Lesen den Artikel : Ukraine-Krieg: Olaf Scholz verspricht Solidarität bei Besuch in Kiew
Welt

"Absoluter Horror“ – G7 verurteilen russischen Raketenangriff auf Einkaufszentrum

Russland hat eine Rakete auf ein gut besuchtes Einkaufszentrum in der Stadt Krementschuk gefeuert. Dutzende Menschen sind vermisst, mindestens 15 sind tot. Die Staats- und Regierungschefs der G7 reagieren schockiert.

    Deutschland

    Ukraine aktuell: Russland droht Finnland und Schweden

    Russland will im Falle eines NATO-Beitritts der beiden nordischen Länder in der Region aufrüsten. Die G7 verurteilen den russischen Angriff auf ein Einkaufszentrum als "Kriegsverbrechen". Ein Überblick.

      Welt

      „Je mehr wir jetzt tun, desto schneller können wir die Ukraine siegen sehen“

      Die britische Außenministerin warnt davor, Russland Zugeständnisse zu machen. Im Gegenteil: Je mehr man jetzt für die Ukraine tue, desto schneller könne Kiew siegen. Auf die Frage, ob ihre Sicht in Europa geteilt werde, macht sie eine Einschränkung.

        Politik

        „We must not push for an early peace in Ukraine“

        Ahead of the NATO summit, Britain’s Foreign Secretary warns the West not to compromise on Ukraine territory. The United Kingdom is „in for the long haul“, says Liz Truss.

          Politik

          Bringt das Krisen-Treffen die Wende? - Ihr versaut uns den Urlaub!

          So schieben sich Politik, Flughafen-Chefs und Airline-Bosse gegenseitig die Schuld am Chaos zu.Foto: Andreas Arnold

            Amerika

            Ukraine: Mit diesem Luftabwehrsystem soll der russische Vormarsch gestoppt werden

            Die USA wollen die Ukraine mit weiteren Raketen beliefern. Das Luftabwehrsystem soll eine große Schwachstelle an der Front beheben – wie es funktioniert und was es bringen soll.

              Politik

              Biden und Scholz treffen sich erneut zum Gespräch

              Vor seiner Weiterreise nach Madrid plant der US-Präsident ein Einzeltreffen. Mit dabei sein sollen auch Emmanuel Macron und Boris Johnson.

                Politik

                Schleswig-Holstein: CDU und Grüne im Norden stimmen Koalitionsvertrag zu

                CDU und Grüne besiegeln nach NRW auch im hohen Norden Schleswig-Holsteins ihr Bündnis für eine neue Landesregierung. Neuer Wirtschaftsminister in Kiel wird ein bundesweit bekannter Oberbürgermeister.

                  Politik

                  Raketen auf Einkaufszentrum - Putins blutiger Gruß an den Gipfel der Mächtigen

                  Am Montagnachmittag war Schluss mit der Idylle von Elmau – und das gleich im doppelten Sinn.Foto: picture alliance/AP/Susan Walsh, Twitter/RubrykaEng

                    Politik

                    CDU und Grüne in Kiel stimmen Koalitionsvertrag zu

                    In Kiel regiert bald erstmals eine schwarz-grüne Koalition. Die Landesparteitage von CDU und Grünen haben dem Koalitionsvertrag zugestimmt. Auch die letzten noch nicht offiziell bekannten Personalien wurden vorgestellt.

                      München

                      Ortszentrum: Draußen nur Ärger

                      Anwohner des Café Lani auf dem Unterhachinger Rathausplatz fühlen sich von Gästen auf der Terrasse gestört und schikanieren die Betreiberin. Doch diese erlebt eine Welle der Solidarität aus der ganzen Gemeinde.

                        Politik

                        Ukraine meldet Angriff auf Einkaufszentrum voller Zivilisten

                        Der Angriff ging offenbar von einer russischen Langstreckenrakete aus. Im Gebäude befanden sich mehr als 1000 Zivilisten.

                          Sport

                          Erstes Training im Tirol-Camp - Dynamo legt los!

