Lesen den Artikel : Bundesbeauftragte: Zupke folgt auf Jahn
Welt

Innenminister wollen antisemitische Straftaten genauer erfassen

Bislang werden antisemitische Taten häufig pauschal der Kategorie „rechts“ zugeordnet. Aus zwei Bundesländern kommt nun der Vorstoß, die Kriminalitätsstatistik bundesweit zu präzisieren. Diese soll so den verschiedenen Facetten des Judenhasses ge

    Politik

    SPD-General gesteht bei BILD - „Tempolimit? Ich fahre gerne schnell!“

    „Tempolimit? Ich fahre gerne schnell!“Foto: BILDDauer: 00:34

      Politik

      Wut an der Tankstelle - Live-Zoff: Pendler gegen Grüne

      Live-Zoff: Pendler gegen GrüneFoto: BILDDauer: 02:24

        Politik

        100 Tage bis zur Bundestagswahl - Wie teuer wird's danach?

        Wie teuer wird's danach?Foto: BILDDauer: 01:04:29

          Politik

          Hessen: AfD-Abgeordneter Rolf Kahnt tritt aus Partei aus

          2020 hatte die AfD-Fraktion ihn wegen »unkollegialen Verhaltens« ausgeschlossen: Jetzt erklärte Rolf Kahnt seinen Parteiaustritt. Der Landessprecher warf ihm vor, von den anderen Parteien »gemocht werden« zu wollen.

            Politik

            Rassisten! Terroristen! Schwulenfeinde! - Warum lässt sich die EM von diesen Horror-Regimes bezahlen?

            In ihrer Kampagne steht die Uefa gegen „Rassismus, Homophobie, Sexismus und alle Formen von Diskriminierung“ ein– aber der Schein trügtFoto: ANTON VAGANOV/AFP

              Politik

              Verstimmungen: Macron nach Wurst-Streit mit Johnson beim G7-Gipfel: Alle mal ruhig bleiben

              Beim G7-Gipfel waren Würstchen der Auslöser für Streitigkeiten zwischen Emmanuel Macron und Boris Johnson. Eigentlich ging es jedoch das Nordirland-Protokoll des Brexit-Vertrags.

                Politik

                Darum ging es beim Streit zwischen Macron und Johnson

                Noch immer gibt es Ärger wegen der Umsetzung des Nordirland-Protokolls. Auf dem G7-Gipfel gerieten die Staatschefs aneinander.

                  Politik

                  Machtwechsel in Israel: Der Staat war ich

                  Benjamin Netanjahu hat Israel wie ein Sonnenkönig regiert. Damit ist es jetzt vorbei. Zumindest vorerst - er wurde als Premier abgelöst. Rückblick auf einen, der immer nur die eigene Macht im Sinn hatte.

                    Politik

                    Norbert Walter-Borjans - So entspannt der SPD-Chef beim Bildhauern in der Toskana

                    Statt auf Malle zu urlauben, verbringt Norbert Walter-Borjans seine Urlaube lieber in Mittelitalien oder an deutschen Stränden.Foto: Privat

                      Politik

                      Betrugsvorwürfe und Demos: Hängepartie nach der Wahl: In Peru steigen die Spannungen

                      Der Abstand zwischen den politischen Lagern zählt nur knapp 60.000 Stimmen. Und beide Seiten beklagen Manipulationen: Nach der Präsidenschaftswahl in Peru spitzt sich die Lage zu.

                        Welt

                        Der Mann, der „König Bibi“ stürzt

                        Naftali Bennett begann seine politische Karriere als Büroleiter von Benjamin Netanjahu – nun beendet er dessen Ära als Langzeit-Premier. Bennett hat seine Familie bereits darauf vorbereitet, dass er der „meistgehasste Mann Israels“ wird.

                          Politik

                          Dieser Wahlkampf verhöhnt die Bürger

                          Sehr viel Lärm um fast nichts. Mehr kommt bei der Auseinandersetzung der Parteien bisher nicht heraus. Ein Zwischenruf.

