Lesen den Artikel : Pullach: Ungebetene Gäste rufen Polizei auf den Plan
Deutschland

Lkw-Fahrer betrunken im Graben - 3,2 Promille – Ausfahrt KNAPP verpasst!

Ein Sattelzugfahrer bei Koblenz bog am Mittwochnachmittag völlig falsch ab und fuhr sich auf der A61 in einem Graben fest.Foto: Polizei Rheinland-Pfalz / Verkehrsdirektion Koblenz

    Sport

    Kuntz-Plan zum Olympia-Start - Rache für Rio

    Mit diesem Gegner haben wir eie Rechnung offen! Heute eröffnet das U21- Team das Olympia-Turnier mit dem Klassiker gegen Brasilien.Foto: Matt Slocum/dpa

      München

      Unterschleißheim: Über das Ballhausforum nach Feldmoching

      Die Route der neuen Expressbuslinie X 2023 auf Unterschleißheimer Stadtgebiet steht fest. Angebunden werden sollen vor allem große Firmen im Westen

        München

        Malerei: Die Zärtlichkeit der Axt

        Zwischen "Gehackter Kunst" und Mischtechnik auf Metallplatten: Katja Käfer und Sabine Huber zeigen in der Ottobrunner Galerie "Treffpunkt Kunst" Malerei auf Holz und Metall

          München

          Zeitgeschichte: Widerstand ist etwas anderes

          Im Gespräch mit dem SPD-Bundestagskandidaten Korbinian Rüger erklärt der Historiker Tobias Korenke, warum Querdenker nicht in der Tradition der Hitler-Attentäter vom 20. Juli 1944 stehen

            München

            Ismaning: Finally das Finale

            Vier Bands ermitteln in der Seidl-Mühle den Sieger des Wettbewerbs "Running for the Best" 2020/21

              Deutschland

              Briten beschließen - Polizei bekommt mehr Geld für Suche nach Maddie

              Die britische Polizei bekommt mehr Geld für die Suche nach Maddie McCann. Das Mädchen wird seit 2007 vermisst.Foto: picture-alliance/ dpa

                München

                Andechs: Eine neue Bernauerin

                Das Programm des Orff-Festival Andechs & Ammersee.

                  München

                  Paffenhofen: Würdigung eines fast Vergessenen

                  Der Neue Kunstverein und die Stadt Pfaffenhofen widmen dem Maler Michael P. Weingartner eine große Werkschau.

                    München

                    Kritik: Gesamtkunstwerk einer Sommernacht

                    Uwe Bertram entdeckt fürs Theater Wasserburg das Areal der ehemaligen Essigfabrik und inszeniert dort Eugène Ionescos "Die Nashörner".

                      München

                      SZ-Kultursalon: "Wenn's schiefläuft, hasst dich halb München"

                      Der SZ-Kultursalon in der Glyptothek über die Tücken und Chancen bei der Sanierung von Münchens ältestem Museum.

                        München

                        Jazz: Von Kürbissen und Waldfarnen

                        Der sportliche Charakter von Wettbewerben wirkt in der Musik immer ein wenig fehl am Platz. Trotzdem verspricht das Finale des BMW Jazz Award in diesem Jahr besonders spannend zu werden. Und das liegt nicht nur an den tollen Bands, die da gegeneinander an

                          München

                          Interview: "Ich möchte kein Konzert mehr spielen, wo die Leute Maske tragen müssen"

                          Neues Album, Strandkorb-Konzerte: "Fury In The Slaughterhouse" sind wieder da. Ein Gespräch mit Sänger Kai Wingenfelder über alte Zeiten und darüber, im Jetzt zu leben.

                            München

                            München: Mit Sprach- und Fingerspitzengefühl

                            Bayern vergibt Arbeitsstipendium für Übersetzerinnen und Übersetzer.

                              München

                              Kritik: Betörend

                              Ludovic Tézier gibt einen Liederabend bei den Opernfestspielen. Und überzeugt mit einer abwechslungsreichen Dramaturgie und durch einen technischen Ausfall am Ende.

                                München

                                Zeitgeschichte: Grenzerfahrung

                                Aussteigen oder weiterfahren: Im Film "3 ½ Stunden" von Drehbuch-Autor Robert Krause erfahren Reisende im Zug, dass in Berlin eine Mauer gebaut wird. Sie fällen unter Druck eine Entscheidung fürs Leben - Vorbild ist seine Familiengeschichte

                                  München

                                  "Symbol der Grenzenlosigkeit": Ferne Freunde

                                  Städtepartnerschaft zwischen Be'er Scheva und München offiziell unterzeichnet

                                    München

                                    Kostprobe: Verzückung und Verzweiflung

                                    In der Spezlwirtschaft ist vieles gut gelungen. Es gibt aber auch Katastrophen auf dem Teller - und es herrscht die grassierende Weinfrechheit

                                      München

                                      Prozess: Fußballtrainer im Abseits

                                      Kläger bestreitet den Vorwurf des sexuellen Missbrauchs

                                        München

                                        Verkehrswende: Ausgebremst am Stachus

                                        Der Bund Naturschutz wollte zwei Monate in einem Container über die Verkehrswende informieren, parallel zur Internationalen Automobil-Ausstellung. Das KVR genehmigte lediglich zwei Wochen - nun sagen die Veranstalter das Projekt ab, unter Protest

                                          München

                                          Clubs in der Corona-Krise: "Das ist bislang alles nur eine Hinhaltetaktik"

                                          Münchner Clubbetreiber reagieren skeptisch auf die von Ministerpräsident Markus Söder vorgestellten Öffnungsperspektiven. Wenn sie es nicht in kürzester Zeit zum Normalbetrieb schaffen, sieht es für viele eng aus.

                                            Unterhaltung

                                            Klassik nach Plan B

                                            Beim Verbier-Festival in den Schweizer Alpen musste das Festivalorchester aufgrund von Corona-Infektionen aufgelöst werden.

                                              München

                                              OEZ-Anschlag: "Wir alle haben unser Lachen verloren"

                                              Vor fünf Jahren tötete ein rassistischer Mörder neun Menschen am Münchner Olympia-Einkaufszentrum, unter ihnen der 19-jährige Guiliano Kollmann. Seine Familie fühlt sich vergessen - und will dem Bösen nicht das letzte Wort lassen.