Lesen den Artikel : Inzidenz steigt seit über zwei Wochen – RKI meldet 2203 Neuinfektionen
Politik

Coronavirus in Deutschland: Inzidenz steigt weiter auf 11,4

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt seit über zwei Wochen stetig an. Fans von Borussia Dortmund können sich in der Arena impfen lassen und anschließend einen Rundgang machen.

    Welt

    Inzidenz steigt seit über zwei Wochen – 2203 Neuinfektionen 

    Erneut steigt die Inzidenz in Deutschland leicht an – 2203 Neuinfektionen wurden gemeldet. In Deutschland sind 60 Prozent der Bürgerinnen und Bürger mindestens einmal gegen Corona geimpft. Ein Überblick in Zahlen und Grafiken.

      Wirtschaft

      Wohin mit dem gefährlichen Hochwasser-Müll?

      Hunderttausende Tonnen Abfall und Schrott müssen aus den Krisenregionen geschafft und verbrannt werden. Zwar arbeitet die Branche eng zusammen, doch das reicht nicht – um etwa Schädlingen und Ratten vorzubeugen. Das Hochwasser offenbart ein grundsätz

        Wirtschaft

        Streaming-Dienste: Trotz Flaute: Netflix stößt ins Gaming-Geschäft vor

        Nach dem großen Andrang in der Corona-Krise flaut das Nutzerwachstum bei Netflix ab. Doch der Streaming-Marktführer bleibt mit Blick auf den Konkurrenzkampf gelassen und nimmt neue Märkte ins Visier.

          Politik

          Nord Stream 2 - USA vor Einigung mit Deutschland

          Im Streit um die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 stehen die USA nach eigenen Angaben vor einer Einigung mit Deutschland.Foto: Alex Brandon/AP

            Welt

            „Präsenzunterricht um jeden Preis bedeutet Durchseuchung“

            Bereits Anfang August geht in den ersten Bundesländern die Schule wieder los – während durch die Delta-Virusvariante die Inzidenzen rasant steigen. Lehrerverbände bringen deshalb schon jetzt erneuten Wechselunterricht ins Spiel. Das ist hochumstritte

              Lernen

              Stiko-Mitglied empfiehlt, statt der Kinder mehr Erwachsene zu impfen

              Medizinerin Eva Hummers appelliert an noch nicht Geimpfte + Delta-Variante für 80 Prozent der Infektionen in den USA verantwortlich + Der Newsblog.

                Wirtschaft

                "Denke, ich kann bald mehr sagen" - Nach langem Streit: USA und Deutschland wohl kurz vor Einigung über Nord Stream 2

                Im Streit um die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 stehen die USA nach eigenen Angaben kurz vor einer Einigung mit Deutschland.

                  Gähnend in die vierte Welle

                  Wirtschaft

                  Schluss bei 10.000 Euro? - EU plant neues Bargeld-Limit - und stößt damit vor allem in Deutschland auf Gegenwind

                  Organisierte Kriminalität, Korruption, Schwarzarbeit: Jährlich werden gewaltige Summen illegalen Ursprungs in die reguläre Wirtschaft geschleust. Mit einem Barzahlungslimit will Brüssel nun Geldwäsche erschweren. Der Vorstoß ist umstritten - vor all

                    Sport

                    Unsportliches Verhalten? - NFL-Star Brady scherzt mit Präsident Biden über Trump

                    NFL-Star Brady scherzt mitPräsident Biden über TrumpFoto: YT/@TheWhiteHouseDauer: 02:13

                      Medizin

                      Coronavirus: Long-Covid-Patienten haben laut Forschungsprojekt häufig Organschäden

                      Etwa jeder zehnte Coronainfizierte leidet noch Monate später unter Beschwerden. Ein Forschungsprojekt zu Covid-Spätfolgen hat nun versucht, die Ursachen herauszufinden.

                        Sport

                        Upamecano und Konate weg - Wird Orban zum neuen Abwehrchef?

