Lesen den Artikel : Testen, impfen und Herdenimmunität zum Ende des Sommers?
Sport

36 Punkte gegen die Clippers - „Greak Freak“-Show gegen Milwaukee

„Greak Freak“-Showgegen MilwaukeeFoto: DAZNDauer: 02:12

    Sport

    Es geht um Rose... - „Fans denken weniger mit dem Kopf als mit dem Herzen!“

    „Fans denken weniger mit dem Kopfals mit dem Herzen!“Foto: BILDDauer: 01:35

      Sport

      Es geht nicht um Schalke - „Am Ende steigen DIE sowieso ab!“

      „Am Ende steigenDIE sowieso ab!“Foto: BILDDauer: 01:58

        Politik

        Vorwürfe gegen "Vordrängler": AfD-Fraktionschef in NRW ließ sich und seine Familie vorzeitig impfen

        Der AfD-Fraktionschef im Landtag in Nordrhein-Westfalen, Markus Wagner, hat sich, seinen Sohn, seine Frau und seine Schwiegermutter vorzeitig impfen lassen. Dadurch sei aber "niemandem eine Impfung vorenthalten" worden.

          Politik

          Corona-Regeln: Ab heute kommen die ersten Lockerungen: Das sind die Pläne der einzelnen Bundesländer

          Anfang Februar wurde die bundesweite Verlängerung des Lockdowns bis zum 7. März beschlossen. Einige Bundesländer haben allerdings eigene Pläne und lockern bereits zu Monatsbeginn.

            Politik

            Corona-Pandemie: Ursula von der Leyen will digitalen Impfpass für die EU

            Impfen gegen das Coronavirus ist freiwillig – und wie mit Geimpften umgegangen wird, je nach EU-Land verschieden. Nun hat EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen Pläne für einen EU-Impfpass angekündigt.

              Welt

              „Dramatischer Rückstand beim Impfen“ – Söder fordert neue Impf-Strategie

              Mit deutlichen Worten spricht Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) über die Lage bei den Corona-Impfungen. Er pocht darauf, die aktuelle Strategie komplett zu überarbeiten. Außerdem warnte er vor einem „Blindflug“ in die dritte Welle. All

                Sport

                Saisonstart in vier Wochen - Formel 1 lehnt Impf- Angebot aus Bahrain ab

                Richtiges Signal oder falsche Bescheidenheit? Die Formel 1 bekam aus Bahrain das Angebot, den Renn-Zirkus impfen zu lassen. Abgelehnt!Foto: AFP

                  Politik

                  Jens Spahn steht unter Druck

                  Ein Abendessen, bei dem sich Jens Spahns mit etwa einem Dutzend Unternehmern in Leipzig traf, wirft Fragen auf. Einen Tag nach dem Essen wurde Spahn positiv auf Corona getestet.

                    Deutschland

                    Mütter waren infiziert - Zwei totgeborene Babys hatten Corona

                    In Israel haben zwei schwangere und mit Corona infizierte Frauen tote Babys zur Welt gebracht.Foto: Getty Images

                      Deutschland

                      Vizekanzler für Corona-Strategiewechsel

                      Lange Zeit stand die Mehrheit der Deutschen hinter harten Corona-Maßnahmen. Inzwischen ist die Stimmung gekippt. Vizekanzler Olaf Scholz pocht wohl auch deshalb auf eine konkrete Öffnungsperspektive aus dem Lockdown.

                        Wirtschaft

                        Steigende Verbraucherpreise: Kommt die Inflation dauerhaft zurück?

                        Nach Monaten sinkender Verbraucherpreise hat sich der Trend zu Jahresbeginn umgekehrt. Vieles spricht dafür, dass die Teuerung weiter anziehen wird. Aber das ist nur eine Seite der Medaille.

                          Wirtschaft

                          Neue Corona-Regeln: "Menschen glücklich machen, das fehlt einem schon" – erste Friseure öffnen kurz nach Mitternacht

                          Um eine Minute nach Mitternacht herrschte bereits großer Andrang bei den Friseuren, die ihre Salons gemäß den Corona-Regeln pünktlich zum 1. März wieder geöffnet haben. Nicht nur bei den Kunden war die Freude groß.

                            Berlin

                            Müller würde sich mit Astrazeneca impfen lassen

                            Friseure dürfen wieder öffnen – und in Brandenburg auch Gartenmärkte und Blumenläden + 103 Neuinfektionen und keine neuen Todesfälle + Der Corona-Blog.

                              Gesundheit

                              News zur Coronavirus-Pandemie: RKI: 4732 Corona-Neuinfektionen – rund 400 mehr als vor einer Woche

                              Große Mehrheit der Deutschen für Lockerung des Corona-Lockdowns +++ Friseurgeschäfte können nach elf Wochen wieder öffnen +++ Braun: Corona-Schnelltests sollen kostenlos sein +++ Die Nachrichten zur Coronavirus-Pandemie im stern-Ticker.

                                Politik

                                Coronavirus in Deutschland: Mehrheit der Deutschen für Lockerung des Lockdowns

                                Einer Umfrage zufolge sind 43 Prozent der Befragten für eine Lockerung der geltenden Maßnahmen, 17 Prozent sogar für eine komplette Rückkehr zur Normalität. Die Bundesregierung verschärft die Einreiseregeln für französische Grenzregion Moselle.

                                  Welt

                                  Das Maßnahmen-Paradox

                                  Seit Monaten sind die Kinos, Restaurants und Geschäfte geschlossen. Dabei ist nicht der Ort, sondern wie man sich an ihm verhält, entscheidend. Die von der Regierung ergriffenen Maßnahmen ermöglichen die Ausbreitung der Pandemie, statt sie zu verhinde

                                    Politik

                                    Corona-Pandemie: Friseure dürfen bundesweit wieder öffnen

                                    Viele Menschen wünschen sich Lockerungen des Corona-Lockdowns. Die gibt es jetzt ein bisschen - etwa für Friseure. Aber über den weiteren Weg im Umgang mit dem Coronavirus wird noch heftig gerungen.

                                      Unterhaltung

                                      Corona-Pandemie: Stars feiern bei den Golden Globes virtuell mit

                                      Vor Beginn der Golden-Globe-Gala drängen sich die Stars gewöhnlich auf dem roten Teppich - doch wegen der Corona-Pandemie ist diesmal alles anders.

                                        Politik

                                        „Jens Spahn definiert für sich Sonderrechte auf recht eigenwillige Weise“

                                        Der Bundesgesundheitsminister steht bereits seit Tagen wegen seines Krisenmanagements in der Defensive – und nun auch wegen seiner Teilnahme an einem privaten Abendessen. Das stößt auch in der eigenen Partei auf heftige Kritik.

                                          Load time: 4.7751 seconds