Lesen den Artikel : Südafrika: Viele Kühe machen Mühe
Politik

„Diese Gutsherrenart funktioniert einfach nicht mehr“

Ein geschlossener Westen „ist nicht das Nonplusultra, wenn es um internationale Politik geht“, sagt der politische Korrespondent der WELT, Jörg Wimalasena. Im Interview ordnet er den G-7-Gipfel ein und übt auch Kritik.

    Politik

    „Wichtig ist, dass alles friedlich verlaufen ist“

    „Es war eine große Belastung“, sagt der Landrat vom Kreis Garmisch-Partenkirchen, Anton Speer (Freie Wähler). Im WELT-Interview erklärt er, welche Herausforderungen seine Region durch den G-7-Gipfel meistern musste.

      Politik

      Wo ist das gute Ende?

      Die Ampelregierung muss in den großen Dingen zusammenstehen. Sonst ist der Einbruch des Konsumklimas nur der Anfang von ihrem Ende. Ein Kommentar.

        Politik

        Fünf Jahre Haft für ehemaligen Wachmann von KZ Sachsenhausen

        Ein 101-jähriger Mann ist wegen Beihilfe zum Mord an Tausenden Häftlingen im Konzentrationslager Sachsenhausen zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Der Mann hatte in dem Prozess bis zuletzt bestritten, in dem KZ Wachmann gewesen zu sein.

          Politik

          Kalif von Köln: Metin Kaplan soll Organisation aus der Türkei weiter betrieben haben

          Metin Kaplan wurde als »Kalif von Köln« bekannt. Nach seiner Rückkehr in die Türkei im Jahr 2004 betrieb der Islamistenführer die verbotene Organisation »Kalifatstaat« aber offenbar jahrelang weiter.

            Politik

            Selenskyj fordert Raketenabwehrsystem vor Nato-Gipfel

            Ende Juni findet der Nato-Gipfel in Madrid statt. Vorab ersuchte der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj ein Gespräch mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Die Ukraine benötige ein Raketenabwehrsystem. Ziel sei die Abwehr von „russischen

              Politik

              Bringt ein britischer Dokumentarfilmer Trump vor Gericht?

              Alex Holder und sein Filmteam hatten direkten Zugang zu Donald Trump und dessen innerstem Kreis. Sie führten diverse Interviews. Ihr Material gilt als brisant.

                Politik

                Dann muss die Nato Erdogan eben mit Geschenken verwöhnen

                Damit die Nato ihre Abschreckungskraft gegenüber Russland steigern kann, muss sie Finnland und Schweden aufnehmen. Dafür sind schmerzliche Zugeständnisse an den türkischen Autokraten Erdogan nötig. Dieser Gipfel des westlichen Verteidigungsbündnisse

                  Wirtschaft

                  Ukraine-Krieg: Michelin will sich aus Russland zurückziehen

                  Der französische Reifenhersteller hatte seine Geschäfte in Russland sowie den Export dorthin Mitte März ausgesetzt. Bis Jahresende will sich das Unternehmen ganz zurückziehen aus Russland.

                    Politik

                    Schweden passt vor Gipfel Gesetze an - Knickt die Nato vor Erdogan ein?

                    Im Vorfeld des Nato-Gipfels zeigt nur Schweden Kompromissbereitschaft, die Türkei gar nicht.Foto: YVES HERMAN/REUTERS

                      Politik

                      G 7 stellt Milliarden Dollar für Kampf gegen Hunger bereit

                      Beim G-7-Gipfel im bayerischen Elmau hat ein US-Regierungsvertreter gesagt, dass die sieben Mitgliedstaaten bis zu fünf Milliarden Dollar bereitstellen werden, um der weltweiten Nahrungsmittelkrise entgegenzuwirken. Mehr als die Hälfte des Beitrags komm

                        Politik

                        Krieg in der Ukraine: G7 für internationale Konferenz zum Ukraine-Wiederaufbau – Russland verbietet den Bidens die Einreise

                        G7-Gipfel in Elmau endet – Kanzler Scholz zieht Bilanz +++ Moody's stellt Zahlungsausfall Russlands fest +++ Mindestens 18 Tote nach Raketenangriff auf Einkaufszentrum +++ Die Nachrichten zu Russlands Krieg in der Ukraine im stern-Ticker.

                          Digital

                          Ukraine-Krieg: Mega-Jacht "Madame Gu" sucht Schutz in Dubai: Kritik an Oligarchen-Kumpanei wächst

                          Die Welt für Mega-Jachten russischer Oligarchen ist klein – aber es gibt sie noch, die sicheren Häfen. Vor allem die Vereinigten Arabischen Emirate zeigen sich offen, was die Beherbergung von Schiffen und Geldern betrifft. Allmählich wird das zum Pr

                            Politik

                            Ärzte ohne Grenzen: Dramatische Seenotrettung im Mittelmeer

                            In einem Schlauchboot trieben die Geflüchteten, darunter viele Kinder, vor der libyschen Küste. Eine Frau stirbt, ein Kind wird schwer verletzt, viele werden noch vermisst.

