Lesen den Artikel : Rückrufe und Produktwarnungen: Warnung vor Ethylenoxid: Mars Austria ruft Snickers und Bounty Eis zurück
Unternehmen & Märkte

Corona-Welle: Amazon verschiebt Rückkehr in die Büros auf Januar

Mitarbeiter von Amazon in den USA müssen weiterhin im Homeoffice bleiben: Ursprünglich hätten sie im September ins Büro zurückkehren dürfen. Wegen steigender Neuinfektionen wird es nun Januar 2022.

    Deutschland

    Welt-Sensation in Baden-W.! - Boa, ey! Meine Schlange hat zwei Köpfe!

    Wahnsinn! Diese Schlange zischelt nicht nur mit gespaltener Zunge – sie hat auch zwei Köpfe, zwei Hälse und frisst mit zwei Mäulern.  Foto: M&S Reptilien

      Wirtschaft

      Delta-Variante: Corona: Amazon verschiebt Rückkehr in die Büros auf Januar

      Die Delta-Variante des Coronavirus grassiert in den USA. Darauf reagier auch Amazon. Anders als Google oder Facebook verhängt der Handelsriese aber bislang keine allgemeine Impfpflicht.

        Deutschland

        Plötzlich in Lebensgefahr - Sinkloch verschluckt mutige Helfer

        Sinkloch verschlucktmutige HelferFoto: KameraOneDauer: 01:02

          Unternehmen & Märkte

          Gerd Schulte-Hillen: Früherer Chef von Gruner + Jahr gestorben

          Er führte Gruner + Jahr fast 20 Jahre lang: Der frühere Verlagschef Gerd Schulte-Hillen ist im Alter von 80 Jahren gestorben.

            Welt

            Die Rückkehr der Blase? Die Angst vor dem Preissturz wächst

            Die globale Geldschwemme treibt rund um die Welt die Hauspreise weiter an – auf ein Allzeithoch. Das zeigt nun eine globale Studie der OECD. Experten warnen bereits vor der wachsenden Gefahr, dass die Preisblase platzt. Der Zeitpunkt scheint immer nähe

              Deutschland

              Mutter in Angst, in der Flut zu sterben - Die bewegende Abschieds-SMS an ihre Tochter!

              Ramona Weber und ihr Mann wurden in Ahrweiler vom Hochwasser in ihrem Haus gefangen. Sie schickten ihrer Tochter eine bewegende SMS. Foto: Privat

                Wirtschaft

                Wie Hackerangriffe die deutsche Wirtschaft lahmlegen

                In einer Maschinenfabrik in Niedersachsen ging plötzlich nichts mehr. Hacker sind ins Netzwerk eingedrungen und haben den Betrieb völlig lahmgelegt. Solche Angriffe sind keine Einzelfälle. Eine Studie zeigt: Cyberangriffe treffen neun von zehn Unterneh

                  Wirtschaft

                  Bitkom-Studie: Neun von zehn Firmen wurden Opfer von Cyberattacken

                  Alle zwei Jahre befragt der IT-Verband Bitkom die deutsche Wirtschaft zu Schäden von Cyberattacken. Die aktuelle Studie macht deutlich: Es wird immer schlimmer.

                    Wirtschaft

                    Kommentar: Siemens: Gewinn-Euphorie hier, Frust dort

                    Der Konzern verdreifacht seinen Gewinn, das abgespaltene Energiegeschäft schreibt rote Zahlen und hat Riesenprobleme. Spätestens jetzt wird klar, warum der Konzern zerlegt wurde.

                      Wirtschaft

                      Devisen und Rohstoffe: Pfund Sterling gefragt

                      Nach dem Abschluss der Beratungen der Bank von England über die Geldpolitik decken sich Anleger mit Pfund Sterling ein. Aus Anleihen des Vereinigten Königreichs ziehen sich Investoren dage

                        Politik

                        News des Tages: ARD, ZDF, Deutschlandfunk, Waldbrände, Wahlkampf

                        Wieso bekommen ARD und ZDF nun doch mehr Geld? Weshalb bekämpft die Türkei Aktivisten statt Waldbrände? Und warum kommt der Wahlkampf nicht in Fahrt? Das ist die Lage am Donnerstagabend.

