Lesen den Artikel : In Dresdner Museen findet weder ein „Bildersturm“ noch „Zensur“ statt
TV

ARD-Wahlarena, wer darf fragen? Andreas Cichowicz (NDR) im Interview

In »Townhall-Formaten« wie der »Wahlarena« soll die Politik mit Fragen aus dem Volk konfrontiert werden. Doch wer ist das Volk? Hier sagt ARD-Moderator Andreas Cichowicz, wie das Publikum ausgesucht wird.

    Hamburg

    - Feuerwehreinsatz bei HSV-Fan – Polizei findet verbotene Pflanze

    Das Verbrennen von Gartenabfällen wurde einem HSV-Fan am Donnerstagabend in Stellingen zum Verhängnis. Passanten sahen eine Rauchwolke aus einem Kleingartenverein aufsteigen und riefen die Feuerwehr, die aber nicht eingreifen musste. Dafür gab es Arbei

      Unterhaltung

      Pandemie: Nena sagt 2022-Tour ab - Kritik an Corona-Auflagen

      Nena mag die coronabedingten Einschränkungen nicht akzeptieren. Aus diesem Grund hat die Sängerin ihre Tour abgesagt.

        Unterhaltung

        Robert Marc Lehmann: Meeresbiologe fordert Rettung der Ozeane: "Das Meer steht aus verschiedenen Richtungen unter Feuer"

        Meeresbiologe Robert Marc Lehmann setzt sich für die Rettung der Ozeane ein. Im Format #VOXStimme erklärt er, was man tun muss, um dieses Ziel zu erreichen.

          München

          München erlesen: Heitere Fassaden

          In ihrem Künstlerroman "Sonntag in meinem Herzen" taucht Asta Scheib in das Leben Carl Spitzwegs ein und findet einen oft abgründigen Maler.

            Deutschland

            Russland: Wir müssen mit den Taliban reden

            Während sich der russische Präsident für Gespräche mit den Islamisten ausspricht, wecken diese mit einer Umbenennung des Frauenministeriums düstere Erinnerungen.

              Musik

              "Ich mache da nicht mit" - Nena sagt ihre komplette Tour für 2022 ab

              Nachdem Nena aufgrund ihrer Aussagen bei einem Konzert in Berlin immer wieder hart kritisiert worden war, hat die Sängerin nun ihre gesamte Tour für 2022 abgesagt.

                Unterhaltung

                Nena: Komplette Tour für 2022 abgesagt

                Nachdem Nena aufgrund ihrer Aussagen bei einem Konzert immer wieder hart kritisiert worden war, hat sie nun ihre Tour für 2022 abgesagt.

                  Unterhaltung

                  "Tatort"-Wiederholung aus München: Morgen kommt der Weihnachtsmann und bringt den Tod

                  "Wir kriegen euch alle" steht mit Blut an der Wand geschmiert, und alles andere als besinnlich geht es auch in diesem Münchner "Tatort" zu. Das Thema – Kindesmissbrauch – wiegt schwer, die Umsetzung ist umso brutaler.

                    TV

                    »Das Damengambit«: Georgische Schachlegende verklagt Netflix

                    Nona Gaprindaschwili, mehrfache Schachweltmeisterin aus Georgien, zieht gegen Netflix vor Gericht. Ihre Darstellung in der Mini-Serie »Das Damengambit« sei »grob sexistisch und herablassend«.

                      Unterhaltung

                      George Mraz mit 77 Jahren gestorben

                      Er spielte mit Jazzgrößen wie Chet Baker oder Ella Fitzgerald und war Mitglied im Trio des kanadischen Klaviervirtuosen Oscar Peterson. Jetzt ist George Mraz gestorben.

                        Unterhaltung

                        Tschechischer Musiker: Jazz-Kontrabassist George Mraz mit 77 Jahren gestorben

                        Er brachte das Album "My Foolish Heart" heraus und spielte mit Größen der Jazz-Szene. Nun ist George Mraz im Alter von 77 Jahren verstorben.

                          Unterhaltung

                          Wacken Open Air 2022: Sieben weitere Bands bestätigt

                          Im kommenden Jahr soll es endlich wieder stattfinden, das berühmte Wacken Open Air. Das Line-up wächst nun um sieben weitere Bands an.

                            Welt

                            Ohne Kernenergie kein Klimaschutz

                            Alternative Energien werden den steigenden Strombedarf nicht decken können. Die Kohle hat den Wind schon wieder überholt, die Klimaziele werden immer utopischer. Vieles spricht für eine neue Wende und eine grüne Kernkraft.

                              Unterhaltung

                              Sexismus in "Das Damengambit": Georgische Schachspielerin verklagt Netflix

                              Eine Ex-Schachweltmeisterin nimmt Netflix wegen "Das Damengambit" in die juristische Springergabel und fordert fünf Millionen US-Dollar.

                                Sport

                                Eine Frau als DFB-Präsidentin? „Die Debatte ist mir zu oberflächlich“

                                Der DFB steht seit dem Rücktritt von Fritz Keller im Mai ohne echte Führung da. Die Spekulationen um die Nachfolge sind längst entbrannt. Im Mittelpunkt steht die Frage, ob erstmals eine Frau Präsidentin wird.

