Lesen den Artikel : Der Italien-Versteher
Politik

Robert Habeck beim Waldgipfel von Peter Wohlleben: Wahlkampf im Wald

Wie über Klima reden, ohne das Leid der Hochwasseropfer zu instrumentalisieren? Beim Waldgipfel in der Flutregion geht Robert Habeck in die Offensive – und hofft auf Entlastung im grünen Pannen-Wahlkampf.

    Politik

    Zu viele Fehler und ein kollektives Irrlichtern schaden der Gesamtpartei

    Nach der blamablen Nichtzulassung der Landesliste im Saarland will niemand Verantwortung übernehmen. Dabei haben viele Grüne Fehler gemacht.

      Welt

      Die nächste Blamage für die Grünen-Spitze

      Der Bundeswahlausschuss bestätigt: Die Landesliste der Grünen im Saarland wird nicht zugelassen. Und ganz amtlich werden der Partei Verstöße gegen Demokratieprinzipien bescheinigt. Eine entscheidende Rolle spielen dabei auch brachiale Interventionen d

        Politik

        Rundfunkbeitrag wird erhöht, Schlappe für Baerbock – das war wichtig

        Außerdem: Die Inzidenz in Berlin steigt über 30, Schwimmer Wellbrock holt Olympia-Gold und der Iran hat einen neuen Präsidenten. Der Nachrichtenüberblick.

          Politik

          Kristina Timanowskaja in Polen - „Glücklich, in Sicherheit zu sein“

          Die Sprinterin ist nach ihrer Fast-Entführung in Warschau gelandet – und spricht auf einer PK.Foto: Robert Gongoll

            Politik

            Angela Merkel: Umfrage - Deutsche blicken positiv auf Merkels Kanzlerschaft zurück

            In wenigen Wochen endet die Ära Merkel. Die meisten Deutschen ziehen laut einer Umfrage eine positive Bilanz der Arbeit der Bundeskanzlerin.

              Politik

              Corona weltweit: Bar- und Restaurantbesuche in Frankreich nur noch mit Gesundheitspass möglich

              Drei Oppositionsparteien wollten die von der Regierung geplante Maßnahme gerichtlich kippen lassen, doch damit sind sie vor dem Obersten Gericht gescheitert.

                Politik

                „Wäre sinnvoller, zweimal die Woche einen Lollytest zu machen“

                Passend zum Schuljahresbeginn empfiehlt das RKI, bei einer Infektion gleich die ganze Klasse in Quarantäne zu schicken. Bisher empfahl das Institut, nur die Sitznachbarn mit in Quarantäne nach Hause zu schicken.

                  Politik

                  Israel: Früherer Siedler-Chef soll Yad Vashem leiten

                  Nach einer konfliktreichen Suche wurde Dani Dayan als neuer Vorsitzender der Holocaust-Gedenkstätte nominiert. Zustimmung kommt auch aus dem linken politischen Lager.

                    Politik

                    Schweiz: Impfen? Wir doch nicht!

                    In keinem westeuropäischen Land haben so wenige Menschen die Erstimpfung erhalten wie in der Schweiz. Am Nachschub liegt es nicht. Woran dann?

                      Politik

                      Iran: Deutsche zu zehn Jahren Haft verurteilt

                      Ein Revolutionsgericht in Teheran hat Nahid Taghavi wegen angeblicher politischer Aktivitäten schuldig gesprochen - das Urteil erging offenbar schon vor einiger Zeit.

                        Politik

                        Teheran: Irans neuer Präsident verspricht eine "glänzende Zukunft"

                        Ebrahim Raisi kündigt bei seiner Vereidigung an, die wirtschaftliche Lage zu bessern. Ein klares Bekenntnis zum Atomabkommen vermeidet er aber, auch wenn das wohl die Voraussetzung wäre.

                          Politik

                          Ausbildungsförderung: Bafög erreicht immer weniger junge Menschen

                          Die Zahl der Bafög-Empfänger sinkt und sinkt - auch in der Pandemie. Dabei hatte die Bundesregierung eine "Trendumkehr" versprochen. Kritiker verlangen einen kompletten Neustart.

