Lesen den Artikel : Rom: Papst nimmt Rücktrittsangebot von Kardinal Marx nicht an
Politik

Norbert Walter-Borjans - So entspannt der SPD-Chef beim Bildhauern in der Toskana

Statt auf Malle zu urlauben, verbringt Norbert Walter-Borjans seine Urlaube lieber in Mittelitalien oder an deutschen Stränden.Foto: Privat

    Welt

    Der Mann, der „König Bibi“ stürzt

    Naftali Bennett begann seine politische Karriere als Büroleiter von Benjamin Netanjahu – nun beendet er dessen Ära als Langzeit-Premier. Bennett hat seine Familie bereits darauf vorbereitet, dass er der „meistgehasste Mann Israels“ wird.

      Politik

      Historischer Regierungswechsel in Israel

      Ein breites Oppositionsbündnis löst Netanjahu nach zwölf Jahren an der Macht ab. Die Koalition hat im Parlament nur eine hauchdünne Mehrheit.

        Politik

        Schweizer stimmen gegen verstärkten Klimaschutz

        Die Schweizer haben ein Gesetz zum Klimaschutz in einer Volksabstimmung am Sonntag abgelehnt. Gegen den Vorschlag hatten sich die rechtskonservative SVP, aber auch Teile der Klimaschutzbewegung ausgesprochen.

          Politik

          Machtwechsel in Israel: Netanjahu als Ministerpräsident abgelöst

          Der rechtskonservative Politiker hat das Land zwölf Jahre lang ohne Pause regiert - länger als jeder andere Ministerpräsident. Sein Nachfolger Naftali Bennett hat mit acht Parteien nur eine hauchdünne Mehrheit von einem Sitz.

            Politik

            Netanjahu nach 12 Jahren abgewählt - Naftali Bennett ist Israels neuer Premierminister

            Eine knappe Mehrheit der Abgeordneten im israelischen Parlament hat am Sonntag für die neue Regierung gestimmt.Foto: EPA

              Politik

              Hauchdünne Mehrheit im Parlament für Israels neue Regierung

              Der Druck auf die neue Koalition in Israel war enorm – doch nun hat das Parlament dem Bündnis von Bennett und Lapid das Vertrauen ausgesprochen. Auf ihr ungleiches Achterteam wartet eine turbulente Fahrt.

                Politik

                G-7-Gipfel in Cornwall: NGOs bezeichnen Ergebnisse als "kolossale Enttäuschung"

                Großbritanniens Premier Johnson lobt zum Abschluss das "fantastische Niveau an Harmonie" des Gipfels. Vertreter von Organisationen wie Oxfam werfen den Nationen hingegen Versagen bei wichtigen Projekten vor.

                  Politik

                  SZ am Abend: Nachrichten am 13. Juni 2021

                  Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

                    Politik

                    Fragebogen "Alte Schule": Wolfgang Schorlau

                    Der Schöpfer von Detektiv Georg Dengler war schon als Schüler und Lehrling politischer Rebell. Die nötige Kraft verliehen ihm Tarzan und Ivanhoe.

                      Politik

                      Buchbesprechung: Die Gummiwand der Gerechtigkeit

                      Die ehemalige Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofes in Den Haag, Carla Del Ponte, schreibt über ihre Arbeit, die Mühlen der Justiz und darüber, wie wichtige Staaten und Regime der Gerechtigkeit im Wege stehen.

                        Politik

                        Buchbesprechung: Auf der Suche nach Klarheit

                        Annalena Baerbock, Grünen-Chefin und Kanzlerkandidatin, hat ein Buch geschrieben, wie das Land aus ihrer Sicht erneuert werden sollte. Es geht darin um ihren Opa Waldemar, um einen kryptischen Satz zu Robert Habeck - aber recht wenig um konkrete Hinweise

                          Politik

                          Niederlande: Austritt des Außenseiters

                          Ein geleakter interner Bericht führt zum endgültigen Bruch des niederländischen Christdemokraten Omtzigt mit seiner Partei. Sein Schritt ist ein tiefer Einschnitt in der Politik des Landes.

                            Politik

                            Iran: Die glorreichen Sieben

                            Gebeutelt von einer massiven Wirtschaftskrise wählen die Iraner am Freitag einen neuen Präsidenten. Was würde ein Sieg der Hardliner für das Land, für die Welt und das Atomabkommen bedeuten?

                              Politik

                              Spanien: "Es reicht jetzt!"

                              Zehntausende demonstrieren in Madrid gegen die Begnadigung katalanischer Separatisten und fordern den Rücktritt von Regierungschef Pedro Sánchez. Aus Barcelona kommt eine Botschaft, die wenig versöhnlich klingt.

                                Politik

                                Frühere Ortskräfte fürchten Nato-Abzug aus Afghanistan

                                Die Nato zieht aus Afghanistan ab. Der Machtgewinn der Taliban bringt frühere afghanische Ortskräfte in Bedrängnis. Woran ihre Aufnahmen scheitern.

                                  Politik

                                  „Die richtigen Fragen“ um 21.45 Uhr - 100 Tage vor der Wahl – wie teuer wird’s danach?

                                  BILD macht den Check: Wie teuer wird’s für SIE nach der Wahl? BILD-Moderator Kai Weise stellt „Die richtigen Fragen“.Foto: LUCA GESELLE/BILD

                                    Politik

                                    Reiseverbot für Linken-Abgeordnete: Bundespolizei in Erklärungsnot

                                    Eine Abgeordnete der Hamburger Linken wurde am Samstag an der Ausreise in den Irak gehindert. Nun fordern Politiker anderer Parteien eine Erklärung. Womöglich war die Aktion der Bundespolizei gar verfassungswidrig.

                                      Politik

                                      „Geo Barents“ mit 410 Bootsmigranten an Bord sucht Hafen

                                      Die „Geo Barents“ war Mitte Mai unter norwegischer Flagge in Richtung zentrales Mittelmeer ausgelaufen. Derzeit hat sie mehr als 400 Migranten an Bord, die zuvor im Seenot geraten waren. Bislang ist unklar, wo das Schiff anlegen kann.

                                        Politik

                                        Forderungen nach Ende der Maskenpflicht werden lauter

                                        Die Inzidenzen sinken und Forderungen, die Maskenpflicht abzuschaffen, werden lauter. Justizministerin Lambrecht fordert die Bundesländer auf, die Verhältnismäßigkeit zu prüfen. Allerdings fühlen sich viele Menschen mit Maske sicherer und wollen sie

                                          Politik

                                          Das sind die zentralen Beschlüsse des G7-Gipfels

                                          Die G7 demonstriert Handlungsfähigkeit. Nach drei Tagen Beratungen einigen sich die Staaten auf weitreichende Beschlüsse in der Klima- und Corona-Politik.

                                            Politik

                                            G 7 und Umweltschutz: Zumindest die Analyse stimmt

                                            Klimawandel, Verlust von Arten - die Industriestaaten sehen darin eine "existenzielle Bedrohung". Doch zu den Konsequenzen bleiben sie vage. Am konkretesten sind noch die finanziellen Hilfen.

                                              Politik

                                              Wie die Grünen ihr Wahlprogramm über die Bühne brachten

                                              Auf ihrem Parteitag wollten sich die Grünen geschlossen und regierungsfähig zeigen. Radikal-Forderungen fanden bei den Delegierten keine Mehrheit.