Lesen den Artikel : Rechtsterrorismus: Die Staatsfeindin
Politik

Corona: Ministerium schlägt Ende kostenloser Tests für Oktober vor

Die Bundesregierung plant ein Ende der kostenlosen Corona-Schnelltests. Nun nennt das Gesundheitsministerium erstmals ein mögliches Datum.

    Digital

    Gerichtsverfahren: Schweinekadaver in der Post: Ebay-Kritiker berichten über den Terror durch Angestellte des Konzerns

    In einem Newsletter berichtet ein Ehepaar öfter kritisch über den Ebay-Konzern - und tritt eine Welle des Psychoterrors durch Mitarbeiter gegen sich los. Jetzt erzählen Ina und David Steiner erstmals, was genau ihnen widerfahren ist.

      Welt

      Sexuelle Gewalt an Kindern: "Für das Kind bedeutet die Situation, ganz verlassen zu sein"

      Werden Kinder Opfer von sexuellem Missbrauch innerhalb der Familie, können sie dorthin oft nicht zurück. Wie verarbeiten Kinder diesen Verlust? Und wie lernen sie, wieder vertrauen zu können? Ein Gespräch mit dem Psychologen Martin Janning.

        Politik

        Ständige Impfkommission: Zankapfel Kinder-Impfung - Wie die Stiko arbeitet

        Seit einer Weile schon steht die Stiko unter Druck: Mehrere Politiker forderten sie zum Abgeben einer Empfehlung zum Impfen von Kindern und Jugendlichen auf. Arbeitet das Gremium zu langsam?

          Welt

          Migrationssteuerung und Integration – Das haben die Parteien vor

          Die Zahl der Menschen, die Schutz in Europa suchen, nimmt wieder zu. Doch ein schlüssiges Konzept für die Steuerung des Zuzugs fehlt, die Integration fällt zum Teil schwer. Ein Überblick, wie die einzelnen Parteien diese Probleme nach der Wahl angehen

            Politik

            Der Millionen-Deal und wie Laschets Regierung zum Spielball wurde

            Interne Mails offenbaren chaotische Zustände bei der Beschaffung von Schutzmasken durch Nordrhein-Westfalens Regierung zu Beginn der Pandemie. WELT hat exklusiven Einblick in die Korrespondenz genommen. Neben politischem Ärger können nun auch juristisc

              Politik

              Flutkatastrophe: Olaf Scholz erwartet mehr als sechs Milliarden Euro an Hochwasserschäden

              SPD-Spitzenkandidat Olaf Scholz und CDU-Chef Armin Laschet haben den Flutopfern schnelle Hilfen zugesichert. Dem Finanzminister zufolge sind die Schäden wohl noch schlimmer als bei den Hochwassern 2013.

                Politik

                Sprinterin verhinderte ihre Entführung - „Mein Trainer sagte mir: Du hast noch 40 Minuten!“

                Sie hatte 40 Minuten, um ihre eigene Entführung zu verhindern. Kristina Timanowskaja erzählt in BILD, wie sie sich ihre Freiheit erkämpfte!Foto: Daniel Kozin/AP

                  Politik

                  Gemeinsamkeit macht manchen stark

                  Ministerpräsident und Bundesfinanzminister versprechen den Flutopfern Hilfe. Ganz nebenbei nützt der Auftritt aber auch beiden Wahlkämpfern.

                    Unterhaltung

                    Baby-Drama während rozess - Wurde Bushidos Frau nicht gut genug geschützt?

                    Bushido und Anna-Maria bangen um das Leben ihrer ungeborenen Drillinge. Welche perfide Taktik des Abou-Chaker-Anwalts damit zu tun hat.Foto: anna_maria_ferchichi

                      Politik

                      Hongkonger Künstlerstar Wong flieht ins Exil

                      Der Künstler Kacey Wong gehört zu den Stars der Hongkonger Kulturszene, auch wegen seiner regimekritischen Aktionen. Nun verlässt der Künstler seine Heimat.

                        Welt

                        „Seltener Fund“ – Hochwasser spült Nazi-Unterlagen frei

                        „Unmengen an Material“ einer NSDAP-Parteiorganisation wurde nach der Flut in Hagen entdeckt. Hinter einer Wand in einem Wohnhaus lagen Dokumente und Gegenstände aus dem Zweiten Weltkrieg. Das Stadtarchiv will es nun auswerten und teilweise ausstellen

                          Politik

                          Bundespolizei zieht Testpflicht-Bilanz - 155 000 Kontrollen, nur 616 Nachweis-Verstöße

                          Die Corona-Testpflicht für Reiserückkehrer ist seit Sonntag in Kraft! Jetzt zieht die Bundespolizei ein erstes Fazit.Foto: Matthias Balk/dpa

                            Welt

                            Baerbock will Einwanderungsministerium für „Vielfalts- und Teilhabepolitik“ schaffen

                            Annalena Baerbock hat die Einrichtung eines Ministeriums für Einwanderung gefordert. Die Äußerung fiel in einem Interview mit einer deutsch-türkischen Interessenvertretung, deren Dachverband sich für ein solches Ministerium einsetzt.