                          Dynamo ist am Montag für eine Woche im Trainingslager in Bad Häring (Tirol/Österreich) abgestiegen. Die erste Einheit haben die Profis schon hinter sich.Foto: Olaf Rentsch

                            Politik

                            Neue Maßnahmen gegen Corona: Warum Christian Dürr von der FDP keine Sondersitzung will

                            Die Coronazahlen steigen und steigen, aber die FDP hat keine Eile: Eine vorzeitige Abstimmung im Bundestag über mögliche Schutzmaßnahmen soll es nicht geben. Allerdings könnte im Herbst die Maske ein liberales Comeback feiern.

                              Politik

                              Der Strippenzieher: Roe v. Wade – Trumps Vermächtnis ist das Werk von Mitch McConnell

                              Die konservative Mehrheit unter den Richter:innen am Supreme Court hat das US-Abtreibungsrecht gekippt. Das gilt als das wahre Vermächtnis von Donald Trump. Die Strategie dahinter stammt von einem viel gewiefteren Strippenzieher.

                                Hamburg

                                Claus Ruhe Madsen (49) - Dieser Däne wird Minister in Deutschland

                                Der neue Wirtschaftsminister in Schleswig-Holstein ist kein Deutscher – sondern ein Däne. Genauer: Claus Ruhe Madsen.Foto: Marcus Brandt/dpa

                                  Politik

                                  Iran und USA wollen diese Woche indirekt miteinander verhandeln

                                  Bei dem Treffen soll es vorerst nicht um das iranische Atomprogramm gehen. Gastgeber wird laut iranischem Außenministerium ein noch unbekannter Golfstaat sein.

                                    Welt

                                    Wie Söder Deutschland bavarisiert

                                    Trachtenkleid, Lederhose, Schuhplattler. Das bekamen die mächtigsten Regierungschefs der Welt zum G-7-Gipfel von Markus Söder präsentiert. Das soll Deutschland sein?

                                      Politik

                                      Rostocks Oberbürgermeister Madsen wird Wirtschaftsminister in Schleswig-Holstein

                                      Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) bestätigt die Gerüchte, laut denen der parteilose Rostocker Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen Wirtschaftsminister in seinem neuen Kabinett wird. Er ist der erste Däne in Schleswig-Holstein, der ein Ministeram

                                        Politik

                                        Ein G7-Gipfel lässt sich auch sparsamer ausrichten - gerade in dieser Zeit

                                        170 Millionen an Kosten, 18 000 Polizisten, hunderte Hubschrauberflüge in den Alpen. Es braucht solche Gipfel, gerade jetzt - aber nicht so. Ein Kommentar.

                                          Politik

                                          Gipfel in Elmau: G7: Unterstützung für Kiew und neue Sanktionen gegen Moskau

                                          Der ukrainische Präsident Selenskyj redet den Staats- und Regierungschefs der G7 ins Gewissen. Die sagen Hilfe «so lange wie nötig» zu. Aus Sicht von Entwicklungsorganisationen kommen andere weltweite Krisen auf Schloss Elmau dagegen zu kurz.

                                            Politik

                                            Feuer auf Ex-Truppenübungsplatz bei Jüterbog ausgebrochen – Brand in Gohrischheide breitet sich aus

                                            Bei Jüterbog ist auf munitionsbelastetem Gelände ein neuer Brand ausgebrochen. An der Grenze zu Sachsen erschwert der Wind den Löschtrupps die Arbeit.

                                              Politik

                                              Russische Ostsee-Exklave: Stimmen aus Kaliningrad: "Wir haben ein gutes Verhältnis zu unseren Nachbarn. Die Spannungen werden von Moskau ausgenutzt"

                                              Der Kreml läuft Sturm gegen die angebliche "Blockade" Kaliningrads, seit das Nachbarland Litauen im Rahmen der EU-Sanktionen den Güterverkehr zwischen der Exklave und Russland eingeschränkt hat. Manche Bewohner des isolierten Gebiets wittern hinter dem

                                                Politik

                                                Konflikt um Kaliningrad: "Gefährlichster Ort der Welt": Warum an der Suwalki-Lücke ein Krieg mit Russland entbrennen könnte

                                                65 Kilometer Luftlinie ist die Suwalki-Lücke lang, ein Streifen, der das Baltikum von den übrigen Nato-Staaten trennt. Militärisch ließe sich die Region in Windeseile erobern. Manche nennen sie deswegen den "gefährlichsten Ort der Welt".