                            Politik

                            Naftali Bennett neuer Regierungschef: Die Ära Netanjahu ist vorbei – heftige Tumulte in Israels Parlament

                            Der Druck auf die neue Koalition in Israel war enorm – doch nun hat das Parlament dem Bündnis von Bennett und Lapid das Vertrauen ausgesprochen. Die Ära von Ministerpräsident Netanjahu geht damit zu Ende. In der Knesset gab es tumultartige Szenen.

                              Politik

                              Historischer Regierungswechsel in Israel

                              Ein breites Oppositionsbündnis löst Netanjahu nach zwölf Jahren an der Macht ab. Die Koalition hat im Parlament nur eine hauchdünne Mehrheit.

                                Politik

                                Hauchdünne Mehrheit im Parlament für Israels neue Regierung

                                Der Druck auf die neue Koalition in Israel war enorm – doch nun hat das Parlament dem Bündnis von Bennett und Lapid das Vertrauen ausgesprochen. Auf ihr ungleiches Achterteam wartet eine turbulente Fahrt.

                                  Politik

                                  Israels Parlament bestimmt Bennett zum neuen Regierungschef

                                  Eine knappe Mehrheit der Abgeordneten im israelischen Parlament hat am Sonntag für die neue Regierung gestimmt.

                                    Welt

                                    Freundlicher Rheinländer? So tickt der Wahlkämpfer Laschet wirklich

                                    Der Kanzlerkandidat der Union hält sich seit einigen Wochen auffallend zurück, auch ein Programm gibt es noch immer nicht. Wie wird Laschet im Bundestagswahlkampf auftreten? Ein Blick in die Vergangenheit offenbart eine ungewohnte Seite – und Kontinui

                                      Politik

                                      Grünen-Parteitag: Annalena Baerbock erklärt, warum sie "Scheiße" sagte

                                      Annalena Baerbock entfuhr nach ihrer Rede am Samstag auf dem Bundesparteitag ein Kraftausdruck. Im ZDF erklärte sie, wie es dazu kam. 

                                        Politik

                                        G-7-Gipfel in Cornwall: NGOs bezeichnen Ergebnisse als "kolossale Enttäuschung"

                                        Großbritanniens Premier Johnson lobt zum Abschluss das "fantastische Niveau an Harmonie" des Gipfels. Vertreter von Organisationen wie Oxfam werfen den Nationen hingegen Versagen bei wichtigen Projekten vor.

                                          Politik

                                          SZ am Abend: Nachrichten am 13. Juni 2021

                                          Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

                                            Politik

                                            Fragebogen "Alte Schule": Wolfgang Schorlau

                                            Der Schöpfer von Detektiv Georg Dengler war schon als Schüler und Lehrling politischer Rebell. Die nötige Kraft verliehen ihm Tarzan und Ivanhoe.

                                              Politik

                                              Buchbesprechung: Die Gummiwand der Gerechtigkeit

                                              Die ehemalige Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofes in Den Haag, Carla Del Ponte, schreibt über ihre Arbeit, die Mühlen der Justiz und darüber, wie wichtige Staaten und Regime der Gerechtigkeit im Wege stehen.

                                                Politik

                                                Buchbesprechung: Auf der Suche nach Klarheit

                                                Annalena Baerbock, Grünen-Chefin und Kanzlerkandidatin, hat ein Buch geschrieben, wie das Land aus ihrer Sicht erneuert werden sollte. Es geht darin um ihren Opa Waldemar, um einen kryptischen Satz zu Robert Habeck - aber recht wenig um konkrete Hinweise

                                                  Politik

                                                  Niederlande: Austritt des Außenseiters

                                                  Ein geleakter interner Bericht führt zum endgültigen Bruch des niederländischen Christdemokraten Omtzigt mit seiner Partei. Sein Schritt ist ein tiefer Einschnitt in der Politik des Landes.