                            Politik

                            Fluthilfe: Wo die Uniform nicht gern gesehen wird

                            Ein pensionierter Oberst aus der Querdenker-Szene befehligte in Ahrweiler zeitweise eine Crew von Helfern. Nun erklärt das Verteidigungsministerium, was es davon hält, dass er dort uniformiert auftrat. Der Reservistenverband geht einen Schritt weiter.

                              Politik

                              Asylbewerber: Berliner Flüchtlingsamt stößt an Grenzen

                              Zigtausende Geflüchtete harrten 2015 in Berlin vor ihrer Erstaufnahme Tag und Nacht im Freien aus. Mit einer neuen Behörde sollte das besser werden. Wie weit ist das gelungen?

                                Politik

                                News des Tages: ARD, ZDF, Deutschlandfunk, Waldbrände, Wahlkampf

                                Wieso bekommen ARD und ZDF nun doch mehr Geld? Weshalb bekämpft die Türkei Aktivisten statt Waldbrände? Und warum kommt der Wahlkampf nicht in Fahrt? Das ist die Lage am Donnerstagabend.

                                  Politik

                                  Ibiza will mit Privatdetektiven gegen illegale Partys vorgehen

                                  Weil sich das Virus weiter ausbreitet, geht Ibiza gegen von „echten Mafiosi“ organisierte Partys vor. Deshalb ist die Regierung auf der Suche nach Detektiven.

                                    Deutschland

                                    Paviglianiti in Spanien untergetaucht - Mafiaboss der ’Ndrangheta festgenommen

                                    Mafiaboss der’Ndrangheta festgenommenFoto: Policia National M InteriorDauer: 01:23

                                      Politik

                                      Keiner darf in den sicheren Tod geschickt werden

                                      Sollen Menschen, die in Deutschland schwere Straftaten begangen haben, nach Afghanistan abgeschoben werden? Im Prinzip ja – zurzeit nein. Ein Kommentar.

                                        Politik

                                        Laschet verliert auch im „Deutschlandtrend“ deutlich an Zustimmung

                                        Der Trend spricht in Umfragen weiter gegen die Union und ihren Kanzlerkandidaten Laschet. Die SPD mit Kandidat Scholz liegt nur noch knapp hinter den Grünen.

                                          Welt

                                          Laschet und Baerbock stürzen auf historisches Tief ab

                                          Seit mehr als 20 Jahren waren keine Spitzenkandidaten von Union und Grünen so unbeliebt wie Armin Laschet und Annalena Baerbock. Sie ziehen auch ihre Parteien nach unten. Schwarz-Grün ist aktuell rechnerisch nicht mehr drin. Ohne die FDP wäre nach der

                                            Politik

                                            SZ am Abend: Nachrichten am 5. August 2021

                                            Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

                                              Deutschland

                                              Er versteckte sich in Spanien - Mafia-Boss der ’Ndrangheta festgenommen

                                              Einer der meistgesuchten Mafia-Bosse der kalabrischen ’Ndrangheta wurde festgenommen. Foto: Policia Nacional

                                                Politik

                                                Reaktion aus Sachsen-Anhalt: Haseloff zum Rundfunk-Urteil: "Das bleibt eine Dilemma-Situation"

                                                Sachsen-Anhalts Ministerpräsident erklärt, warum sein Land im Dezember den Rundfunkanstalten mehr Geld verweigert hat. Für ihn ist das System fragwürdig, denn die Länder hätten kaum eine andere Wahl, als Erhöhungen abzusegnen.

                                                  Politik

                                                  Hubert Aiwanger und die Freien Wähler: Schaffen sie es womöglich in den Bundestag?

                                                  Bayerns Vize-Ministerpräsident umwirbt Impfskeptiker und unzufriedene Konservative. Nun scheint der Sprung über die Fünf-Prozent-Hürde im Bund möglich. Doch Hubert Aiwangers Spenden an seine Partei werfen Fragen auf.

                                                    Politik

                                                    Kristina Timanowskaja: "Ich bin sehr aufgewühlt und besorgt"

                                                    Nach ihrer Flucht aus Tokio spricht die belarussische Sprinterin Kristina Timanowskaja auf einer Pressekonferenz über den mutmaßlichen Entführungsversuch und ihre Entscheidung, Polen als neue Heimat zu wählen.