                        Von der alten Innenverteidiger-Garde der Bullen ist nur noch Willi Orban übrig. Steigt der Ungar nun zum Abwehrchef auf? Foto: Christian Schroedter

                          Medizin

                          Coronavirus: Studie aus Italien zeigt monatelange Immunität gegen Sars-CoV-2

                          Italienische Forscher haben mehrfach das Blut von Bewohnern der Gemeinde Vo getestet, in der im vergangenen Jahr der erste Italiener an Covid-19 gestorben war – ihre Ergebnisse haben sie jetzt veröffentlicht.

                            Welt

                            „Man hätte das Ausmaß des Schadens reduzieren können“

                            Der Chef des Bundesamtes für Katastrophenschutz fordert nach dem Hochwasser einen fundamentalen Politikwechsel. „Klimaanpassungsgesetze“ seien dabei der Einstieg, so Armin Schuster. Der Bund müsse künftig mit an den Entscheidungstisch.

                              Politik

                              Statiker entscheiden, welche Häuser abgerissen werden müssen

                              Das Wasser ist verschwunden und gibt den Blick frei auf die immensen Zerstörungen. Einige Häuser sind nur noch Ruinen, andere sehen - zumindest äußerlich - völlig intakt aus. Welche Gebäude stehen bleiben können, darüber entscheiden nun Statiker.

                                Hamburg

                                - Sieben-Tage-Inzidenz im Norden steigt weiter: jetzt 9,8

                                Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein ist am Dienstag auf 9,8 gestiegen. Am Montag lag der Wert bei 9,4. Er gibt die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000...

                                  Politik

                                  Nach Kritik an CDU-Politiker: Amthor distanziert sich von Foto

                                  Philipp Amthor neben einem Mann, der ein T-Shirt mit der Holocaust-Leugnerin Haverbeck trägt - auf Twitter wird dieses Foto vielfach geteilt. Der CDU-Politiker sagt: Er habe sich über die Aufnahme «sehr geärgert».

                                    Politik

                                    Pandemie in den USA: "Kommt nicht an meine Tür mit eurem Impfstoff"

                                    Viele Republikaner in den USA lehnen eine Immunisierung gegen das Coronavirus strikt ab. Warum der Streit um Vakzine so politisch ist und das Land noch weiter spaltet.

                                      Wirtschaft

                                      Vorstoß der EU-Kommission: Höchstens 10.000 Euro? Pläne für EU-Bargeld-Limit sorgen für Ärger

                                      Organisierte Kriminalität, Korruption, Schwarzarbeit: Jährlich werden gewaltige Summen illegalen Ursprungs in die reguläre Wirtschaft geschleust. Ein Barzahlungslimit soll nun Geldwäsche erschweren. Antworten auf die wichtigsten Fragen zum mögliche

                                        Sport

                                        Er wurde tagelang gesucht - Polizei schnappt getürmten Olympia-Athleten

                                        Der ugandischen Gewichtheber Julius Ssekitoleko ist nach vier Tagen in Japan geschnappt worden. Foto: picture alliance / Actionplus

                                          Wirtschaft

                                          Gesetzesinitiative: So will die EU Geldwäsche besser bekämpfen

                                          Eine neue Behörde und EU-weit einheitliche Regeln: Die Europäische Kommission hat ein umfangreiches Paket zur Geldwäscheprävention vorgestellt. In Deutschland diskutiert man vor allem über ein Detail.

                                            Wirtschaft

                                            Nach Gorillas-Treffen: Heil: Sachgrundlose Befristungen müssen enden

                                            In der Corona-Krise boomen auch Lebensmittel-Lieferdienste. Doch aus Sicht der Beschäftigten geht das Wachstum auf Kosten der Arbeitsbedingungen.

                                              Hamburg

                                              - Kalter Kaffee: Zoll beschlagnahmt über 400.000 Dosen

                                              Eiskaffee ist ein beliebtes Getränk bei warmen Temperaturen – und das Geschäft mit dem koffeinhaltigen Erfrischungsgetränk boomt. Jetzt hat der Hamburger Zoll mehr als 17.000 Kartons Eiskaffe aus Saudi-Arabien sichergestellt.

                                                Politik

                                                Deutschland wurde präzise gewarnt – die Bürger aber nicht

                                                Eine britische Forscherin erhebt schwere Vorwürfe: Die Flut sei präzise vorhergesagt worden – doch die Reaktion blieb aus. Wer ist politisch verantwortlich?