Lesen den Artikel : Drittel bis Hälfte der Ausrüstung verloren - General beziffert Lage von Ukraines Armee
Politik

USA: Politische Schuldzuweisungen nach der Tragödie

Der Fund Dutzender Toter in einem Lkw in Texas heizt erneut die ideologisch geführte Migrationsdebatte in den USA an.

    Politik

    Putin auf Reisen: Freundschaftspflege in Duschanbe

    Der russische Präsident reist nach Tadschikistan, wo er noch einen Verbündeten vermutet. Doch auch die USA ringen um Einfluss und gutes Ansehen in dem zentralasiatischen Land.

      Politik

      Lebensmittelversorgung: Geld gegen Hunger

      4,3 Milliarden Euro zusätzlich wollen die G 7 in diesem Jahr geben, um die schlimmsten Nahrungsmittelkrisen zu lindern. Reicht das? Aus Sicht vieler Hilfsorganisationen bei Weitem nicht.

        Politik

        Mecklenburg-Vorpommern macht Frauentag 2023 zum Feiertag

        Berlin hat ihn schon, Mecklenburg-Vorpommern bekommt ihn: Der Frauentag im März wird vom kommenden Jahr an ein gesetzlicher Feiertag. Allerdings stößt der Beschluss des Parlaments in Schwerin nicht nur auf Zustimmung.

          Politik

          16 ПОГИБШИХ И ДЕСЯТКИ РАНЕНЫХ В РЕЗУЛЬТАТЕ ТЕРАКТА - Война становится ещё более жестокой

          Зеленский: «Один из самых страшных терактов в истории Европы»Foto: GIORGOS MOUTAFIS

            Politik

            Regierung unterstützt EU-Vorschlag - Ampel einigt sich auf Verbrenner-Aus

            Die Ampel hat sich auf eine gemeinsame Position zum Verbrenner-Aus ab 2035 geeinigt.Foto: BILD

              Politik

              Koalition einigt sich auf gemeinsame Position zum Verbrenner-Aus

              Die Bundesregierung unterstützt einen sich abzeichnenden Vorschlag des Rates zu den Flottengrenzwerten als „Beitrag auf dem Weg zu einer klimaneutralen Mobilität“.

                Politik

                Annalena Baerbock fordert Aufklärung illegaler Pushbacks

                Griechische Behörden nutzen Geflüchtete als Handlanger für illegale Pushbacks aus – das enthüllte der SPIEGEL mit internationalen Medienpartnern. Nun reagierte Bundesaußenministerin Annalena Baerbock.

                  Politik

                  Kurzinformation: Preisdeckel für Öl

                  Die G 7 wollen Russlands Einnahmen aus fossilen Energien begrenzen. Wie könnte so ein Mechanismus aussehen?

                    Politik

                    Abschluss des G-7-Gipfels: Ein Klub für das Klima

                    Die G-7-Staaten schließen sich Kanzler Scholz beim Kampf gegen die Erderwärmung an. Der Ukraine wollen die Gipfel-Teilnehmer so lange zur Seite stehen, wie es nötig sei.

                      Politik

                      Schottland will im Herbst 2023 erneut über Unabhängigkeit abstimmen

                      Noch 2015 hatten die Schotten knapp für einen Verbleib im Vereinigten Königreich votiert. Im Herbst nächsten Jahres sollen sie erneut über ihre Unabhängigkeit abstimmen, kündigte die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon an. Unabhängigkeitsb

                        Politik

                        Schottland soll 2023 über Unabhängigkeit abstimmen

                        „Die Zeit für die Unabhängigkeit ist gekommen“, sagte die schottische Regierungschefin zum Referendum, das im Oktober 2023 zum zweiten Mal stattfinden soll.

                          Politik

                          Die FDP muss die Lobby-Politik hinter sich lassen

                          Die EU-Umweltminister beraten über das Verbrenner-Aus. Aber eine Verwässerung der Zielvorgaben wäre ein schlechtes klimapolitisches Signal. Ein Kommentar.

                            Politik

                            „Die Informationen vom Secret Service sind manchmal etwas schwierig“

                            „Mir wäre es auch lieber gewesen, hätten wir die Sperrung auf eine viertel oder halbe Stunde minimieren können“, sagt der bayerische Innenminister Joachim Herrmann zu den Beschwerden über die Abreise des US-Präsidenten. Im Großen und Ganzen sei

                              Politik

                              Krieg in der Ukraine: "Sjewjerodonezk war politisch schlimmes Signal" – Experte erklärt militärisch prekäre Lage

                              Die Ukraine befindet sich im Osten in einer militärisch zunehmend prekären Lage. Doch noch sei es zu früh, um über Sieg oder Niederlage zu entscheiden, sagt Militärexperte Gustav Gressel vom European Council on Foreign Relations.

