Lesen den Artikel : Buschmann wirbt für Aufhebung des Werbeverbots für Abtreibungen
Politik

Großbritannien: Berichte: Boris Johnson entlässt Weggefährten Michael Gove

Der britische Premier Boris Johnson scheint gerade von einer Krise in die nächste zu schlittern. Nun soll er einen alten Bekannten, der mit Johnson für den Brexit warb, entlassen haben.

    Unterhaltung

    Konzert: Johnny Depp und Jeff Beck bei Konzert in Offenbach umjubelt

    Den Rosenkrieg mit seiner Ex Amber Heard hat Johnny Depp wohl vorerst überwunden. Nun ist der Schauspieler und Musiker mit einem Grammy-Preisträger auf der Bühne zu sehen.

      Politik

      Diplomat im Iran: London dementiert angebliche Festnahme eines Diplomaten

      In der iranischen Hauptstadt Teheran wird berichtet, dass ein britischer Diplomat festgenommen wurde. Der Vorwurf: Spionage.

        Politik

        Selenskyj lobt Treffgenauigkeit westlicher Artillerie

        Ostukrainische Behörden raten zur Flucht + Tschetschene droht mit Durchmarsch „bis Berlin“ + Ukraine dementiert Verlust von US-Raketenwerfern + Der Newsblog.

          Reise

          Die große Debatte zu Putins Krieg - „Deutschland wird deindustrialisiert“

          „Deutschlandwird deindustrialisiert“Foto: BILDDauer: 12:03

            Welt

            Sinnlos, teuer und kaum umsetzbar – Lauterbachs neue Test-Vorschriften

            Schon bisher waren die Corona-Bürgertests keine Erfolgsgeschichte, aus mehreren Gründen. Das, was Gesundheitsminister Lauterbach (SPD) in der neuen Verordnung festgeschrieben hat, zementiert ein milliardenschweres Fehlprojekt. Professionelles Regieren s

              Politik

              Behörden raten Zivilisten in der Ostukraine zur Flucht

              Behörden in der Ostukraine haben die Einwohner zur Evakuierung aufgerufen. Busse und Züge sollen Zivilisten aus Slowjansk in den Westen des Landes bringen.

                Politik

                Zivilisten in der Ostukraine wird zur Flucht geraten

                Behörden in der Ostukraine haben die Einwohner zur Evakuierung aufgerufen. Busse und Züge sollen Zivilisten aus Slowjansk in den Westen des Landes bringen.

                  Welt

                  „Ataman ist eine sehr auf Diskriminierung ausgerichtete Person“

                  Der Bundestag stimmt am Donnerstag darüber ab, ob Ferda Ataman neue Bundesbeauftragte für Antidiskriminierung wird. Die Personalie wird seit Wochen von verschiedenen Seiten diskutiert. Juristin und Autorin Seyran Ates sagt bei WELT: „Ataman ist nicht

                    Politik

                    Johnson lehnt Rücktritt offenbar weiter ab

                    Führende britische Minister wollten Johnson wohl zum Rücktritt bewegen. Doch für den Premierminister ist dies offenbar keine Option.

                      Politik

                      Lindners glamouröse Hochzeit ist das falsche Signal

                      Jeder darf feiern wie er will. Auch Politiker. Doch über ihre Außenwirkung sollten sie sich schon Gedanken machen. Ein Zwischenruf.

                        Welt

                        Frau bei Messerangriff auf politischer Veranstaltung in Schweden getötet

                        In der schwedischen Stadt Visby findet aktuell die Almedalen-Woche mit führenden Politikern des Landes statt. Am Mittwoch wurde eine Frau niedergestochen. Die Polizei nahm einen 33-jährigen Mann fest.

                          Politik

                          Lindner will Gelder für Langzeitarbeitslose offenbar massiv kürzen

                          Der Finanzminister plant offenbar drastische Einsparungen bei den Leistungen in der Grundsicherung. CDU und Linke reagieren mit heftiger Kritik.

                            Frankfurt

                            Mit 2000 Gästen - So feiert sich Hessen in Berlin

                            Als hätte es kein Corona gegeben: Hessen ruft zum Feiern, 2000 Promis feiern mit...Foto: Jörg Carstensen/dpa

                              Politik

                              Großbritannien: Premier Johnson will trotz scharfer Kritik weitermachen

                              Dem britischen Regierungschef versagen reihenweise Mitglieder der eigenen Fraktion die Gefolgschaft. Doch freiwillig wird er nicht gehen, das hat er klar gemacht. Er könnte demnächst gezwungen werden.

                                Politik

                                „Russland setzt Energie als Waffe ein“, sagt Bundeskanzler Scholz

                                Russland hat die Gaslieferungen durch die Ostseepipeline Nord Stream 1 stark gedrosselt und dies mit technischen Problemen begründet. Bundeskanzler Scholz glaubt nicht an diese Erklärung. Mehr im Liveticker.

                                  Politik

                                  Wer wird denn gleich zurücktreten?

                                  Der britische Premier Boris Johnson will weitermachen. Der Unmut bei seinen Torys wird aber immer größer.

                                    Wirtschaft

                                    Energie: Chef der Bundesnetzagentur ruft zum Gassparen auf

                                    Seit April führt die Bundesnetzagentur die Aufsicht über den größten deutschen Gasspeicher in Rehden bei Diepholz. Für den Präsidenten der Agentur ist dieser Speicher sein größtes Sorgenkind.

                                      Politik

                                      Tschetschenischer Politiker droht mit Durchmarsch „bis Berlin“

                                      Habeck droht Russland mit weiteren Sanktionen + Hafen in Mariupol wohl wieder in Betrieb + Ukrainischer Abgeordneter unter Hochverratsverdacht + Der Newsblog.

                                        Politik

                                        Wie der Bundestag wegen der Energiekrise den Verbrauch drosseln will

                                        Im Plenarsaal soll im Sommer die Klimatisierung verringert und im Winter die Temperatur auf bis zu 20 Grad sinken, zudem wird bei Licht und Warmwasser gespart.

                                          Politik

                                          München: Attentäter soll Opfer Mordpläne gestanden haben

                                          Ein Russe soll hierzulande geplant haben, einen tschetschenischen Oppositionellen umzubringen. Der erzählt nun vor Gericht, wie er von den Mordplänen gegen sich erfahren haben will.

                                            München

                                            Kino: Frau am Steuer

                                            "Hive": Film und Konzert unter freiem Himmel