsens Energieminister Olaf Lies (SPD) widerspricht Bundeswirtschaftsminister Habeck (Grüne): Die Deutschen bräuchten Anreize, um Energie zu sparen – Solidaritätsappelle reichen ihm nicht. Von einer weiteren Atomkraft-Nutzung und einem Frack

        Welt

        Den gescheiterten Feldherrn verurteilte der Osmane zum Tode

        Rhodos war der „christliche Pfahl im muslimischen Fleisch“. Der neue Sultan Süleyman hatte sich die Festung der Johanniter als erstes Ziel ausgesucht. Die Ritter widerstanden fast genau ein halbes Jahr der vielfachen Übermacht.

          Unterhaltung

          Miriam Cahn in Siegen: Künstlerin auf Augenhöhe

          Die Schweizerin gehört zu Europas bedeutendsten Künstlerinnen: radikal, kompromisslos und unabhängig thematisiert sie Frausein, Geschlecht, Liebe, Sexualität, Gewalt, Antisemitismus, Krieg und Flucht.

            Lernen

            Weltkriegs-Zerstörer „Sammy B“ - Forscher entdecken tiefstgelegenes Schiffswrack aller Zeiten

            Forscher haben in knapp 7000 Metern Tiefe ein Schiffswrack gefunden. Es ist die „USS Samuel B Roberts“. Diese sankt 1944 in einer Seeschlacht der USA mit Japan. Bei mehreren Tauchgängen wurde das Wrack bereits gefilmt.

              Welt

              Der Pizza-Streit

              Flavio Briatore will – ausgerechnet – in Neapel einen Laden seiner Pizza-Kette eröffnen. Ganz Süditalien ist empört über seine abfälligen Aussagen.

                Welt

                Biden unterzeichnet verschärftes Waffengesetz

                US-Präsident Joe Biden hat das umfassendste Gesetz zur Bekämpfung von Schusswaffengewalt in den USA seit Jahrzehnten unterzeichnet. Zuletzt hatten mehrere Amokläufe die Debatte neu angefacht. In Zukunft sollen unter anderem Waffenkäufer unter 21 Jahre

                  Politik

                  Documenta Fifteen: Die Kunst der Eskalation

                  Das indonesische Kollektiv Ruangrupa sollte die Sichtweisen des globalen Südens in die Documenta Fifteen mit einbringen, sie sollten die elitäre Kunstwelt mal ordentlich durchblasen. Das ist auch passiert, nur anders als gedacht. Die Geschichte eines Sk

                    Welt

                    Frauen sind keine Opfer mehr – schon gar nicht Opfer ihrer Biologie

                    Das Grundsatzurteil Roe v. Wade, das Abtreibungen in den USA grundsätzlich erlaubt, ist gekippt. Dabei ist es nicht am Staat, zu entscheiden, ob eine Frau ihre Schwangerschaft beendet oder nicht. Insbesondere ein Argument der Abtreibungsgegner ist zu kur

                      Unterhaltung

                      Erstveröffentlichung 1947: Anne Franks Tagebuch wird 75 Jahre alt

                      Vor 75 Jahren wurde das Tagebuch von Anne Frank erstmals veröffentlicht. Ihre berühmten Aufzeichnungen über die NS-Zeit aus ihrem Versteck heraus prägen bis heute die deutsche Erinnerungskultur.

                        Welt

                        Wie kann man nach zwei Jahren immer noch Grundrechte einschränken wollen?

                        Für den Herbst werden Ausgangssperren und Maskenpflicht diskutiert. Schon wieder. Anstatt mit voller Kraft das zu tun, was das Dringlichste wäre, wird von einigen Politikern in dasselbe Horn geblasen wie vor zwei Jahren. Ich bin müde.

                          Politik

                          Documenta - Antisemitismus als System

                          Bei allem, was in letzter Zeit ins Schleudern geraten ist, würde es nicht verwundern, wenn die Erde andersherum durch die Umlaufbahn gondelt. "Upside-Down-Earther“, eine olle rassistische Kamelle und eine kostengünstige Solidaritätsmaßnahme – der

                            Politik

                            USA: "Abtreibung ist wie eine Flagge, die zeigt, welchem Team man angehört"

                            Die eine Seite spricht vom Töten von Babys, die andere von einem simplen, medizinischen Eingriff: Republikaner und Demokraten stehen sich in der Abtreibungsfrage unversöhnlich gegenüber. Der Soziologe Ziad Munson über die amerikanische Debatte.