                          Wirtschaft

                          Gigafactory in Grünheide: Tesla-Fabrik: Umweltverbände scheitern erneut vor Gericht

                          Vorzeitige Zulassungen zum Bau der Tesla-Fabrik nahe Berlin sind Umweltschützern ein Dorn im Auge. Vor Gericht haben sie zum wiederholten Mal keinen Erfolg.

                            Wirtschaft

                            Bau von Tesla-Fabrik - Umweltverbände scheitern erneut vor Gericht

                            Der Bau der Tesla-Fabrik in Brandenburg ist um eine weitere rechtliche Annekdote reicher. Die Umweltverbände Grüne Liga Brandenburg und Nabu scheitern erneut vor Gericht. Nun kritisieren die Verbände das Gericht.

                              Deutschland

                              Paviglianiti in Spanien untergetaucht - Mafiaboss der ’Ndrangheta festgenommen

                              Mafiaboss der’Ndrangheta festgenommenFoto: Policia National M InteriorDauer: 01:23

                                Politik

                                SZ am Abend: Nachrichten am 5. August 2021

                                Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

                                  Wirtschaft

                                  260 Prozent Rendite – die Lufthansa beschert dem Staat ein Milliardengeschenk

                                  Die Lufthansa hat bekannt gegeben, dass sie den kompletten Staatsanteil zurückkaufen will. Für den Bund wäre das ein Supergeschäft, denn der Kurs der Lufthansa-Aktie hat sich seit dem Einstieg vervielfacht. Der Rückkauf könnte noch vor der Bundestag

                                    Deutschland

                                    Er versteckte sich in Spanien - Mafia-Boss der ’Ndrangheta festgenommen

                                    Einer der meistgesuchten Mafia-Bosse der kalabrischen ’Ndrangheta wurde festgenommen. Foto: Policia Nacional

                                      Wirtschaft

                                      Neuer Panzer-Plan – So will Rheinmetall vom Superzyklus profitieren

                                      Für den Rüstungskonzern und Autozulieferer Rheinmetall läuft es derzeit glänzend. Drei Panzer-Großbestellungen allein im ersten Halbjahr sorgen für einen Rekord-Auftragsbestand. Firmenchef Papperger hat einen Plan, wie er den Rüstungsboom noch mehr

                                        Welt

                                        Nordmazedonien ruft Krisenzustand aus – ein Todesopfer

                                        Feuerwehr, Militär und Sicherheitskräfte des Innenministeriums sollen die Brände bekämpfen. Slowenien und Bulgarien haben bereits Hilfe beim Löschen zugesagt.

                                          Wirtschaft

                                          Energieverbrauch: CO2-Preis kostet Deutsche Bahn bis zu 50 Millionen Euro

                                          Verbraucher steigen auf grünere Technik um, wenn Tanken und Heizen sonst zu teuer wird. So die Idee hinter dem CO2-Preis. Er gilt aber auch für ein Verkehrsmittel, das als weniger klimaschädlich gilt.

                                            Deutschland

                                            Todesfall erschüttert Indien - Mädchen (9) von vier  Männern vergewaltigt? 

                                            Nach der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung fordern Hunderte Menschen härtere Strafen.Foto: Altaf Qadri/AP

                                              Wirtschaft

                                              Luftverkehr: Lufthansa erholt sich nur langsam vom Corona-Schock

                                              Auch im zweiten Quartal 2021 hat die Lufthansa wegen der Corona-Krise einen kräftigen Verlust eingeflogen. Dank anziehender Buchungen und Kostenschnitten fiel er kleiner aus als zuvor.

                                                Wirtschaft

                                                Landwirtschaft: Warum Soja wieder häufiger in Deutschland angebaut wird

                                                Das Image von Soja ist denkbar schlecht. Dennoch wächst die Pflanze auch auf Äckern hierzulande wieder häufiger. Für Bauern kann das eine Chance sein.

                                                  Wirtschaft

                                                  Industrie: Siemens erhöht zum dritten Mal die Prognose

                                                  Siemens aufzuspalten war ein riesiges Experiment. Knapp ein Jahr nach dem Börsengang der Energiesparte erweist sich der Schritt als richtig - zumindest aus Sicht des boomenden Restkonzerns.

                                                    Load time: 6.5420 seconds