Lesen den Artikel : Altenpflege und Tarifvertrag: »Wir sind sehr besorgt. Es sieht kritisch aus«
Wirtschaft

Nächster Bund-Länder-Gipfel muss eine Öffnungsperspektive für den Handel liefern

Laut dem Handelsverband Deutschland ist die Lage bedrohlich: 200.000 Händler sind vom Lockdown betroffenen. 50.000 stehen kurz vor der Insolvenz. Der nächste Bund-Länder-Gipfel muss eine Öffnungsperspektive liefern.

    Unternehmen & Märkte

    Steuervermeidung: Wie die EU Apple und Co. mehr Transparenz vorschreiben will

    Konzerne sollen ihre Steuerzahlungen in Europa bald nach Ländern aufschlüsseln – ein wichtiges Signal: Die EU-Staaten lassen sich nicht mehr ganz so leicht von Apple und anderen Firmen gegeneinander ausspielen

      Wirtschaft

      In der US-Wirtschaft stehen die Zeichen auf stärkeres Wachstum

      Weniger Arbeitslose, mehr Aufträge und ein etwas stärkeres Wachstum - in der größten Volkswirtschaft nehmen die Signale für einen Aufschwung zu. Für den wachsenden Optimismus gibt es Gründe.

        Wirtschaft

        Aktien: Dax kämpft um 14000er Marke

        Am deutschen Aktienmarkt bleiben die Anleger unsicher. Der Dax überwindet am Donnerstag zwar locker wieder die Hürde von 14 000 Punkten, doch dann setzen Gewinnmitnahmen ein.

          Wirtschaft

          Devisen, Anleihen, Rohstoffe: Euro zieht deutlich an

          Eine aufgehellte Stimmung in der europäischen Wirtschaft gibt dem Euro Auftrieb. Er steigt über die Marke von 1,22 Dollar. Hingegen sind Staatsanleihen wenig gefragt, was die Renditen weiter anziehen lässt.

            Wirtschaft

            TK Elevator: Aufzugssparte trennt sich vom Namen Thyssenkrupp

            Auch die Konzernfarbe Blau verschwindet aus dem Schriftzug der verkauften Firma.

              Wirtschaft

              Lockdown: Gegen die Ödnis

              Wann dürfen die Läden wieder öffnen? Der Handel erhöht den Druck - und die Städte verlangen ein Hilfspaket.

                Wirtschaft

                Investition in Klimaschutz: Wie man Billionen bewegt

                Ein Beirat der Bundesregierung verlangt von Firmen mehr Berichterstattung über die Umweltfolgen ihres Tuns.

                  Wirtschaft

                  Europäische Union: Steuerpranger für Konzerne

                  Die EU-Staaten lösen die jahrelange Blockade eines Gesetzes gegen Steuertricks der Unternehmen auf. Nun können die Verhandlungen mit dem Europaparlament beginnen.

                    Wirtschaft

                    Frankreich: Urteil im Streit um Pestizide im Wein

                    Die Französin Valérie Murat muss 125 000 Euro zahlen. Sie hatte auf Pestizidrückstände im Wein aufmerksam gemacht, der Weinbauernverband wirft ihr Verleumdung vor.

                      Wirtschaft

                      Bayer: Übernahme und Nebenwirkungen

                      Der Kauf von Monsanto macht Bayer immer noch Ärger. Der Pharma- und Agrarkonzern schrieb 2020 mehr als zehn Milliarden Euro Verlust. Eine Dividende soll es trotzdem geben.

                        Sport

                        Fußball: Fifa verfolgt Verfahren gegen Beckenbauer und Co. nicht weiter

                        Der Fußballweltverband sieht die Handlungen im Rahmen der Sommermärchen-Affäre als verjährt an.

                          Wirtschaft

                          Börse: Gamestop-Aktie läuft wieder heiß: Warnung vor Exzessen

                          Nach der spektakulären Spekulationsschlacht zwischen Hobby-Anlegern und Hedgefonds schien die Luft bei Gamestop raus. Nun geht die Aktie plötzlich wieder durch die Decke.

                            Wirtschaft

                            Versicherungscheck: Recht haben und recht kriegen

                            Die Rechtsschutzversicherung hilft dabei, Ansprüche durchzusetzen oder sich gegen Angriffe zur Wehr zu setzen. Doch ist das Regelwerk nicht einfach, und billig ist es auch nicht. Ein genauer Blick auf die Policen lohnt sich.

                              Wirtschaft

                              Legal Techs: Per Algorithmus Forderungen durchsetzen

                              Online-Anbieter vertreten die Interessen von Kunden gegen Fluggesellschaften oder Lebensversicherer. Dafür kassieren sie ein Erfolgshonorar. Das Modell könnte den traditionellen Rechtsschutzversicherern zu schaffen machen.

                                Staat & Soziales

                                Steueroasen: EU-Länder genehmigen Internet-Pranger gegen Steuerflucht

                                Die EU-Wirtschaftsminister wollen Firmen zwingen, ihre Gewinne und Abgaben in einzelnen Staaten öffentlich zu machen. So wäre für jeden ersichtlich, wer Profite in Länder mit niedrigen Steuersätzen verschiebt.