Lesen den Artikel : »Cell Broadcasting«: Warum die »Warn-SMS« keine ist
Web

Twitter kündigt Zusammenarbeit mit Faktencheckern an

Das Social-Media-Unternehmen will schneller und besser gegen Desinformation vorgehen – und sichert sich dafür die Unterstützung zweier Nachrichtenagenturen.

    Politik

    Corona weltweit: Zu viele Briten in Quarantäne: Regierung ändert Corona-Warn-App

    Unternehmen aller Branchen hatten zuletzt beklagt, dass sie durch die vielen Aufrufe zur Selbstisolation Schwierigkeiten haben, den Betrieb aufrechtzuerhalten. In den USA lassen sich wieder mehr Menschen impfen

      Digital

      Personalausweis: Opposition kritisiert Pflicht zum Fingerabdruck

      Wer ab heute einen Personalausweis beantragt, muss auch zwei Fingerabdrücke einreichen. Die Opposition kritisiert die Maßnahme als unverhältnismäßig.

        Lernen

        Britische Regierung schraubt an Warn-App-Benachrichtigungen

        Quarantäne-Regelung hatte schwere Auswirkungen auf Wirtschaft + Forderung nach besseren Konzepten an Schulen + Städte in China im Lockdown + Der Newsblog.

          Gadgets

          Google sperrt Uralt-Smartphones den Zugang

          Wie lange kann man ein Smartphone eigentlich nutzen? Google setzt nun eine Frist: Geräte, die seit mehr als zehn Jahren kein Update bekommen haben, landen auf dem digitalen Abstellgleis.

            Web

            Australien: YouTube sperrt Kanal von TV-Sender wegen Covid-Falschinformationen

            Der australische Kanal hatte auf YouTube unter anderem die Existenz von Covid-19 infrage gestellt – nun geht die Videoplattform gegen Sky News vor. Der Sender kann vorerst keine Inhalte mehr hochladen.

              Web

              Urheberrecht: Was sich jetzt mit dem Uploadfilter-Gesetz ändert

              Heute tritt jener Teil der Urheberrechts-Reform in Kraft, gegen den Zehntausende demonstriert hatten. YouTube baut dafür seine Plattform um. TikTok, Twitch und Facebook hingegen wollen nicht darüber reden.

                Spiele

                Drei Brettspiele, die Ihre Beziehung gefährden können – und zwei, die sie kitten

                Spielen kann eine Ehe oder Freundschaft ins Wanken bringen: Geht der Kampf gegeneinander, wird es oft persönlich. Drei Brettspiele, die man nur als gefestigtes Paar probieren sollte – und zwei versöhnliche.

                  Web

                  Stadt Essen verschickt versehentlich Daten von 13.000 Impfwilligen

                  Excel-Dateien mit Namen, Geburtsdaten, Telefonnummern und dem jeweiligen Impfstatus von 13.000 Einwohnern Essens gingen per E-Mail an 700 Menschen. Die bekamen dann gleich noch eine zweite Nachricht.

                    Digital

                    Amazon soll wegen Datenschutzverstößen 746 Millionen Euro zahlen

                    Laut »Bloomberg« verlangt die Luxemburger Datenschutzbehörde CNPD von Amazon ein Bußgeld in Rekordhöhe. Der Konzern will sich gegen die Entscheidung wehren.

                      Web

                      Störung bei Telekom und Microsoft: Wenn IP-Adressen entführt werden

                      Der 29. Juli begann für viele Homeoffice-Arbeiter mit einer Zwangspause: Über Stunden konnten sie nicht auf Dienste wie Outlook und Microsoft Teams zugreifen. Was war der Grund? Die Spur führt nach Bulgarien.

                        Gadgets

                        3G-Abschaltung: Manche Kindle-Reader von Amazon sind bald für immer offline

                        Die Abschaltung alter Mobilfunknetze fordert erste Opfer: In den USA verlieren ältere E-Book-Reader dadurch die Möglichkeit, neuen Lesestoff zu laden. Für Deutschland gibt es eine Lösung, die Geduld erfordert.

                          Web

                          BGH zu Instagram: Was ist nur Information, was ist Schleichwerbung?

                          Wann müssen Influencerinnen ihre Beiträge auf Instagram als Werbung kennzeichnen? Der BGH prüft zurzeit mehrere Fälle, betroffen ist auch Cathy Hummels. Die Branche hofft auf Klarheit durch das Urteil.

                            Web

                            Telekom-Störung: Kunden berichten von technischen Problemen

                            Bei der Deutschen Telekom hat es am Vormittag eine größere Störung gegeben, die insbesondere den Zugriff auf Microsoft-Dienste verhinderte. Die Ursache lag vermutlich bei einem anderen Provider.

