Lesen den Artikel : Das sind die offen queere Sportler*innen bei Olympia
Sport

BILD trifft Timanowskaja - „Glücklich, in Sicherheit zu sein“

„Glücklich, inSicherheit zu sein“Foto: BILDDauer: 01:15

    Sport

    Olympia in Bildern: Und über allem liegt die Hitze

    Eine 14-Jährige wird Olympiasiegerin im Wasserspringen, ein bayerischer Skater tritt mit gebrochenem Arm an - und mancher Sportler kämpft mit den Temperaturen. Eindrücke aus Tokio.

      Unterhaltung

      neue Kandidaten dabei - Doppelte Playboy-Power bei „Promi Big Brother“

      Zwei weitere Überraschungen bei „Promi Big Brother“: Welche Stars neu dabei sind!Foto: SAT.1/Marc Rehbeck

        München

        SZ-Serie: Wie das Wasser die Stadt prägt: "Im Wasser elegant zu sein, das muss man lernen"

        Seit elf Jahren betreibt die 18-jährige Solène Guisard Synchronschwimmen, dreimal hat sie mit ihrem Team Isarnixen den deutschen Meistertitel geholt. Wie sie es schafft, etwas Schwieriges so leicht aussehen zu lassen.

          Sport

          Olympia: Rang 15 mit gebrochener Speiche

          Der deutsche Skateboard-Meister Tyler Edtmayer startete mit Gipsarm.

            Sport

            Olympia: "Atemberaubend"

            Karateka Jasmin Jüttner zeigt sich trotz ihres frühzeitigen Ausscheidens in der Vorrunde begeistert von den Olympischen Spielen in Tokio. Jüttner, 28, war als erste Karateka in der Disziplin Kata auf die Matte gegangen.

              Welt

              Wie ein mexikanisches Dorf von Solar-Reflektoren profitiert

              Der Deutsche Gregor Schäpers verwandelt ein mexikanisches Bauerndorf in eine Solar-Wirschaft und hilft so den Bewohnern.

                Sport

                Ein Familiendrama prägte ihn - so tickt Florian Wellbrock

                Schwimmer Florian Wellbrock hat mit seinem historischen Gold-Coup für einen der deutschen Höhepunkte in Tokio gesorgt. Was aber macht ihn so stark? Ein Blick hinter die Fassade des deutschen Schwimmhelden.

                  Sport

                  Carolin Schäfer: Gefühlt auf dem Treppchen

                  Siebenkämpferin Carolin Schäfer erlebte vor den Olympischen Spielen eine heftige Impfreaktion und musste mit dem Training aussetzen. Der siebte Platz in Tokio ist für sie "wie eine Medaille".

                    Sport

                    Belarussische Sportlerin: Timanowskaja über ihre Flucht nach Polen: "Großmutter hat mich in letzter Sekunde gewarnt"

                    Nach ihrer viel beachteten Flucht von den Olympischen Spielen in Tokio nach Polen hat die belarussische Sprinterin Kristina Timanowskaja der Nachrichtenagentur Reuters ein Interview gegeben.

                      Politik

                      Kristina Timanowskaja: "Ich bin sehr aufgewühlt und besorgt"

                      Nach ihrer Flucht aus Tokio spricht die belarussische Sprinterin Kristina Timanowskaja auf einer Pressekonferenz über den mutmaßlichen Entführungsversuch und ihre Entscheidung, Polen als neue Heimat zu wählen.

                        Sport

                        Keirin bei Olympia: Worauf Japaner ihr Geld wetten

                        Japans Nationalsport Keirin wurde nach dem Zweiten Weltkrieg erfunden, um Wettsteuern zu erheben. Wer sich den Sport anschaut, erlebt die erstaunlichsten Geschichten - zum Beispiel jene der Goldgewinnerin aus den Niederlanden.

                          Sport

                          Olympia: Ein paar Sportarten müssen raus aus dem Programm

                          Surfen, Klettern, Skateboard: Die neuen Disziplinen tun den Spielen gut. Aber das Programm ist zu voll und zu beliebig. Das muss sich ändern - sonst verstehen die Leute irgendwann nicht mehr, was Olympia eigentlich ist.

                            Welt

                            Nordmazedonien ruft Krisenzustand aus – ein Todesopfer

                            Feuerwehr, Militär und Sicherheitskräfte des Innenministeriums sollen die Brände bekämpfen. Slowenien und Bulgarien haben bereits Hilfe beim Löschen zugesagt.

                              Sport

                              Lost Places: Verlassene Orte, verfallende Stadien: So sehen ehemalige olympische Sportstätten heute aus

                              Viele Austragungsorte der olympischen Spiele haben viele Gebäude für die Wettkämpfe errichtet, zum Beispiel Stadien oder Olympische Dörfer. Doch nicht überall wurden sie gut erhalten. Bilder von verfallenden Sportstätten. 

                                Sport

                                England-Stars wurden beleidigt - Polizei nimmt 11 mutmaßliche Rassisten fest

                                Nach dem EM-Finale zwischen England und Italien gab es rassistische Beleidigungen gegen Saka, Sancho und Rashford. Das hat Folgen.Foto: Nick Potts/dpa

                                  Sport

                                  Kanadische Athletin: Medaillengewinnerin Penny Oleksiak kritisiert eine frühere Lehrerin scharf

                                  Sie gewinnt im Schwimmen Preise und Medaillen, seit sie 14 ist, trotzdem wollte eine Lehrerin ihr ausreden, den Leistungssport weiter zu verfolgen. Nun gewann Penny Oleksiak gleich drei Medaillen in Tokio – und konnte sich einen Seitenhieb nicht verknei

                                    Sport

                                    Sportler aus Belarus: Olympia aus der Ferne

                                    Die Olympia-Athletin Kristina Timanowskaja ist nicht die einzige, die ihrem Regime den Rücken kehrt. Die DW hat in Deutschland ein Sportler-Paar getroffen, das die Spiele in Tokio mit sehr gemischten Gefühlen verfolgt.

                                      Sport

                                      Tennis-Star als Torjäger - Olympia-Sieger Zverev kickt bei den Bayern

                                      Olympia-Sieger Zverevkickt bei den BayernFoto: BILDDauer: 01:07

                                        Köln

                                        Modeste wieder im Team-Rat - Das sind Baumgarts Köln-Bosse!

                                        Entscheidung gefallen. FC-Trainer Steffen Baumgart (49) hat seine Team-Bosse gefunden und damit den Mannschafts-rat komplett.Foto: Andreas Pohl

                                          TV

                                          „Ruhe in Frieden, lieber Alfred!“

                                          Bei einem Kölner Bestatter können sich die Menschen von Alfred Biolek verabschieden. In den kommenden Tagen wird er beigesetzt.

                                            Load time: 3.1555 seconds