Lesen den Artikel : Lehren aus der Inflation von 1923: »Wenn die Inflation galoppiert und Sie kein Bargeld mehr haben, was machen Sie dann?«
Wirtschaft

Steuern: Ein bisschen Sommer im Portemonnaie

Mit dem Juni-Gehalt profitieren Arbeitnehmer erstmals vom höheren Grundfreibetrag. Eine Beispielrechnung zeigt, wer am meisten entlastet wird.

    Welt

    „Klar, das war bitter. Wir wussten von dem Risiko“

    Die Waldbrände in Brandenburg haben zum Teil ein Forschungsprojekt zerstört, das ausgerechnet die Wirkung von Feuer auf den Wald untersuchte. Ein Experte erklärt, was im Wald bei Dürre geschehen muss – und warum gelegte Feuer Positives bewirken.

      Welt

      Premierminister von Katar übergab Prinz Charles Koffer mit einer Million Euro Bargeld

      Ein Medienbericht enthüllt, dass Prinz Charles in der Vergangenheit mehrfach Koffer mit großen Summen Bargeld vom damaligen Premierminister Katars erhalten hat. Ein Sprecher bestätigte, dass das Geld im Anschluss auf das Bankkonto von Charles‘ Stiftu

        Welt

        Der Pizza-Streit

        Flavio Briatore will – ausgerechnet – in Neapel einen Laden seiner Pizza-Kette eröffnen. Ganz Süditalien ist empört über seine abfälligen Aussagen.

          Welt

          Seuchen, Dekadenz – die vielen Gründe für den Untergang Roms

          Das Ende des Weströmischen Reiches im Jahr 476 gehört zu den großen Ereignissen der Weltgeschichte. Eine spektakuläre Ausstellung in Trier sucht nach den Gründen – und macht deutlich, warum Roms Fall bis heute aktuell ist.

            Politik

            Ampelkoalition: Schuldenbremse: Fronten in der Regierung weiter verhärtet

            Staatliche Hilfen zur Abmilderung der hohen Preise für Gas, Sprit & Co. kosten - doch die Verfassung setzt neuen Schulden Grenzen. In der Regierungskoalition ist daher ein Streit entfacht.

              Politik

              Justiz: Oberstes US-Gericht kippt liberales Abtreibungsrecht

              Ein Abtreibungsurteil des Obersten Gerichtshofs aus dem Jahr 1973 galt bis heute als Meilenstein. Nun ist es Geschichte. Präsident Joe Biden reagiert bestürzt.

                Welt

                Er war reich, quälte gern Frauen und erschoss seinen Nebenbuhler

                Harry Kendall Thaw war ein sadistischer Mann aus vermögendem Haus. 1906 tötete er den Architekten Stanford White auf dem Dach des Madison Square Gardens. Es ging um die Liaison mit einem Showgirl – die Strafe war erstaunlich.

                  Politik

                  Bundeswehr: Bundestag will Afghanistan-Einsatz aufarbeiten

                  Ein Untersuchungsausschuss und eine Enquetekommission sollen den deutschen Einsatz am Hindukusch evaluieren und daraus Lehren für künftige Mandate ziehen.

                    Politik

                    Bulgarien: Regierung durch Misstrauensvotum gestürzt

                    Nach nur sechs Monaten im Amt ist die Regierung von Ministerpräsident Kiril Petkow schon wieder Geschichte. Nun könnten Neuwahlen kommen.

                      Staat & Soziales

                      Tankrabatt in den USA: Joe Biden will wegen Inflation Aussetzung von Benzinsteuer verlangen

                      Wegen der hohen Benzinpreise möchte Präsident Biden den Kongress dazu aufrufen, auf Spritsteuern zu verzichten. Ob Verbraucher davon profitieren würden, ist umstritten – wie in Deutschland.

                        Welt

                        Der Hass von gestern ist heute noch nicht überwunden

                        Historische Darstellungen der „Judensau“, etwa an der Wittenberger Stadtkirche, gehören ins Museum. Nur dort sollte die „Einordnung“ der Geschichte stattfinden. Die Kirchen hätten sich längst selbst von dieser Last befreien sollen.

                          Welt

                          „Worauf wartest du Arsch noch? Zieh die Schranke hoch!“

                          Kazimierz Piechowski konnte fluchen wie ein SS-Mann. Am 20. Juni 1942 beschimpfte der 22-jährige Pole den Wachhabenden am Tor von Auschwitz I. Zusammen mit drei Leidensgenossen entkam er so der Hölle auf Erden.

                            Politik

                            „Deutschland hat eine Chance, sich jetzt auf die richtige Seite der Geschichte zu stellen“

                            Pekings Polizei hat ihre Schwester nachts aus dem Haus geholt und zu 20 Jahren Haft verurteilt. Die Uigurin Rushan Abbas kämpft in den USA für ihre Freilassung. Wie schwer das ist, schildert sie im Interview. Besonders ärgert sie die Haltung der Bundes

                              Wirtschaft

                              Möbelindustrie: Wo die Späne fallen

                              In der Pandemie waren Möbel gefragt. Doch nun lässt der Krieg in der Ukraine die Preise für Holz steigen, und gebaut wird wohl auch bald weniger. Ein Besuch bei Möbelherstellern in Westfalen.

                                Wirtschaft

                                Börse: Es riecht nach Finanzkrise

                                Die Inflation ist so hoch wie seit Jahrzehnten nicht, es droht eine globale Rezession, an den Börsen stürzen die Kurse ab. Geht da gerade eine goldene Ära zu Ende?

                                  Wirtschaft

                                  Börse in Frankfurt: Dax mit Gewinnen nach jüngsten Verkaufswellen

                                  Am großen Verfallstag an den Terminbörsen hat sich der Dax von den jüngsten Verkaufswellen etwas erholt. Der deutsche Leitindex stieg am Freitag um 0,67 Prozent auf 13.126,26 Punkte.