                              Unterhaltung

                              Kunstschau: Antisemitismus-Eklat im Mittelpunkt: documenta geht weiter

                              Sie will ein Fest der Weltkunst sein, wo die internationale Avantgarde alle fünf Jahre zeitgenössische Kunst zeigt. Derzeit ist die documenta aber mehr wegen antisemitischer Bildsprache in den Schlagzeilen.

                                Politik

                                Justiz: Oberstes US-Gericht kippt liberales Abtreibungsrecht

                                Ein Abtreibungsurteil des Obersten Gerichtshofs aus dem Jahr 1973 galt bis heute als Meilenstein. Nun ist es Geschichte. Präsident Joe Biden reagiert bestürzt.

                                  Unterhaltung

                                  Antisemitismus-Eklat bei der documenta: Kuratorenteam entschuldigt sich

                                  Nach dem Eklat um ein antisemitisches Kunstwerk bei der documenta fifteen in Kassel hat sich das verantwortliche Kuratorenkollektiv Ruangrupa jetzt entschuldigt.

                                    Auto

                                    Drive by Wire - Joystick statt Lenkrad, kein Gaspedal: So fährt sich das Auto der Zukunft

                                    Klassische Lenkräder und Gaspedale werden bald überflüssig. Paravan-Schaeffler entwickelt und testet Drive-by- Wire-Systeme im Rennsport. Statt Volant heißt es dann Joystick. FOCUS Online hat das Autofahren der Zukunft ausprobiert.

                                      Reise

                                      Bei Garmisch-Partenkirchen: G7-Hotel Schloss Elmau: Hier nächtigen ab Sonntag die Mächtigen

                                      Am 26. Juni treffen sich die Staats- und Regierungschefs im Schloss Elmau. Das Luxushotel mit Traumlage und mehr als 100-jähriger Geschichte war einst auch Fronterholungsheim, Lazarett der US-Army – und jetzt eben erneut G7-Hotel.

                                        Wirtschaft

                                        Meinung: Keine Tabus im Kampf gegen den Gasnotstand

                                        Spärlich heizen, selten duschen? Deutschland könnte einen klammen Herbst und Winter erleben. Das liegt an Russlands Krieg, aber nicht nur. Ein Teil der Energiekrise ist hausgemacht, meint Jens Thurau.

                                          Köln

                                          Nach fast 100 Jahren - Wegen Gender-Debatte: Friedhof am Kölner Dom wird umbenannt

                                          Der Domherrenfriedhof auf dem Gelände des Kölner Doms soll umbenannt werden. Hintergrund ist die aufgeheizte Gender-Debatte. Obwohl auf dem Friedhof nur Herren liegen, soll das Wort aus dem Namen gestrichen werden.

                                            Unterhaltung

                                            Meinung: Antisemitische Kunst auf der documenta - ein Skandal mit Ansage

                                            Schon früh wurde gewarnt, das indonesische Kuratorenkollektiv Ruangrupa unterstütze antijüdische Tendenzen. Nun ist genau das passiert. Die documenta-Macher stehen vor einem Scherbenhaufen, meint Sabine Kieselbach.

                                              Web

                                              Fall Kusel: Polizei durchsucht Wohnungen von zahlreichen Hass-Postern

                                              Nach den tödlichen Schüssen auf Polizisten in der Nähe von Kusel ermittelt die Polizei auch gegen Verfasser strafbarer Äußerungen im Internet. Nun kam es bundesweit zu 75 Razzien.

                                                Welt

                                                Bundesweite Durchsuchungen wegen Hass-Äußerungen im Internet

                                                Nach dem Polizisten-Mord in Kusel wurde die Tat in Hasskommentaren im Internet begrüßt. Eine eigens eingesetzte Ermittlungsgruppe geht dagegen vor.