Lesen den Artikel : Russland: Kritische Bürger auf einer Stufe mit den Taliban
Politik

CSU-Politiker Dobrindt offen für Ende der Maskenpflicht im Freien

In einigen Bundesländern dürfen Schüler schon wieder ohne Maske zum Unterricht. Nun nimmt die Debatte über Lockerungen im Freien an Fahrt auf.

    Politik

    Kardinal Rainer Woelki - Sexueller Kontakt von Priester mit 16-Jährigem KEIN Missbrauch

    Kardinal Rainer Woelki (64) bezeichnete den sexuellen Kontakt eines Priesters mit einem 16-Jährigen als „Dummheit“.Foto: imago images/Future Image

      Politik

      Rassisten! Terroristen! Schwulenfeinde! - Warum lässt sich die EM von diesen Horror-Regimes bezahlen?

      In ihrer Kampagne steht die Uefa gegen „Rassismus, Homophobie, Sexismus und alle Formen von Diskriminierung“ ein– aber der Schein trügtFoto: ANTON VAGANOV/AFP

        Politik

        Grüne im Koalitionencheck: Was spricht für Bündnisse mit Union, SPD, FDP oder Linken?

        Die Grünen wollen nach der Wahl regieren. Die Frage ist nur: mit wem? Was nach dem Programmparteitag der Ökopartei für bürgerliche oder linke Bündnisse spricht – und was nicht.

          Politik

          Schweizer lehnen verstärkten Klimaschutz mit knapper Mehrheit ab

          Weitreichende Umwelt- und Klimaschutzvorhaben sind in der Schweiz vorerst gescheitert. So fiel unter anderem auch eine Trinkwasserschutz-Initiative durch.

            Politik

            Das Abenteuer einer Acht-Parteien-Koalition

            Ein Bündnis voller Widersprüche hat die Regierung Netanjahu abgelöst. Mit denkbar knappem Ergebnis. Was die neue Regierung für Israel bedeutet.

              Politik

              Verstimmungen: Macron nach Wurst-Streit mit Johnson beim G7-Gipfel: Alle mal ruhig bleiben

              Beim G7-Gipfel waren Würstchen der Auslöser für Streitigkeiten zwischen Emmanuel Macron und Boris Johnson. Eigentlich ging es jedoch das Nordirland-Protokoll des Brexit-Vertrags.

                Politik

                Darum ging es beim Streit zwischen Macron und Johnson

                Noch immer gibt es Ärger wegen der Umsetzung des Nordirland-Protokolls. Auf dem G7-Gipfel gerieten die Staatschefs aneinander.

                  Politik

                  Machtwechsel in Israel: Der Staat war ich

                  Benjamin Netanjahu hat Israel wie ein Sonnenkönig regiert. Damit ist es jetzt vorbei. Zumindest vorerst - er wurde als Premier abgelöst. Rückblick auf einen, der immer nur die eigene Macht im Sinn hatte.

                    Politik

                    Norbert Walter-Borjans - So entspannt der SPD-Chef beim Bildhauern in der Toskana

                    Statt auf Malle zu urlauben, verbringt Norbert Walter-Borjans seine Urlaube lieber in Mittelitalien oder an deutschen Stränden.Foto: Privat

                      Politik

                      Betrugsvorwürfe und Demos: Hängepartie nach der Wahl: In Peru steigen die Spannungen

                      Der Abstand zwischen den politischen Lagern zählt nur knapp 60.000 Stimmen. Und beide Seiten beklagen Manipulationen: Nach der Präsidenschaftswahl in Peru spitzt sich die Lage zu.

                        Welt

                        Der Mann, der „König Bibi“ stürzt

                        Naftali Bennett begann seine politische Karriere als Büroleiter von Benjamin Netanjahu – nun beendet er dessen Ära als Langzeit-Premier. Bennett hat seine Familie bereits darauf vorbereitet, dass er der „meistgehasste Mann Israels“ wird.

                          Politik

                          Dieser Wahlkampf verhöhnt die Bürger

                          Sehr viel Lärm um fast nichts. Mehr kommt bei der Auseinandersetzung der Parteien bisher nicht heraus. Ein Zwischenruf.