                                Politik

                                Vorstoß von Regierungschefin Sturgeon: Schottland soll 2023 über Unabhängigkeit abstimmen

                                2014 mussten sich die Befürworter einer Loslösung vom Vereinigten Königreich noch geschlagen geben. Jetzt bekommen sie eine neue Chance.

                                  Politik

                                  Verteidigungsbündnis: Was auf dem Nato-Gipfel diskutiert wird

                                  Russland, Klima, China: Beim Nato-Gipfel in Madrid gibt es viel zu besprechen - und die Allianz will sich erneuern. Welche Themen anstehen. Ein Überblick.

                                    Politik

                                    Indonesien schließt Putin-Reise zu G20 aus

                                    Gestern hatte der russische Staatschefs seine Teilnahme am G20-Gipfel im Herbst angekündigt. Das Gastgeberland will ihn dort aber offenbar nicht sehen.

                                      Politik

                                      Indonesien will Putin von G20 ausschließen

                                      Gestern hatte der russische Staatschefs seine Teilnahme am G20-Gipfel im Herbst angekündigt. Das Gastgeberland will ihn dort aber offenbar nicht sehen.

                                        Politik

                                        Kreml fordert weiter bedingungslose Kapitulation der Ukraine

                                        Oligarch nennt Krieg „kolossalen Fehler“ + USA will mehr Militärpräsenz in Europa + Selenskyj: Angriff auf Einkaufszentrum sei „kalkuliert“ + Der Newsblog.

                                          Politik

                                          Wie Franziska Giffey  - Warschaus Stadt-Chef telefonierte mit Fake-Klitschko

                                          Auch Warschaus Bürgermeister telefonierte mit einem falschen Vitali Klitschko.Foto: Getty Images

                                            Politik

                                            „Wir schaffen neue Abhängigkeiten. Das wird uns früher oder später auf die Füße fallen“

                                            „Eine ganze Menge leerer Worte, viele Ankündigungen, nichts Konkretes“, sagt Friederike Meister, Deutschland-Direktorin von Global Citizen. Im WELT-Interview analysiert sie die bisherigen Ergebnisse des G-7-Gipfels.

                                              Welt

                                              Der heikle Nato-Kompromiss des Kanzlers

                                              Olaf Scholz legt der Nato kurz vor ihrem Gipfel einen Kompromissvorschlag zur Truppenaufstockung an der Ostflanke vor. Aus Sicht des Baltikums, der Achillesferse der Allianz, birgt das Vorhaben aber große Risiken. Und die haben auch mit der Misere der Bu

                                                Welt

                                                Erdogans Kurden-Problem lässt die Nato nervös werden

                                                Die Türkei nennt Schweden und Finnland Zufluchtsorte für „Terroristen“ und blockiert den Nato-Beitritt beider Länder. Ankaras Bedenken sind nicht gänzlich unbegründet. Eine schwedische Abgeordnete und Kurden-Unterstützerin weiß das geschickt zu

                                                  Politik

                                                  Nord Stream 2: Umstrittene Klimastiftung MV schreibt neues Förderprogramm aus

                                                  Die umstrittene Klimastiftung MV war in einem undurchsichtigen Konstrukt mit Gazprom vernetzt. Der Vorstand will zurücktreten, auch ein Untersuchungsausschuss tagt. Trotzdem wird die Stiftung nun wieder aktiv.

                                                    Welt

                                                    In dieser Paralleljustiz ist der deutsche Rechtsstaat Zaungast

                                                    Nach Krawallen zwischen Clans in Essen herrscht plötzlich Ruhe. Dahinter steckt ein System, das laut Experten zum Geschäftsmodell vieler islamischer Gemeinden gehört: der Einsatz sogenannter Friedensrichter. Polizei und Justiz bleibt in diesen Fällen

                                                      Politik

                                                      CDU-Politiker Wüst als nordrhein-westfälischer Ministerpräsident wiedergewählt

                                                      Mit 106 Stimmen wurde Hendrik Wüst vom Landtag in Düsseldorf zum Ministerpräsidenten gewählt. Seine Koalition aus CDU und Grünen hat eine klare Mehrheit.