Lesen den Artikel : Zoff um Nato-Beitritt - Russland stoppt Strom-Export nach Finnland
Politik

Separatistenregion Südossetien kündigt für Juli Referendum über Beitritt zu Russland an

Die eigentlich zu Georgien gehörende Separatistenregion Südossetien hat für Mitte Juli ein Referendum über den Beitritt zur Russischen Föderation angekündigt. Ihr Machthaber sagt, dies sei auch „strategisches Ziel“ der Region.

    Politik

    Krieg in der Ukraine: Scholz: Werden keinen "Diktatfrieden" für Ukraine akzeptieren – Russland stellt Stromlieferungen nach Finnland ein

    Putin und Scholz telefonieren +++ Erdogan sieht Nato-Beitritt von Finnland und Schweden kritisch +++ USA: Russen haben Zehntausende Ukrainer verschleppt +++ Die Meldungen zum Krieg in der Ukraine im stern-Ticker. 

      Politik

      Valeria floh aus der Ukraine - Sie wollte nicht Jahre im Bunker verbringen

      Als Kreml-Diktator Wladimir Putin (69) am 24. Februar seinen blutigen Angriff auf die U...Foto: Quelle: Valeria Shashenok/Instagram

        Politik

        Lieferengpässe wegen Ukraine-Krieg: Explodierende Getreidepreise: Die Ukraine kämpft gegen Invasoren, die Welt gegen Hunger

        Russland und die Ukraine gelten als die Kornkammern der Welt. Doch nun droht fernab des Kriegsgeschehens die Hungersnot. Grund dafür ist ein wirtschaftlicher Dominoeffekt, der die Welt vor eine humanitäre Katastrophe stellt.

          Sport

          Russland verlängert U-Haft von US-Basketballerin

          Seit knapp drei Monaten sitzt US-Basketballerin und Olympiasiegerin Brittney Griner in Russland in Untersuchungshaft. Das wird erst einmal so bleiben. Der Vorwurf: Drogenschmuggel.

            Politik

            SZ am Abend: Nachrichten am 13. Mai 2022

            Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

              Wirtschaft

              Umweltpolitik: Umweltminister für Tempolimit und zügigeren Windkraft-Ausbau

              Die Umweltminister von Bund und Ländern sprechen sich für einen schnelleren Ausbau der erneuerbaren Energien und weniger Ressourcenverschwendung aus. Dafür wäre aus Sicht der Länder auch ein Tempolimit auf Autobahnen nützlich.

                Politik

                Türkei: Urteil gegen oppositionelle Starpolitikerin

                Die Sozialdemokratin Canan Kaftancioğlu wurde zu fünf Jahren Haft verurteilt und darf solange nicht mehr politisch arbeiten. Das Urteil ist ein Schlag gegen Erdoğans Widersacher.

                  Politik

                  Wahlen in Kolumbien: Ex-Guerillero auf dem Weg ins Präsidentenamt

                  In Kolumbien könnte mit Gustavo Petro erstmals ein linker Kandidat die Wahlen gewinnen: Es wäre eine Zeitenwende für das Land.

                    Politik

                    Ukraine-Krieg: Kommandeure mit riskanten Manövern

                    Russlands Vormarsch kommt nach Ansicht der Briten "wegen nachlassender Energie" kaum voran. Das erhöht die Zahl der Fehler.

                      Politik

                      Bundesländer sprechen sich für Autobahn-Tempolimit aus

                      Beim Treffen der Umweltminister der Bundesländer hat man sich auf die Einführung eines Tempolimits auf Autobahnen geeinigt. Nur die Höhe steht noch nicht fest.

                        Amerika

                        Dürre in Las Vegas: Knöllchen für Wasserverschwendung

                        In Las Vegas ist Leitungswasser längst ein kostbares Gut, das man nicht auf Rasenflächen verplempern darf. Darüber wacht die Vorgartenpatrouille – und verteilt Knöllchen bei Zuwiderhandlung.

                          Politik

                          Der grüne Traum: Der Ukraine-Krieg wirft unsere Klimaziele über den Haufen – dabei wäre jetzt der Zeitpunkt für die Klimawende

                          Der Ukraine-Krieg macht uns wieder schmerzlich bewusst, wie abhängig Deutschland bei der Stromversorgung vom Ausland ist. Gleichzeitig zeigt sich daran die Verlogenheit unserer Klimapolitik.

                            Welt

                            Angst vor einer Atomkatastrophe wie in Fukushima

                            Im Süden der Ukraine kontrollieren russische Truppen das größte Kernkraftwerk Europas. Beschuss oder ein Stromausfall könnten zu einer Katastrophe führen, warnt ein Atomexperte. Dabei sind andere Meiler in der Ukraine noch anfälliger. Schutz könnte

                              Politik

                              Russland stellt Stromlieferungen nach Finnland ein

                              Nur einen Tag nach der Ankündigung Finnlands, der Nato beitreten zu wollen, stellt Russland die Stromlieferungen ins Nachbarland ein. Offizieller Grund sind Zahlungsschwierigkeiten.

                                Politik

                                Die Optionen, die Putin jetzt noch bleiben

                                Der russische Vormarsch im Donbass stockt. Bei Charkiw können die Ukrainer Putins Truppen sogar bis an die russische Grenze zurückdrängen. Russland passt deshalb seine Strategie an. Aber weil Putin die Soldaten ausgehen, bleiben ihm nicht mehr viele M

                                  Fußball

                                  Fußball: Topklubs aus Russland gehen gegen Europapokal-Ausschluss vor dem Cas vor

                                  Wegen des Angriffs auf die Ukraine dürfen russische Fußballteams nicht am Europapokal teilnehmen. Nun haben die vier betroffenen Klubs vor dem Internationalen Sportgerichtshof Einspruch gegen das Verbot eingelegt.

                                    Welt

                                    Check auf rechtsextreme Gesinnung? Faesers Plan stößt auf harten Widerstand

                                    Die Bundesinnenministerin will Rechtsextremisten aus dem gesamten öffentlichen Dienst „entfernen“ – solche Verfassungsfeinde hätten Zugang zu „Spezialwissen“ und mitunter zu Waffen. Allerdings wird von vielen Seiten laute Kritik an der dafür

                                      Berlin

                                      Mehr als 830.000 Ukraine-Flüchtlinge in Deutschland

                                      In Deutschland sind mehr als 830.000 Flüchtlinge aus der Ukraine registriert. Bayerns Innenminister kritisiert die Fixierung auf Berlins Aufnahmeprobleme.