                              Politik

                              Kostenlose Corona-Tests vor dem Aus? Ein Fehler mit Folgen

                              Bund und Länder planen das Aus der kostenfreien Corona-Schnelltests, um die Impfbereitschaft zu erhöhen. Der falsche Weg: Ungeimpften würde die soziale Teilhabe erschwert. Die Tests erfüllen auch für die Gesellschaft insgesamt eine wichtige Funktion.

                                Politik

                                Bundestagwahl 2021: Grüne wollen Klimaschutzministerium mit Vetorecht und Energiewende mit sozialem Ausgleich

                                Mit einem ambitionierten Klima-Programm gehen die Grünen in den Bundestagswahlkampf. Es sieht ein Vetorecht für Gesetze vor, die nicht konform mit dem Pariser Klimaabkommen sind. Wenn es nach den Grünen geht, soll die Energiewende sozial gerecht gestal

                                  Politik

                                  Annalena Baerbock und Robert Habeck wollen Klimaschutzministerium mit Vetorecht einführen

                                  Mit einem neuen Superministerium wollen die Grünen künftig Gesetze verhindern, die nicht mit dem Pariser Klimaabkommen vereinbar sind. Auch der Kohleausstieg soll vorgezogen werden. Die Partei spricht von einer »Jahrhundertaufgabe«.

                                    Politik

                                    Stadt Wuhan testet alle elf Millionen Einwohner auf das Coronavirus

                                    Wanderarbeiter haben das Coronavirus zurück in die Stadt gebracht. Nun reagieren die chinesischen Behörden: Alle Einwohner von Wuhan sollen getestet werden. Schon werden einzelne Lebensmittel knapp, weil die Einwohner wieder Vorräte anlegen.

                                      Politik

                                      „Was man mit Geld in Ordnung bringen kann, werden wir in Ordnung bringen“

                                      Nicht von Hochwasser betroffene Länder beteiligen sich an der Wiederaufbauhilfe. Der Deutsche Wetterdienst gibt erneut Unwetterwarnung der Stufe 2 raus.

                                        Welt

                                        „Monarchische Züge“? - Kretschmann verteidigt massiven Stellenzuwachs

                                        Immer mehr Beamte, immer größere Ministerien – die Landesverwaltung ist in den Kretschmann-Jahren kräftig gewachsen. Der grüne Ministerpräsident findet: Das darf kein Maßstab sein fürs Regieren. Die Opposition kocht.

                                          Politik

                                          Plagiatsjäger sieht doch Anlass für Prüfung von Laschet-Buch

                                          Stefan Weber hatte den CDU-Kanzlerkandidaten in einem Plagiatsfall entlastet. Nun hat er nach einem weiteren Fund seine Einschätzung „beträchtlich“ geändert.

                                            Politik

                                            „Werden Gewalt erleben“ – Antisemitismusbeauftragter warnt vor Corona-Leugnern

                                            Der baden-württembergische Antisemitismusbeauftragte Michael Blume warnt vor Gewalt und Terrorismus durch Querdenker und wirft der Politik einen naiven Umgang mit ihnen vor. Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger kritisiert er wegen Wissenschaftsleu

                                              Welt

                                              Grünen-Chefin Baerbock kündigt „größtes Klimapaket“ an, das „dieses Land je gesehen hat“

                                              Die Grünen haben ihr „Klimaschutz-Sofortprogramm“ für den Fall einer Regierungsbeteiligung vorgestellt, das unter anderem ein Klimaschutzministerium vorsieht. Dabei attackierte Grünen-Chefin Baerbock die Union direkt.

                                                Politik

                                                Zweite Abschreibe-Stelle gefunden - Neuer Plagiatsvorwurf gegen Laschet

                                                Plagiatssucher Stefan Weber sah zunächst „keine weiteren Plagiate“. Das hat sich „beträchlich“ geändert, sagt er nun. Foto: ADAM BERRY/AFP

                                                  Politik

                                                  Grüne fordern Klimaschutzministerium mit Veto-Recht

                                                  Solarpflicht, schnellerer Kohleausstieg und mehr Windkraft. Die Grünen stellen ihre Sofortmaßnahmen für mehr Klimaschutz im Falle eines Wahlsiegs vor.

                                                    Politik

                                                    Baerbock und Habeck stellen „Klimaschutz-Sofortprogramm“ vor

                                                    Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock und Co-Parteichef Robert Habeck stellen ihr „Klimaschutz-Sofortprogramm“ vor. Welche Projekte sie im Falle einer Regierungsbeteilung angehen wollen, erfahren Sie hier.