                              Politik

                              „Ich habe keine Erwartungen an Deutschland“

                              Wie stark der Westen die Ukraine unterstützt, beobachtet Taiwan genau. Das Land fürchtet schon lange eine Invasion Chinas. Botschafter Shieh erklärt, warum er im Fall eines Angriffs zunächst nicht auf Olaf Scholz setzen würde – und was er sich von

                                Politik

                                Liveblog zum G-7-Gipfel: G 7 wollen sich offenbar Klimaklub-Idee von Scholz anschließen

                                Schon vor dem G-7-Treffen warb der Bundeskanzler für einen Zusammenschluss bei der Bekämpfung der Klimakrise. Um den Anstieg der Energiepreise zu bremsen, prüfen die Staats- und Regierungschefs, den Preis von russischem Öl zu begrenzen.

                                  Politik

                                  "Grüße aus Bayern": Söder beschenkt G7-Teilnehmende mit Wanderrucksack – dieses Bier ist drin

                                  Getränke, Wurst, Käse – und ein Schafkopf-Spiel. Mit bayerischen Schmankerln in einem Rucksack verabschiedet Ministerpräsident Markus Söder die Teilnehmenden des G7-Gipfels auf Schloss Elmau.

                                    Sport

                                    Griner wurde im Februar festgenommen - US-Basketballerin bleibt bis Dezember im Russen-Knast!

                                    Der Prozess um Basketball-Star Griner beginnt am 1. Juli. Bis zum Ende bleibt sie in Haft.Foto: KIRILL KUDRYAVTSEV/AFP

                                      Politik

                                      Gipfeltreffen: G7-Staaten wollen an Preisdeckel für russisches Öl arbeiten

                                      Russland verdient mit Ölexporten Milliarden. Zugleich müssen Verbraucher in den USA und Europa starke Preissprünge für Benzin und Heizöl hinnehmen. Die G7-Staaten fassen einen heiklen Eingriff in den Markt ins Auge.

                                        Politik

                                        Klimawandel: G7-Staaten unterstützen Scholz' Klimaclub-Idee

                                        Eigentlich will die Weltgemeinschaft etwas tun gegen die Erderwärmung. Aber am Ende reicht es doch nicht. Die G7 wollen nun im kleineren Kreis vorangehen.

                                          Politik

                                          Gipfeltreffen in Elmau: Bis Ende 2022: G7-Staaten wollen Klimaclub-Idee von Kanzler Scholz umsetzen

                                          Die Klimaclub-Idee von Kanzler Olaf Scholz trifft bei den G7-Staaten auf Zustimmung. Man unterstütze die Ziele und wolle daran arbeiten, einen solchen Club bis Ende 2022 einzurichten, heißt es vom Gipfel in Elmau.

                                            Politik

                                            „Ukraine muss so stark sein, dass Russland das Gefühl hat, den Krieg zu verlieren“

                                            Die ersten schweren Waffen sind in der Ukraine eingetroffen, jedoch in geringer Stückzahl. „Ich glaube, wir sind noch zu zögerlich, weil wir hoffen, dass Putin eine gewisse Restvernunft im westlichen Sinne hat – und nicht einfach ein skrupelloser Im

                                              Welt

                                              Merz fordert „keine neuen Leistungsversprechen“ – stattdessen Steuerentlastungen

                                              Der CDU-Vorsitzende Friedrich Merz hat das fehlende „Gesamtkonzept“ der Bundesregierung für bevorstehende Herausforderungen kritisiert. Er forderte, Abstand von neuen Versprechen zu nehmen und Priorität auf die „Freiheit“ und „Sicherheit“ zu

                                                Politik

                                                „Russian occupiers are no better than IS terrorists“

                                                The Ukrainian First Lady Olena Zelenska lives with her children in hiding in Ukraine. Because of the danger of Russian retaliation, they have already had to change location several times. She talks to WELT AM SONNTAG about the complex Ukrainian identity.

                                                  Politik

                                                  Feuer bei Jüterbog gelöscht – Waldbrand in Gohrischheide unter Kontrolle

                                                  Nach tagelangem Großeinsatz hat die Feuerwehr den Waldbrand an der Grenze zu Sachsen nun im Griff. Der Brandherd in Jüterbog konnte bereits ganz gelöscht werden.

                                                    Politik

                                                    Nationalsozialismus: Früherer KZ-Wachmann zu fünf Jahren Haft verurteilt

                                                    Der 101-Jährige war wegen Beihilfe zum Mord in 3518 Fällen angeklagt. Er hatte bis zuletzt bestritten, im Konzentrationslager Sachsenhausen tätig gewesen zu sein.

                                                      Politik

                                                      Lindner überrumpelt von Umweltministerin Lemke

                                                      Umweltministerin Lemke möchte beim Umweltrat für ein Verbrenner-Aus ab 2035 votieren. Aus der FDP heißt es aber, dies sei regierungsintern nicht abgestimmt.

                                                        Politik

                                                        101-jähriger ehemaliger Wachmann von KZ Sachsenhausen zu fünf Jahren Haft verurteilt

                                                        Ein ehemaliger Wachmann vom Konzentrationslager Sachsenhausen wurde am Dienstag wegen Beihilfe zum Mord an über 3500 Menschen zu fünf Jahren Haft verurteilt. Der 101-Jährige hatte in dem Prozess bis zuletzt bestritten, in dem KZ Wachmann gewesen zu sei