Lesen den Artikel : Oper: Erschlagend
München

Au/Haidhausen: Absage aus dem Rathaus

Läden dürfen ihre Verkaufsflächen nicht im Freien vergrößern

    Sport

    Abgang wäre Bayerns Super-GAU - Diese Top-Klubs baggern an Goretzka

    Mit David Alaba verlor der FC Bayern einen Top-Star ablösefrei an Real Madrid. Auch an Leon Goretzka haben große Vereine Interesse.Foto: Wagner/Witters/Pool/Witters

      München

      Neubiberg: Es plätschert dahin

      Der Hochwasserschutz am Hachinger Bach kommt nicht voran

        München

        Hohenbrunn: Tauschen, feiern, lesen

        Talentebrunnen lädt zu Sommerdult und öffentlichem Bücherschrank am Stephanihaus

          München

          Öffentlicher Raum: Schönheitskur für die gute Stube

          Elf Jahre nach der Eröffnung will Unterföhring den öden Platz vor dem Kulturzentrum aufpeppen und den Brunnen in Gang setzen. Auch der neue Wirt des Lokals kann mit einem Gemeindezuschuss zu seinen Investitionen rechnen

            München

            Bildungssystem: Siebtklässler krempeln das Schulsystem um

            Kirchheimer Gymnasiasten dürfen im Zuge eines bundesweiten Projekts ihre Ideen äußern. Sie fordern unter anderem einen späteren Unterrichtsbeginn, weniger Noten und mehr Exkursionen

              München

              Nach Kerosin-Unfall: Entwarnung an der Isar

              Etwa 5000 Liter Kerosin waren auf dem Forschungscampus in Garching aus einem Tank ausgelaufen. Laut Experten kann das kontaminierte Grundwasser aber abgepumpt und gereinigt werden.

                München

                Kritik: Unablässiger Sog

                "Otello" bei den Münchner Opernfestspielen: Sänger Gerald Finley glänzt in der Rolle des Bösewichts Jago.

                  München

                  Preisverleihung: Die vielen Seiten der Wirklichkeit

                  Markus Ostermair hat in seinem Roman "Der Sandler" den Alltag eines Obdachlosen beschrieben. In der Seidlvilla wird er dafür nun mit einiger Verspätung mit dem Tukan-Preis der Stadt München ausgezeichnet.

                    München

                    "One Young World Summit": Die Superlative zu Besuch in der Olympiahalle

                    700 junge Talente aus mehr als 190 Ländern treffen sich in München, um über Themen wie Klimakrise, Freiheit und Bürgerrechte zu diskutieren. Auch die Pandemie wird Gegenstand des diesjährigen Kongresses sein.

                      München

                      Schwimmen in der Corona-Pandemie: "Man merkt im Training, dass die anderen schneller sind"

                      Die Pandemie verbannte ambitionierte Amateure aus den Hallenbädern, während die Kaderschwimmer weiter trainieren durften. Nun schwimmen sie den Profis hinterher.

                        München

                        Premiere am Münchner Residenztheater: Sterben und sterben lassen

                        Das Recht, das eigene Leben beenden zu lassen, ist ein brisantes Thema. Am Residenztheater hat nun Ferdinand von Schirachs Stück "Gott" Premiere, das das Sterberecht auf der Bühne verhandelt.