                                  Unterhaltung

                                  Der Aufmarsch der Avatare

                                  „New Infinity“ zeigt Videokunst in der Kuppel und macht das Zeiss-Großplanetarium zum Zukunftslabor.

                                    Unterhaltung

                                    "Bares für Rares": Alle Händler bieten mit: Ein alter Globus bringt das Vierfache des Schätzwertes

                                    "Ihr geht heute glücklich nach Hause", stellt Händler Walter Lehnertz zwei Frauen in Aussicht, die bei "Bares für Rares" einen Globus verkaufen wollen. Er sollte Recht behalten - das alte Stück ruft sämtliche Händler auf den Plan.

                                      Welt

                                      Politisches Handwerk in radikaler Provinzialität

                                      Politisch ein Zwerg, symbolisch ein Riese - und spätestens nach Klaus Wowereit weit unter Wert regiert: Parallel zur Bundestagswahl wird auch das Abgeordnetenhaus von Berlin neu gewählt. Es ist höchste Zeit für Veränderung.

                                        Unterhaltung

                                        Welches Model gefällt Ihnen am besten?

                                        Twiggy zählte in den 60er Jahren zu den erfolgreichsten Fotomodels. In den 90ern waren es Supermodels wie Naomi Campbell, Claudia Schiffer oder Cindy Crawford. Heute zählen auch Influencer zu den gefeierten Stars.

                                          Welt

                                          Meine Tochter starb an der Impfung. So fühle ich mich

                                          Meine Tochter hat durch die Impfung von AstraZeneca ihr Leben verloren. Seitdem sehe ich die Pandemiedebatte mit anderen Augen. Ich bin weder Impfgegnerin noch Coronaleugnerin. Aber dass Impfunwillige ausgegrenzt werden, statt ihre Sorgen ernst zu nehmen,

                                            Kino

                                            »Toubab« von Florian Dietrich: »Unterm Strich: Läuft in Deutschland«

                                            Sehr lässig, sehr komisch – und damit ein seltenes Ereignis im deutschen Kino: Das Debüt des Regisseurs Florian Dietrich zeigt einen jungen Mann, der seine Freiheit gegen deutsche Behörden behaupten muss.

                                              Unterhaltung

                                              Patrick Dempsey: Hat er das "Grey's Anatomy"-Set terrorisiert?

                                              Als "McDreamy" verzauberte Patrick Dempsey elf Staffeln lang die "Grey's Anatomy"-Fans. Doch war er in Wirklichkeit ein "McAlptraum" am Set?

                                                Unterhaltung

                                                Hat René Pollesch nichts zu sagen – außer über sich selbst?

                                                Der neue Volksbühnen-Intendant inszeniert zum Neustart den „Aufstieg und Fall eines Vorhangs“. Es erwarten einen viele bekannte Gesichter. Und eine große Enttäuschung.

                                                  Welt

                                                  Mehmet Scholl und die Henker von Chemnitz

                                                  Selten ist mit der Idee vom „kommunikativen Handeln“ derart kühn-rabulistisch umgegangen worden wie in einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Chemnitz. Das und andere Gründe zum Kopfschütteln im Wochenrückblick.

                                                    Unterhaltung

                                                    Deutscher Fernsehpreis: Hape Kerkeling über sein Zwangs-Outing: "Es hätte mir nichts Besseres passieren können"

                                                    Beim Deutschen Fernsehpreis hat Hape Kerkeling seinen Ehrenpreis der LGBTQ-Community gewidmet. Nach der Verleihung spricht er über sein Zwangs-Outing von 1991 und erklärt, warum ihm "nichts Besseres" passieren konnte.

                                                      Unterhaltung

                                                      Prinz Philip: Darum bleibt sein Testament geheim

                                                      Was in Prinz Philips Testament steht, wird die Öffentlichkeit so schnell nicht erfahren. 90 Jahre lang bleibt sein letzter Wille geheim.

                                                        Unterhaltung

                                                        Jennifer Aniston und Reese Witherspoon: "Strenges Protokoll" für die Dreharbeiten

                                                        Zum Start der neuen "The Morning Show"-Staffel verraten Jennifer Aniston und Reese Witherspoon, was die Fans erwartet.

                                                          Berlin

                                                          - Mehr Klimaschutz beim Bauen: Bund und Land helfen

                                                          Bauhaus hat das Bauen mit einem ganzheitlichen Ansatz geprägt. Die Idee will Klimaforscher Schellnhuber aufgreifen, um Bauen klimafreundlicher zu machen. Er findet klare Worte dafür.

                                                            Kino

                                                            »Je suis Karl« mit Jannis Niewöhner: Keinohrnazis

                                                            Mit gnadenloser Plattheit und fahrlässiger Ungenauigkeit will der deutsche Kinothriller »Je suis Karl« rechte Kräfte wie die Identitäre Bewegung entlarven. Gibt es wirklich ein Publikum, dem man so dumm kommen muss?