                            Politik

                            Naftali Bennett neuer Regierungschef: Die Ära Netanjahu ist vorbei – heftige Tumulte in Israels Parlament

                            Der Druck auf die neue Koalition in Israel war enorm – doch nun hat das Parlament dem Bündnis von Bennett und Lapid das Vertrauen ausgesprochen. Die Ära von Ministerpräsident Netanjahu geht damit zu Ende. In der Knesset gab es tumultartige Szenen.

                              Politik

                              Historischer Regierungswechsel in Israel

                              Ein breites Oppositionsbündnis löst Netanjahu nach zwölf Jahren an der Macht ab. Die Koalition hat im Parlament nur eine hauchdünne Mehrheit.

                                Politik

                                Schweizer stimmen gegen verstärkten Klimaschutz

                                Die Schweizer haben ein Gesetz zum Klimaschutz in einer Volksabstimmung am Sonntag abgelehnt. Gegen den Vorschlag hatten sich die rechtskonservative SVP, aber auch Teile der Klimaschutzbewegung ausgesprochen.

                                  Politik

                                  Israels Parlament bestimmt Bennett zum neuen Regierungschef

                                  Eine knappe Mehrheit der Abgeordneten im israelischen Parlament hat am Sonntag für die neue Regierung gestimmt.

                                    Welt

                                    Freundlicher Rheinländer? So tickt der Wahlkämpfer Laschet wirklich

                                    Der Kanzlerkandidat der Union hält sich seit einigen Wochen auffallend zurück, auch ein Programm gibt es noch immer nicht. Wie wird Laschet im Bundestagswahlkampf auftreten? Ein Blick in die Vergangenheit offenbart eine ungewohnte Seite – und Kontinui

                                      Politik

                                      Grünen-Parteitag: Annalena Baerbock erklärt, warum sie "Scheiße" sagte

                                      Annalena Baerbock entfuhr nach ihrer Rede am Samstag auf dem Bundesparteitag ein Kraftausdruck. Im ZDF erklärte sie, wie es dazu kam. 

                                        Politik

                                        Buchbesprechung: Die Gummiwand der Gerechtigkeit

                                        Die ehemalige Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofes in Den Haag, Carla Del Ponte, schreibt über ihre Arbeit, die Mühlen der Justiz und darüber, wie wichtige Staaten und Regime der Gerechtigkeit im Wege stehen.

                                          Politik

                                          Buchbesprechung: Auf der Suche nach Klarheit

                                          Annalena Baerbock, Grünen-Chefin und Kanzlerkandidatin, hat ein Buch geschrieben, wie das Land aus ihrer Sicht erneuert werden sollte. Es geht darin um ihren Opa Waldemar, um einen kryptischen Satz zu Robert Habeck - aber recht wenig um konkrete Hinweise

                                            Politik

                                            Niederlande: Austritt des Außenseiters

                                            Ein geleakter interner Bericht führt zum endgültigen Bruch des niederländischen Christdemokraten Omtzigt mit seiner Partei. Sein Schritt ist ein tiefer Einschnitt in der Politik des Landes.

                                              Politik

                                              Iran: Die glorreichen Sieben

                                              Gebeutelt von einer massiven Wirtschaftskrise wählen die Iraner am Freitag einen neuen Präsidenten. Was würde ein Sieg der Hardliner für das Land, für die Welt und das Atomabkommen bedeuten?

                                                Politik

                                                Spanien: "Es reicht jetzt!"

                                                Zehntausende demonstrieren in Madrid gegen die Begnadigung katalanischer Separatisten und fordern den Rücktritt von Regierungschef Pedro Sánchez. Aus Barcelona kommt eine Botschaft, die wenig versöhnlich klingt.

                                                  Politik

                                                  Frühere Ortskräfte fürchten Nato-Abzug aus Afghanistan

                                                  Die Nato zieht aus Afghanistan ab. Der Machtgewinn der Taliban bringt frühere afghanische Ortskräfte in Bedrängnis. Woran ihre Aufnahmen scheitern.