                              Web

                              Bundestagswahl: Wähler können Bundestagskandidaten online ausfragen

                              2500 Kandidatinnen und Kandidaten bewerben sich für den Bundestag. Vor der Wahl kann man ihnen online Fragen stellen – die Initiatoren hoffen, dass sie auch antworten.

                                Web

                                Iran verschärft Internetzensur

                                Alle Nutzer registrieren und VPN-Apps sperren: Das sieht das neue iranische Gesetz zur Internetzensur vor. In der Folge könnten WhatsApp und Instagram verboten werden – mit womöglich schweren Folgen für die Wirtschaft.

                                  Apps

                                  Corona-Warn-App integriert Reisecheck

                                  Vor einer Reise ins Ausland stellt sich die Frage: Gilt der digitale Impfausweis auch am Reiseziel? Die offizielle App bietet nun eine Prüfung an und vermeidet damit böse Überraschungen.

                                    Gadgets

                                    Apple und Microsoft leiden unter dem Chipmangel

                                    Das internationale Nachschubproblem bei Chips erreicht nun auch die Computer- und Smartphone-Industrie. Im kommenden Quartal wird es deshalb weniger neue Smartphones und Tablets geben.

                                      Web

                                      Bundesbehörde BSI warnt vor Pegasus-Infektionen

                                      Bisher haben sich deutsche Behörden nicht zu den Enthüllungen über die global eingesetzte Überwachungssoftware geäußert. Deutschlands IT-Sicherheitsbehörde sieht wegen Pegasus nun eine »Bedrohungslage«.

                                        Berlin

                                        - Warn-Apps in Berlin: Noch weit entfernt von breiter Nutzung

                                        Berlin ist zwar kein Hochwassergebiet, aber andere Katastrophen sind auch hier möglich. Apps für das Smartphone wie etwa Katwarn und Nina sollen die Bevölkerung warnen. Doch nur ein Teil der Berliner vertraut darauf.

                                          Digital

                                          Verwaltungsgericht Köln: Google klagt gegen NetzDG

                                          Das NetzDG verpflichtet soziale Netzwerke, Nutzerdaten an das Bundeskriminalamt zu leiten. Weil dabei erst nachträglich entschieden wird, ob eine Straftat vorliegt, klagt Google nun gegen einen Teil des Gesetzes.

                                            Web

                                            Studie zu Desinformation: »Ältere Menschen sind empfänglicher für Falschmeldungen«

                                            Eine Beeinflussung der Bundestagswahl halten sie für unwahrscheinlich. Dennoch warnen Expertinnen und Experten vor den mittel- und langfristigen Folgen von Desinformation.

                                              Digital

                                              »Alles ist eins. Außer der 0«: Die Vertreibung aus dem Hackerparadies

                                              Eine neue Dokumentation widmet sich den Anfängen des Chaos Computer Clubs und seinem Mitbegründer, dem Technikpionier Wau Holland. Der Film erzählt, wie aus neugieriger Spielerei düsterer Ernst wurde.

                                                Politik

                                                In Krisensitzung - Warn-Versager schieben sich gegenseitig die Schuld zu

                                                Im Streit um das Warn-Versagen vor der Todesflut fliegen jetzt zwischen den Verantwortlichen die Fetzen.Foto: Lars Berg

                                                  Digital

                                                  Pegasus-Hersteller reagiert auf Enthüllungen: Nicht Schuldig, Oder? (NSO)

                                                  Niemand ist so empört über die Pegasus-Enthüllungen wie jene Firma, die hinter der Überwachungssoftware steckt. Ihre Verteidigung könnte aber eine Weile halten – jedenfalls länger als ihr lächerlicher Medienboykott.

                                                    Web

                                                    TikTok: Mitarbeiter sorgen sich offenbar um persönliche Daten

                                                    Die Berliner Datenschutzbehörde untersucht einen möglichen Verstoß der Social-Media-Firma TikTok. Im Homeoffice sollten Mitarbeiter offenbar Firmen-Apps mit weitreichenden Zugriffsrechten auf ihre Privathandys laden.

                                                      Politik

                                                      Trotz Seehofers Versprechen - SMS-Warnalarm doch erst im Sommer 2022?

                                                      Die Warn-SMS sollte noch vor der Bundestagswahl kommen. Doch nun heißt es: Das Warnsystem ist erst ab Sommer 2022 einsetzbar.Foto: Getty Images

                                                        Digital

                                                        Cell Broadcast soll ab Sommer 2022 bereitstehen

                                                        Noch vor der Bundestagswahl soll eine Machbarkeitsstudie zur Einführung des anderswo längst etablierten Warnsystems fertig sein – und positiv ausfallen, heißt es in einem Medienbericht.